News

Nun auch auf italienisch …

IL CANTO DELLA CROCE heißt der italienische Buchtitel, des Buches „Dieses Kreuz“, das ich vor zwei Jahren gemeinsam mit dem renommierten Professor für Neues Testament Klaus Berger im Herder Verlag veröffentlichen durfte. Nun hat ein italienischer Verlag dieses Buch ins Italienische übersetzen lassen und passend zur Passionszeit veröffentlicht. In Deutsch ist es natürlich auch weiterhin unter dem Titel „Dieses Kreuz – weil die Liebe stärker ist“ unter www.herder.de erhältlich.

Die sieben „Ich bin Worte“: Chor Workshop

Gemeinsam mit Jose Rodriguez und 26 Workshopteilnehmern haben wir am vergangenen Wochenwende im GRZ Tagungszentrum in Krelingen die Lieder zu den sieben „Ich bin Worten Jesu“ aus dem Johannes Evangelium eingeübt und am Sonntagmorgen mit unserem Chor einen schönen Abschlussgottesdienst gestaltet. Es war eine sehr intensive Zeit, in der wie immer sehr viel gelacht und noch mehr (bis spät in den Abend) gesungen wurde. Langfristig ist geplant, je ein Chorseminar im Norden (Krelingen bei Celle) und ein Chorseminar im Süden (Höchst im Odenwald) anzubieten.

 

Überraschung

Eine katholische Kirchengemeinde in Mannheim hatte die schöne Idee, einen Mitarbeiter-Danke-schön-Abend zu gestalten. Die rund 260 eingeladenen Gäste wussten nicht was auf sie zukommt, nur, dass das Fest in der Kirche beginnen würde und es nach einem kleinen Gottesdienst (Andacht oder Ähnlichem) mit einem fulminanten Buffet im katholischen Gemeindehaus weitergehen würde. Als Eröffnung in der Kirche sollten wir (David Kandert und ich) für die Gäste ein kleines Konzert geben. Die Leute wussten wirklich nicht, dass wir da sind. Manche kannten mich auch gar nicht. Und so galt es ein zum Teil völlig neues Publikum zu erobern, was uns auch wirklich gut gelang: Standing ovations, drei Zugaben und unglaublich viele positive und überraschte Rückmeldungen, auch und gerade von Leuten, die vorher vielleicht mal meinen Namen gehört, sich aber  noch nie in eines unserer Konzerte verirrt hatten. Herzlichen Dank an Pfarrer Miles und sein Team für die tolle Idee und den rundum gelungenen Abend.