Hallo und herzlich willkommen...

… schön, dass Du (wenn Dich das „Du“ stört, dann fühle Dich „gesiezt“ ;-)) mich gefunden hast, d.h. ich weiß ja gar nicht wer Du bist, geschweige denn, wo Du bist. Aber Du weisst ja auch nicht, wo ich gerade bin. Wenn es Dich interessiert, wo ich demnächst bin, dann klick‘ doch mal auf die obenstehenden Rubriken.

Da ist einiges los und wenn Du wissen möchtest, was aktuell los ist, dann geh doch auf News oder auf Termine oder Du abonnierst am besten gleich und völlig kosten- und schmerzlos meinen Newsletter.

Besonders hinweisen möchte ich noch auf unseren YouTube Kanal (siehe roter Button rechts oben). Dort gestalte ich z.B. für  jeden ersten Sonntag im Monat eine Liedandacht zu einem meiner Lieder (mittlerweile über 80 Liedandachten) und dort findest Du auch diverse Konzerte und Musikclips zu unseren Liedern.

Viel Spaß beim Erkunden!

Sei behütet,
Clemens Bittlinger

 
 

Die aktuellsten Neuigkeiten

Klitschkos wohl wichtigster Kampf

Unsere Gedanken und Gebete sind in der Ukraine und vor allem in Kiew bei Vitali Klitschko, dessen Kampfgeist und Charisma wir (Adax Dörsam, David Kandert und ich) im vergangenen Herbst beim Friedensgebet in Leipzig persönlich erleben durften. Was für tapfere Menschen. „Um zu siegen musst Du kämpfen!“ hat uns Vitali damals zugerufen. Und die Klitschko Brüder werden wohl in diesen Tagen ihren wichtigsten Kampf zu bestehen haben. Es geht um Freiheit auch um unsere Freiheit. Die Menschen in Kiew und der gesamten Ukraine kämpfen und leisten Widerstand auch für uns. Wie gut, dass nun endlich auch auf höchster politischer Ebene adäquat auf Putins Wahnsinn geantwortet wird.

YouTube Liedandacht: Jeden ersten Sonntag im Monat

Nach wie vor erfreuen sich die YouTube Liedandachten von Clemens Bittlinger großer Beliebtheit. Allein die Liedandacht (https://youtu.be/61VIVXYWRU0) zur Jahreslosung „Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen!“ wurde auf den drei YouTube Kanälen, auf denen der Liedermacher & Pfarrer präsent ist („Clemens Bittlinger“, „Evang. Gemeinde Mörlenbach“ und „Impulsgottesdienste“), insgesamt über 6.000 mal aufgerufen. Für diese Liedandacht hatte Clemens Bittlinger ein neues Lied zur Jahreslosung geschrieben und dazu auch Text und Noten kostenlos (auf Abruf) zur Verfügung gestellt. Bereits in der Karwoche 2020, während des ersten Lockdowns, hatte er begonnen wöchentlich seine Liedandachten ins Netz zu stellen. Mittlerweile sind über 80 Liedandachten (mit bisher insgesamt rund 200.000 Aufrufen) bei YouTube zu finden. Künftig soll jeden ersten Sonntag im Monat jeweils eine Liedandacht veröffentlicht werden. „Nix wie weg“ ist der Titel der nächsten Veröffentlichung, sie wird am Sonntag, den 6. Februar ab Mitternacht zu sehen sein: https://youtu.be/u66klVzPojU

 

Liedandacht zum neuen Jahr

Viele haben mich gefragt, warum ich keine Liedandachten mehr gestalte. Die Antwort ist ganz einfach: Weil ich neben zwei halben Pfarrstellen und 40 Konzerten in diesem Herbst einfach keine Zeit hatte. Doch nun zum Jahreswechsel gibt es wieder (mal) eine Liedandacht (Premiere: 0 Uhr an Neujahr) zu einem (neuen) Lied, das ich zur Jahreslosung geschrieben habe: https://youtu.be/5AoFYpqzmug . Den Text und die Akkorde zu diesem neuen Song findet Ihr im Beschreibungstext zu dieser Liedandacht auf unserem YouTube Kanal. Wer sich für die Noten interessiert kann sie bei: pr-buero-bittlinger@t-online.de kostenlos bestellen:
Clemens Bittlinger "Wer zu mir kommt", Liedandacht
https://youtu.be/5AoFYpqzmug

Rendezvous mit Klitschko

Vitali Klitschko war am 9.10.21 im Kontext des legendären Leipziger Friedensgebets zu Gast als Redner. Aufmerksam und interessiert lauschte er unserer Musik. Irgendwann begann er uns zu filmen und nahm jedes unserer Lieder auf. In der Pause, zwischen dem Friedensgebet und seiner Ansprache, kam er zu uns und sagte: „Ich danke Euch für Eure Musik, ihr kommt unglaublich positiv herüber, tolle Songs!“ Als wir ihn um ein Selfie  baten, nahm er mir (Clemens) das Smartphone aus der Hand und sagte: „Jungs, lasst mich das machen, ich habe die längsten Arme!“ Hier nun also ein Selfie mit Vitali, geschossen von Vitali Klitschko, „Dr. Eisenfaust“ persönlich. Wow!

Am Samstag den 9. Oktober um 17 Uhr wird Clemens Bittlinger gemeinsam mit dem Gitarristen Adax Dörsam und dem Multiinstrumentalisten David Kandert das offizielle Friedensgebet in der Nikolaikirche in Leipzig musikalisch mitgestalten. Die anschließende „Rede zur Demokratie“ wird der Kiewer Bürgermeister und ehemalige Boxweltmeister Vitali Klitschko halten. Am Sonntag den 10. Oktober, ebenfalls um 17 Uhr findet dann am selben Ort das Konzert „Herr, kehre ein in dieses Haus“ gemeinsam mit Pater Anselm Grün statt. ​

Clemens Bittlinger und Pater Anselm Grün
Clemens Bittlinger und Pater Anselm Grün

Mensch sing mit Vol. 3

Wie haben wir es vermisst: Das gemeinsame Singen. Mit seinem neuen Album setzt Clemens Bittlinger ein Hoffnungszeichen und lädt zum Mitsingen ein. Zuhause, beim Spaziergang, beim Kochen, in der Kirche überall heisst es nun: Mensch sing mit!        15 funkel-nagel-neue Songs, meisterlich arrangiert von David Plüss greifen den Faden der CDs “ Mensch sing mit 1+2″ nun nach langer Zeit wieder auf: Endlich heisst es also: „Mensch sing mit 3“. Dieses Album stellt Clemens Bittlinger ab sofort auf seinem YouTube Kanal ausführlich vor: YouTube Link: https://youtu.be/z5SDCFtJ7r8

Lieder wie „Dass ein Tag in jeder Woche“, „Kol dodi – horch doch hin“, „Credo“ gehen sofort ins Ohr und setzen einen heiter-melancholischen Akzent, Songs wie das maritim anmutende „Nix wie weg“; „Gold und Silber hab ich nicht“ oder das mit fetzigen Bläser-und Backingsätzen arrangierte „Herr ich bin es nicht wert“ und die stimmungsvolle Ballade „Wenn Zweifel uns befällt“ lassen die Erzählungen und Berichte der Bibel neu und aktuell aufleuchten. Bisher unveröffentlichte Kirchentagslieder wie „In Ängsten leben wir“ oder „Teil was du hast“ gehören ebenso zu diesem umfangreichen 60 minütigen Werk, wie auch die bisher nur auf YouTube veröffentlichten Songs „Frieden für das Land“ und „Drum fasse Mut“. Das fröhliche „Wir können summen“, ein nachdenkliches neues Weihnachtslied und ein peppiges Segenslied „Hoch viel höher“ runden das eindrucksvolle Klangbild dieser neuen CD wohltuend ab.

Einmalig: Jede CD enthält einen Download Code, mit dem man sich die 15 Lieder dieses Album kostenlos und zusätzlich zur CD herunterladen kann. Zu dieser CD dazu gibt es ein umfangreiches Notenheft: Alle Lieder mehrstimmig arrangiert und mit Gitarrenakkorden bei: www.sanna-sound.de