News

Konzert mit Anselm Grün in Münsterschwarzach

Rund 1.200 Gäste füllten die altehrwürdige Klosterkirche in Münsterschwarzach als wir zum Abschluss des 75sten Geburtstagsfestes von Anselm Grün gemeinsam unser Konzert „Herr, kehre ein in dieses Haus“ darbieten durften. Es war schon etwas ganz Besonderes dieses Abendgebet an einem Ort zu entfalten, an dem es jeden Abend von den Benediktinern gebetet wird: „Herr, kehre ein in dieses Haus und lass deine heiligen Engel darin wohnen, sie mögen uns in Frieden behüten und dein heiliger Segen sei allezeit über uns und um uns und in uns. Darum bitten wir durch Christus unsern Herrn. Amen“

Herr, kehre ein …“ Clemens Bittlinger gemeinsam mit Pater Anselm Grün, David Plüss, David Kandert, Münsterschwarzach Abteikirche.. Fotos: Erika Hemmerich, Georg Leupold

Anselm Grün feiert seinen 75sten Geburtstag

Unser lieber Freund Pater Anselm Grün wurde 75 Jahre alt. Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch!“. Am kommenden Samstag, den 18. Januar, gibt es ein großes Fest im Kloster Münsterschwarzach, bei dem ich gemeinsam mit Anselm Grün, David Plüss und David Kandert unser Konzert „Herr, kehre ein in dieses Haus“ für die Geburtstagsgäste gestalten darf. Das Konzert ist öffentlich (die Kirche der Abtei hat ca 2 Tausend Sitzplätze) und der Eintritt ist frei (Kollekte).

 

Clemens Bittlinger & Pater Anselm Grün
Clemens Bittlinger und Pater Anselm Grün

100 Konzerte und neuer Webauftritt

Nach wieder mal rund 100 bundesweit gespielten Konzerten wäre hier jetzt mal ein Tusch fällig: Ta, ta, tara!!!

Unsere neue Homepage ist fertig. Neu designed und voller Serviceleistungen!

Wie gefällt sie Euch? Hat jemand Verbesserungsvorschläge? Nachrichten und Kommentare bitte gerne auch im Gästebuch hinterlassen! Herzlichen Dank an unseren genialen Webmaster Lars Ehrhardt.

Wir (mein Team und ich) wünschen Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes, neues Jahr. Herzlichen Dank für die vielen guten und offenen Begegnungen und Gott sei Dank für alle Bewahrung auf den Straßen.

Seid behütet, Euer Clemens Bittlinger