Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
52 Einträge
Petra Zehfuß schrieb am 10. April 2020 um 00:03
Ganz herzlichen Dank für die Liederandachten, sehr ermutigend! Ich hörte mir gerade heute Bilder der Passion an.
Ich möchte gerne an alle weiter sagen: Gott gibt tiefen Frieden ins Herz, wenn wir mit ihm in Verbindung bleiben.
Gesegnete und Gott befohlen, frohe Ostern. Freue mich schon möglichst bald wieder auf ein Konzert, die mich immer wieder berühren! Sei behütet !
Gabi Stampfer aus Neustadt a.d. Weinstraße schrieb am 10. April 2020 um 00:02
Hallo Clemens,
vielen Dank für die Andachten in der Karwoche. Sicher erinnerst Du Dich nicht an mich. Mein damaliger Mann und ich hatten mal ein Konzert in der Billigheimer Kirche organisiert. Ist schon lange her.
Habe heut -seltsamer Weise- an so manchen Gottesdienst bzw. Konzerte grdacht, die ich miterleben durfte. Dein Lied" Sei behütet" begleitet mich schon sehr lange. Doch grad in dieser Zeit ist es mir sehr wertvoll. Deine Worte in der heutigen Andacht haben sehr gut getan. Gottes Segen für all Dein Tun. Sei auch Du behütet auf all Deinen Wegen.
Alles Liebe Dir und Deiner Familie und bleibt gesund.
Deine Gabi Stampfer
katrin kiener aus Bad Überkingen schrieb am 9. April 2020 um 11:51
Lieber Clemens Bittlinger,die täglichen Andachten auf youtube sind Balsam für die Seele,dazu noch die tollen Lieder die ich bei allen Kirchentagen auf den Konzerten gehört und mitgesungen habe.Danke für dieses Geschenk .Und alles Gute.
liebe Grüße
Katrin Kiener
Eva-Maria Huber aus Göfis schrieb am 8. April 2020 um 11:24
Danke für die Andacht, eine Wohltat Beiträge dieser art zu bekommen gerade jetzt wo die Medien voll sind mit Schlagzeilen die nicht immer nur gut tun. Für mich ist diese Zeit ein Wechselbad der Gefühle, ich akzeptiere die Handlungen in der Situation aber nicht zu wissen wann ich meine Kinder die bedingt durch die Schliessung der Grenzen DE und CH nicht mehr nach Hause können wieder real sehen kann das macht das Herz schwer und da sind Beiträge Ihrer Art Balsam für die Seele
Gott behüte uns segne Sie
Ulrike Ernst aus Ehrenkirchen schrieb am 7. April 2020 um 21:55
Hallo Herr Bittlinger
Ich habe sie schon zweimal in Ehrenkirchen bei Hr. Pf. Breisach erlebt und bin ein großer Fan ihrer Lieder. Wir singen sie sehr gerne in unserem Bibelkreis. Momentan üben wir Tanto cuanto necesites ein , Da sind wir auf ihre Liedandacht gestoßen. Iich höre sie jeden Tag mit meinem Mann . Es tut uns sehr gut in diesen Zeiten in denen wir keine Gottesdienste feiern können solche kleine Inseln geschenkt zu bekommen. Vielen Dank
Birgit Beati aus CH 3015 Bern schrieb am 7. April 2020 um 15:03
Lieber Clemens, ich bin keine Youtuberin. So teile ich mich Dir im Gästebuch mit. Deine Liederandachten bzw. Kurzpredigten mit erklärenden und aufklärenden Worten berühren mich sehr. Du bist ein guter Pastor. Birgit aus Bern. Jeden Sonntag sehe ich die Andachten aus Zofingen von David Plüss und Gunnar Wichers. Auch sehr gut. Bleibe gesund und behütet so wie Dein Lied sagt. Machs gut.
Klaus Prost aus 52249 Eschweiler schrieb am 6. April 2020 um 21:30
Hallo Herr Bittlinger,

sehr vielen Dank und ein großes Lob für die Liederandachten, von denen ich bereits die ersten beiden sehen und hören durfte!!!

Ich mag Ihre Lieder sehr und freue mich, die Wirkung, die die Lieder schon von sich aus entfalten, von Ihnen mit Ihren eigenen Gedanken verstärkt und vertieft zu erfahren.

Ich freue mich schon auf die nächsten Liederandachten und gebe es auch gerne weiter.

Diese täglichen 10 Minuten tun gut!!! Sie sind für mich ein "Highlight" der Osterwoche. Vielen Dank!!!

Herzlichst

Klaus Prost

(Bitte, kommen Sie doch auch mal nach Aachen.)
Marie-Luise Damerau aus Darmstadt schrieb am 15. März 2020 um 09:59
Guten Morgen, Herr Bittlinger,
ich habe Ihren Artikel zur Corona-Angst gelesen und danke Ihnen dafür herzlich. Ich bin genau der gleichen Meinung wie Sie, und versuche auch meinen Nachbarinnen und Menschen, denen ich im Gespräch begegne, Mut zu machen, dem Leben zu vertrauen und keine Panik zu haben. Panik schwächt auch unser Immunsystem!
Mein Leben liegt schon immer in Gottes Hand, habe den 2. Weltkrieg und die harten Zeiten danach überstanden, schwere Erkrankungen usw. Ich bin ein lebensfroher Mensch und gebe von meiner Freude und Glauben so viel her, wie meine Umgebung es mag.
Viel Segen für Ihre Arbeit wünsche ich Ihnen!
Marie-Luise Damerau
Horst Müller aus Groß-Umstadt schrieb am 4. März 2020 um 13:51
Der Gitarren-Workshop im Kloster Höchst vom 21.-23.02.2020 ist dank der wunderbaren Art von Peter Autschbach, Musiktheorie und Spielpraxis zu verbinden und zu vermitteln, immer noch sehr präsent.
Hervorragend wie er während einer Übung jede(n) Einzelne(n), trotz unterschiedlicher Spielerfahrung, einbezogen hat.
Ein einmaliges Erlebnis war auch sein Exklusivkonzert für die Teilnehmer-Innen - das gibt es nicht alle Tage.
Nicht zu vergessen die kurzweiligen Abende bei Gesang und Gesprächen in der Klosterstube und besonders zu erwähnen die tolle Organisation durch Chris, die durch die Gestaltung des Tagesablauf eine besondere, angenehme Atmosphäre schuf.
Herbert schrieb am 2. März 2020 um 12:19
So, das war es nun..."Mein" erstes Impuls-Kreativ-Seminar vom 21.-23.02.2020 im Kloster Höchst / Odenwald. Ein Weihnachtsgeschenk von der Familie für den "Quasianfänger" im Ruhestand. Impulse gab es reichlich, Aha-Effekte und spannende Einblicke in die Harmonielehre auch. Peter Autschbach hat mich immer wieder "abgeholt" und es war wohltuend so von ihm und den anderen erfahrenen Gitarristen/innen in die Seminargemeinschaft aufgenommen worden zu sein. Ein phantastisches Konzert, die Atmosphäre des Klosters und die herzliche Betreuung durch Chris Miller haben bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Gästebuch-Archiv