Diese Seite drucken

Gästebuch

Nachricht 1-1878 von 1878.
04-10-2019 19:09
Helga Boch ( 88048 Friedrichshafen , Deutschland )
Sehr geehrter Herr Pfarrer Bittlinger,
vielen Dank für das schöne Lied : Dieses Land . . .

Mit herzlichen Segensgrüßen.
Helga Boch
08-08-2019 14:09
hanne Rump-Hüske ( hamm-Rhynern , D )
herzliche Segenswünsche zum 60. Geburtstag. Gottes Segen an jedem neuen Tag. Ihre Hanne, treue Verehrerin
08-08-2019 11:11
Inge Pfeifer ( Schwäbisch Gmünd )
Hallo Clemens! Alles Gute, nicht nur für den heutigen runden Geburtstag, sondern noch viele, viele Jahr, wünscht Dir Inge.
Mein Mann und ich haben heute unseren 55. Verlobungstag.
Bis demnächst auf dem Schönblick.
Liebe Grüße und "Sei behütet"
08-08-2019 03:16
Ursel ( Wesermarsch , Deutschland )
Sei heiter! Es ist gescheiter als alles Gegrübel: Gott hilft weiter- zur Himmelsleiter werden die Übel.
Lieber Clemens,
mit diesen Gedanken von Theodor Fontane wünsche ich Ihnen von Herzen alles Gute zum ;) . Möge Gott Sie weiter mit seinem Segen begleiten, Ihnen Kraft und Kreativität schenken. Anders ausgedrückt ....... BLEIB BEHÜTET (angel)

23-06-2019 20:32
Dr Ruth Bodden-Heidrich ( Krefeld , Deutschland )
Webseite: www.frauensprechstunde-niederrhein.de
Seit Jahren besuche ich Ihre musikalische Verkündigung auf Kirchentagen. Es war in Dortmund wieder wunderbar und musikalisch wie inhaltlich hervorragend. Ihre neue CD konnte ich Gott sei Dank doch kaufen durch Ihr Angebot. Ich finde es ungeheuerlich, das die Kirchentagsbuchhandlung diese nicht rechtzeitig bestellt und bevorratet hat. Ich kann Ihre CD nur empfehlen. :)
16-06-2019 18:39
Thomas ( Stuttgart )
Lieber Clemens, mit Deinen Gottesdiensten und Konzerten auf der schönen Nordseeinsel Langeoog im Sommer 2018 hast Du auch dazu beigetragen, dass wir einen wunderschönen Urlaub hatten. Dieses Jahr können wir uns leider keinen Urlaub leisten, aber wir werden den Kirchentag besuchen und freuen uns auch auf dich. Mach weiter so!
01-06-2019 13:03
Ursel, Wesermarsch
Hallo liebe "Bittlinger-Crew", auch wir -sechs-schwärmen immer wieder von dem tollen Konzert in Strückhausen. WOW!! und DANKE!!!! Das Buch und die CD habe ich schon länger und das erwähnte Buch von Fabian Vogt hatte ich gerade durchgelesen :) :) Auch "das Duo" konnte ich im Mai schon hören und sehen. Euch allen, incl. Pater Anselm, viel Erfolg und berührende Momente auf dem Kirchentag (sun) ;) :)
28-05-2019 19:22
Gesine ( Norddeutschland )
Lieber Clemens, das Konzert am Samstag im Kirchdorf war wie erhofft ein echter Leckerbissen - nicht nur für Kenner. Dein neues Album "Bleibe in Verbindung" klingt auch in der kleineren Besetzung mit Adax Dörsam und dem vierarmigen David Kandert wunderbar transparent und dennoch erstaunlich voll und einfach nur schön. Eingängige Melodien, berührende Texte, klasse Musiker... Perfekt auch in anderem Gewand. Wir haben jede Minute genossen. Wie gut, dass die Strückhauser über all die Jahre durch deine Musik mit dir in Verbindung geblieben sind und dich zu ihrem Jubiläum eingeladen hat. Danke an die Strückhauser Kirchengemeinde! Wartet bitte nicht wieder 500 Jahre (':)')
18-04-2019 23:59
Sonja ( Wiesbaden )
Hallo!
Wie war eigentlich das Jesus-Yoga Seminar? Es wäre schön, wenn da mal jemand ein paar Zeilen schreiben würde, damit ich weiß, ob ich es nächstes Jahr mal riskieren kann dran teilzunehmen. Ich wünsche allen gesegnete Ostern! (sun) Herzliche Grüsse Sonja
30-03-2019 20:40
Luise Hardt ( Wiedenbrück )
"Atem -Klang der Seele" am 29.03.2019 in der neu renovierten Wiedenbrücker Kreuzkirche ein berührender Seelenklang.Hautnah in der ersten Reihe konnte ich alle Feinheiten und ihre Aktionen der Musiker mit allen Sinnen erleben! Eine wunderbare,harmonische Gruppe!Ihre Lieder und Texte , Herr Bittlinger haben mich fröhlich gemacht und auch sehr berührt!Gerne habe ich mitgesungen, weil meine Seele davon lebt und heilt!Singen und tanzen ist Heilung pur und mein Weg geworden!Herzlichen Dank für den schönen, so lebendigen Abend, bleiben Sie und Ihre Freunde behütet und beschützt auf all Ihren Wegen! (sun) (moon) (star) herzliche Grüße Luise Hardt
12-02-2019 21:31
Rainer aus Groß-Zimmern
Das Impuls-Kreativ-Seminar Gitarre vom 8.-10.2.2019 im Kloster Höchst im Odenwald war wieder ein richtig schöner stimmungsvoller und ertragreicher Workshop, der seinen Namen voll verdient hat. Ich habe Slash Chords intensiv kennengelernt, z.B. für "Music" und "Libertango", die wir dann zusammen in verschiedenen Tempi gespielt haben, sequentiale Tonfolgen anhand von Yngwie Malmsteen-Fingerübungen, Fingerpicking zu Blackbird und Le it be, Powerchords und vieles mehr, dabei sind auch immer wieder die Grundlagen wie Gitarrenhaltung, Anschlagtechnik usw. Thema. Peter versteht es immer sehr gut, auf alle Teilnehmer in den unterschiedlichen Erfahrungsstufen einzugehen und alle mitzunehmen, ein toller Gitarrenlehrer. Dazu hat die Veranstalterin Chris dem Workshop eine schöne spirituelle Note gegeben und war das Highlight dann ein abendliches Konzert von Peter Autschbach. Zusammen mit den ausgesprochen netten Teilnehmer/innen und den abendlichen / nächtlichen Sessions in der Klosterstube wieder ein sehr gelungener Workshop.
10-02-2019 21:07
Christine Rammer ( Radeberg )
Lieber Clemens! Es ist schon 3 Wochen her, seitdem wir zum Singewochenende in Höchst waren. Wir erinnern uns noch sehr gern an das gute Miteinander. Wir zehren immer noch davon. Vielen Dank an Clemens für die guten Worte, Jose für seine erfrischende Art und Chris für die liebevolle Organisation. Es tat einfach wieder gut. Bleibt weiter behütet! Herzlichst Christine u. Roland
04-02-2019 17:52
Heidi Engler ( Geinsheim )
Musikalischer Gottesdienst in Eschollbrücken gestern abend. Wunderbar! Was für heilsame Worte und Parabeln. Aber die Musik, der Sound, die Begleitung und das Mitsingen von wirklich allen - traumhaft. Ich habe es unendlich genossen. Ein toller Abend! Weiterhin viel Glück, Erfolg und Spaß - den spürt man wirklich! VIELEN DANK!
Heidi
31-01-2019 15:27
Anna-Lena ( Heilsbronn )
Hallo ihr Lieben,hallo Clemens,
warum geht er denn dann ins Fehrnsehn ? Noch dazu in die falsche Sendung. Gesungen wird im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Ich glaube nicht das Fehrnsehen der richtige Platz für Clemens ist.
Mit den besten Wünschen für Clemens und sein Team. Anna-Lena
28-01-2019 15:40
Inge Pfeifer ( 73527 Schwäbisch Gmünd )
Hallo!
Heute im ZDF, "Volle Kanne", ein "Bittlinger", welcher nicht singt.Im Vorfeld "Allen" Sendezeit bekantgegeben und nun diese Enttäuschung. Aber es ist ja nicht mehr lange hin, bis zum Konzert im März in Lautern.
Bis dahin liebe Grüße und alles Gute.
Inge Pfeifer
23-01-2019 00:19
Hannes Beier ( Eberbach , BW )
Hallo ihr Lieben, hallo Clemens Bittlinger, bin aus Neugier - über eine Workshopteilnehmerin - in den Gottedienst in Michelstadt am 20.01 gekommen. Ich war beeindruckt und berührt. Bin selbst Musiklehrer und war sehr berührt von den gehaltvollen Liedern bzw. den Texten, der schönen Klavierbegleitung, den sichtlich begeisterten Sängerinnen und Sängern und auch von dem sehr guten Sound in der Kirche. Ich bleibe dran (Schulgottesdienste usw). Danke Hannes
13-01-2019 09:32
Ursel, Niedersachsen
:) Ergänzung :) Wir dürfen "Bleibe in Verbindung" hören. FREU!!!!!!!!!!!!!!

12-01-2019 16:04
Ursel, Niedersachsen
Die Schreibsprache hat es mir nicht verschlagen, die Sprache für einen Moment schon. Für das wunderbare Konzert "Atem, Klang der Seele" braucht es bestimmt keinen Moorbrand um den Veranstaltungsort zu füllen. Ich warte auf die Chance, das Konzert ein zweites Mal zu besuchen. Jetzt geht es erst einmal -:) gemeinsam :) mit fünf Freundinnen zu "Gemeinsam" Ende Mai. Wir freuen uns :) :) (angel)
05-12-2018 23:26
Anja ( Süddeutschland )
Lieber Clemens, deine neue CD ist ein tolles Werk. Die Musik sehr interessant! Und Clemens Bittlinger und David Plüss sind ein Dreamteam. Texte und Musik ergänzen sich prima. Ein Genuß zum zuhören. Es sind eingängige Lieder dabei, die sich schnell einprägen (Bleibe in Verbindung, Was für ein Vertrauen), aber auch sehr eigenwillige Lieder, die aufhorchen lassen (Diese schöne Traurigkeit, Steige einfach ein). Es gibt eine Fülle an Themen, die gut in die Gegenwart passen und zum in die Tat umsetzten anregen. Ich höre gerne in diese CD und verwende die auch mal zum meditieren. Ebenso weiter so. LG Anja
Wo sind eigentlich all die anderen. Hat es euch die "Schreibsprache" verschlagen....?
27-10-2018 19:14
Silvia ( Haßfurt , Deutschland )
Lieber Clemens, ich habe am Donnerstag, 25.10.18 erstmals ein Konzert von Dir in Bad Königshofen besucht und bin begeistert! Über WhatsApp bekam ich "Könnte ich sein" zugesandt (mein absolutes Lieblingslied momentan) Im Gespräch mit einer Bekannten wurde ich auf Dein Premierekonzert aufmerksam. Deine Musiker sind auch ganz große Klasse. Weiter so! Liebe Grüße Silvia
24-09-2018 01:11
Bernhard, der Mann von Gesine
Lieber Clemens, Gesine hat mir gerade ihre Mail an dich und ihren neuen Gästebucheintrag vorgelesen. Typisch weiblich verklärte Ansicht: ich bin sicher, dass die beeindruckende Fülle von Menschen in der Kirche in erster Linie mit dem Moorbrand zusammenhängt. Eine völkerwanderungsähnliche Masse von orientierungslosen Ostfriesen suchte gestern Abend Schutz vor dem Brandgeruch in ostfriesischen Kirchen... alte sturmfluterprobte Reflexe. Dass sie nun ausgerechnet in einem Konzert von dir landeten, war einfach Pech. Aber immer noch besser, als diesem ekeligen Moorbrandgeruch ausgesetzt zu sein... und auch weniger gesundheitsgefährdend. Immerhin. Soviel zur Richtigstellung. Gruß, Bernhard
23-09-2018 12:27
Anja
Vielen herzlichen Dank, Gesine!
23-09-2018 08:39
Gesine ( Norddeutschland )
Lieber Clemens,
das Konzert gestern Abend in Moormerland hat mir richtig gut getan. Ich hab "Atem, Klang der Seele" bisher noch nicht live gehört und war am Ende irgendwie durchwoben von positiven Gefühlen.
Ein ruhiges und besinnliches Konzert in wunderschöner Umgebung, ein guter Chor, David P. mal als Organist, David K. wieder unvergleichlich präsent und als Leckerli on top: der unglaublich talentierte Maddl Dörsam und seine Zauberflöten! Genau das richtige Programm, um aus dem Alltagstrubel auszubrechen und die Seele baumeln zu lassen.
Die Tatsache, dass es Anja Janssen und ihrem Team trotz bedeutender Parallelveranstaltungen gelungen ist, weit über 200 Zuhörer in die einsame Idylle von Moormerland zu locken, zeigt, dass auch du ein echter Publikumsmagnet bist.
Und das mit Recht!
Herzliche Grüße,
Gesine

18-08-2018 14:23
Inge Pfeifer ( Schwäbisch Gmünd )
Hallo Clemens, ich kann mich nur den Worten von Gesine anschließen und muss diese nicht wiederholen, denn auch ich bin absolut der gleichen Meinung.
Den Titel : Endlich beziehe ich z.T. auf meine Familie: Endlich haben wir gewonnen...endlich durften wir heiraten.
Du weißt schon, was und wen ich meine.
Liebe Grüße aus Schwäbisch Gmünd bis zum 22. Dez. im Schlönblick.
Inge
14-08-2018 17:09
Gesine ( Deutschland )
Lieber Clemens,
mit deiner neuen CD ist dir mal wieder ein ganz großer Wurf gelngen!! Für mich das beste Solo-Album nach "Hellhörig". Deine Musiker- und Produzenten wieder spitzenmäßig und die Mischung aus Fröhlichkeit und Ernsthaftigkeit für mein Empfinden perfekt. Alles aus einem Guss und doch abwechslungsreich. Wie schon oft packst du wieder sehr aktuelle Themen an und scheust dich nicht, deinen Finger in die Wunden unserer Gesellschaft zu legen, ohne dabei erdrückend zu wirken. Im Gegenteil: wie kaum ein anderer christlicher Liedermacher schaffst du es, mit der Musik Kontrapunkte zu den Texten zu setzen, so dass einen die Botschaft erreicht und nachdenklich macht, die Musik berührt und begeistert. Kurzum:
Thank you for the music!!!
28-07-2018 19:34
Anja Janßen
Moin ihr Lieben!
Am 22.09.18 ist es soweit! Clemens und Co kommen wieder nach Ostfriesland! Wir freuen uns riesig auf euch! Wir freuen uns auf viele Besucher aus nah und fern! Wer noch Karten haben möchte, wende sich bitte an mich.
LG Anja
26-05-2018 10:23
Gunter Ende
Wir haben gestern den Clemens-Bittlinger-Abend in Niesky besucht, wie schon vor 20(?) Jahren. Konzert will ich gar nicht sagen, dafür waren die Zwischentexte zu ergreifend und tiefgehend - für uns war es ein Gottesdienst! Vielen Dank dafür!!
01-05-2018 18:56
Anja ( Nürnberg/Moorenbrunn )
Konzert in Moorenbrunn :) ;)
Clemens Bittlinger und sein Team schaffen es immer wieder mit wunderbaren Liedern und guten Einfällen in den Bann zu ziehen. Das Mitsingen war am schönsten. :) ;)
Ich wünsche CB und seinen Musikern viel Kraft und sonnige Zeiten für die Zukunft ! (sun)
Liebe Grüsse and Keep The Faith
Anja
02-04-2018 20:16
Administration
Hallo Paula,
zu dieser CD gibt es ein Songbook, das man bei uns im Shop, http://sanna-sound.bittlinger-mkv.de/shop/de/ bestellen kann.
Herzliche Grüße
Corinna Ruddat vom Backoffice Team
02-04-2018 10:49
Paula ( Poxdorf )
Ich habe die CD "Danke, du hast an mich gedacht!" geschenkt bekommen.
Wie kann ich die Liedtexte erhalten, damit ich besser mitsingen kann?
21-03-2018 00:39
Eckhard Müller ( Münster )
Liebe Chris Miller, Lieber Peter Autschbach und Ihr Gitarre-BeGEISTerten Menschen!
Herzlichen Dank an ALLe BeTEILigten des Gitarren Workshops in Höchst im Odenwald. - Der Verein MKV hat mit Peter Autschbach einen sehr engagierten GitarrenLehrer für die Impulse Kreativ Seminare gewonnen. - Ich emfinde immer wieder das Gefühl von grosser künstlerisch-lernender Gemeinschaft bei den Workshops! Gleichzeitig ist Peter Autschbach - ein virtuoser und ebenso empatischer Künstler und "Entertainer"!
Die grosse Energie, die MUSIK machen entfalten kann, war immer wieder zu spüren.
Für mich Lernenden/Hörenden war dies an allen Tagen und ebenso an den Abenden deutlich zu spüren!
Ich bin glücklich und auch ein bisschen stolz auch ein TEIL dieses Gefüges zu sein.
Da spüre ich meine Lebendigkeit und die Kraft der Gemeinschaft!
Gutes "Impuls" Seminar

Liebe Chris Miller!

Well done!
and Give him/her a Hand! Please keep on walkin!
Thanks a lot
09-02-2018 20:58
Administration
Hallo Petra,
das ist eine spannende Frage. Der Song "Schritte wagen" ist auf jeden Fall auf der LP "Schwer zu sagen" von 1987, die später auch noch als CD rausgekommen ist. Darauf gibt es auch das Lied "Clowns und Gaukler". Ist es eventuell das wonach du suchst? Bei sanna-sound.de kannst du in alle Titel der CD kurz reinhören. Vielleicht hilft das ja.
Für den Text darfst du mir gern eine Email an newsletter@bittlinger-mkv.de schicken.
Herzlichst
Corinna Ruddat
08-02-2018 21:58
petra ( Siegen , Deutschland )
Ich arbeite in einer Tagesstätte und wollte gerne mit dem Lied:Ich möchte Clown sein, voll Vertraun sein..eine Andacht für die Gäste machen. Leider ist mir die LP im Laufe der Jahre abhanden gekommen. Darauf gab es auch das Lied Schritte wagen.. Wo kann ich den Text bekommen?
24-01-2018 18:00
Rammer ( Radeberg , Deutschland )
Liebe Chris, lieber Jose lieber Clemens!
Auch wir bedanken uns sehr für das schöne Singewochenende in Höchst. Vielen Dank für die tolle Organisation, die harmonische Atmosphäre, das begeisterte Singen, die Gespräche u. aufbauenden und lebensnahen Andachten. Es tat so gut und hallt noch lange in uns nach. Euch alles Liebe und bleibt behütet bis zum nächsten Mal
herzlichst Christine u. Roland
23-01-2018 10:25
Jeannette Kohlstrung
Liebe Chris, lieber Clemens, lieber José, herzlichen Dank für ein wunderschönes Seminar-Wochenende in Höchst. Ich bin noch ganz beseelt von der Musik, den Texten und den wunderbaren Begegnungen. Herzliche Grüße und bis zum nächsten Jahr. ;)
01-01-2018 23:55
Eckhard Müller ( Münster )
Frohes Neues Jahr 2018!
In Münster ist in diesem Jahr Anfang Mai der 101. Katholikentag, im nächsten Jahr 2019 findet der evangelische Kirchentag im benachbarten Dortmund statt. - Bei beiden Veranstaltungen hoffe ich die "Bittlingers" zu erleben! - Ich freue mich ebenso auf den Gitarrenworkshop in Höchst mit Peter Autschbach. - Vielen Dank für all die bisherigen Begegnungen und Inspirationen durch "Musik, Kulur und Verkündigung" (MKV)! (star)
Viele gute Segenswünsche auch für die Hintergrund Tätigen, allen voran liebe Grüsse an Chris Miller! :)
16-12-2017 12:21
Ursel ( Wesermarsch )
Herzlichen DANK für ein sehr berührendes, aber nicht langweiliges, Konzert "Bilder der Weihnacht" in Bremen, am 14.12.
Es war :) wieder einmal!! ;) ein tolles, sympathisches Team. Macht weiter so, bleibt behütet!! Wir sehen uns wieder (yes) (yes) (angel)
Ursel
10-12-2017 08:26
Anja ( Nürnberg )
Ich habe gerne an dem ruhigen u. besinnlichen Weihnachtskonzert in Kulmbach teilgenommen. Danke für die nette Aufnahme der freundlichen Kulmbacher ! In der Kirche und auch im Ort. Die Werbung für CBM fand ich erschütternd. Prospekt lag ja am Platz. UNd ich schließe mich Ilona an. Ich wünsche auch, daß viele Konzertbesucher die Möglichkeit nutzen und ein Leben zum Guten verändern! In der Bibel steht dass man den zehnten Teil seines Einkommens abgeben soll. (Danke Ilona!) Ebenso kann man sich in der Weihnachtszeit in seinem Freundes-od.Bekanntenkreis umschaun, wo man dort für jemanden etwas Gutes tun kann, oder? "Deine Liebe und dein Teilen, deine Zeit und Herzlichkeit, können helfen können heilen, wo das Elend lautlos schreit". (CB möge mir verzeihn, das ist ein Zitat aus seinem Lied: Liebe und Teilen ).
03-12-2017 10:01
Ilona
Danke für das erbauende Konzert zum Adventseinläuten in Kulmbach. Es hat mich innerlich ruhig gemacht. Diese Ruhe und Freude möchte in dieser so hektisch erscheinenden Zeit bewahren. Danke für die vielen kleinen Impulse. Auch die Werbung für die CBM fand ich sehr einfühlsam und berührend. Ich wünsche dass viele Konzertbesucher die Möglichkeit nutzen und ein Leben zum Guten veränden.
Liebe Grüße aus Kulmbach
20-11-2017 13:38
Katrin Mack ( 61169 Friedberg , Deutschland )
Das Konzert "Mensch Jesus" am Samstag, 18.11.17 in Rosbach war super! Es hat mir großen Spaß gemacht mit dem Projektchor mit Ihnen und den 2 Davids zu mitzusingen. Es war mein 3. Mal, dass ich mit einem Projektchor in Rosbach mit Ihnen und den Musikern mitgesungen habe. Die Proben Wochen vorher und die Generalprobe mit Ihnen dreien war schon klasse! Ich werde immer wieder gerne mitsingen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Musikernfreunden alles Gute und Gottes Segen!! Machen Sie weiter so!!

Liebe Grüße aus Friedberg
Katrin M.
19-11-2017 11:49
Susi Kuhlmann ( 63165 Mühlheim )
Mensch Jesus ist ein tolles Programm.
Es hat gestern genau zu meiner Stimmungslage gepasst und den richtigen Punkt bei mir getroffen!Freue mich auf heute Abend in Hassenroth (wieder mit Jürgen)Liebe Grüße auch von Helge! Susi
18-11-2017 17:13
Sonja
Danke für den schönen Abend am Donnerstag in Langenselbold.Sonja
25-09-2017 22:10
Christine u. Roland ( Radeberg , Deutschland )
Danke euch von Herzen für das schöne berührende Konzert in Seifhennersdorf "Mensch Jesus" Es tut einfach gut und in dieser bewegenden Zeit. Wir wünschen euch weiterhin viel Kraft und Gottes Behütung und dass ihr viele Menschen mit euren Konzerten erreicht.
Liebe Grüße
Christine u. Roland
(sun)
15-09-2017 23:05
Renate ( Emlichheim , Deutschland )
Danke für das wunderschöne Konzert in der alten Kirche am Markt in Nordhorn heute Abend!Seid weiterhin behütet auf euren Wegen!
Gerrit und Renate Teunis
15-09-2017 08:33
Brigitte Zenker ( Schloß Holte-Stukenbrock , Deutschland )
Ja, es gibt Menschen, die tun einfach gut (yes) so wie gestern abend in der Kreuzkirche in Wiedenbrück.Danke für diese wunderbare Veranstaltung!Herzensgrüße an alle Mitwirkende.
11-09-2017 18:05
Elfi Engers ( Usingen , Deutschland )
(sun)8.9.17 Es war ein wunderbares Konzert am Samstag Abend in unserer Kirche. Alle waren zufrieden und begeistert.Sehr positiver Bericht im Usinger Anzeiger heute.Eure Konzerte tun meiner Seele gut.Sie haben bei mir einen wunderbaren Nachhall.
08-08-2017 10:00
Karin Fath ( 63840 Hausen , Deutschland )
Webseite: www.eurasier-vom-kraehenfeld.de.tl
Sehr geehrter Herr Bittlinger ,

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Liebe und Gute , vor allem Gesundheit und weiterhin Gottes Segen zu all Ihrem Tun. Freue mich auf das nächste Konzert mit Ihnen :-)
Liebe Grüße Karin
06-08-2017 15:12
Anke Gawlik ( Herford , D )
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
vielen Dank noch einmal für das tolle Konzert am 30. Juli in der Inselkirche Langeoog! Ich war ganz beseelt und glücklich. Schon lange verwende ich etliche Ihrer Lieder im Musikunterricht, ohne mir dessen bewusst zu sein, dass sie von Ihnen sind.
Ich wünsche Ihnen weiterhin so bewegende Ideen und einprägsame Melodien. Einige Ihrer Lieder gehören zu den Lieblingsliedern meiner Grundschulkinder, wie z.B. Wir wollen aufstehn und Und so geh nun deinen Weg.
Vielen Dank!
Herzliche Grüße
Anke Gawlik
26-07-2017 21:51
Administration
Liebe Maria, selbstverständlich sollen Sie die Möglichkeit haben "Jenseits der Zeit" zu diesem Anlass zu spielen. Schicken Sie mir einfach eine Mail an newsletter@bittlinger-mkv.de dann kann ich Ihnen gern die Noten mailen. Herzliche Grüße Corinna
26-07-2017 13:51
Maria
Lieber Herr Bittlinger,
vor kurzer Zeit ist eine sehr gute Freundin von mir sehr plötzlich gestorben. Nun möchte ich zu ihren Ehren Ihr Lied "Jenseits der Zeit" gerne auch auf dem Klavier spielen können. Ist es möglich, dass Sie auch diese Noten noch öffentlich stellen? Ich finde sie nämlich auch sonst nirgends zu kaufen... Danke!
19-06-2017 08:36
Horst,Christiane& Frieda Meyer ( Köln )
Lieber Herr Bittlinger,
wir hatten die Freude Sie und Ihr super Team in Wuppertal zu erleben und zu hören und haben einen wunderbaren herzerfrischenden, froh machenden und inspirierenden Abend genossen!Ganz herzlichen Dank dafür!!!! Ganz besonders bewegt hat uns alle drei der Song "unerhört" und zum Ende "Herr, kehre ein in dieses Haus". Es war sehr bewegend und hat uns tief berührt wie Sie diesen Segen mit uns gebetet und gesungen haben! Auch unsere Tochter Frieda ( 8 Jahre ) war sehr begeistert und wir sprechen noch viel über die Texte.Wir hoffen sehr, daß es mit der Einladung nach Köln klappt.
Ganz herzlichen Dank und Gottes Segen für Sie!
Christiane Meyer& Familie
01-06-2017 16:20
Anja ( Nürnberg )
Danke an 2x David, 1x Matthias, den Kirchenchor und Clemens Bittlinger für das Konzert in Postbauer-Heng
Ich antworte mit einem Lied von Clemens: Es gibt Menschen (+ Musik ), die tun einfach gut !!!
Gott behüte Euch
Anja
16-05-2017 08:52
Anja
Es war ein wunderschönes Konzert in Moormerland- Veenhusen. Und ich freue mich schon riesig auf unser gemeinsames Konzert im September 2018 in Hatshausen- Ayenwolde. Wer Lust hat mitzusingen, ist bei uns im Chor " Bunte Kirchentöne" herzlich willkommen.
15-05-2017 16:09
Anna ( Moormerland , Deutschland )
Wir sind schwer begeistert!
Clemens Bittlinger, Adax und David waren in Veenhusen.

Die Texte, Melodien sprechen einem direkt ins Herz und
Clemens versteht es, die Menschen zu berühren und sie mitzureißen.

Ein unvergeßliches Erlebnis in unserer kleinen Stadt :)

Das neue Buch ( Du siehst mich) hatte ich am darauffolgenden Tag bereits zur Hälfte verschlungen.

Danke an Euch!
Euer Besuch war wahrlich ein Segen

Anna
06-05-2017 00:29
Eckhard ( Münster )
"Du siehst mich" -
Gefällt mir - das aktuelle Lied zur Kirchentagslosung!
Mal sehen, was die anderen "Liedermacher" zur Losung entwickelt haben!
Hoffentlich sehe und höre ich die "Bittlingers" in Berlin auf dem Kirchentag. -
Noch mehr sehne ich mich nach "Frieden", vor allem für die Region Syrien!!!
In ein paar Tagen jährt sich der Tag des Kriegsendes in Deutschland!
Ich wünsche, dass vom evangelischen Kirchentag dazu eine wichtige Botschaft ausgeht!
"Du siehst mich" - ein schönes Lied zu einer optimistischern Losung!
18-04-2017 11:27
Gaby und Martin Kersten ( 91719 Heidenheim , Deutschland )
Wir waren am vergangenen Samstag Besucher Ihres Konzerts "Bilder der Passion" in Gunzenhausen auf der Osterkonferenz. Selten hat uns ein Livekonzert so angesprochen wie Ihres an diesem Abend. Wir sagen von ganzem Herzen "Danke" und bitten darum, diesen Dank auch an Bettina und David weiterzugeben. Was Sie Drei aus Ihren Instrumenten herausgeholt haben - erste Sahne. Wir hätten Ihnen Drei noch 1 1/2 Stunden zuhören können. Die Zeit verging wie im Pflug.
Als Erinnerung haben wir die CD. Sie ist - trotz Ostern - schon mehrmals gelaufen.
Wir hoffen, wir sehen uns mal wieder.
Liebe Grüße aus dem Hahnenkamm
Gaby und Martin
Unser Herrgott segne und behüte Sie Drei und Ihr ganzes Team!
25-03-2017 16:50
Bettina ( Düsseldorf )
Schon zum dritten Mal durfte ich am Gitarren-Seminar mit Peter Autschbach im Kloster Höchst teilnehmen, einem der bekanntesten Gitarristen und Gitarren-Pädagogen Deutschlands. Er ist dabei kein bisschen abgehoben und ich habe jedesmal Tipps bekommen, die mich richtig weiterbrachten.
Chris sorgte wie immer für den spirituellen Teil und auch für die sonstige Versorgung im Hintergrund - eine tolle und bewährte Kombination.
Die Gruppe war auch super nett und entsprechend lang die Abende mit Gesang bis in die frühen Morgenstunden.
Ich hoffe, ich bin im nächsten Jahr wieder dabei.
Ganz liebe Grüße,
Bettina
22-03-2017 12:56
Ulla ( MTK )
Kloster Höchst/Odenwald:
Dass der Peter ein echt dufter Typ ist, der einem geradezu freundschaftlich auf Augenhöhe und allzeit mit einer schieren Engelsgeduld souverän durch jede Saitenlage hilft, hat das „Impulse-Kreativ Seminar „Gitarre“ vom 10. bis 12.03.17 so herausragend fantastisch gemacht. ...
Mehr zu dieser Würdigung im Gästebuch unter www.autschbach.de

Ganz besonders möchte ich mich jedoch bei Chris Miller bedanken, die mein Bitten und Betteln per sehr kurzfristige Anmeldung erhört hat und mir dadurch die Möglichkeit gab, an einem herausragend schönen Wochenende mit duften Gleichgesinnten, teilzunehmen. Chris Miller umgibt eine farbenfrohe Aura, herzliche Ausstrahlung, einfach ein sonniges Gemüt, so dass ich mich sehr freue, auch ihre Bekanntschaft gemacht zu haben. Es war alles wunderbar - einzig die Predigt im Gottesdienst hätte echt kürzer sein können; nach so einem Seminartag war das Hirn nicht mehr fähig, alles Gelesene aufzunehmen. Und das ist doch schad' drum.
Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder dabei sein kann und freue mich schon jetzt, den glockenklaren Gesang von Chris abends in der Klosterstube unterstützen zu können. :D
Vielen lieben Dank für alles & Gottes Segen, Ulla
15-03-2017 08:44
Oliver ( Moers )
Ein Superwochenende im Kloster Höchst. Peter Autschbach ist der perfekte Gitarrenlehrer und Chris Miller eine tolle Moderatorin und Organisatorin. Da hat sich auch die unschöne Fahrerei gelohnt.Grüße vom linken Niederrhein
13-03-2017 18:57
Eckhard Müller ( Münster in Westfalen )
Gitarre spielen, grandiose Rahmenbedingungen mit super netten wahrhaftigen Menschen, viel Gesang, spirituelle Impulse von einer allseits umsichtigen Organisatorin - Chris Miller - und einem Lehrer, Künstler der Oberklasse - Peter Autschbach.
17-02-2017 08:50
Brigitte ( Eichstetten )
Lieber Clemens Bittlinger herzlichen Dank dass du bei uns in Eichstetten warst . Du hast viele Leute glücklich gemacht. Sei behütet auf allen Deinen Wegen. God Bless you
13-02-2017 08:10
Silvia ( EIchstetten )
Danke für das wunderschöne Konzert gestern Abend in unserer Kirche! Eigentlich war ich zu krank zum Kommen (Grippe) ... habe mich dann aber doch hingeschleppt (aus Gründen der Quarantäne in die allerletzte Reihe) ... und war bereits nach den allerersten Takten sooo froh, dass ich mich dazu entschlossen hatte. Schade zwar, dass wir deine Stimme "nur" beim Sprechen, nicht aber beim Singen hören konnten ... aber dein lieber Bandkollege hat dich diesbezüglich würdig vertreten!
Gott segne euch alle weiterhin ... und mögen noch viele Menschen von eurer tollen Musik profitieren.
Herzliche Grüße aus Eichstetten - und gute Besserung!
Silvia
09-02-2017 20:47
Albert Appel ( 63931 Kirchzell , D )
Konzert gestern in Amorbach...
Es war eefach schö !
Hab`grad gesehen am 22.06.17 im badischen Odenwald,
Christuskirche in Buchen.
Gruß,wir sehen uns,
Gisela und Albert
25-01-2017 11:07
Sabine Brendel ( Bad Windsheim , Deutschland )
Das Chorwochenende wird mich noch längere Zeit tragen und in mir nachklingen. Vielen Dank an Chris für die liebevolle und kompetente Organisation, und an Jose und Clemens. Es war eine sehr gut ausgewogene Mischung aus den fetzigen, mitreißenden, poetischen, emotionalen und anspruchsvollen Liedern von Jose und den schlichteren Liedern von Clemens, in denen so viel Botschaft liegt und die in der Harmonie von Musik und Text die Herzen berührt. Das war super. Es war zu spüren, wie der Chor immer mehr zu einer Gemeinschaft zusammenwächst. Im Konzert kam so viel Liebe, Freude und Botschaft rüber, das war sehr bewegend - auch in die Gesichter der Zuhörer zu schauen. Auch für mich war es eine Ehre, dabei sein und etwas beitragen zu können.
liebe Grüße und Gott befohlen,
Sabine
24-01-2017 14:10
Sue ( Starnberg )
Auch ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken für das wirklich tolle Wochenende und ja, der Termin für`s nächste Jahr ist schon mal notiert ;)
Es war mir eine Freude und Ehre, die mir gegebene Begabung zur Ehre Gotte`s einsetzen zu dürfen.
Alles Liebe Sue :)
23-01-2017 08:41
Klaus Pohl
Danke José, Chris & Clemens und allen Mitsängerinnnen und -Sängern: Es war wieder ein tolles Wochenende im Kloster Höchst und ein sehr, sehr schönes Konzert in St. Sebastian in Michelstadt. Man kann auf ein Jahr hinaus nicht immer alles versprechen, hoffen und planen. Doch im Sinne des Lieds "Du siehst mich" hoffe ich, möglichst viele von Euch nächstes Jahr wieder in Höchst zum Singen zu treffen.
"Schalom lieber Freund" und "Sei(d) behütet"!
Klaus Pohl
Neustadt/Weinstr.(Mußbach)
05-01-2017 21:36
Eberhard Bühler ( Büdingen )
Das Konzert am 08.12.2016 in Langenselbold hat mich tief beeindruckt. Super spitzenmäßige Solisten, ein toller Chor und bewegende Textbeiträge. Vielen Dank an alle Mitwirkende. Eberhard Bühler
10-12-2016 13:36
Angelika Fried ( Gelnhausen , Deutschland, Hessen )
Lieber Clemens Bittlinger, vor Jahren hatte ich 'Sei behütet' im Gitarrenkurs kennengelernt. Dann war ich auf einem Konzert in der Bergkirche in Niedergründau vor ein paar Jahren, und am 8.12.16 im Konzert 'Bilder der Weihnacht', welches mich sehr berührt hat! Kein Weihnachtsgottesdienst kann diese respekt- und liebevolle,, kritische Sicht auf das Weihnachtsgeschehen toppen! Windickes Dankeschön, auch an die so sympathische Lara Hermann, die so viel Ruhe und Leichtigkeit ausstrahlte! Toll, dass es so viele keltisch-irische Klänge gab, wir sogar tanzen durften! Dadurch, dass wir in der ersten Reihe saßen, ging das besonders gut! Gibt es wohl Noten zu allen Liedern? Im Chor-Liederbuch finde ich nur 'Im hintersten Eck' und 'Siehst du die Sterne am Himmel stehen?' Ich könnte mir auch Lieder aus dem Konzert unseren gemischten Chor Meerholz (Gelnhausen ) vorstellen. Also, vielen lieben Dank noch einmal für das fantastische Konzert, das Mitsingen und Mittanzen- Dürfen! Einiges hat mich übrigens an den mit mir befreundeten und hochgeschätzten Liedermacher Peter Horton erinnert! Danke für Antworten im Voraus! Angelika Fried
27-11-2016 21:24
Becker Roland ( Neunkirchen , NRW )
Vielen Dank für die Predigt am Sonntag in Neunkirchen. Ab morgen werde ich wieder Bibel lesen nach 30 Jahren. Liebe Grüße Roland
26-11-2016 11:16
Gerlinde Ziermann ( Wonsees )
Danke für die "Nacht der Lieder" in der Nikolaikirche in Leipzig. Ich war wie immer begeistert und freue mich auf unser Konzert mit Ihnen und Ihren Musikern 2018 in unserer Kirche in Wonsees.
17-11-2016 19:50
Bruder Christoph Gerenkamp ( Münster , Deutschland )
Webseite: www.canisianer.de
Lieber Clemens und liebes Musikerteam! Ich bin seit vielen Jahren sehr begeistert von Ihrer Musik!!! Mein Wunsch ist nun, dass Sie 2018 zum Katholikentag nach Münster kommen. Herr Winterkamp ist der Ansprechpartner vom Bistum Münster. Seien Sie behütet
14-11-2016 14:02
Beate ( Wendelsheim )
Ich war am Freitag in Alzey Weinheim. Die neuen Lieder und die Stimme von Clemens Bittlinger, wie immer ergreifend,ins Ohr gehend, mitreißend.
David Plüss am Keyboard...ein Genuss. Ich mag seine Art zu spielen sehr gerne.
Eine sehr positive Überraschung war für mich David Kandert. Energie pur. Einfach klasse.
Zur Krönung gab es noch eine Pause mit Imbiss und Wein. Ein rundum wunderschöner Abend. Vielen Dank
13-11-2016 22:16
Konrad ( Dossenheim , D )
Ein unvergesslicher Abend so tief eindrücklich. Danke. Da muss eine Wiederholung her.
13-11-2016 13:18
Christiane Thur ( Alzey , Deutschland )
Wir waren zum erste Mal auf einem Clemens Bittlinger Konzert, aber ganz bestimmt nicht zum letzten Mal!
Meine 10-jährife Tochter hört die gestern Abend erworbene CD rauf und runter.
Danke für den tollen Abend!!!!
22-10-2016 17:41
Karl Sulzbach ( Heppenheim , Hessen )
Webseite: http://www.welches-mischpult.com/digital-mischpult/
Das war ein Super Konzert. Ein unvergesslicher Abend.
12-10-2016 20:24
Chr. u. Rol. ( Radeberg )
Lieber Clemens u. Freunde!
Danke, dass ihr bei uns in Radeberg wart und den Abend mit eurem schönen Konzert ausgefüllt habt. Der Abend tat uns sehr gut mit Deinen inhaltsstarken Liedern, zum Zuhören und Mitsingen und den den Solo-Einlagen. Sie treffen genau den Zahn der Zeit. Wir werden noch lange davon zehren. Bleibt behütet und viele weitere schöne Konzerte!
Liebe Grüße bis bald mal wieder
Christine u. Roland
10-10-2016 09:17
Clemens Bittlinger
Hallo nach Crostau,
Du hast mir Deinen Namen leider nicht genannt. Ich habe mich bei dem Konzert in Sohland auf ein Foto bezogen, das ich in der Zeitung gesehen habe - ein Aufmarsch von Neonazis in Bautzen, die ganz fett ein weißes Transparent vor sich getragen haben, auf dem stand: "Wir sind das Volk" und das im Vorfeld des 9. Oktobers.
Ich war von 2010 - 2014 mit Christan Führer befreundet und weiß, dass diese Parole Ende der 80er Jahre für die wirklich breite Masse stand, die sich für offene Grenzen, Freiheit und echte Demokratie eingesetzt hat, DESHALB fand ich es unerträglich, ´das eine kleine Horde von Neofaschisten sich erdreistet hat, diesen Slogan zu verwenden - nicht mehr und nicht weniger habe ich gesagt ...
Wenn Euch meine Lieder tatsächlich solange begleitet haben, kann ich nicht verstehen, dass Ihr einfach gegangen seid, denn in einem meiner wichtigsten und bekanntesten Lieder heißt es: "Wir wollen aufstehn, aufeinander zu gehn und uns nicht entfernen, wenn wir etwas nicht verstehn ..." Schade - ich hätte Euch gerne kennen gelernt und mich mit Euch auseinandergesetzt.
Liebe Grüße, Clemens Bittlinger
09-10-2016 23:52
Astrid Herrmann ( Sohland )
Webseite: www.kirchgemeinde-sohland.de
Lieber Clemens, schön, dass Du wieder bei uns warst. Danke für Deinen Mut, Dinge beim Namen zu nennen. Danke, dass Du keinen Zweifel daran lässt, dass Jesus Christus die Quelle Deines Lebens und Auftrages ist. Danke für die wunderbare Musik!
Bleibt behütet!
Astrid

P.S. Schau doch mal auf unserer Internetseite und dem Gästebuch vorbei. ;) Wir würden uns freuen!
08-10-2016 22:23
Cloud ( Crostau )
Hallo Clemens Bittlinger, wir hören deine Musik seit der Wende 1990/91. Sie begleitete uns mit guten geistlichen Texten bis heute. Das Konzert heute Abend in Sohland habe ich vorzeitig verlassen, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Du sagtest u.a. Nazis schreien "Wir sind das Volk". Wirklich, kennst du Nazis, die das schreien? Ich nicht. Aber ich kenne Leute,die eben keine Nazis sind und sich und unser Land von dieser Regierung verkauft und verraten fühlen und diesen Satz wie damals 1989 aus Protest rufen.

Ich bin immer noch wie geplättet über deine Aussagen und kann es nicht glauben...
08-10-2016 20:50
Steffi und Uwe ( Hirschfeld , Sachsen )
Hallo Clemens,
Gestern durften wir wiedermal einen Abend mit euch verbringen.
Es war wiedermal ein "besonderes" Konzert, auch, weil die Menschen, die Kirche und die Stimmung allgemein gut zueinander gepasst haben.
Wir denken das war bestimmt nicht das letzte mal in Oederan!
Wie wir in Gesprächen nach dem Konzert erfuhren, waren viele beeindruckt und begeistert von euren Liedern und Texten.
Könnte sein wir sehen uns am 20.11.2016 in Leipzig. ;)
Gruß von Steffi und Uwe aus Hirschfeld
18-09-2016 13:26
Monika Haupert ( Extertal , Deutschland )
Lieber Clemens und liebe Musikkollegen,
ich durfte gestern abend das dritte Konzert von Dir erleben und habe mich zu Hause gefühlt.Vielen lieben Dank für die schönen Texte mit den wunderbaren Melodien die ganz viel Kraft geben.... :)

Herzliche Grüße aus Kükenbruch, Monika.
18-09-2016 10:58
Dorothee Eimkemeier ( 32689 Kalletal , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger,u liebe Begleiter,
Ich war gestern mit meinem behinderten Sohn auf eurem Konzert .Wir waren bei fast allen Konzerten in Silixen dabei u haben vor Jahren auch im Projektchor mit gesungen .Mein Sohn ,ein begeisterter Klavierspieler u auch etwas Orgelspieler fand das Zusammenspiel Gitarre !Saxophon.u Orgel wunderschön .Er sagte die "Königin der Instrumente ,war so schön! " Es war ein segensreicher Abend .
Es passte alles zusammen .Wir denken noch gerne lange daran u kommen wieder .Herzlichst Dorothee
18-09-2016 00:20
Elisabeth Lendorf ( 32699 Extertal , Deutschland )
Lieber Clemens und liebe Begleiter!
Danke für diesen wunderbaren Abend in Silixen.
Total glücklich bin ich nach Hause gefahren.
Freue mich schon jetzt auf den 20. Auftritt in unserer Kirchengemeinde, den Doreeth und Manfred bestimmt wieder organisieren werden.
Herzlichst Elisabeth (yes)
















12-09-2016 09:37
Lohrer Horst ( 34212 Melsungen )
Lieber Clemens, liebe Mit-Musiker,

euer Konzert gestern in der Stadtkirche in Melsungen war einfach super, klasse, spitze, hervorragend.
Was mir besonders gefallen hat ist die Tatsache, dass ihr die Themen unserer Zeit auf den Punkt gebracht habt.
Und dass das Evangelium verkündigt wurde. Kreuz und Auferstehung, Glaube und Taufe, Frieden und Gerechtigkeit usw.....
Und dies alles, mit einer kräftigen Portion Humor.....
Habe mal nachgeschaut, Clemens, du warst am 25.Mai 1984 in der Stadtkirche in MEG.
Euch alles Gute und Gottes Segen im Tun und Lassen,
eure, Elisabeth+Horst Lohrer aus der schönen Fachwerkstatt in Nordhessen
08-08-2016 21:33
Karin Fath ( Hausen , Deutschland )
Webseite: http://www.eurasier-vom-kraehenfeld.de.tl
Lieber Clemens Bittlinger ,

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Liebe und Gute und noch viel Spaß und Freude bei Ihren wunderschönen Konzerten , freue mich schon auf die nächsten Konzerte in unserer Nähe :-)

Liebe Grüße und Gottes Segen

Karin Fath
08-08-2016 20:39
Karin ( Rimbach )
Hallo Clemens ,

alles Liebe zum Geburtstag und ... Bleib wie du bist (((-:

Karin aus der Nachbarschaft
18-07-2016 17:43
Erika Bauer ( Lilienfeld , Österreich )
Lieber Clemens,
Schade dass wir und heuer auf Langeoog nicht sehen. Wir sind erst im August für die Inselkirche tätig.
Eine schöne Zeit!
Erika und Manfred , die Niederösterreicher
01-07-2016 10:51
Ursula H.
Das Wochenende "Perlen des Glaubens" vor 2 Wochen auf dem Schönblick hat mir sehr gut gefallen.
Die Lieder,das Seminar,die schöne Gemeinschaft und Umgebung - all das war ein kleiner "Urlaub für die Seele".
Danke!
Ursula
27-06-2016 12:09
Ute
Vielen Dank für die Möglichkeit zum kostenlosen Notendownload. Da geht mir das Herz auf.
16-06-2016 23:12
Gertraud ( Roßtal , Frankonia )
:) Danke für das schöne Konzert heute in der Laurentiuskirche
13-06-2016 20:41
Manuela
Hallo,

danke für das Konzert und den Gottesdienst in Rinteln.
Gibt es eigentlich schon Konzerttermine für den Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg?

Viele Grüße
Manuela :)
06-06-2016 15:27
Doris Hartlieb ( Würzburg )
Danke für das Konzert in der Kirche Waigolshausen.
Meine 4 Freundinnen haben euch zum ersten mal gehört und waren total begeistert :)
Bis zum nächsten mal!
02-06-2016 23:45
kiki ( Baddeckenstedt , DTL: )
Vielen Dank für das wundervolle Konzert in Dingelbe!!!!
01-05-2016 20:12
Eckhard ( Münster )
Eine schöne Reise mit guten Erlebnissen und Erfahrungen wünsche ich allen Reisenden (plane) auf der aktuellen Jordanienreise. Seid getragen, behütet und gesegnet. 8]
Eckhard
06-04-2016 14:17
Wundersam
Ich wollt nur einfach grad *D*A*N*K*E sagen, dass ich hier so einfach die Noten zu einem Lied, dass ich gerne singen möchte bekommen kann - das tut einfach mal gut...
20-03-2016 20:20
Karin Fath ( 633840 Hausen , Deutschland )
Webseite: http://www.eurasier-vom-kraehenfeld.de.tl
Sehr geehrter Herr Bittlinger mit Familie , Musiker und Frau Chris Miller ,
wir wünschen Ihnen ein gesegnetes und frohes Osterfest und ein paar erholsame Tage , damit Sie nach den Feiertagen wieder viele Menschen mit Ihren schönen Konzerten erfreuen können , so wie letzte Woche uns in Hausen mit dem Konzert : Bilder der Passion. Vielen Dank für dieses unvergessliche Erlebnis und auf ein baldiges Wiedersehen .Es gab NUR positive Rückmeldungen :-)

Liebe Grüße
Karin und Marietta
17-03-2016 20:04
Jörg Dehmel ( aus Rhoihesse )
Lieber Peter (Autschbach),
wenn auch mit ein paar Tagen Verspätung möchte ich natürlich nicht versäumen, dir für das tolle Wochenende beim Gitarrenseminar in Höchst zu danken!
Es war wie immer bemerkenswert, wie du sowohl den Anfängern als auch den Profis ordentlich Futter gegeben hast. Dabei wurde viel gelacht und zur Belohnung durften wir auch noch ein Exklusiv-Konzert von dir am Samstagabend genießen. Mit dir und der lustigen Truppe war das WE ein Highlight! Nicht vergessen möchte ich auch Chris Miller, die den Workshop wie immer hervorragend organisiert und uns alle bereichert hat.
Obendrein möchte ich dir auch für deinen menschlichen Input danken. Es ist wirklich außergewöhnlich selten, dass jemand beruflich so erfolgreich ist und parallel dazu so bodenständig, sympathisch und humorvoll ist. Gerade wieder an diesem Wochenende habe ich gemerkt, dass es eine Bereicherung ist, mit dir befreundet zu sein!
Viel Spaß auf La Réunion und bis hoffentlich bald wieder!
Jörg
04-03-2016 12:35
Jenny ( St. Blasien )
Welch ein wunderschönes Konzert gestern Abend im Dom zu St. Blasien! Es hallt bestimmt noch eine Weile nach und ich bin sicher, dass sich alle, die diesen besonderen Abend gestern miterlebt haben, freuen würden, Sie und Ihr Ensemble wieder einmal im Dom begrüßen zu dürfen!
27-02-2016 21:26
Gisela Körtel ( Bad Wildungen Bergfreiheit )
Lieber Herr Bittlinger Professor Bunkert,Dörsam und Plüss.
Ein Nachmittag am 21.2.2016 in Bad Wildungen,gespannt war ich auf Urknall und Sternenstaub.Die Spannung wuchs mit jedem Bild.Der Himmel fasieniert mich schon immer mit seinen Sternen jetzt noch mehr durch Herrn Burkert,dabei die Musik und die Texte, fantastisch.Dieser Nachmittag war Nahrung für meine Seele.Ich sage einfach nur Danke an sie alle.Kommen sie bald wieder. (plane)
24-02-2016 11:53
Andreas Schaller ( Sachsenhausen (Waldeck) , Hessen )
Liebe Herren Bittlinger, Burkert, Dörsam und Plüss!
Ihnen und Ihrem Team und der Ev.Kirchengemeinde und Kurseelsorge in Bad Wildungen sagen wir Teilnehmer des Konzertes mit Vortrag über "Urknall und Sternenstaub" einen herzlichen Dank!
In der Kombination von Bibelbotschaft und Astrophysik ist Ihnen die Vereinbarkeit angeblicher Gegensätze gelungen. Wir konnten fröhlich und gleichzeitig nachdenklich bekannte Lieder mitsingen und neue im Konzert erlernen. Dank der hervorragenden Projektion und den verständlichen Worten von Herrn Burkert konnten wir tatsächlich eine "Auszeit" nehmen.
Ihnen, lieber Herr Bittlinger, und Ihren Musikern nebst Team und dem Herrn Professor unseren herzlichen Dank.
Die Zuseher und -hörer aus dem Wohn- und Pflegeheim "Am Laupark" in Bad Wildungen
22-02-2016 11:20
Liertz, Albert ( St.Blasien , deutsch )
Sehr geerter Herr Bittlinger und Team,

herzlich willkommen am 03.03.016 im St. Blasier Dom!

Albert Liertz, geb. 08.08.32
16-02-2016 20:58
Ursel -Elsfleth- ( Elsfleth , Deutschland )
Liebes Bittlinger-Team, die DVD "Aufstehn, aufeinander zugehn" ist eine super Idee. Die Aufnahmen sind zwar nicht neu, aber man hat eine faszinierende Möglichkeit auch den Musikern "auf die Finger zu sehen".....Respekt!!! Wie Herr Plüss über das Klavier "fegt" und Herr Kandert die Instrumente beherrscht. In die Musik von Matthias Dörsam hatte ich mich in Nordenham schon "verliebt" ;) ;) Hoffentlich ergibt sich die Möglichkeit, Adax Dörsam auch einmal live zu erleben. Jetzt freue ich mich erst einmal UNERHÖRT!!! auf Rastede im Juni. Dort kommt Herr Kandert wahrscheinlich mit und natürlich.... freue ich mich auf ein Wiedersehen mit Clemens Bittlinger!!! (yes) ;)
26-01-2016 18:00
Maria Weyland ( 67273 Weisenheim am Berg , Deutschland )
Hallo, Herr Bittlinger
Ich habe am Chorwochenende 15.-17.01.2016 teilgenommen und möchte mich ganz herzlich für das wunderbare Wochenende bedanken. Sie, Chris Miller und unser Chorleiter Jose Rodriguez, der uns mit viel Humor, Lebensfreude und Kompetenz geleitet hat, waren großartig. Ich habe noch nie in einem Chor gesungen und kann keine Noten lesen, aber ich habe erst jetzt erkannt was mir "Singen " bedeutet. Meine Seele singt immer noch:) Vielen Dank auch für Ihre wunderbaren Lieder, mit Texten die mir aus dem Herzen sprechen. Ich finde es toll, dass Sie die Menschen in Ihren Konzerten zum Mitsingen anregen. Das tut soooo gut. Danke! Wenn alles gut geht bin ich 2017 wieder dabei.
01-01-2016 09:01
Eckhard ( Münster )
Webseite: http://ephata-gospelchor.de/cm/
(angel) Frohes Neues Jahr!
Ich hoffe auf ein friedliches, fröhliches und gnadenreiches "Rechnungsjahr 2016". - Mögen die Anliegen und Vorhaben auch mit Unterstützung der Musik der "Bittlingers" einen guten Weg finden.
(sun) und wer am zweiten Märzwochenende sein Gitarrenspiel verfeinern will, der möge zum Gitarrenworkshop mit Peter Autschbach in den Odenwald reisen. - Ich kann leider nicht, da unser Gospelchor ephata selbst zu einem Wochenende unterwegs ist und da möchte ich gerne mit dabei sein. (star)
"Seid behütet, geht mit Gottes Segen und unter seiner Gnade."
Mit musikalischen Grüssen aus Münster
20-11-2015 14:07
Ute Stiefler ( Hummeltal )
Lieber Clemens und Konzertbegleiter von Clemens,
das Konzert gestern am 19.11.2015 in Bayreuth in der Kreuzkirche war mal was ganz anderes, aber trotzdem schön. (plane)
09-11-2015 09:37
Katrin Mack ( Friedberg )
Lieber Herr Bittlinger und Freunde!
Vielen Dank für das Konzert gestern (08.11.15) in Ober-Rosbach. Es hat mir riesigen Spaß gemacht mit Euch und dem Projektchor gemeinsam zu singen!! Nun bin ich wieder gestärkt für diese Woche!! Das Konzert wirkt heute noch nach und wird bestimmt noch eine Weile nachklingen!! :D :)
09-11-2015 06:59
Anja Janssen
Vielen Dank für das schöne Konzert! Dieses Konzerterlebnis werde ich nie vergessen. Ein grosses Dankeschön auch an die vielen Konzertbesucher,die den Weg nach Hatshausen-Ayenwolde gefunden haben.
06-11-2015 23:06
Hanne Rump-Hüske ( Hamm , Deutschland )
6-11-15 Wiedenbrück- Kreuzkirche Das Konzert war wieder Super. Vielen Dank..(Perlen des Glaubens)
24-10-2015 20:29
Ursel
Liebe Fans im Norden...
nachdem ich erst vor wenigen Wochen auf die Lieder von Herrn Bittlinger aufmerksam wurde.... hoffe ich, dass ich am 21.11. in Nordenham viele von Euch treffen werde.
Das wird bestimmt traumhaft "Sternenstaub und Clemens Bittlinger".... spannend (star) (star) (angel)
16-10-2015 21:29
Angelika Bautz ( Neustadt a. Rbge )
Lieber Adax, Clemens und David,
ihr habt uns am Sonntag im Kloster in Loccum ein wirklich "Unerhört" gutes Konzert geboten. (angel)
Vielen, vielen Dank dafür. Wieder mal ein paar unvergesslich schöne Stunden ;)
Da ich nicht zu Eurer FBgemeinde gehören kann hier für jeden von euch ein: (yes) (yes) (yes) :D
Liebe Grüße
Angelika (plane)
P.S. Es war mein erstes Konzert bei dem ohne Aufforderung bei Aufstehn - gleich alle aufgestanden sind. Bei unserem Liederabend in der Gemeinde war das leider nicht so :(
12-10-2015 10:03
Kerstin Matthies ( Hamburg-Fischbek , Deutschland )
Hallo Ihr Drei! Ich wollte mich für diesen wunderbaren Konzertabend am Samstag in Fredenbeck noch einmal bedanken. Einen schöneren Geburtstag kann man gar nicht haben. Auch das persönliche Geburtstagsständchen von Dir lieber Clemens war einfach toll. Deine Worte waren wie immer sehr beeindruckend und absolut perfekt. Außerdem verstehst Du es immer die richtigen Worte zu finden zu topaktuellen Situationen. Vielen Dank dafür und wir sehen zu Weihnachten sicher noch einmal! Gruß und Dank Kerstin (angel)
11-10-2015 13:25
Irmi Dreiskämper ( Hamburg-Neugraben , Deutschland )
Lieber Clemens, lieber Adax und lieber David, wie schön und stimmungsvoll war Euer Konzert mal wieder in Fredenbeck. Diesmal klang alles etwas fetziger, sicher auch immer wieder besinnlich und zum Nachdenken anregend. Gerade die Worte, die wohl zur Zeit alle beschäftigt. Super auf jeden Fall das tolle Solo von David. Immer wieder beeindruckend, was mit so einer "Kiste" machbar ist. Bin immer gerne dabei. Viele liebe Grüße, Irmi
(yes) (yes) (yes) :)
10-10-2015 12:20
Rosi Such ( 29525 Uelzen , Deutschland )
Liebes Musik-Team,
vielen Dank für das wunderschöne tiefberührende Konzert in der St. Jakobus-Kirche in Wieren.

Ja, die "Viren" haben mich auch so ein bisschen geplagt.
Doch Musik ist die beste Medizin - wie wir wissen!

Gottes Segen und weiterhin so viele Besucher - oder mehr wie gestern Abend.

Ich freue mich heute schon darauf, wenn Sie einmal wieder in meiner Nähe sind.

Ihre
Rosi Such
07-10-2015 17:05
Janine ( Penzberg , Deutschland )
Mensch,war das ein tolles Konzert! Bewegt und berührt von der wunderschönen Stimmung in der Martin Luther Kirche. Den Glauben spür- und erfahrbar gemacht! Ein besonderer Moment: als wir zu "Seid behütet" Hand in Hand standen, da waren die Herzen so weit................!!!!! Beste Grüße, bis im nächsten Jahr
Janine
P.S Ist es normal, wenn man mit 45 Jahren zu Ihren Liedern im Auto sitzend laut und voller Inbrunst mitsingt? Egal, denn was ist schon normal?!
06-10-2015 20:19
Beate
Hallo Clemens, Adax und David!
Es war schön euch in Burlafingen mal wieder aus der Nähe zu erleben! Die tiefen Texte in so toller musikalischer Begleitung -
wie immer am Puls der Zeit - DANKE!
Seid behütet!
Mit lieben Grüßen, Beate
06-10-2015 12:06
Anja ( 26802 Moormerland )
Herzliche Einladung zum Konzert " Perlen des Glaubens"am 05.11.um 20 Uhr in Hatshausen-Ayenwolde. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen :-) Wer Karten haben möchte,melde sich bitte bei mir per mail oder die angegebene Handynummer auf der Veranstaltungsseite.

Wir freuen uns sehr
04-10-2015 16:05
Gertrud Fisch ( 89077 Ulm , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger, lieber Herr Dörsam, lieber Herr Kandert, Ihr Konzert gestern Abend in Burlafingen war wirklich super. Ich fand es auch ganz toll, dass so viele Leute - obwohl Burlafingen ja nicht so riesig groß ist - an Ihrem Konzert teilnahmen. Ich hoffe, daß Ihr nächstes Konzert in der Martin-Luther-Kirche in Ulm - wenn es irgendwann vorgesehen sein sollte,
auch von vielen Zuhörern besucht wird. Bis irgendwann - ganz herzliche Grüße aus Ulm - Ihre Gertrud Fisch
26-09-2015 19:39
Petra ( Alsfeld , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,

Kulturscheune Berfa,danke für dieses wunderbare Konzert. Es war ,wie immer, Balsam für die Seele !
Ich sende ihnen herzliche Grüße ,Petra
26-09-2015 00:23
Kerstin und Thomas ( Bebra )
Lieber Clemens und Band,
wir waren heute Abend in Berfa und wieder einmal ganz begeistert von Eurem Konzert!
Danke dafür - Gott segne Euch!
Liebe Grüße
Thomas und Kerstin aus Weiterode
25-09-2015 10:43
Ursel ( Elsfleth )
Hallo Herr Bittlinger,
die Webseite ist super.
Jetzt geht's loooooos (plane) Ich habe noch keinen Ton von Ihnen gehört, das wird sich schätzungsweise rasant ändern. Gut das es Tipps aus dem Bekanntenkreis gibt. ;) ;)
24-09-2015 18:03
Naemi Kulozik ( Lossatal OT Thammenhain , Deutschland )
Hallo lieber Clemens! Ich habe Dein Konzert am 13.09.2015 in Riesa mit meinen Großeltern angehört. :) :) Das habe ich zur Konfirmation bekommen denn es war schon ein lang ersehnter Wunsch einmal ein Konzert von dir zu besuchen. Beim Kirchentag dieses Jahr war ich auch mit meiner Freundin beim eurem Konzert. Mit hat es in Riesa richtig toll gefallen. :) Es war echt wunderschön und vielen Dank nochmal für das tolle Foto. Ihr habt das echt gut gemacht. Liebe Grüße und bis vielleicht mal wieder. Deine Naemi :) :) :)
21-09-2015 11:45
Birgit Voigt ( Habichtswald , D )
Hallo Herr Bittlinger,

lieben Dank an Sie und Ihre Kollegen für das wunderbare Konzert Gestern in Kassel! Es hat mich sehr berührt, mir unglaublich gut getan und das tut es immer noch. Das war "Meins"! Freue mich auf das nächte Mal :) !

Alles Gute und herzlichen Gruß

Birgit
21-09-2015 00:27
Mechthild und Gerd ( Ahaus )
Guten Abend Herr Bittlinger,

zunächst einmal herzlichen Dank für das schöne Konzert am Freitagabend in Ahaus-Alstätte. Die Kombination von Orgel, Saxophon und Chor hat uns sehr gut gefallen. An manchen Stellen war die Orgel vielleicht ein wenig zu dominant und das Akkordeon zu schwach. Aber da kommen wir auch schon zu unserer Kritik. Die Abmischung war einfach mangelhaft. So waren auch Ihre verbinden Worte leider nur sehr schlecht zu verstehen und Ihre zeitkritischen Bemerkungen gingen im übermäßigen Hall verloren. Uns ist bewusst, dass jede Kirche für den Toningenieur eine Herausforderung ist. Aber vielleicht hätte man auch während des Konzertes nachbessern können. So ist es auch nicht verwunderlich, dass einige Ihrer Pointen beim Publikum nicht ankamen, was Sie ja auch selbst bemerkten. Wir saßen im rechten Seitenschiff der Kirche. Mag sein, dass es im Mittelteil der Kirche anders war. Wie wir in mehreren Gesprächen nach dem Konzert erfuhren, ging es anderen Zuhörern auch nicht anders. Schade! Wir hoffen, dass es beim nächsten Konzert in Alstätte besser wird.

Liebe Grüße aus Ahaus

Mechthild und Gerd
20-09-2015 11:00
Rolf ( Ochtrup )
Hallo Clemens,

wieder einmal vielen Dank für Dein getriges Konzert in Ahaus-Alstätte. Für mich war es sehr wohltuend,nachdem mein Vater vor 4 Wochen verstorben ist. Wir freunen uns schon auf Ihr Konzert im nächsten Jahr.

Liebe Grüße aus Ochtrup

Rolf
13-09-2015 21:47
pickhardt steffi und uwe ( hirschfeld/siebenlehn , sachsen )
Hallo Clemens,
Haben heute dein Konzert in Riesa wieder aufgesagt!
Hatten viele neue Gäste mit, die ich versucht habe, für dich und deine Musik zu begeistern.
Nach dem Konzert hatten sie zu meine erstaune alle "feuchte Augen"!!
Für uns war es wieder ein besonderer Abend, und irgenwann machen wir im Odenwald Urlaub, um einfach mal die Gegend kennenzulernen.
Bleib gesund - alles Liebe Steffi und Uwe aus Hirschfeld.
03-09-2015 20:29
Margitta ( 07552 Gera )
Hallo Herr Bittlinger!
Mein Name ist Margitta und ich schreibe Ihnen aus Gera. Nachdem ich Sie vergangene Woche in der Sendung des MDR um 4 gesehen und gehört habe muß ich Ihnen dankende Zeilen senden.
Bis Mai war mir Ihr Name unbekannt. Am 16.05.15 verstarb mein Mann, wir waren 52 Jahre verheiratet.
Ich suchte für die Trauerfeier moderne und sinnvolle Musikbegleitung wurde bei Youtube fündig. Das Lied "Jenseits der Zeit" hat mich so berührt sodaß ich mich nach Absprache mit unserem Pfarrer der es sich auch anhörte, dafür entschieden habe. Meine Trauer ist noch allgegenwärtig und wenn ich traurig und verzweifelt bin gibt mir der Text Hoffnung, Kraft und Zuversicht. Danke!
Gern würde
ich ein Konzert von Ihnen besuchen aber leider ist in meiner Nähe keines geplant.
Mein Pfarrer ist Andreas Schaller der mir sagte mit Ihnen bekannt zu sein und vor Jahren Musik mit Ihnen gemacht zu haben. Ein toller einfühlsamer Seelsorger.
Ihre Musik bereichert mein Leben und ich wünsche Ihnen alles Gute.


18-08-2015 16:35
Erhardt
Danke für das letzte Konzert, es wird wohl mein letztes sein ich bin 98
14-07-2015 11:44
Norbert Walter ( 87785 Winterrieden , Deutschland )
Vielen herzlichen Dank!!! für Ihr tolles Konzert in Steinheim Herr Bittlinger, Herr Kandert + Herr Plüss ! ;) Toll, wie Sie die Kinder + die Erwachsenen mit einbeziehen! Sie haben die wunderbare Fähigkeit Gemeinschaft herzustellen + allen das Gefühl zu geben:"Jeder ist wertvoll + wichtig für das große Ganze - dadurch fühlt sich jeder angenommen + dazugehörig + das tut allen einfach gut! :) Ihre Texte braucht die Menschheit Heute finde ich; in Ihren Liedern ist viel Tiefgang + Lebensweisheit + auch ein netter Humor :) Ihre Lieder atmen Weite + Großzügigkeit die auch Andere + Anderes in Ihrem So Sein akzeptieren + tolerrieren kann (auch wenn nicht immer alles mit Ihren eigenen Prägungen deckungsgleich ist :) + das macht Sie alle sehr, sehr sympathisch + zutiefst menschlich :) Menschen wie Sie setzen eine Aufwärtsdynamik in Gang die einfach nur guttut (wie Sie in Ihrem Lied "Es gibt Menschen" ja so treffend singen :) Menschen wie Sie machen mir Mut wieder an das Gute in den Menschen zu glauben (obwohl mir das schwerfällt durch Beispiele wie die von Bischof Mixa + Tebaz von Elst - jeder macht Fehler O.K. - aber danach keine Spur von Wiedergutmachung von begangenem Unrecht das finde ich ist einfach nur ein Schlag ins Gesicht aller anderen (vor allem der Betroffenen...) + auch danach noch horende Gehälter zu kasieren + die eigene Comfortzone weiter auszupolstern (das ist wohl von hochrangigen Jüngern Jesu das Evangelium 1 zu 1 umgesetzt ;( ) Gott sei Dank! gibts auch solche Beispiele wie Sie, die uns wieder an das Gute im Meschen glauben lassen :) Ich wünsche Ihnen Allen von ganzem Herzen Alles Liebe + Gute!!! + das Sie mit Ihren wunderbaren Werken noch sehr viel Gutes bewirken können :)
13-07-2015 18:42
Heike Krönert ( Schneeberg-Neustädtel )
Webseite: www.kirchgemeinde-schneeberg-neustaedtel.de
Hallo,
Es gibt Menschen, die tun einfach gut!
Wir haben uns sehr über Euer zweites Konzert in Neustädtel gefreut und waren begeistert, dass unser Kanzelträger "Kraussbastl" jetzt sogar ein eigenes Lied bekommen hat!
Beste Grüße aus dem Erzgebirge
Heike
12-07-2015 19:50
Katrin
Vielen Dank für das tolle Konzert am Freitag in Halberstadt!
12-07-2015 17:19
Sabine Lindner ( Goslar , Deutschland )
Hallo Clemens, David und Helmut,

vielen, vielen Dank für das tolle Konzert gestern in Astfeld - es war wie immer grandios und wir sich erfüllt und aufgetankt nach Hause gegangen. Wie schön, dass Frau Reich auch ein großer von von Euch ist und somit immer wieder Konzerte organisiert (angel) (angel) (angel) viele Grüße Sabine und Uli aus Goslar
11-07-2015 11:39
Peter ( Gersfeld , Hessen )
Webseite: http://www.peters-pixworx.de/galerie/categories.php?cat_id=113
Hallo Clemens,
vielen Dank für Dein ganz und gar wunderbares anrührendes Konzert vor zwei Tagen in Gersfeld. Ich bin sehr froh, dass ich das miterleben durfte.
Ein paar kleine Eindrücke davon hier:
http://www.peters-pixworx.de/galerie/categories.php?cat_id=113

Gruß Peter
07-07-2015 07:59
Angela HIlde TImm ( Helmste )
Hallo Clemens, ich freue mich, dass Du mit Adax und David mit Unerhoert zu uns in den Norden bei Stade kommst ☺️
03-07-2015 16:14
Uwe Tüchler
Hallo Herr Bittlinger, herzlichen Dank für das sehr schöne Konzert gestern in Bobingen.
Freue mich auf ein Wiedersehen, wenn Sie mal wieder im Großraum Augsburg sind.
Eine gute und glückliche Zeit !
23-06-2015 21:59
Kornelia Arnold ( Straubing )
Guten Abend,
jetzt habe ich auch endlich die CD "Unerhört" erhalten. Das Dialogkonzert mit Anselm Grün am Kirchentag in Stuttgart war wirklich berührend und inspirierend. Übrigens kann man "Klug werden" ganz gut in der Originaltonart Es-Dur auf der Harfe spielen. Danke! ;)
18-06-2015 19:00
Anja Janßen ( Moormerland )
Moin !
Vielen Dank für das Konzert in Emden. Ihr ward richtig gut ;) !
Jetzt freue ich mich auf das gemeinsame Konzert mit Euch und dem Chor " Bunte Kirchentöne" in Hatshausen-Ayenwolde am 05.11.
14-06-2015 12:28
Mandy Kozak ( Haldensleben )
Hallo Clemens,
Dein Konzert gestern war super und wir werden uns bald wieder sehen.
Bis dahin eine behütete Zeit
Ralf und Mandy
12-06-2015 22:31
Martina ( 55606 Kellenbach , Deutschland )
Hallo Clemens

was ich dir noch sagen wollte, dein Auftritt mit Anselm Grün auf dem Ev. Kirchentag in Stuttgart war superschön und ich bin immer noch begeistert davon.
Inzwischen höre ich nicht nur deine CD's, sondern
lese voller Begeisterung deine Bücher.
Mach weiter so
DANKE, dass du mein Leben sehr bereichert hast, durch deine Lieder, die mir immer wieder Freude, Mut, Kraft schenken und mich mit Achtsamkeit und Gelassenheit durch's Leben begleiten.
Fröhliche Grüsse
Martina
12-06-2015 19:46
Eckhard Müller ( Münster )
Gefällt mir (yes) UNERHÖRT gut, denn ich bin nicht nur ein TRÜBER GAST auf Erden - Also Öffnet den Kreis :) um KLUG zu WERDEN in unseren kleinen Stadt, in der WUNDER oh WUNDER mancher TÄTOWIERSTICH "manche Not" =( zwar nicht lindert, aber deutlicher werden lässt: DIESES KLEID ist maßgeschneidert!!!
...einfach sehr, sehr schön.
Und jetzt habe ich sogar die Noten heruntergeladen.
Grosses Lob auch für den (angel) "Akordeon.Sound".
11-06-2015 09:00
Barti ( Hannover )
Hallo Clemens,
das offene Singen mit Dir und Deiner Band war wieder eine große Freude (yes). Auch Dein Dialogkonzert mit Pater Anselm Grün war eine Bereicherung. Danke. Freue mich schon auf den nächsten Kirchentag, wo Ihr hoffentlich wieder mit zahlreichen Auftritten dabei seid. Möge der Segen Gottes Euch auf all Euren Wegen begleiten
Barti
05-06-2015 19:05
Christian Haberer ( Schramberg-Sulgen )
Gefiel uns (yes)
Hallo Clemens, vielen Dank für das tolle Konzert beim Kirchentag in Stutgart am 04.06.2015!
Macht immer wieder Spaß Euch zuzuhören und was mitzunehmen. Seid behütet bis zum nächsten Mal.
Erika und Christian Haberer
31-05-2015 10:23
Ursula Lee ( Balgach , Schweiz )
Vielen Dank nochmals für den wunderschönen Gottesdienst in Balgach. Die Besucher waren begeistert. Die Lieder und auch die Botschaft waren sehr eindrücklich und berührend.
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
19-05-2015 21:53
Martina ( 55606 Kellenbach , Deutschland )
Lieber Clemens,
im April 2015 hatte ich das Glück, dich bei deinem Auftritt im Gesellschaftshaus in Kirn zu erleben.
Ich bin heute noch begeistert, wenn ich daran denke.
Deine Lieder, in einigen fand ich mich wieder, deine instrumentale Begleitung und deine Austrahlung und Beiträge zwischendurch, haben mich sehr berührt.
Mittlerweile besitze ich 6 Clemens Bittlinger CD'S und freue mich sehr, dich im Juni in Stuttgart auf dem Kirchentag wieder live erleben zu dürfen.
DANKE
Martina
27-04-2015 15:53
Sabine ( Hauptschwenda , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger,
ich war gestern in Homberg auf Ihrem Konzert und viele der Lieder haben mich tief erreicht. Auch Sie sind ein Mensch, der anderen einfach gut tut. Ich bin sehr satt aus diesem Abend gegangen. Danke
23-04-2015 11:43
Jennifer Geyer ( Bensheim , Deutrschland )
Hallo Clemens, herzlichen Dank für das Konzert in Moörlenbach ich war bei manchen Lieder gerührt
besonders haben ich bei ihrem Segen an meinen Schatz er liegt im krankhaus liegt er gatte einen Arbeitsunfall. aber wearum ich schreibe ist ich habe ein Männerfeindlichenwitz für Dich :

Was haben Wolken und Männer gemeinsam?
AW : wenn sie sic sich verziehen kann es doch noch ein schööner Tag werden. Wissen sie von wen ich den habe von ihnen
19-04-2015 11:46
Nikolaus Dürr ( Glückstadt , Deeutschland )
Hallo Clemens, herzlichen Dank für das Konzert in Hamburg am vergangene Donnerstag (16.4.). Musik und Texte waren toll. Schöne Erinnerung an vergangene Zeiten. Und Du bist immer noch, Gott sei Dank, du.
Liebe Grüße Margarete und Nikolaus aus Glückstadt
19-04-2015 11:06
Dina Hinrichs ( Grossefehn , Deutschland )
Hey Clemens,
meine Begeisterung hat in all den Jahren nicht nachgelassen. Als regelmäßiger Besucher deiner umliegenden Konzert und Kirchentagsbesucher empfinde ich deine Musik total toll. Das Konzert in Weene/ Ostfriesland war wieder spitze!!! Der anschließende Plausch mit euch sagt uns, dass hinter diesen wunderbaren Stars(...ja, ihr seid gemeint)wunderbare Menschen stecken. Ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Auftritt in Ostfriesland. Ich werde mal wieder ganz viel Werbung für euch machen. Weiter so!
15-03-2015 20:23
Juliane ( Münsterhausen , Deuschland )
Hallo Herr Bittlinger,
ich war gestern Abend in Ursberg bei Urknall & Sternenstaub und genoss den Abend, besonders ihre Lieder, sie waren so einfach aber wunderschön. Sie geben soviel Hoffnung, daß Gott uns doch findet in seinem großen Weltall,nach den Ausführungen von Hr. Burkert.
Nochmals vielen Dank für den schönen Abend. Juliane
14-03-2015 17:55
Jennnifer Geyer ( Bensheim )
Webseite: jennifer_geyer@gmx.de
Hey Clemens
sag mal warste du in der Zeitung
wir das heisst meine Mutter und ich waren in Heppnenheim "Hl Geist" evang. Kirche
ich war auf der suche in der BA doch da war nichts war da. Bye Jenny
14-03-2015 11:18
Lammers ( Ochtrup )
Hallo Clemens,
nachdem ich in meiner Reha während eines Gottesdienstes Deine Musik anhören durfte(Hoffnung...), haben wir uns sofort in meinem Heimatort nach Auftrittsdaten informiert. Wir waren dann schließlich am 4. März in Neuenkirchen bei Steinfurt. Es war ein super tolles Konzert. Die Musik war einfach nur zum Entspannen und zum Nachdeneken. Deine Lieder haben mir übrigens in der Reha sehr viel Kraft gegeben. Wir waren nicht das letzte Mal in Deinen Konzerten.

Tschüß und frohe Ostern

Rolf und Susanne
14-03-2015 00:39
Heike Büttner ( Römerberg )
Hey Clemens, es ist schon lange her, dass wir uns das letzte mal gesehen haben .... ich gehöre zu dem Organisationskreis aus Römerberg die mehrere Konzerte mit Dir, mit Joy Flemming organisert haben und das Konzert damals begleitend zur deutschen Zeltmission in Römerberg.
Heute war ich mal wieder in Lingenfeld und habe mich so richtig gefreut auf den Abend mit C.B. und Freunde es war grandios das habt Ihr ganz toll gemacht.. Gottes fetten Segen für das künftige Wirken. Ganz liebe Grüße die Heike.....ich war übrigens diejenige die Dir beim betreten der Kirche gewunken hat :-)
12-03-2015 00:06
Gerhard und Ulrike ( Kandel )
Wir waren am Mittwoch zur Premiere des Programms "Mensch Jesus" in der Michaeliskirche in Stutensee. Die Anfahrt aus der Pfalz hat sich auf jeden Fall gelohnt, für uns war das ein wunderschöner Abend. Mögen Sie, Herr Bittlinger, mit diesem Konzert noch viele Menschen berühren. Dank an Sie und Ihre beiden Musiker und freundliche Grüße von Gerhard und Ulrike
09-03-2015 09:38
Andrea ( Nienburg/Bernburg )
Hallo Clemens, David und Bettina, im März 2014 mussten wir uns für unser Konzert in Bernburg entscheiden, zwischen "Bilder der Passion" und "Perlen des Glauben". Wir haben dann ein wundervolles Konzert "Bildern der Passion" erleben dürfen. Am 22.3. gehen nun die Nienburger/Bernburger wieder mit dem Bus auf Reisen und freuen sich diesmal auf das Konzert "Perlen des Glaubens" in Rodenberg mit Euch. Bis dahin, bleibt behütet und bewahrt Liebe Grüße Andrea
08-03-2015 16:58
Jennifer Geyer ( Bensheim )
Hallo Clemens
ich bins Jenny
Ich hoffe sie haben mich bemerkt
denn ich habe sie bemerkt.
Ich war in Heppenheim "Heilig Geist"
Ich habe in der zweite Reihe links gesessen
ganz vorne also er war wieder ein tooler Abend wie jedesmal dafür wollte ich ihnen ein großes Danke sagen
By Jenny
01-03-2015 17:10
Reinhard Mosler ( Bad Orb )
Welsch ein Glück!
Ich bin am 24.02 in Bad Orb in der "Spessart Klinik" als Patient angekommen und habe von Ihrem gemeinsamen Konzert mit Anselm Grün " Zum Glück" gelesen! An der Abendkasse habe ich die letzte Karte bekommen, die zurück gegeben wurde und ich hatte den besten Platz den man(n) sich denken kann, in der Mitte!
Ihre Lieder, die Texte,die Gebete, ein unvergessener Abend für mich!
Welsch ein Glück!
26-02-2015 20:50
Rosemarie Stösser ( Bad Nauheim , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,
habe Sie gestern in Bad Orb zum erstenmal erleben dürfen. Wollte "Danke" sagen.
26-02-2015 16:53
Ute ( Bad Orb )
Gestern in Bad Orb ein unvergesslicher Abend
23-02-2015 16:52
Kerstin
Wiedermal ein sehr schönes Konzert im "Kreuz und Quer" in Landau. Vielen Dank dafür!
21-02-2015 22:09
Christiane Nitsche ( Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger, Vielen Dank für Ihre Andachten auf dem Weg von Lima nach Auckland. Ich habe mich vor vielen Jahren von der" Institution Kirche" distanziert und konnte nun auf der Albatros erfahren, dass Kirche doch lebendig sein kann. Vielen Dank und Ihnen wünsche ich, dass Sie weiterhin viele Herzen erreichen. Ein lieber Gruß Ch. Nitsche
18-01-2015 21:06
Thomas Nebe ( Erbach Odenwald )
Lieber Clemens, dein Konzert heute in Michelstadt war wieder Spitze. Schade das wir uns nicht gesehen haben, übrigens dein Odenwaldhöllensong finde ich gut.Für Deine weiteren Konzerte Gottes reichenSegen . Bis bald im Mai in Kirchbrombach. Der Herr segne Euch
22-12-2014 18:37
Karin ( Hausen , Deutschland )
Webseite: http://www.eurasier-vom-kraehenfeld.de.tl

Hallo Herr Clemens Bittlinger,

Vielen Dank für das wunderschöne Konzert in Kleinostheim am 3. Advent ,es waren wieder schöne Lieder und Texte , die auch zum Nachdenken anregten , ich war wie schon so oft von Ihnen und Ihrer Band begeistert und so Gott will ,werden wir uns im nächsten Jahr wiedersehen .
Ich möchte Ihnen und Ihrer Familie & der Band ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Liebe und Gute im kommenden Jahr 2015 wünschen.

Schön , dass es Sie gibt , Danke

Karin
15-12-2014 17:13
Laura ( Sauerland , Deutschland )
Hallo Clemens,
Vielen Dank für Nacht der Lieder in Baunatal! Ich bin bestimmt der größste Fan :)
Schöne Adventszeit wünsche ich noch (star)
12-12-2014 11:27
Rosskopp ( Ostbevern , Deutschland )
Liesel Rosskopp (Ostbevern bei Telgte)
Es war gestern Weihnachten pur. Schon lange kein so warmes Weihnachtsgefühl gehabt. Danke
07-12-2014 20:02
Moni Schneider ( talheim )
Lieber Clemens, war das schön bei den Kostbaren Momenten in Lauterbach am Freitag. Wir hatten so einen schönen Abend mit euch! Irgendwann auch wieder bei uns in Talheim.
Habe eure Grüße ins Chörle mitgenommen und gestern haben sich alle sehr darüber gefreut. Schöne Adventszeit Monika
06-12-2014 19:09
Christian Haberer ( Schramberg-Sulgen )
Herzlichen Dank für den tollen Abend gestern in Lauterbach. Es hat gut getan zur Stille zu kommen und über das Gehörte nachzudenken - es wirkt noch nach!
Eine gesegnete Weihnachtszeit und seid behütet bis wir uns wiedersehen.
04-12-2014 11:19
Cordula ( Mitteltal , Deutschland )
Hallo Clemens Bittlinger,wir durften am 29.11.14 am Weihnachtskonzert in Mitteltal/Baiersbronn mit unserem Chor mit singen.Persönlich wollte ich mich noch einmal dafür bedanken!!Ich habe mir viele CDs gekauft.Sie sind von Gott ein begnadeter Sänger,Liedermacher,und die Texte sind zum Nachdenken!!!Ich lebe schon eine Weile mit Jesus,es ist einfach klasse das man auch ungläubige Menschen mit ins Konzert nehmen kann,gerade weil es so ansprechend klingt.Die CD Mach dich frei ist super!!!Sie haben unserern Chorleiter gefragt ob wir als Chor nicht bei Perlen des Glaubens mitwirken wollen.Ich bete jetzt schon dafür!!Ich wünsche Ihnen mit Ihrer Familie eine schöne Adventszeit!!Ein großes Lob an die Band und die Sängerin.Es hat soooo spaß und Freude gemacht mit singen zu dürfen!!
22-11-2014 08:27
Mandy Kozak ( Haldensleben , Sachsen-Anhalt )
Ein wunderschöner abend war es in schladen. Vielen dank dafür. Ich war kurz nach eins zu Hause. Viele Überraschung gab es. Es war einfach nur toll. Hab dank dafür.
15-11-2014 21:11
Bettina
Hallo Clemens Bittlinger und Band,

auch ich war in der Stadtkirche in Calw zu den Perlen des Glaubens. Es war ein wunderschöner Abend. Die CD kenne ich schon in und auswendig - habe sie seit ein paar Monaten. Und so fiel mir das mitsingen natürlich umso leichter. Mein persönlicher Favourit: "Du bist ewig" - so einfach, so klar, so ein tiefer Text. Wunderschön.
Vielen Dank an Bettina Alms für die wunderschöne Untermalung, Umrahmung und Begleitung der Lieder. "Amazing Grace" war ein Gänsehautmoment.
Tipp an Clemens Bittlinger: Nie vergessen die Dame vorzustellen :D
12-11-2014 12:00
Britta ( Bad Teinach-Zavelstein )
Lieber Clemens!
Ich war am 8.11.14 in Calw (Stadtkirche) zu Eurem Konzert "Perlen des Glaubens". Mich hat die Poesie der Lieder tief beeindruckt, die doch gleichzeitig so leicht mitzusingen sind. Herzlichen Dank dafür.
Ebenso geht mein Dank an deine Begleiter, die den Abend musikalisch so großartig umrahmt haben. Großes Lob!
09-11-2014 08:14
Henning ( Halberstadt , D )
Hallo Clemens und Freunde, danke für die schönen und kostbaren Momente in Extertal (31.10.2014).
Bleibt behütet!
Der Hausgreis
04-11-2014 11:30
Andrea ( Nienburg/Latdorf )
Lieber Clemens,
eigentlich wollten wir zu viert zur Nacht der Lieder, aber dann sollte es (nach kurzer Umfrage) doch anders kommen ;) :
41 Bernburger+Nienburger+Köthener Konzertbesucher haben sich am Freitag mit dem Bus zur Nacht der Lieder nach Extertal aufgemacht und durften ein wundervolles Konzert mit Dir und Siegfried Fietz sowie Euren genialen musikalischen Mitstreitern erleben. Alle waren begeistert und beeindruckt. Ich möchte mich nochmal herzlich, im Namen aller, bei Euch bedanken.
Wir freuen uns, dass es wieder einen Konzerttermin für Bernburg gibt (yes) - 4.6.2016 - auch wenn wir da noch etwas warten müssen.
Bis dahin gehen wir weiter auf Reisen (angel) (plane) .
Liebe Grüße und seid behütet
Andrea
01-11-2014 02:26
Susanne ( 14707 Kloster Lehnin , d )
Gerade kommen wir von der Nacht der Lieder zurück, es war ein sehr schöner Abend mit guter Musik, nachdenklich, hoffnungsvoll und mutmachend. Danke an alle Beteiligten, herzliche Grüße und Gottes Segen für die weiteren Konzerte
Liane und Susanne
28-09-2014 09:33
Helmut Will ( Ebern , Deutschland )
Gestern Bittlinger in der Christuskirche in Ebern - einfach Klasse. Nachdenklich, lustig, christlich geprägt mit tollen Texten, gewürzt mit Humor. Zwei Stunden streichen wie im nu vorbei. Vor allem die Kombination von Orgel, Saxophon und Klarinette, ein Volltreffer für die Ohren.
24-09-2014 14:32
Astrid Herrmann ( Sohland )
Webseite: www.kirchgemeinde-sohland.de
Lieber Clemens! Wir sind immer noch ganz beseelt von dem wunderbaren Abend am 18.9. in Sohland. Das Konzert und Deine Worte waren bewegend, mitreißend, heiter und ernst. Ich freue mich, dass Du keinen Zweifel daran lässt, dass Jesus das Zentrum unsres Lebens ist. Ganz besonderen Dank auch David, der uns wunderbar demonstriert hat, dass sogar unsere Orgel grandios klingen kann! Ihr habt es wieder geschafft, unsere Kirche und die darin befindlichen Kehlen und Seelen zum Schwingen zu bringen... Wir danken Euch, dass Ihr den weiten Weg auf Euch genommen habt und freuen uns auf das nächste Mal! Liebe Grüße, Astrid, die Chorsänger und Kinder (P.S. Eintrag in unser Gästebuch auch immer willkommen :-))
23-09-2014 00:06
Juanita ( Aubstadt )
Lieber Clemens! Herzliche Grüße aus Aubstadt und Danke für das wunderschöne Konzert "Aufsteh´n, aufeinander zu geh´n" in Mellrichstadt. :)
"......höre ich ein Lied das mir gefällt und das mir Perspektiven schenkt" das singen wir in Deinem Lied "Sei behütet" und so geht es mir immer wieder mit Deinen Liedern. Abgesehen mal von "Tätowiert", das muss ich erst noch öfter hören. ;)
Es hat mich sehr gefreut, dass viele kamen um Dir und Pater Anselm zuzuhören und die Halle somit voll war. Besondere Freude für Brigitte und ihre tatkräftigen Helferinnen.
Ich hoffe dass alle die euch zuhören, das Gehörte in ihrem Herzen aufnehmen und es an andere weitergeben.
Ganz liebe Grüße natürlich auch an Pater Anselm, Adax und David "Seid behütet auf euren Wegen" Juanita
21-09-2014 21:58
Silvia P. ( Sohland/Spree , Deutschland )
Lieber Clemens + Begleiter,
es war in Sohland wieder ein wunderschöner Abend
mit ATEM KLANG DER SEELE Danke für die ansprechenden Lieder und Deine ansprechenden Worte die mir immer wieder neue Kraft geben.
Auch das Konzert in Oelsa war bewegend und schön zugleich.
Danke Danke Danke + und eine gute Zeit bis zum nächsten Wiedersehen
21-09-2014 17:42
steffi und uwe ( siebenlehn , deutschland/sachsen )
Nach langer Zeit(1Jahr!!!)waren wir wieder mal bei euch im Konzert.Die Kombination Orgel-Saxsophon hat uns sehr beeindruckt. Es ist immer ein besonderer Abend für uns, wenn wir ein Konzert von euch besuchen dürfen. Hoffen das ihr nächstes Jahr wieder mal in unserer Nähe seid (sachsen).
Liebe Grüße Steffi und Uwe Pickhardt aus Hirschfeld ;)
14-09-2014 22:27
Joachim + Petra ( Münnerstadt )
Hallo,
es war wie immer ein Wunderschöner Abendt mit euch im Mellrichstadt,
der Stimme eine gute Besserung,
sind in Gedanken immer wieder bei euch und hören eure Musik sehr gerne egal zu welchen Anlass,
sie entspannt und holt einen runter vom Streß des Alltages,
lieben Gruß Petra + Joachim
19-06-2014 22:25
Susanne ( Kloster Lehnin , D )
Ich wünsche Clemens Bittlinger und seinen Freunden eine erholsame, gesegbete Zeit, Zeit zum Atem holen und freue mich auf ein Wiedersehen und hören im September Gott befohlen und herzliche Grüße
16-06-2014 12:00
Lars Zimmermann ( Bottenhorn , Hessen )
Hallo Clemens,
ein wunderbares Seminar zu den Perlen des Glaubens in St. Pölten liegt hinter uns. Wir waren eine tolle Gruppe und ich sage Dir auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße an alle Seminarteilnehmer.
Auch das Konzert am Samstagabend war wieder ein super Erlebnis.
Also dann, so Gott will bis zum nächsten Mal, es grüßt Dich herzlich, Lars!
01-06-2014 18:40
Matthias Risse ( Soest )
Hallo Clemens
Es war nun mittlerweile das 7.Konzert das Ich mit Dir (Euch) in Dortmund erleben durfte.Es ist immer wieder eine Reise wert.
Ich weiß zwar das meine evangelischen Geschwister einiges besser machen,,,,,aber spielt Ihr auch das "backe backe Kuchen-Instrument" besser???
Ich als Dein "Bruder" würde Mir wünschen das Du mehr Lieder in einer "spielbaren Version" für Gitarre veröffentlichen würdest.
Ich weiß,immer,,,Ich,Ich,Ich,,,,,,,,jetzt bist Du gefragt.
Bis bald Matthias

28-05-2014 16:02
Elfi Engers ( Usingen )
Hallo Clemens + Band.
Habe zum Muttertag Eintrittskarten für das Konzert in meinem Geburtsort Eifa erhalten.Welch eine Überraschung.Dafür habe ich andere Termine für diesen Abend gerne abgesagt. Wie immer konnte ich durch eure Musik und auch die Texte viel mit nach Hause in den Taunus nehmen. Besonders hat mir der Satz in diesem Sinne,"wer die Wahl hat zu gehen,
der kann auch bleiben" gefallen.
Ich freue mich schon auf Stuttgart als Pos.Chor
Bläserin unter tausenden und bin gespannt welche interessanten Gäste dann mit Clemens auf der Bühne stehen werden. Bis dahin seid behütet.
22-05-2014 08:22
Edith und Lydia Köhler ( Homberg (Efze) )
Lieber Clemens und Freunde,

auch noch nach einigen Tagen klingt das wunderbare Konzert in Eifa "Atem Klang der Seele" in uns nach. Es war Balsam für die Seele. Der "kurze Kuraufenthalt" ;) hat uns gut getan. Mögen Euch die guten Ideen nie ausgehen. Wir freuen uns auf das nächste Konzert in unserer Region. Seid behütet!
17-05-2014 09:27
E.Becker ( Mücke )
Vielen Dank für das sehr gelungene Konzert - gestern Abend - in Eifa (nahe EU-Dorf)!
Weiterhin alles Gute, GOTTES SEGEN!!
21-04-2014 11:42
Annika Bock ( Wolfenbüttel , Europa )
Hallo cClemens wann bist du dieses Jahr wieder in schladen
18-04-2014 23:45
Christel Schreiber ( Nienburg / OT Latdorf )
Nun ist euer Konzert in Bernburg schon ein paar Wochen her und Ihr seid immer noch Stadtgespräch. Ihr ward nicht das letzte mal hier!! wir freuen uns auf euch. Andrea plant ja schon. Liebe Grüße und gesegnete Ostern, Chris
10-04-2014 17:49
Christine Bebendorf ( Meinhard )
Ich schließe mich meiner Schwester an, einfach wunderbar dieser Abend in der Kreuzkirche. Meine
Gedanken kreisen oft um die ***Bilder der Passion***
Freue mich schon auf das nächste Mal....
Einen herzlichen Gruß
Christine Bebendorf
06-04-2014 12:15
Kirsten Egermann-Herwig ( Wehretal )
Es war ein zauberhafter Abend,gestern in der Kreuzkirche in Eschwege......vielen Dank dafür!
06-04-2014 07:19
Heike ( Eschwege )
Lieber Clemens und Team,
das war ein tolles Konzert in Eschwege. Es hat mich sehr berührt und klingt in mir nach. Ich hoffe wir sehen uns wieder :).
Herzliche Grüße
Heike
05-04-2014 12:20
Christine Alle ( Riederich )
Hallo Herr Bittlinger,
ich war gestern in Metzingen im Konzert bei Ihnen. Es war so toll und ansprechend und es hat mir sehr viel gebracht. Ich hoffe, Sie mal wieder zu hören.
Liebe Grüße und Gottes reichen Segen zum Weitermachen ! Christine Alle
03-04-2014 22:36
Marion Mencke ( Remseck )
Guten Abend Herr Bittlinger,

damit Sie sich "diebisch" freuen, schreibe ich Ihnen diese Mail.
Gerade komme ich von Ihrem Konzert in Remseck und ich möchte mich von Herzen für diesen schönen, intensiven, nachdenklichen und auch frohen Abend bedanken.
Danke, dass sie die Freundlichkeit unseres Gottes so gut und einladend in Worte und somit in Lieder fassen können.
Einen herzlichen Gruß und ein Gott befohlen

Marion Mencke
31-03-2014 20:11
Barbara Stark ( Wangen )
Hallo Herr Bittlinger, ich war gestern Abend in der Oberhofenkirche in Göppingen. Die Lieder und die Musik waren für mich wirklich Atem Klang der Seele. Die "einfachen Witze" dazwischen haben Sie doch garnicht nötig ;)
23-03-2014 14:24
Lars Zimmermann ( Bottenhorn )
Hallo Clemens,
zu Gast warst Du und Deine Freunde in unserer Kirche in Bottenhorn mit den Bildern der Passion.
Danke für einen wunderschönen Abend voller tiefer Gedanken. Ich konnte wieder viel mitnehmen. Danke für Deine Lieder und Deine Worte.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Spätestens so Gott will im Juni bei Deinem Seminar in Österreich.
Liebe Grüße, Lars!
23-03-2014 13:29
Bruder Christoph Gerenkamp ( Münster , Deutschland )
Lieber Clemens! Vielen Dank für das Konzert in der Gnadenkirche in Münster zu den "Bildern der Passion".Ich stehe noch unter dem Eindruck der sehr ansprechenden Musik, den Liedern und den Texten. Es hat echt gut getan, dass wir Katholiken als die katholischen Geschwister begrüßt wurden. Mit hinein genommen zu werden in die Passion Jesu und auf den Weg mit den Menschen heute, war echt gelungen. Vielen Dank und seien Sie, sowie Bettina Alms und david Plüss behütet.
22-03-2014 13:40
Jennifer Geyer ( Bensheim , Deutrschland )
Hallo Herr Bittlinger
ich habe folgende Idee für ihr nächstes Lied
in Deutsch ich würde mich da sehf freuen wenn das so ist und mein Freund da er mir Engliches Texten nicht viel anfangen kann.
Ich danke ihnen im vorraus
Jenny
19-03-2014 10:29
Alexandra ( Windhagen / Bad Honnef , Deutschland )
Lieber Clemens,

Danke für das schöne Konzert am Sonntag in Bad Honnef.

Tolle neue Lieder.

Komm bald wieder es ist immer wieder sehr bereichernd Dich singen zu hören.

Ganz liebe Grüße aus dem Westerwald/Rheinland und für die musikalische Zukunft alles Gute,
Alexandra
17-03-2014 15:23
Familienkreis Latdorf ( Konzert Martinskirche Bernburg )
Hallo Clemens, Bettina, David + David,
vielen Dank für das wundervolle, sehr beeindruckende Konzert "Bilder der Passion" in der Bernburger Martinskirche.
Wir sind sehr dankbar, dass wir dieses Konzert ausrichten durften und haben bisher ausschließlich positive Resonanz erfahren.
Gern bis zum nächsten Mal, wie besprochen. So Gott will.
Seid behütet.
Herzliche Grüße vom Helferteam
Marita, Christel, Lutz, Karo, Klaus, Ingrid, Mario, Gabi,Ingolf, Andrea &
Juniorteam Hans-Christian, Lukas, Sabrina, Saskia, Luisa
14-03-2014 09:45
Mandy Kozak ( Haldensleben , Sachsen-Anhalt )
Hallo Clemens, vielen Dank für das wunderschöne Konzert in Bernburg. Mein Freund und ich waren während der ganzen Heimfahrt noch so Überwältigt. Wir waren sehr begeistert und freuen uns, wenn wir eines deiner Konzerte wieder besuchen, wenn du in der Nähe bist mit deinen Freunden. Viele Grüße Mandy und Ralf
11-03-2014 09:02
Bevers, Katja ( Münster , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger, ich möchte mich für das tolle Konzert in der Gnadenkirche in Münster herzlich bedanken. Sie haben uns alle wirklich begeistert und "Bilder einer Passion" eindrucksvoll dargeboten! Viele Grüße, Katja Bevers
10-03-2014 20:25
christel Bergmann ( Dülmen , Deutschland )
Sehr geehrter Herr Bittlinger, wir waren am Sonntag in der Gnadenkirche und waren wie immer beeindruckt und bewegt.Ich finde es toll wie Sie Dinge benennen und musikalisch so umsetzen können. Ihre Lieder schenken Kraft,Freude und Lebensmut. Danke
07-03-2014 17:21
Heike Macheil ( 23701 Eutin , BRD )
Lieber Herr Bittlinger, ich habe Sie gestern in Altenkrempe zum ersten Mal Live erlebt und war hellauf begeisterst und fasziniert von "Bilder einer Passion". Es hat mich so stark berührt,dass ich zunächst nicht einschlafen konnte. Ich kannte ihre Lieder zum Teil durch meine Söhne. Unser Jüngster ist Pastor und Gemeindeleiter der Koinonia-Gemeinde in Hannover und hatte zunächst Musik studiert. Außerdem lese ich gern Ihr "Wort zum Alltag" in der "Bild und Funk". Bettina Alms hat mir besonders imponiert, da ich selbst Blockflöte spiele und viele Jahre unterrichtet habe. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute und Gottes reichen Segen.
Liebe Grüße
Heike Macheil
17-02-2014 00:14
Christine Beutelhoff ( Homberg , Hessen )
Webseite: www.homberger-kulturring.de
Ein beeindruckendes Konzert in Homberg Efze. Ausverkaufte Stadthalle. Standing Ovations für Urknall und Sternenstaub! Danke, besonders auch an Prof. Burkert für seine launige humorvolle Führung durch die Galaxien. Danke an die Musiker Matthias Dörsam und David Plüss. Hervorragende Arrangements und Improvisationen. Und natürlich Danke an Clemens Bittlinger für den Gesang und die Fähigkeit alle mitzunehmen und zu motivieren mitzusingen.
13-02-2014 08:52
Manuela ( Neunkirchen , BRD )

Herzlichen Dank für die Atempause gestern Abend in der Kirche in Neunkirchen! Keine Frage, Orgel und Saxophon passt gut. Alles andere passte aber auch - ich habe den Abend sehr genossen!
Liebe Grüße Manuela
12-02-2014 09:51
Andrea ( Nienburg/Bernburg )
Hallo Clemens,
wir danken Dir und Deinen Musikern für sechs tolle Konzerte im letzten Jahr (auch Dank Kirchentag). Jedes Einzelne war etwas Besonderes und wir hatten dabei viele "Kostbare Momente" und es war jedesmal "Zauberhaft" - So! ;)
In diesem Sinne freuen wir uns riesig auf unser Konzert in der Martinskirche Bernburg am 13.März.
Bis bald, seid herzlichst gegrüßt von Ingolf und Andrea

08-02-2014 16:39
Mandy Kozak ( Haldensleben , Sachsen-Anhalt )
Hallo Clemens,

ich werde am 13.März in Bernburg beim Konzert sein. Ich freue mich darauf.

Gruß Mandy
04-02-2014 22:46
Eckhard Müller ( Münster )
Am vergangenen Wochenende in Höchst habe ich wieder wertvolle Erfahrungen :) gemacht.
Andreas Malessa hat mir am Sonntag meinen Konfirmationsspruch (yes) auf eine sehr eindringliche und anschauliche Weise nahegebracht.
Es ist nie zu spät, um wieder neu anzufangen!-
Gemeinsam und mit grosser Leichtigkeit haben wir am Sonntag einen schönen, sinnlichen Gottesdienst vorbereitet und gefeiert. - Wahrhaftige Worte, wohlige Wärme und viel schöner Gesang - alles
sehr intensiv! Ein "schamloses" :D "Dankeschön" aus Münster an ALLE! (sun)
04-02-2014 12:37
Angela Feidner ( Höchst , Deutschland )
Webseite: www.ernährungsberatung-odenwald.de
Danke für ein spannendes Workshop ("Vom Staunen zur Sprache") mit einem tollen Referenten (Andreas Malessa: Sympathisch, eloquent, hochprofessionell...)
Wir freuen uns alle auf ein Aufbauseminar mit ihm im nächsten Jahr ;) !
Herzliche Grüße aus Höchst, Angela Feidner
30-01-2014 20:14
Zeitler Brigitta ( Lampertheim , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger Gerade begeistert mich ihr Lied "Halte die Freiheit im Spiel." Aber ich wollte eigentlich sagen,dass ich mich schon freue,sie am 16.2 in Neckar-Steinach zu hören und zu sehen. Leider nur ein Termin in meiner Gegend Mit freundlichen Grüssen B. Zeitler.
21-01-2014 22:15
Eckhard ( Münster )
Herzlichen Dank :) an alle, die am vergangenen Wochenende beim Gospelworkshop in Höchst und Michelstadt aktiv waren!

Ich bin gut wieder in Westfalen angekommen!
Für mich eine weite Anreise, die sich aber immer wieder "lohnt"!
Grossen Dank vor allem an den Initiator - Clemens Bittlinger - und an "Die Organisatorin" - Chris (star) Miller.
Chorklang :D , engagierte Kursleiter, christliche Botschaft musikalisch gestaltet, (angel) viel positive Energie und vor Allem: Viel Freude und viel Lachen.

Ich habe das Glück, einen weiteren Workshop gebucht zu haben: "Vom Staunen zur Sprache" mit Andreas Malessa. (star)
Darauf freue ich mich ebenso!
Also am 31.1.2014 - ab in den Odenwald, Kloster Höchst!
10-01-2014 16:58
Wendler Ramona ( Leutersdorf , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger ,
ich habe Ihr Konzert Bilder der Weihnacht in Seifhennersdorf besucht und mir natürlich nach diesem tollen Erlebniss die CD gekauft.
Mittlerweile kann ich fast alle Lieder auswendig .
Machen Sie weiter so . Ihre Musik , Ihre Texte eifach genial.
Liebe Grüße R.Wendler
05-01-2014 15:09
Juanita Becker ( Aubstadt )
Lieber Clemens!
Freue mich dass Du auch nach Weihnachten noch das "Maria Lied" von der Weihnachts-CD hier auf Deiner HP laufen lässt. Es ist so schön und sagt soviel aus darüber wie wir unser Leben gestalten können, damit es lebenswert ist und bleibt. Bei mir läuft auch nach Weihnachten noch oft Deine Weihnachts-CD, denn sie hat so wunderbare schwungvolle Lieder die zum Tanzen verführen. :) Wünsche Dir, Deinen Liebsten, Deiner gesamten Band und Deinem Team Gottes Segen und nur das Beste für 2014!!!
Liebe Grüße aus Unterfranken von Familie Becker :)
31-12-2013 13:53
Miklos Zalay ( Vecsés , Ungarn )
Dear Mr. Bittlinger!
First of all I have to thank you for your permission you gave - playing "von Haus zu Haus" in Vecsés, Hungary.
Our priest and his charge joined, worked hard and gave us a fantastic, unforgettable experience after your CD!!!!
Thank you for the music and for the human but heavenly story!
We wish you a Happy and successful New Year!
God speed you!
Miklos Zalay
25-12-2013 09:01
Carola Klingler-Milonas ( Ichenhausen-Rieden )
Lieber Herr Bittlinger!
Ihre CD "Bilder der Weihnacht im Celtic-Pop-Stil finde ich sehr gelungen und inspirierend. Die Lieder und Texte beflügeln die Seele. Für spirituelle Irland-Fans ist sie eine Bereicherung. DANKE! Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team noch frohe Festtage und ein gesegnetes neues Jahr 2014!
Carola Klingler-Milonas
21-12-2013 21:44
Gerda Buttler ( Frankenberg )
....war am 11 Dezember bei eurem Konzert in der Liebfrauenkirche.War ein wunderschönes Konzert.Wünsche euch weiterhin viel Erfolg und Gottes Segen
Gerda Buttler
20-12-2013 11:59
Hans Kneifel ( Dillenburg )
Lieber Clemens Bittlinger,
wir wünschen dir und deinem großartigem Team ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr 2014.
Hans und Ingrid
15-12-2013 19:06
Großer, Sylke ( Berlin , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger, auch wir möchten Ihnen und Ihrer Crew für den zauberhaften Abend gestern in der Kreuzkirche Seifhennersdorf danken. Da ich über 12 Jahre dort gelebt habe und auch dort 2000 getauft wurde vom Pfarrer Rausendorf, verbindet mich noch sehr viel mit diesem Ort. Die Konzerte, denen ich dort bisher beiwohnen durfte, kann ich auch nicht vergleichen, weil jedes auf seine Weise berührt. Aber heute, wieder in Berlin angekommen, verzaubert mich diese Athmosphäre von gestern Abend immer noch. Die Weihnachtsgeschichte auf solch eine berührende Weise erleben zu dürfen, war für mich schon das schönste Weihnachtsgeschenk. Danke, danke, danke...auch im Namen derer, die ich von Berlin für diesen Abend begeistern konnte. Ihnen und Ihren Lieben eine gesegnete Weihnacht, Gesundheit und weiterhin kreative Ideen fürs neue Jahr. Herzlichst S. Großer
15-12-2013 18:05
Kerstin Schubert ( Seifhennersdorf )
Lieber Herr Bittlinger, vielen Dank für das wunderschöne Konzert am 14.12 13 in der Kreuzkirche in Seifhennersdorf. Auch weit im Osten Deutschlands sind mit Ihren Liedern die Figuren der Weihnachtsgeschichte zu neuem Leben erwacht. Wir wünschen Ihnen und Ihren Freunden eine gesegnete Weihnacht und viele gute Ideen im Jahre 2014.
Familie Schubert
12-12-2013 20:46
Dirk Freitag
Schade - die CD "Bilder der Weihnacht" ist nun schon 10 Jahre alt. Sie berührt einen sehr, jedoch ist das Live Konzert im Celtic Pop Stil nochmal etwas kpl. anders. Ich bitte Sie daher, dies als Live-CD in den Handel zu bringen, da es Sie als Mensch uns näher und es die Begeisterung für Ihre Musik, Texte und Botschaften größer werden lässt.
Alles Gute, eine besinnliche Weihnachtszeit für Sie, Ihre Familie und Freunde. Auf ein Wiedersehen hoffentlich in Frankenberg.
Dirk Freitag
12-12-2013 10:45
Rudolph,Harald ( FrankenbergEder , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger, ich hatte am gestrigen Abend das erste Mal das außerordentliche Vergnügen, Ihnen und Ihren Freunden zuzuhören.Ich war am Schluß zutiefst bewegt, aber es stellte sich auch eine innere Ruhe ein, die einem die Kraft gibt, das Leben zu bewältigen. Das Konzert klingt bei mir lange nach.
Herzlichen Dank und Gottes Segen für Sie und Ihre Freunde.
Kommen Sie bitte wieder.
09-12-2013 12:10
Petra ( Treia )
Lieber Clemens,
ein Freund von mir, hat mir gesagt:"C.B. hat mit seinem Konzert unsere Herzen berührt!" Und damit hat er genau die richtigen Worte getroffen! Vielen Dank, für das wunderschöne Konzert in Treia! Deine Petra
08-12-2013 15:36
Marita Liedtke ( Peine , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger, ganz zufällig habe ich ein Konzert von
Ihnen im Fernsehen gesehen und es hat mir super gut gefallen. Danke für die schöne Musik und die guten Texte.
Gottes Schutz und Segen und gute Eingebung für die Zukunft.
Ganz liebe Grüße, Marita Liedtke.
07-12-2013 18:05
Christian & Christa ( Wilhelmsdorf )
Hallo Clemens,
herzlichen Dank für das Konzert und den Gottesdienst in Wilhelmsdorf. Die CD "Aus der Nähe" läuft z.Zt. im Auto-CD-Player und ist uns eine Ermutigung. Insbesondere "Damit ihr Hoffnung habt".
Christian & Christa
06-12-2013 22:56
Rosi Lassen ( 24896 Treia )
Lieber Herr Bittlinger, ich danke ihnen und ihren Freunden für den wunderschönen Abend in der Nicolaikirche Treia. Weihnachtsbilder einfach zauberhaft und dann zum Schluß das Lied " Sei behütet",es hat mir sehr viel gegeben. Kommen sie bald wieder.
liebe Grüße
Rosi Lassen
05-12-2013 10:32
Ute Rastert ( Berlin , Deutschland )
Jedes Jahr krame ich aus unseren Weihnachtskisten Ihre "Bilder einer Weihnacht"´s-CD heraus, die ich vor vielen Jahren nach einem Konzert in Bensheim gekauft habe. Die höre ich, wann immer ich koche, backe, putze, im Haus herumwirbel. Wann spricht Gott mich wirklich mal in der Tiefe meines Herzens an? Nicht so oft, ist mein Eindruck. Wenn ich jedoch diese CD höre, ergeht es mir anders. Die guten, nicht abgedroschenen Texte in Kombination mit den tollen Melodien treffen einen inneren Nerv! Wann kommen Sie mal nach Berlin und geben hier ein Konzert? Ich würd´s organisieren! Beste Grüsse, Ute Rastert
03-12-2013 08:47
Administration
So schnell werden Wünsche wahr: Die Termine für die erste Jahreshälfte 2014 sind jetzt online!
01-12-2013 21:52
susanne ( Kloster Lehnin )
„Urknall und Sternenstaub“ Danke für den guten, inhaltsreichen Abend gestern in Meiningen, Die eindrucksvollen Bilder des Weltalls, die interessanten Ausführungen von Prf.Dr.Burkert und die einfühlsame Musik des Musikertrios Dörsam-Plüss-Bittlinger klingen in noch mir und werden mich noch ein Weilchen begleiten - ein besonderes Konzerterlebnis, dazu in der schönen Stadtkirche. Danke an alle Beteiligten, auch dem Veranstalter ohne dem dies auch nicht möglich gewesen wäre. Auch ein dankeschön für Gespräche in der vorangehenden "Wartegemeinschaft" Bittlinger-Konzerte sind schon fast wie Familientreffen, man ist sich nicht fremd obwohl man sich nicht kennt. Auf diesem Weg auch Grüße nach Frankfurt und Halberstadt. Allen eine gesegnete Adventszeit. Wann werden wir uns mal wiedersehen? Könnte der Terminkalender für 2014 schon mal veröffendlicht werden, Das wäre super! Und könnte man so ein Konzertprogramm wie dieses nicht mal auf DVD festhalten, Das wär doch auch eine tolle Sache. Habe heute die Liveübertragung bei ERF gesehen, da kam mir die Idee.
Herzliche Grüße
Susanne
25-11-2013 18:44
Claudia ( Wilhelmsdorf , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger Vielen Dank für das schöne Konzert am Samstag und den Gottesdienst am Sonntag in Wilhelmsorf. Es hat mir sehr gut getan und super gefallen. Ich habe es sehr genossen, zumal ich zur Zeit gesundheitlich stark angeschlagen bin und so aufbauende Musik gut gebrauchen kann. Vielen Dank an Sie und ihre klasse Mitmusiker. Gott segne Sie. Liebe Grüße von Claudia
14-11-2013 22:56
Christine
Danke für den ergreifenden Abend heute in Bayreuth! Danke dass Sie wiedermal in der Gegend waren und dank dem Herrn dass ich es mitbekommen hab
Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an die Musiker und an Amselm Grün für die Ausführungen über Paulus und Saulus im Gefängnis.
In diesem Sinne: Sei/t behütet auf Deinen/Euren Wegen...Und kommen Sie bald mal wieder!
Christine
08-11-2013 16:01
Martin Schultheiss ( Nürtingen , Deutschland )
Danke Euch allen Vieren für den Abend in Wolfschlugen und ganz besonders für alle Statements, Botschaften und Bemerkungen. Das hat mir am meisten gut getan. Solche Message braucht das Land. Ich schliesse mich an und gebe sie gerne weiter.
Behüt euch Gott
Euer Martin Schultheiß
08-11-2013 15:03
Gerhard Ackermann ( Wolfschlugen , D )
Hallo lieber Herr Bittlinger mit Ihren Musikern,
gestern abend in der Kirche in Wolfschlugen erlebten meine Frau und ich einen traumhaften und grandiosen Auftritt mit "Bitte frei machen".
Vielen herzlichen Dank für einen musikalischen Leckerbissen, nachdenklich,aber auch humorvoll, ein herrlicher Abend.
Für Ihre weiteren Auftritte viel Erfolg und Gottes Segen
Ingrid und Gerhard
08-11-2013 12:34
Marion ( Winnenden , D )
Webseite: www.blessingpainty.de
Hallo lieber Clemens,
Ihre Lieder gehören zu meinen Glücksmomenten...
Sie lassen mich tanzen und malen !!
Ich wünsche Ihnen Gottes reichen Segen, schön dass es Sie gibt.
05-11-2013 00:21
Betina
Hallo Clemens Bittlinger

Wir waren am Sonntag in Bad Wildungen in der Wandelhalle bei Ihrem Konzert. (yes)

Vielen Dank für einen schönen Abend und für tolle Gedanken, die Sie uns mit auf den Weg gegeben haben. Wir kommen immer wieder sehr gerne zu Ihnen. Das nächste mal sehen wir uns in Frnakenberg bei "Bilder der Weihnacht". Ich freue mich jetzt schon.

Ich hab es zwar im Jahr 2009 schon hier bei uns in der Kirche in Allendorf-Eder gesehen, aber trotzdem schaue ich es mir gerne im Dezember nochmal an.

Liebe Grüße und Gottes reicher Segen möge Sie immer begleiten

Betina

03-11-2013 00:24
Brunhilde ( Schöneck , Hessen )
Clemens Bittlinger und seine Musiker muß man
live erleben.
Komme eben aus der Bergkirche in Niedergründau.
Danke für den schönen Abend.
Es war nicht mein erstes Bittlinger Live Konzert und mit Sicherheit auch nicht mein letztes.
Am Ende verläßt man die Veranstaltung fröhlich
nachdenklich.
Da ich nicht dem "sozialen" Netzwerk Facebook angehöre auf diesem Weg: (yes)

01-11-2013 23:26
Beate
Guten Abend, Herr Bittlinger!
Ich war heute Abend bei einem Konzert von Ihnen .
Es war wunderschön.
Vielen Dank!
Ihnen eine gesegnete Zeit.
L.G.Beate
07-10-2013 21:13
kathrin ( meiningen , thüringen )
hallo herr bittlinger ! (yes)
wir,mein schatz und ich freuen uns sehr das sie zu uns nach meiningen kommen!das letzte mal als ich sie hörte war es in breitenfelde(schleswig holstein)am 09.04.2011.mir ging es nicht sehr gut ,sie hatten mich im anschluß noch zu gothmanns zum essen eingeladen,doch ich konnte nicht´s essen.am 30.04.2011 bin ich dan nach mittelde. gezogen ,bin wieder glücklich und freue mich mit meinen lebensgefährten auf sie in der stadtkirche auf ihr konnzert.wir werden jeden cent sparen um es zu schaffen :)
auch weiterhin eine gute reise (plane)
möge gotte´s segen sie begleiten
und er schützend seine hand über sie halten .
amen
mit freudigen grüßen kathrin und ihr jürgen (angel)
06-10-2013 20:13
Katrin ( Augsburg )
Zusammen mit meiner Schwester und meinem Schwager war ich gestern in Oettingen im Konzert "Frei machen" - es war mal wieder ein schöner Konzertabend...er stimmte nachdenklich, lud zum singen ein, sorgte für herzhafte Lacher und gab mir ein gutes Gefühl und die Gewissheit, dass es gut ist, dass ich glauben kann...es gibt Menschen, die tun einfach gut...wie wahr...vielen Dank für diesen tollen musikalischen Abend
30-09-2013 19:15
Elke ( Bingen am Rhein )
Hallo,
schade das in den "Impuls Kreativ Seminaren 2014" nur ein "Singen im Pop- und Gospelchor" Seminar angeboten wird. Das Sommerseminar mit Wolfgang Zerbin hat mir sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht. Auch das Kloster im Sommer ist eine Reise wert.

29-09-2013 23:09
Ute ( Olpe )
Hallo Clemens, deine Musik hat uns heute auf der Beerdigung meines Mannes begleitet und getragen! " Jenseits der Zeit " werden wir uns wieder sehen.
Ganz lieben Dank für die wunderbare Musik, die mich immer wieder tröstet und mich da abholt, wo ich gerade stehe. Tom war viel zu jung, - 51 !!!!! Ich hoffe, ich bekomme die Nase wieder über das Wasser. Ute (rain)
23-09-2013 19:02
Johanna
Danke für das super Perlen des Glaubens Konzert gestern in Wolfhagen. Es hat mir sehr gut gefallen.
23-09-2013 08:17
Brigitte Nacke ( Alstätte )
Vielen Dank für das wunderschöne Konzert "Perlen des Glaubens" bei uns in Alstätte. Solche "Tankstellen" braucht man ab und zu. Jetzt können wir wieder gestärkt in unseren Alltag starten!
22-09-2013 14:12
Monika
Tolles Konzert in Grasberg. Wir waren zu fünft da und alle total begeistert. Weiter so!
Die Lieder machen viel Mut in den schwere Zeiten, die einem manchmal - so wie mir gerade - überhängt sind.
14-09-2013 20:44
Matthias und Sabine Mahnke ( Osterholz-Scharmbeck )
Vielen Dank für das erfüllende Konzert am 12.9.13 in Grasberg. Für uns war es einfach fantastisch und kostbar Clemens Bittlinger mit Begleitung einmal live zu erleben. Unsere Freunde aus Detmold haben vor Jahren unsere Begeisterung für die Musik von Clemens Bittlinger geweckt. Wir hoffen nun auf eine erneute Möglichkeit ein Konzert in Heimatnähe zu besuchen. Wohltuend und anregend zugleich! Liebe Grüße aus dem Teufelsmoor!
12-09-2013 16:53
Torsten Hoopmann ( Bad Zwischenahn/Rostrup , Deutschland )
Hallo Clemens !

Freue mich auf das Konzert in Rostrup.

Gruß Torsten
09-09-2013 17:22
Konrad dudszus ( Rimbach )
Lieber Clemens, als Nachtrag zum Konzert in Zotzenbach am 8.9.2013: Gut gefallen haben mir inhaltlich die Gedanken über die Zeit, die von Gott geschaffen wurde und die man sich nehmen sollte um heil zu bleiben. Auch Dein Dialog über die Pflichten und Verbindlichkeiten innerhalb einer Kirchengemeinde fand ich treffend: Wenn man die Freiheit hat zu gehen, bleibt man vieleicht gerne... Liebe Grüße, Konrad
09-09-2013 14:35
Klein ( Halbersatdt , D )
hallo clemens, matthias, david an der orgel und david mit der "klopfkiste!
wir möchten euch auf diesem weg noch mal herzlich für das wunderbare konzerterlebnis am letzten freitag hier bei uns in halberstadt danken. danke für eure nahbarkeit und wohlfühlbarkeit. unser hauskreis inkl. "hausgreis" henning steht für ein openair-konzert 2015 bereit.das haben wir schon ganz fest beschlossen. mit gottes hilfe wird es gelingen.
bleibt wohlbehütet bis zum wiedersehen.
micha, heike,uli u. die jetzt "ausgeschlafene" lotti
09-09-2013 14:24
Waltraud ( Halberstadt )
Ich war in Halberstadt in der Winterkirche und wir haben miteinander gesprochen. Es war wieder super ! Einfach toll diese Lieder, bitte machen Sie weiter.
08-09-2013 20:12
Henning ( Halberstadt , D )
Webseite: http://www.selk-im-harzkreis.gmxhome.de/
Lieber Clemens Bittlinger und Freunde,
vielen Dank für das wunderschöne Konzert in Halberstadt sagen Henning und sein Team.
Gottes Segen für euch!
Henning der Hausgreis ;)
07-09-2013 22:02
Liane und Hartmut ( 38315 Schladen )
Webseite: www.ev-kirche-schladen.de
Ihr Lieben, wir haben wieder ein mitreißendes und stimmungsvolles Konzert erlebt. Vielen Dank an Euch und an die Ehrenamtlichen in Astfeld. Orgel und Saxophon, eine wundervolle Verbindung. Aber das Beste kommt immer zum Schluss: sei behütet …
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 440 Tagen bei uns Schladen. Bis dahin… seit behütet.
javascript:emoticon('(angel)')
Liebe Grüße von Liane und Hartmut
28-08-2013 20:33
Administration
Hallo Siegbert,
das wird bestimmt eine interessante Predigt bei der Assoziation zu dem Lied. Wir freuen uns über den Gebrauch im Gottesdienst! Dafür ist der Download da.
28-08-2013 16:02
Siegbert
"Wir wollen aufstehen..." war vor über 10 Jahren schon der Hit in einem Konfijahrgang - rückte bei mir nun anlässlich einer Predigt ("Junger Mann aus Nain - Totenauferweckung") aus dem Datei-Hintergrund des Abgespeicherten nach vorn auf den Bildschirm. Habe mir Noten/Lied heruntergeladen und viell. wollen wir es hier in der Kreuzkirche in Celle im Gottesdienst am 15.09 singen - ´mal hören, was der Orgelschläger dazu sagt.
Sind download und Gebrauch in Ordnung?
Herzliche Grüße,
Siegbert (P.i.R.)
27-08-2013 13:17
Ursula ( Frankenthal )
Hallo,
das letzte Wochenende im Pop und Gospelseminar II war wieder sehr schön.
Ich würde mich freuen,wenn wir im nächsten Jahr wieder mit Wolfgang Zerbin den Workshop und das Noppenfelling erleben dürfen.

UNDBEDINGT ERLEBEN !!! :)
Herzliche Grüße
26-08-2013 16:58
Birgitt ( Frankenthal )
Hallo Ihr Lieben,
ich komme gerade vom Workshop Pop und Gospel II. Es war wieder super toll. (yes) Danke Chris, danke Wolfgang für dieses wunderschöne Wochenende. (yes) Ich freue mich schon auf den nächsten Workshop mit Wolfgang im nächsten Jahr. Weiter so. Wann kann man sich anmelden?

Herzliche Grüße
26-08-2013 15:15
Roland ( Bensheim )
Nachtrag zum Workshop Pop und Gospel II: Last but not least auch Dank an Cyrikus Schmidts Konzert-Organisation in Vielbrunn und seine fröhliche Beteiligung überhaupt. Auch bitte: Weitermachen!
26-08-2013 12:58
Dietke Manns ( Kalbach (Hessen) )
Lieber Clemens Bittlinger,

die Impuls Kreativ Seminare sind eine tolle Sache!
Ich komme gerade vom Workshop Pop und Gospel II mit Wolfgang Zerbin und bin total begeistert! Es gab viele neue und tolle Impulse und die Organisation und die Andachten von Chris waren die Sahnehaube.
Hoffentlich kann man sich bald für den nächsten Kurs anmelden!

Herzliche Grüße :)
26-08-2013 11:59
Gundolf ( Berlin , D )
Lieber Clemens Bittlinger,

immer wieder begeistert mich die Musik und die Texte "Made by Clemens Bittlinger". Manchmal komme ich nur einfach so auf die Weg-Site, um das Lied des Monats zu hören. Wunderbar!
Leider vermisse ich Konzerte in oder um Berlin. Denn gerne würde ich Clemens Bittlinger live und in Farbe sehen und vor allem hören. Und gemäß den Song "Unterwegs auf Reisen" würde ich mich um das leibliche Wohl kümmern - vielleicht im (Kreuzberger) Himmel?

Viele Grüße aus Berlin!
26-08-2013 11:59
Roland ( Bensheim )
Komme gerade vom Workshop Pop und Gospel II. Dank Chris Miller und Wolfgang Zerbin bin ich nun voller neuer Erfahrungen. (yes) Es war wie ausgeschrieben: "Seit vielen Jahren begeistert er Jung und Alt (z.B. mich) mit Leidenschaft und Humor (stimmt!) :D ... Wann und wo wieder? MACHEN!!!
25-08-2013 21:32
Elke ( Bingen am Rhein )
Komme gerade vom Workshop Pop und Gospel II mit Wolfgang Zerbin und bin noch ganz voller Musik und vielen, vielen Melodien. Mal flot (Föhnfrisur), mal getragen (Noppenpotential! :D ) - einfach nur genial. Ich freue mich schon auf den nächsten Workshop mit Wolfgang im nächten Jahr. (yes) Ab wann kann man/frau sich anmelden??
15-08-2013 17:28
mandy kozak ( haldensleben , sachsen-anhaalt )
wenn alles gut läuft sehen wir uns in halberstadt :D
07-08-2013 00:00
Manuela ( Mainhausen , Deutschland )
:) Komme gerade vom Konzert in Esens zurück ...einfach wunderbar vielen lieben Dank . Die Termine für Schotten ,Freigericht und Darmstadt sind schon gebucht ;)
29-06-2013 17:24
heike streckhardt ( orlishausen , D-Thüringen )
Werter Herr Bittlinger, ich durfte Ihnen ein 2.Mal lauschen, gar aktiv sein mit und unter ihren Klängen und denen des Schweizer Virtuosen David Plüss und des Saxophonisten Matthias Dörsam sowie Ihrem musizierenden Techniker, dessen Namen ich nun leider nicht mehr reaktivieren kann in mir, da das überwältigende Projekt an der Coudray-Orgel in Rastenberg am vergangenen Samstag,den 22.Juni, was der Orgelförderverein "Coudray-Orgel" auf die Beine stellte. Beim ersten MAl traf ich hörend in der Musikhalle in Hamburg auf Ihre Gaben. Danke! Einzigartig und einladend immer und immer wieder!
Leidenschaft in jedem Klang, in jedem Wort, mit jedem Ton ....egal ob aus Nefesch oder jedwedem Klangkörper, den Sie dafür in die Hände kriegen oder der Sie begleitet. Alles Gute für Sie, Ihre Projekte und Ihre Begleiter!
Und ganz sicher dann in Meiningen wieder bei Ihnen
im Urknall und unter Sternenglanz, doch auch mit "Nefesch" Prost! für und auf den guten Zweck! ;-)
herzlichst Danke für's Atmenlehren!
Heike Co.
25-06-2013 18:17
Ulrich Dobener ( 35216 Biedenkopf , BRD )
Lieber Pfr. Bittlinger,
wir - meine Frau und ich - sind glücklich und ganz
einfach faziniert von Ihrem GESANG und den wunderbaren Begleitern. Überall - wo uns dies gelingt werden wir Sie immer wieder hören. Eine CD - hat uns den vergangenen Sonntag - LIVE erleben können in der KIRCHE und heute schon wieder auf dem Player.
Wir wünschen Ihnen alles GUTE und immer wieder diese tolle Musik - grüßen ganz herzlich
Ulrich + Christel
18-06-2013 14:16
W. u. I. Hübner ( Unterlüß )
Lieber Clemens, lieber David, lieber Helmut!
"Dank und Liebe bleiben die größten Mächte, die mehr Siege gewinnen als alle Heere der Welt."
(Friedrich v. Bodelschwingh)

Das Konzert in unserer Friedenskirche war wieder einmal ein musikalischer Hochgenuss und wird uns noch lange in unseren Herzen beschäftigen und in guter Erinnerung bleiben.

Stets sind unsere Begegnungen von Wärme und Herzlichkeit geprägt, das tut uns sehr gut und wird uns weiter durch die Zeit begleiten.
Wir hoffen sehr, dass sich unsere Wege recht bald wieder kreuzen oder zusammenführen werden und wünschen Euch bis dahin Gottes reichen Segen, Gesundheit und weiterhin viel Freude an Eurer wunderschönen Musik.
Ganz liebe Grüße aus Unterlüß
von Euren Freunden Wilfried und Irene
samt Team
18-06-2013 11:28
Barbara Hartmann ( Lübeck , Deutschland )
Hallo Herr Pastor Bittlinger,
herzlichen Dank für das wunderschöne Konzert in Lübeck. Es war für mich sehr ansprechend und hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Es war mal eine andere Sichtweise auf mein Leben. Auch die Predigt am Sonntag hat mich sehr berührt. Ich wünsche Ihnen für ihren weiteren Dienst Gottes Segen. :)
Herzliche Grüsse Barbara Hartmann
16-06-2013 21:04
Ruth Teske ( Ratekau , Deutschland )
Webseite: ..
Guten Abend Lieber Pastor Clemens Bittlinger,
vielen Dank für den heutigen Gottesdienst in Lübeck.Sie haben genau den Nerv getroffen.In der Predigt habe ich mich totall wieder erkannt und die Situation in und um unserer Familie.Der Satz Da,wo ich bin,da will ich sein geht mir nicht mehr aus den Kopf.Vorallen das Nachdenken über das Pro und Contra geht mir nicht mehr aus Kopf.vielen Dank für die andere Sichtweise.Es hilft mir in meiner jetzigen Situation viel weiter. :)
Danke auch für die Hilfe beim Ausparken. (sun)


Danke für ihre tollen Lieder und Worte.

Psalm91,11 Er hat seinen seinen Engeln befohlen,daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
Herzliche Grüße Ruth Teske
16-06-2013 00:53
Ruth Teske ( Ratekau , Deutschland )
Herzlichen Dank für das besondere Konzert in Lübeck St.Matthäi Kirche.Perlen des Glaubens.Danke Danke.
Es war das erste Konzert was ich live von ihnen erlebt habe super,ich kannte bisher nur die Lieder(CDs).Ich war begeistert.Danke auch an Helmut Kandert,David Plüss und Bettina Alms.Ihr seid alle Super vorallen Natürlich man braucht keine Hemmungen haben.Dank auch an Bettina für das nette Gespräch.
Gott hat seinen Engeln befohlen,daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen. GOTT schütze Euch.
Es grüsst herzlichst Ruth..
01-06-2013 19:01
daniela ( zofingen , Schweiz )
Lieber Pastor Bittlinger
Herzlichen Dank für das wunderschöne Konzert in Rothrist,es war sehr beruhigend und sooooooooo schön, die stimme war so klar und warm Einfach nur genial,Spitzen mäßig.David möchte ich auch danken für seine super Tolle Leistung Musikalisch und zwei Stimmigkeit Toll Toll Toll.Die Fotos sind gut geworden und das Video auch ,sehr schöne Erinnerung an euch Danke Liebe Grüsse Daniela
27-05-2013 21:00
Annelie Krajewski ( Löhne , DEutschland )
Sehr geehrter Herr Pastor Clemens Bittlinger. Ich gehe so gerne in Ihre Konzerte, und bewundere Sie.
Für mich ist so ein Abend abschalten von Stress und Sorgen. Kommen Sie doch bitte mal wieder nach Löhne, oder Bad Oeynhausen, dann komme ich.

Liebe, herzliche Grüße, Ihre Annelie aus Löhne, geboren, 8.10.1952, in Löhne. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen viel Glück, Gesundheit und Lebensfreude, die Sie den Menschen bei Ihren Konzerten schenken. Kommen Sie bald wieder nach Löhne,

von ganzem Herzen, Ihre Annelie....
27-05-2013 06:35
Jörg Pfeuti ( Rothrist , Schweiz )
Vielen Dank für wunderschöne Konzert in Rothrist und die inspirierenden Worte und Gesänge, die wunderschöne Musik auch von David Plüss.
"what a perfect Day!"
26-05-2013 20:37
Annelie Krajewski ( 32584 Löhne , Deutschland )
Sehr geehrter Herr Pastor Clemens Bittlinger!!!!
Ich habe Sie und Ihre Konzerte sehr sehr gerne, im
Names unseres Heilandes "Jesus Christus"....

Bitte lassen Sie mich wissen, wann Sie mal wieder ein Konzert im Raum Löhne/Bad Oeynhausen geben....

Herzlich Annelie, von ganzem Herzen verbunden mit Ihnen....

wann kommen
Sie wieder nach Löhne????

Annelie, bitte um Rückruf, für Sie Gottes Segen und Schutz,

Annelie, möchte noch was bestellen bei Sanna Sound...
26-05-2013 11:01
Christinger Peter ( St. Gallen , Schweiz )
Einfach berührend das Konzert von vergangenem Donnerstag! Es dankt und wünscht alles Gute, Peter
26-05-2013 00:05
Susanne ( Kloster Lehnin )
Ich freue mich immer wieder, wie viele Menschen sich von Deiner Musik begeistern und Berühren lassen. Am Sonntag im Gottesdienst hat bei und eine kleine Kindergruppe das Lied "Wir wollen aufsteh`n" gesungen, das hat mich dann auch ganz besonders gefreut, wenn es auch recht zaghaft klang. Wann kann man eigendlich den Terminplan vom 2.Quartal einsehen? Ich würde gern mal wieder ein Konzert in rellativ erreichbarer Nähe besuchen. Alles Gute und liebe Grüße
Susanne
24-05-2013 20:11
Monika ( St. Gallen , Schweiz )
Auch von mir ein grosses Dankeschön für das schöne St. Galler-Konzert und die berührenden und auch lustigen Worte (angel)! Gerne freue ich mich auf ein nächstes Konzert :)
24-05-2013 10:18
Sabine
Herzlichen Dank für das wunderschöne, berührende, lustige und inspirierende Konzert gestern Abend in St. Gallen! Ich freue mich auf Ihren nächsten Besuch - und dann getraue ich mich auch tatsächlich ab dem ersten Takt AUFZUSTEHEN!
23-05-2013 07:26
Jutta Sartor ( Sevelen , Schweiz )
Wie schon in der Ländli Ferienwoche "Habseligkeiten" 2010 und auch jetzt im Konzert ref. Kirche CH-Altstätten kam meine Seele zum Schwingen, Fliegen'(plane)' und Tanzen. Einmal mehr berührend! DANKE und weiterhin in Allem Gottes reichen Segen (Eine Deutsche in der Schweiz schon 24 Jahre zu Hause)
22-05-2013 23:30
Dörthe Rehm-Garbe ( 9470 Buchs SG , Schweiz )
Ein herzliches Grüezi und Hallo von einer Lorscherin, die schon eine paar Jährchen in der Schweiz lebt ... in den 10 Jahren hier habe ich noch nie ein so inspirierendes und berührendes Konzert erlebt (ausser natürlich unseren eigenen Chorauftritten ;-) ) ... Danke für den schönen Abend in Altstätten SG ... Das schönste Geburtstageschenk für mich! Liebe Grüsse Dörthe
22-05-2013 20:05
Dina ( Grossefehn )
Hallo Clemens,
nach den wunderbaren Kirchentagskonzerten waren wir auch beim Konzert in Weene dabei. Selbst mein Mann, den man machmal schwer für etwas begeistern kann, schwebte Samstag noch 5 cm über der Erde. Soeben hab ich 10 Karten für Esens bestellt. Also- weiter so- die Großefehnjter Fans sind dabei!
:)
21-05-2013 00:06
Hermann und Helga ( Wilsum )
Hallo Clemens!
Wir möchten uns herzlich bei Ihnen bedanken für das tolle Konzert am 19.5. in Nordhorn. Es hat uns sehr beeindruckt! Wir sehen uns wieder!!
19-05-2013 17:55
Elke
Vielen Dank für das eindrucksvolle Konzert in Weene und manchen neuen Ohrwurm. Melodie und Atmosphäre nehmen wir mit in unseren Alltag, bis wir zeitlich wieder "frei machen" und uns dann in Esens auf einen tollen Konzertabend freuen dürfen - bis dahin sei behütet...
19-05-2013 17:19
Elke
Vielen Dank für das eindrucksvolle Konzert in Weene, ergreifende Atmosphäre und viele Ohrwürmer! Auch wenn ich auf allen ostfriesischen näseln, bis auf Juist gewesen bin, denke ich, dass als nächstes Langeoog auf dem Programm steht
18-05-2013 08:13
Anja
Moin !
Vielen Dank für das tolle Konzert gestern Abend in Ihlow-Weene. Wir sehen uns wieder in Esens.
LG Anja
09-05-2013 20:46
Kurt Maier ( Lauterburg )
Hallo Clemens,
vielen Dank nochmals für das schöne Konzert mit Adax und David Kandert gestern in Lautern. Auch nochmals DANKE für die neue CD.
Sei behütet, bis zum nächsten Mal, wir freuen uns schon darauf :)
Kurt und Christina
06-05-2013 11:44
Uta ( Penkun , Deutschland )
Also ich kann mich da nur anschliessen- Soviel Du brauchst!!! (yes) Dank meiner Freundin. Vielen herzlichen Dank für das Konzert in der Messehalle in Hamburg auf dem Kirchentag mit herrlichen super Wetter. :)
Gruss Uta. ;)
06-05-2013 10:11
Eckhard Müller ( Münster )
Soviel Du brauchst - (yes) Dankeschön für wunderbare "Konzert"erlebnisse beim Kirchentag in Hamburg!!!
Ich brauchte sehr viel Musik, Begegnungen mit meinen eigenen Sehnsüchten und Hoffnungen, (plane)
Herantasten an Träume und Visionen.
Dankeschön an die Musiker (plus Techniker), an Anselm Grün (angel) , Christian Führer ;) , Tiki Küstenmacher (yes) sowie an die vielen, vielen "Limbis" ... :
Grossen Dank an unsern liebenden :) Gott, der mir diese Erfahrungen in der zunächst "ungastlichen" =( Halle B7 bei dem Singersongwriter 8] Clemens Bittlinger möglich gemacht hat. (angel)
Passt gut auf Euch auf!
Eckhard, ich war mit ganzem Herzen und meiner Stimme dabei
05-05-2013 20:28
Andrea Herzog ( Bergrheinfeld , Deutschland )
Hallo, ihr lieben Menschen!
Habe grade meinen Sonntag geadelt, also gekrönt mit eurem Konzert. :D War mal wieder ein gelungener Abend. Wie wärs denn mal mit einem Konzert in Sömmersdorf auf der Passionsbühne openair? Ich schick dann auch alle hin, die mir lieb sind.
Tanto quanto... ich hab mir mitgenommen, was ich im Herzen tragen konnte, viel mehr als ich brauch, aber ich versprechs euch, ich teils mit jedem, der was davon will!
Macht weiter so, bleibt was Liebes und bis hoffentlich bald mal wieder.
Liebe Grüße,
Andrea
03-05-2013 08:55
Manfred Ewler ( 25587 Münsterdorf , Deutschland )
HalloClemens Ich bin selbst noch seit 30 Jahren begeistert von deiner Musik.Ich habe deine Anfänge in der Wicherngemeide in Neumünster unter Pastor Gerd Fischer erleben können. Schon damals hat mich deine Lobpreislieder tief im Herzen getroffen und mich sehr beeindruckt.Ich wünsche euch allen Gottes Reichen Segen und weiterhin sehr gut besuchte Konzerte.
21-04-2013 18:53
Susi und Jürgen ( Mühlheim , Hessen )
:)Hallo von 2 treuen Fans,

seit 3 Jahren touren wir euch durch Deutschland nach.
Es ist jedesmal ein Genuss.
Macht weiter so.
13-04-2013 23:47
Norbert Karl ( Kleinostheim )
Hallo Clemens Bittlinger und Team, wir durften am 10. April in der Kleinostheimer St.-Laurentius-Kirche ein bewegendes Konzert erleben. Selten hat unsere alte Orgel so wohlklingend geklungend wie durch die Tastenklänge von David Plüss. Auch das Zusammenspiel von Stimmen, Gitarren, Flöten, Bässen und Saxophon war wunderbar. Hoffentlich seit ihr bald wieder in Kleinostheim.
31-03-2013 14:23
Anlauf, Christa u. Hans-Wolfgang ( 21641 Apensen )
Sehr geehrter Herr Bittlinger! Am 15. 03.2013 in Fredenbeck (Krs. Stade) haben wir zum ersten Mal Ihr Konzert in der dortigen Kirche erleben dürfen. Es war ein einmaliges Erlebnis in Sachen Kirchenmusik: Lieder, Texte und Atmosphäre haben uns begeistert, wir sind glücklich und - man könnte fast sagen - beseelt nach Hause gefahren. Auch das Auftreten von Ihnen und Ihren Partnern war ungemein sympatisch, einfühlsam und liebevoll. Das neue Buch "Da wo ich bin ..." lesen wir mit Begeisterung, es gibt uns sehr viel. Glückwunsch auch dazu. Wir haben schon Karten für das Konzert am 03.05.13 in HH-Neugraben reservieren lassen und unseren Pastor hier in 21641 Apensen "getriggert", Sie nach hier einzuladen. Wir wünschen gesegnet Ostern.
31-03-2013 08:20
Renate
Danke, du hast an mich gedacht! Ist eine sehr schöne Kinder CD mit tollem Instrumentenspiel. Besser geht´s nicht. Vielen dank dafür. Wir hören sie fast jeden Tag. LG Renate
18-03-2013 19:23
Familienfreizeit
Lieber Clemens,
als Abschluss unserer Familienfreizeit durften wir Euer Konzert in Klein-Döhren erleben. Wir möchten uns bei Dir, David Plüss, Bettina Alms und David Kandert recht herzlich für dieses tolle Konzert bedanken. Es war wunderschön und sehr bewegend.
Danke auch für die prompte Erledigung unseres Anliegens, auch an Chris Miller. Da wir bis zum Konzert bei uns noch ein "wenig" warten müssen, werden wir uns auch weiterhin auf die Reise begeben. Es ist jeden gefahrenen Kilometer Weg wert, Eure Lieder und Botschaften zu hören und diese Begeisterung weiter zu geben.
Bis zum nächsten Konzert wahrscheinlich im September.
Bis dahin ... Seid behütet auf Euren Wegen
Liebe Grüße
Andrea
im Namen des Familienkreises
Danke auch für`s Foto (trotz verständlicher Eile)

18-03-2013 13:24
Eckhard Müller ( Münster (Westfalen) )
Webseite: http://www.autschbach.de/de/index.htm
Impulsseminar Gitarrenworkshop mit Peter Autschbach:

Man nehme einen virtuosen einfühlsamen Gitarren Lehrer - Peter Autschbach, eine authentische fürsorgliche christliche excellente Workshopleiterin (Chris Miller), eine etablierte Bildungstätte im Odenwald (Kloster Höchst), finde einen freien Termin (15. bis 17. März 2013), Anmeldungen gehen ein, Seminarkosten werden gezahlt und plötzlich ist schon wieder alles eine wundersame Geschichte einer wunderschönen musikalische Reise, die gestern Nachmittag vorerst zu Ende ging. - Ooh
Ich danke allen Beteiligten und natürlich dem lieben Gott, irgendwie war der auch dabei. - Es kommt mir vor, wie ein wunderschöner Traum.
Ich hab' sicher einiges beim Gitarrenspiel dazugelernt, aber vor allem habe ich gestaunt, welch' musikalische Edelsteine an diesem Wochenende versammelt waren.
Das war mein zweiter Workshop bei Peter Autschbach, aber sicher noch nicht der Letzte (Obwohl ich mit 54 Jahren nicht in die obere Liga aufsteigen werde)

Am 23. Mai 2013 werde ich wohl in Osnabrück im Lutherhaus bei "Peter Autschbach" unter den "Zuhöhrern" sein!!!

Herz Lich(s)t
Eckhard
17-03-2013 19:59
Kerstin, Liane und Hartmut ( Schladen )
Webseite: www.ev-kirche-schladen.de
Eben noch in der Kirche von Klein Döhren und jetzt schon im Gästebuch: Liebe Bettina, lieber David, lieber Clemens und liebe Kirchengemeinde Döhren,
herzlichen Dank für diese wunderschönen „Bilder des Passion“.
Das Konzert hat uns sehr bewegt und zum Nachdenken angeregt. Und viel Spaß hat es natürlich auch gemacht.
Musik verbindet die Menschen in unserer Region: Danke, dass Ihr schon so viele Konzerte im Raum Nordharz gegeben habt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im September in Astfeld und am 22. November 2014 mit „Urknall und Sternenstaub“ bei uns in Schladen.
Wir wünschen Euch und Euren Familien gesgnete Ostertage!
Kerstin, Liane und Hartmut aus Schladen
17-03-2013 18:56
Peter Gibbels ( Langerwehe )
Lieber Clemens Bittlinger
Ich mõchte mich hiermit bei Ihnen und speziell bei Chris Miller für die Durchführung des Gitarren Impulse Seminars im Kloster Höchst bedanken. Es ist schön das es solche netten Menschen gibt. Hoffe das ich einmal die Chance haben werde auch Sie life zu erleben. (plane)
viele Grüße
Peter Gibbels
17-03-2013 13:51
Christine ( Reppenstedt )
Es war gestern ein wunderbares Konzert im Dom zu Bardowick! Schade für alle, die nicht da gewesen sind, sie haben eine eindrucksvolle Ausdrucksform der Passionsgeschichte verpasst. Euch drei merkt man den Spaß an der Musik an und die Ernsthaftigkeit der Texte war wohltuend! Danke dafür! Besonders beeindruckt hat mich, dass wir sofort im Stande waren, Lieder, die ich bis dahin nicht kannte mitzusingen - also, das nenne ich mal Wirken des Heiligen Geistes!
So nun habe ich hoffentlich viel Gelegenheit, meine drei (!) neuen CD's in Ruhe zu hören...
Seid behütet und gesegnet bei allem, was Ihr tut und lasst!
13-03-2013 17:00
W. ( Edenkoben , D )
Hallo Clemens und Band, tolles Konzert am 09.03.13. Hat mich wieder einmal tief beeindruckt. Aber auch meiner Familie hat es gut getan. Der GD am Sonntag war super. Vielen Dank. Grüße W.
08-03-2013 22:39
Daniel ( Bonn , Deutschland )
Hallo Freunde :)

Die Musik und speziell die Texte von Clemens haben mir im wahrsten Sinne des Wortes das Leben gerettet. Anfang des Jahres 2011 war ich ganz tief unten vor allen Dingen seelisch nachdem meine Ex Freundin mich ja sehr fertig gemacht hat hab ich an Selbstmord gedacht aber ...die Texte und die Musik von Clemens haben mich gerettet und mir meine Seele wiedergegeben haben mich wieder aufgerichtet. Ich bin unendlich dankbahr ...und hoffe Clemens bald einmal persöhnlich treffen zu können ...liebe Grüße an Euch alle ...
08-03-2013 14:14
Katrin Müller-Haase ( Lindenfels , Deutschland )
Lieber Clemens,
"Danke, du hast an mich gedacht!" Deine neuste Kinder CD ist wunderschön. Als Kindergartenleiterin kann ich sie gut in meiner Arbeit einsetzen. Sie ist nun bereits die 19. CD von Dir. Deine Vielfalt finde ich einfach göttlich! In den letzten Monaten gab es viele Konzerte in der Nähe von Lindenfels. So konnte ich Dich in Vielbrunn, in Mörlenbach, in Erbach, in Hammelbach und am Samstag in der Studiobühne Fürth erleben. Jedes Thema und jede Besetzung war einfach unbeschreiblich schön. Es war interessant am Samstag bei den Liveaufnahmen in der Studiobühne Fürth dabei gewesen zu sein. Eine sehr schöne Atmosphäre! Auch Adax Dörsam und David Kandert sind immer wieder beeindruckend. Nun warte ich gespannt auf die neue CD! Wann wird sie erscheinen?
Bis zum nächsten Konzert
grüß ich Dich
von ganzem Herzen!
Katrin Müller-Haase
07-03-2013 16:11
Administration

Hallo Sebastian,


wir finden es auch sehr schade, aber die beliebten Mitsingkonzerte von Clemens Bittlinger wird es auf dem diesjährigen Kirchentag nicht geben. Die Organisatoren wollen nur das Offene Singen mit dem Liederbuch, aber Clemens will lieber seine eigenen Lieder singen. Darum fallen die „Mensch sing mit“ Konzerte dieses Jahr aus. Zusätzlich zu den beiden Konzerten im Kirchentagsprogramm wir es noch zwei weitere Bittlinger Konzerte geben. Dazu mehr im nächsten Newsletter.


Herzliche Grüße Corinna

05-03-2013 21:56
Sebastian ( Kaiserslautern )
Wird es auf dem diesjährigen Kirchentag in Hamburg mittags keine Mitsingkonzerte mit Clemens Bittlinger geben? Im Programm ist davon bisher nichts zu lesen und das wäre natürlich sehr schade.
27-02-2013 18:37
Clemens Bittlinger
Liebe Elke, liebe Ulrike, dannke für Eure positive und auch für die kritische Rückmeldung. Ihr sprecht da etwas Wichtiges an. Natürlich wollen wir die Grundstimmung des Passionskonzertes nicht kaputt machen, andererseits haben wir so viele neue Projekte, so dass wir in der Zugabe noch ein wenig den Fächer öffnen wollen. Vielleicht werde ich es künftig einfach so machen, dass wir Bettina und David noch das Instrumentalstück von Bach spielen lassen und ich dann eine Ansage mache, dass wir nun noch vier Lieder aus der momentanen Lieder- und Schreibwerkstatt vorbereitet haben. Wer in der Passionsstimmung bleiben möchte, dem würde ich dann raten, zu gehen. Kommerzielle Gründe sind für mich zweitrangig und nicht der Grund, warum wir es so handhaben. Wir kommen einfach nicht so oft z.B. in den Raum Fulda und da ist es mir wichtig (und viele aus dem Publikum schätzen das) zumindest anzudeuten, was uns gerade sonst noch so alles bewegt und wenn wir ganz frisch ein Kinderalbum herausgebracht haben und Kinder anwesend sind, dann möchte ich daraus auch etwas vorstellen. Danke für die Anregung! Seid behütet, Clemens Bittlinger
27-02-2013 12:58
Ulrike ( Sinntal , Dtl. )
Liebe Musiker von "Bilder der Passion",
ich war am Sonntag in dem tollen Konzert zur Passionszeit. Es hat mir - wie immer - sehr gut gefallen. Die Zugabe allerdings fand ich sehr unpassend. Sie kam bei mir als Werbefeldzug für den Verkauf der CDs an (Geld regiert die Welt?) und hat die Stimmung irgendwie kaputt gemacht.
Herzliche Grüße
Ulrike
25-02-2013 20:03
Elke aus Rüdesheim ( Rüdesheim am Rhein , Deutschland )
Lieber Clemens, lieber David, Liebe Bettina,
am letzten Samstag war ich in euerem Konzert "Bilder der Passion" in Flörsheim. Mir hat es wie immer sehr gut gefallen. Ich kenne die CD schon einige Zeit aber Live und mit anderen zusammen kommt die Stimmung viel besser rüber.
Was ich ein bisschen schade fand, ist, dass man durch die Zugabe so ganz aus der "Passionsstimmung" heraus gerissen wurde. Auf der einen Seite war ich froh, dass es noch eine Zugabe gab, weil ich nicht wollte, dass das Konzert schon vorbei ist, und sie war für sich gesehen auch sehr schön, aber auf der anderen Seite nach der Passion ein lustiges Kinderlied zu singen hat bei mir die nachdenkliche Stimmung wie weggeblasen. Wie gesagt, war ein wenig schade, aber was soll's, es gibt Schlimmeres! :)

Herzliche Grüße
Elke
08-02-2013 08:16
Administration
Hallo Frau Wäfler,
das Lied „Und so geh nun deinen Weg“ ist sowohl auf der CD „Perlen des Glaubens“ als auch auf „Aufstehn, aufeinander zugehn“. Die Noten dazu finden Sie unter „Noten & Media“.
08-02-2013 07:29
Hildi Wäfler ( Thun , Schweiz )
Auf welcher CD ist das Lied: Gottes guter Segen zieht mit dir in ein Land und auf allen Wegen hält dich seine Hand?
Winterliche Grüsse vom Thunersee Frau Wäfler
30-01-2013 22:57
Juanita ( Bad Königshofen )
Hallo Clemens! Finde ich toll, dass Du auch vom Ende der Welt von Dir hören lässt! ;) Bestimmt sind auch die Bordgäste erfreut darüber, mal "anders" Gottesdienst zu erleben! Ich wünsche Dir jedenfalls viele neugierige Zuhörer, euch weiterhin atemberaubende Erlebnisse und dass ihr wieder gesund und hoffentlich etwas erholt heim kehrt! Ganz liebe Grüsse - Juanita
20-01-2013 21:19
Daniel H. ( Lauffen am Neckar )
Hallo Herr Bittlinger,
bin gerade bei meiner Freundinn in England und höre das Lied "Manchmal" von Ihrer Selten CD. Einfach super getroffen der Text ist nun verständlich, früher habe ich die Musik gehört, weil ich einmal mit meinem "Alten" bei Ihnen auf einem Konzert in der Regiswindiskirche war. Nun sind die Texte klar und verständlich. Respekt dafür !! Grüße von einem Lauffener, Daniel H.
16-01-2013 14:36
Anja Ropella
Webseite: www.kirchengemeinde-grasberg.de
Lieber Clemens Bittlinger,
wir hatten große Freude bei der "Nacht der Lieder" in Krelingen/Walsrode. Nicht nur Ihr Part mit David Plüss und Helmut Kandert sondern auch die Konzerte Ihrer Kollegen Siegfried Fietz und Manfred Siebald waren ein Genuss!
Einen Riesenspaß hatten wir beim Fotoshooting. Das Ergebnis ist auf unserer Internetseite zu bewundern!
Wir freuen uns auf weitere tolle Konzerte!
Birgit Bohnacker und Anja Ropella
29-12-2012 12:10
Annika Bock ( Wolfenbüttel , Deutschland )
Das Kontert am 13.12. in schladen war cool
22-12-2012 00:33
Eckhard Müller ( Münster )
Herzlichen Dank für ein weiteres Konzert!
Die Bilder der Weihnacht konnte ich mir am vergangenen 3. Advent in Essen in der Zionskirche anschauen. Inspiration, Lebensfreude und Hingabe konnte ich erleben. Ich habe ein wunderschönen "Bilderbogen" sehen und hören können. Die Kirche hatte sich schlicht aber sehr schön "ausgeschmückt". Lara Hermanns Stimme ist wirklich wunderschön anzuhören. Jean-Pierre Rudolph mit der Power auf seinen Instrumenten konnte ich nur bewundern.
Clemens Bittlinger, Helmut Kandert und David Plüss hatte ich bereits in Oeynhausen als harmonisches und überzeugendes Trio erlebt.
Meine Erfahrungen im Advent 2012 sind von tiefer Dankbarkeit und "gieriger" Sehnsucht bereichert worden!
Friedliche, segensreiche Weihnachten wünsche ich allen beteiligten Konzertgestaltern sowie allen Konzert- und Gottesdienstbesuchern.
Viel Lebensfreude und positive Energie auch allen Gästebuchschreibern/lesern.- Es geht wieder "bergauf". - Ich freue mich schon auf das nächste Konzert und bis dahin höre ich schon mal 'ne CD.
Eckhard
17-12-2012 19:10
Dirk Christoph ( Mannheim )
Sehr geeehrter Clemens Bittlinger ! *********************************** Bin der Freund von Sabrina aus Seeheim ! Wünsche Ihnen eine FROHE GESEGNETE WEIHNACHT ! Ihnen und Ihrer Familie ! Mfg...Dirk
16-12-2012 16:41
Käthe ( Ostfriesland )
War gstern mit Freundinnen in Hollen, wir waren allesamt wiedermal begeistert vom dem schönen Weihnachtskonzert.kommen gerne wieder,wenn es in der Nähe ist. Danke
Schöne ruhíge und besinnliche Festtage, der euch Allen.
16-12-2012 14:57
Hilde und Johann Ley ( Uplengen , Deutschland )
Wir sind begeistert von dem tollen Konzert gestern in der Christus-Kirche in Hollen. (angel)
Super,macht weiter so!!!

Danke,
Johann und Hilde
16-12-2012 09:50
Anja
Es war ein tolles Konzert gestern Abend in Hollen. Vielen Dank! Jetzt kann Weihnachten werden.
Euch noch ein schöne Weihnachtszeit und ein Gesegnetes Neues Jahr wünsche ich euch.
LG Anja
10-12-2012 08:08
Anja
Freue mich auf Samstagabend in Hollen.
LG Anja( die fast jedes Konzert von euch in Ostfriesland hört ;-)
07-12-2012 08:14
Familie Ossenkopp ( 31199 Diekholzen )
Hallo!
Dieses Jahr sind wir noch nicht richtig im Trubel der Weihnacht angekommen-was ja auch-konsumtechnisch gesehen-nicht schlecht ist,aber leider bleibt uns trotz der kinder wenig Zeit und Ruhe für die`Weihnachtsgefühle´.Vor wenigen Wochen erkrankte unsere Mutter unheilbar an Krebs.Um so mehr freuen wir uns auf Euer Konzert in Mandelsloh.Dort können wir, für eine kurze zeit, allen seelischen Balast gegen die ´kostbaren Momente´eintauschen und in den Genuß der Vorweihnachtsstimmung kommen. Wir wünschen Euch und Euren Familien einen besinnlichen 2.Advent(hoffentlich nicht nur auf der Autobahn)
David,Elias und die Eltern
06-12-2012 23:09
Monika Ruhstorfer ( Lorsch, Hessen , Deutschland )
Lieber Clemens. ich komme gerade vom Weihnachtskonzert in Bensheim - ein wunderschönes Konzert, hat mir große Freude bereitet. Auf der Heimfahrt hab ich schon bemerkt, dass alle meine Sorgen von mir abgefallen sind. Ich bin gut drauf und höre jetzt noch Deine CD´s und sage Danke, danke, dass es Dich gibt.
Liebe Grüße
Monika
03-12-2012 10:01
Katrin M. ( Friedberg (Hessen) )
Lieber Clemens Bittlinger und Freunde! Es war gestern in Rosbach ein wunderschöner Abend und, dass das 100. Bilder der Weihnacht auch noch bei uns statt fand, war eine Ehre für uns! Es hat (mir) riesigen Spaß bereitet im Projektchor und mit Ihnen / Euch gemeinsam zu singen! Vielen Dank für den schönen Abend! Wir sehen uns bestimmt bald mal wieder, auf das ich mich schon freue!! Seid behütet auf euren Wegen! Macht weiter so!!

Liebe Grüße
Katrin
30-11-2012 19:57
Almuth ( Esens )
Wenn ein Vaterherz auf hört zu schlagen, dann ist es gut wenn man weiß das es jemanden gibt der uns trägt. Das solch ein Wunder uns geschehen ist , das darf man in BILDER DER WEIHNACHT erfahren. Danke an Clemens und seine Freunde, ihr tut gut.Gott tut gut!!!! Allen eine gesegnete Adventszeit. (star)
22-11-2012 20:57
Susannne ( Kloster Lehnin )
Lieber Clemens Bittlinger und Freunde,
DIE NACHT DER LIEDER - ein besonderes Erlebnis, ein tolles Konzert in Walsrode. Ich bin dankbar, dass ich dabei sein konnte und durfte. Es war eine tolle Idee gemeinsam mit Manfred Suiebald und Siegfried Fietz dieses Konzert zu gestalten. Es fehlt nun eigendlich nur noch Jonathan Böttcher. Ich bin dankbar, dass es eine so tolle Möglichkeit gibt, Gottes frohe Botschaft in die Welt hinauszusingen. Danke und dem Segen Gottes befohlen
Alles Gute für die Advents und Weihnachtskonzerte wünscht
Susanne
16-11-2012 12:06
Rosi Tomann ( Illingen )
Hallo Clemens,
wir waren gestern in der Friedenskirche und es bleibt unvergesslich. Vielen Dank, du gehörst absolut zu den Menschen, die einfach nur gut tun.
15-11-2012 17:25
Astrid Herrmann ( Sohland )
Webseite: www.kirchgemeinde-sohland.de
Hallo lieber Clemens, liebe Musiker!
Danke, dass Ihr es wieder in äußersten Osten geschafft habt. Der Abend am 3.11. war unvergesslich! Habe ein paar Gedanken formuliert und Fotos auf unserer Internetseite veröffentlicht, schaut doch mal rein. Jetzt, wo sie wieder geht, würden wir uns über ein paar Worte von Euch in unserem Gästebuch freuen.
Liebe Grüße und bleibt behütet!
Astrid
05-11-2012 19:17
Heiko Hittinger ( Bisingen )
Hallo Clemens und Mitwirkende
WIr waren Gestern bei euch zum Konzert Urknall und Sternenstaub dafür sind wir 600 km gereist und habe keinen km bereut. Es war schon da zweite mal das wir diesen Konzert besucht habe das erste mal auf dem Kirchentag und feuen uns wieder dich in Hamburg treffen zu dürfen

Gruß Heiko
04-11-2012 10:43
Iris Naumann ( Wilthen )
Lieber Clemens und liebe Mitwirkenden,
wir waren gestern in Sohland in der Kirche. Ganz lieben Dank , es war wunderbar.
Bald beginnt die Weihnachtszeit und ich kann die WeihnachtsCD einlegen.Darauf freue ich mich.
Danke für all die Worte und wundervollen Melodien Sie helfen mir.

Alles liebe Iris
23-10-2012 14:52
Mandy Kozak ( Barby/ Elbe , Deutschland )
Lieber Clemens,
leider schaffe ich es nicht in diesem Jahr nochmal ein Konzert von euch zu besuchen. Im nächsten Jahr klappt es bestimmt und dann ist es das fünfte Konzert. Die bisherigen CDs die ich besitze höre ich jeden Tag.

Gruß Mandy und viel Spass bei euren weiteren Konzerten.
12-10-2012 20:14
Jennifer Geyer ( Bensheim )
Hallo ich bewundere ihre vielfalt an CD´s wäre es denn auch möglich für zwei liebenden eine CD aufzunehemen. Von ihnen die Texte uzsgesucht! By Jenny
08-10-2012 20:28
Udo Klein ( 35398 Gießen , Deutschland )
Hallo lieber Clemens,ich bin durch meine Freundin zum allerersten Mal zu Deinem Konzert in Gießen gekommen und ich bin begeistert von Deiner Musik und Deinen Texten !!..Das Konzert in Gießen bleibt mir nachhaltig in bester Erinnerung und ich hoffe noch öfters zu solchen Events kommen zu können. Ich wünsche mir das ich die nächsten Jahre weiter von Dir musikalisch hören zu dürfen, wenn gleich auch mal provokante Liedtexte....wie der Titel " Mensch Benedikt "..zum nachdenken. Die CD " Fingerspitzengefühle ist toll und gut hörbar, schöne Songs !!...nun bis zum nächsten Konzert..oder auf einem Kirchentag Dein Neuer Fan Udo Klein aus Gießen
07-10-2012 18:07
I.Zimmermann ( Steinbach-Hallenberg , D )
Hallo Clemens, habe letzte Woche ihr Konzert in unserer Kirche besucht und bin noch ganz hingerissen.
Vor allem fand ich es toll das man nicht nur zuhören sollte, sondern zum mitsingen aufgefordert wurde.
Mache weiter so und für die Zukunft alles Gute (yes)
06-10-2012 10:23
MUT57
Lieber Clemens, Adax, David K. und Volker Jung,

wir möchten uns für den gestrigen Abend in Gießen ganz herzlich bedanken. "Über den Wolken" brachte uns den Bgeriff "Freiheit" wieder einmal und doch ganz anders in Erinnerung. Eine gelunge Mischung von Lyrik und Musik machte dieses Evant für uns zu einem besonderen Erlebnis.

Wir möchten allen Mut machen, Clemens & Co. einmal (gerne auch mehrmals) live zu erleben. Alle BegleitmusikerInnen sind vom Feinsten, ebenso die Special-Guests.

In diesem Sinne, weiterhin alles Gute und Gottes Segen.

MUT57
03-10-2012 20:19
Uwe ( Apensen )
Das 4. Konzert!

Lieber Clemens Bittlinger,
es war das 4. Mal, dass ich Sie und Ihre wunderbaren Kollegen am 29.09.12 in Hamburg-Neugraben bewundern durfte (vorher: Perlen des Glaubens (Bad Wildungen) Bilder der Weihnacht (Wieren) und Köstliche Momente (Homburg/E.).
Jedes der Konzerte war für mich ein musikalisches und geistliches Hightlight - aber das was ich in Neugraben erleben durfte, war die absolute Krönung.
Ein glänzend aufgelegter Clemens Bittlinger, ein unglaublicher Virtuose an den Saiten Adax Dörsam (Dank für den netten Plausch vor dem Klo ;- ) und ein super intensiver David Kandert und nicht zuletzt ein fantastisches super mitgehendes Publikum.
Danke für alles - übrigens - genauso macht Kirche Spaß
Herzlichst

Ihr

Uwe
01-10-2012 22:44
Irmi Dreiskämper ( Hamburg-Neugraben )
Hallo, Clemens, David und Adax,
so wunderbar musikalisch war das Wochenende mit Euch. Es klingt immernoch in mir nach. Hoffe, Ihr seid gut beim nächsten Auftritt angekommen. Mein Mann Thomas war auch ganz begeistert und hat das Lied "Aufstehn" gleich erkannt als den Song "Schöne Leute" von Purple Schulz, haben wir uns gestern gleich angehört. Mir bedeutet Deine Musik sehr viel, es war in den letzten 2 Jahren wie Medizin für mich. "Die Perlen des Glaubens" durfte ich mit dem Gitarrenkreis zusammen singen, wobei ich den Text zur "Perle der Gelassenheit" gesprochen hatte und die letzte Strophe,..... lande ich sanft in deiner Hand,.... sogar solo gesungen hab. Deine Musik berührt mein Herz sehr. Ich freue mich auf das nächste Konzert.
Herzliche Grüße von uns!
Irmi
26-09-2012 11:57
Marita Heidrich ( Landau in der Pfalz , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,
das Konzert in der Landauer Marienkirche am Samstag war für mich, meinen Mann und die Freunde, die uns begleitet haben ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Voll Freude und wunderbar beschwingt haben wir die Kirche verlassen. Den Termin in Billigheim wollen wir nicht versäumen und freuen uns bereits darauf. Alle guten Wünsche für Sie und Ihr Team.
Herzlichst Marita Heidrich
17-09-2012 18:02
Melanie Müller-Otto ( Talheim )
Hallo an Clemens, Bettina, Helmut, David & David!Als Teil des "Talheimer Chörles" möchte ich mich sehr, sehr gerne Monika Schneider anschließen! Für uns war es eine große Freude und ein unvergessliches Erlebnis, am gestrigen Abend in Talheim mit Euch die "Perlen des Glaubens" zu singen und zu feiern! Es hat uns so viel Spaß gemacht, uns so beflügelt und wird für uns als Sänger/innen und für alle Gäste sicherlich immer in toller Erinnerung bleiben! In mir singt und klingt noch heute alles! Ihr habt und wir haben zusammen unsere und viele Seelen zum Schwingen gebracht! Danke nochmals dafür und wir hoffen, wir musizieren in 2014 wieder so wunderbar zusammen! Herzlichst Melanie
PS an Bettina: Danke für Deine liebe Unterstützung bei unseren "Einsätzen"!
16-09-2012 22:24
Monika Schneider ( Horb-Talheim )
Hallo Clemens, war das wieder ein tolles Konzert bei uns in Talheim. Du und Bettina Alms, Helmut Kandert und David Plüss haben so locker und leicht mit unserem Chörle dieses schöne Projekt gesungen. Wir sind ganz erfüllt und haben so viele positive Stimmen gehört. Herzlichst Monika und viele Talheimer
12-09-2012 15:12
Verena ( Berlin )
Webseite: www.madamehugo.de
Hallo Clemens,
Hab ´das Lied gefunden (ich wusste gar nicht, dass es so einen Bekanntheitsgrad hat...).
Es schenkt mir ein Aha- Erlebnis, eine Erinnerung und einen Ohrwurm.
Danke!
Trittst Du auch mal in Berlin auf? Ich habs im Blick.
Liebe Grüße Verena.
30-08-2012 19:39
Anja
Moin Clemens und Team ! Habe natürlich auch eure neue CD gekauft. Atem Klang der Seele kann ich nur empfehlen! Sie ist echt eucht gelungen! LG Anja
27-08-2012 21:39
Ines Schult
Konzert Suhlendorf:
Das Konzert war super! Tolle Lieder, nette / lustige / nachdenkliche Ansagen und ganz tolle Musiker - ein schönes Zusammenspiel => für mich alles sehr beeindruckend und nachhaltig! DANKE.
Grüße
Ines Schult
26-08-2012 17:33
Helmut & Regina Steitz ( Deutschland )
Webseite: jesus-begegnen.homepage.t-online.de
Lieber Clemens
"Mensch Benedikt" hat es in sich - nämlich die Wahrheit und nichts als die Wahrheit!
Wir wünschen Dir Gottes reichen Segen für deine weitere Arbeit, welche Du durch den Geist Gottes wirken wirst!
be blessed
Regina & Helmut
25-08-2012 18:23
Andrea Hildebrandt ( Hildesheim )
Hallo Clemens,
ich war am 23.08.2012 beim Konzert in Heersum.
Es war mein erstes Konzert von Dir und ich muss sagen, ich bin schwer beeindruckt! Es hat mir sehr viel Freude bereitet! Deine Songtexte sind wirklich klasse! Es war eine sehr schöne private Atmosphäre in der Heersumer Kirche. Ich hoffe, Du bist bald mal wieder hier in der Gegend! Liebe Grüße und alles Gute wünscht Dir Dein neuer Fan Andrea
23-08-2012 21:48
Heidemarie Placke ( 31188 Holle , Deutsch )
Hallo Lieber Clemens Bittlinger.War heute Abend in Ihrem Konzert in der Urbanikirche in Heersum,und ich muss behaupten,DU und Deine Musiker,Haben mich sehr glücklich gemacht.
Ich hoffe das Betthupferl(Äpfel)Hat Euch gemundet.
Euch weitehin Erfolg.
Das wünscht Euch Heidemarie Placke
16-08-2012 10:19
Naemi Kulozik ( Thammenhain , Deutschland )
Hi, Clemens Bittlinger!
Ich habe mich ja lange nicht mehr bei dir gemeldet,da ich jetzt in Müglenz seit einem Jahr mit meinen Eltern und Geschwistern lebe. Wir haben seit dem 20.Juli Sommerferien. Ich finde deine Lieder toll.Ich hoffe du könntest mir zurück schreiben wenn du mal Zeit hast. Tschüss deine Naemi
15-08-2012 00:15
Eckhard Müller ( Münster )
;) Meine drei (derzeitigen) Lieblingslieder von Clemens Bittlinger sind: Ganz Dicht,vom Album Fingerspitzengefühle, I wish we'd all been ready vom Album Bitte frei machen und Mach, was du am besten kannst,vom Album HabSeligkeiten.
Jedenfalls werd ich es nicht leid, auf den Autofahrten zur Arbeit mich mit Texten und Musik von Clemnes Bittlinger in Stimmung zu bringen.
Mal berühren mich die Texte, mal ist es mehr die Musik und die Möglichkeit im Auto mitzusingen.
Herzliche Grüsse - Eckhard
08-08-2012 14:00
Sigrid Landgraf ( seit 1.8.2o12 Ludwigshafen am Rhein )
Mensch Clemens,
ich möchte gern ein paar Schritte mit Dir gehn´n..
---8. August im Sternzeiche "Löwe" geboren---
herzliche Glückwünsche
alles Gute, viel Kraft
Gesundheit ganz ganz viel
und alles Glück der Welt
ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag im Kreise Deiner Lieben und guter Freunde
sei behütet
von Herzen
Sigrid (Nbg.)
29-07-2012 11:02
Jennifer Geyer ( Bensheim , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger
mich lässt heute wiede eine Frage nicht in Ruhe!
Warum gibt es Katholisch und Evangelisch Kirche
ich habe heute einen Evangelischen Gottesdienst geschaut und gemerkt das wir gar nicht so anders sind es ist (fast) alles gleich.
Wir haben die gleichen Gottesloblieder und vieles mehr warum !
Ich fühl mich eigendlich KAtholisch aber auch evangelisch? (angel) (angel) (angel)
08-06-2012 21:11
Wilhelm ( Winningen (Mosel) )
Lieber Clemens und David, liebe Bettina,

nachdem ich Euch zum Ersten Mal im Dezember 2012 in Bad Oeynhausen erleben durfte, war mir jetzt der Weg von der Mosel bis nach Bad Honnef nicht zu weit. Und es hat sich wieder gelohnt! Dafür Euch vielen Dank für einen wunderschönen herzberührenden Abend. Selbst das erstandene Buch „Da, wo ich bin, da will ich sein“ lässt einen nicht mehr los und berührt mich sehr.

Ich wünsche allen Gottes Segen
08-06-2012 09:08
Alexandra und Katharina ( Wenten )
Lieber Clemens,

wir haben uns zwar beim Katholikentag in Mannheim 2012 werpasst, da wir als Helferinnen unterwegs waren. Um so schöner war es gestern in der Erlöserkirche in Bad Honnef Dir, David und Bettina zuzuhören. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Mal.

Ganz liebe Grüße,
Sei auch Du behütet,
Alexandra und Katharina
07-06-2012 22:44
Rita Pütz ( Bad Honnef am Rhein )
Lieber Clemens,
ich komme gerade aus der Erlöserkirche in Bad Honnef und möchte mich ganz herzlich bei Dir, David und Bettina für dieses wunderbare Konzert bedanken. Die Lieder, Texte und Instrumentalstücke zum Thema "Perlen des Glaubens" haben mein Herz sehr berührt. Ich wünsche Euch allen Gottes reichen Segen und dass ihr mit Euren Konzerten noch viele Menschen erreicht und sie genau so erfreut, wie ihr es mit mir heute Abend gemacht habt.
Liebe Grüße
Rita
22-05-2012 22:08
Elke Haber ( Rüdesheim am Rhein , D )
Lieber Clemens, lieber David, lieber Helmut,

am Sonntag durfte ich Euch endlich mal wieder live erleben! Zusammen mit meinem Mann war ich im Konzert in Hochheim. Eure Konzerte sind immer ein ganz besonderes Erlebnis, da wirken die Melodien und Texte noch mal viel intensiver, als wenn man Sie auf CD hört. Von der CD "Bitte freimachen" habe ich ein Lied vermisst, das ich gerne noch gehört hätte und zwar "Dein Herz". Das gefällt mir richtig gut, die Melodie berührt mich irgendwie sehr.

Ich schaue jetzt schon wieder in den Tourplan, damit ich nicht verpasse, wenn ihr wieder einmal hier einigermaßen in der Nähe seid. Schön, dass es Euch und Eure tolle Musik gibt!

Herzliche Grüße
Elke
21-05-2012 18:48
Rolf ( Buch , D )
Lieber Clemens, David und Helmut, wieder einmal inhaltlich und musikalisch ein erstklassiges Konzert in der Erlöserkirche. Besonders nachdenklich hat mich die Aussage gemacht,wenn man die Freiheit einsperrt, dann ist sie weg. Gut, aber was ist, wenn die Freiheit Grenzen überschreitet, ist sie dann auch weg oder gibt es die grenzenlose Freiheit?
20-05-2012 21:51
Waltraut Reinhard ( Flörsheim )
Vielen Dank für die schöne Zeit die ich heute in St. Bonifatius in Hochheim erleben durfte. Ich war das erste Mal auf Deinem Konzert und bestimmt nicht das letzte Mal. Spätestens im kommenden Jahr in Flörsheim, wie ich erfahren habe.
Es war wunderschön.
20-05-2012 21:39
Ellen ( Worfelden )
Hallo Clemens, ich war gestern in Pfungstadt und du hast alle meine Wünsche erfüllt!!!!
Ich danke Gott, dass es solche tollen Verkünder gibt wie dich: eure Musik harmoniert prächtig aber deine Worte.... sagenhaft, wunderbar, ein Geschenk! Clemens du bist am richtigen Platz und bereicherst die Welt mit sinnvoller schöner Musik. Bleib gesund und mach weiter so, seid behütet!!!
16-05-2012 11:41
Elke Hittinger ( 72406 Bisingen , Deutschland )
Webseite: elos-vom-kirchspiel.de
Lieber Clemens und Freunde Zu sechst sind wir aus Bisingen 130 km nach Oppenweiler gefahren und haben keinen km bereut. Wie immer ein ganz besonderes Erlebnis. Ansprechende Texte, fetzige rockige Musiktitel zum Mitsingen und Mitklatschen. Ein absoluter Kontrast zu den "Bildern der Passion" in Bisingen. :D :D Wir freuen uns auf weitere Konzerte. Danke, danke, danke Elke
14-05-2012 09:33
Reinhold und Ljubica ( Oppenweiler/BW , deutsch )
DANKE! Es war ein sehr schönes Konzert gestern Abend in St. Stephanus. Ihr seid ein sehr gut eingespieltes Team. Die Texte regen zum Nachdenken ein, sowohl über das Persönliche wie auch über die Verantwortung in der Gesellschaft und Politik. Ganz wichtig: Clemens Bittlinger gibt die frohe Botschaft von Jesus weiter, der einen "frei machen kann", der das Licht der Welt ist. Ein Konzert mit Euch gibt einem neuen Schwung im Glauben. DANKE, macht weiter so (auch mit dem Humor) und seid gesegnet und behütet auf Euren Wegen.
12-05-2012 19:59
G. Mühlhäuser
Vielen Dank für die "Perlen des Glaubens" gestern abend in SHA. Nach vielen Jahren einmal wiederm ein Konzert mit CB und DP zu erleben war wunderbar. Ich habe den Abend in vollen Zügen genossen.
10-05-2012 22:56
Martina
Da bin ich ja froh, dass ich nicht 2 Jahre warten musste, um wieder einen Bittlinger-Plüss-Kandert-Abend erleben zu dürfen. Es war wieder schön in Neustadt. Und dann schon wieder in Mannheim nächste Woche mit Anselm Grün....
09-05-2012 23:31
Simone und Roland Gruschinski ( Pleisweiler-Oberhofen )
Mein Sonntag......
kann auch an einem Mittwoch in Neustadt sein.
Danke fuer den schoenen Abend an das ganze Team. Bis zum September in Landau..
09-05-2012 23:19
Steffi ( NW , Deutsch )
Es war wieder ein gutes Konzert heute Abend in NW, Pauluskirche, danke, Clemens Bittlinger, David Plüss und Helmut Kandert.
Nur eine Anmerkung sei erlaubt. Wenn "Clemens Bittlinger und Co." nicht mehr an einen "einen neuen Aufbruch wagen" glauben bzw. irgendwo auch an einen Dialog, dann frage ich mich, warum er/sie noch Konzerte geben. Also es gibt den Aufbruch, vielleicht nicht im Großen, nicht unbedingt wie wir - viele ihn wünchen - aber sicher in vielen kleinen Schritten ...
Sonst würde es keine Konzerte auf den Katholikentagen bzw. Kirchentagen und in unzähligen Gemeinden, von "Clemens Bittlinger und Co." geben - gerne auch kritisch,
aber immer trotzdem mit dem einen Ziel,
"Ich stolpere Jesus hinterher".
In diesem Sinne bis nächste Woche auf dem Katholikentag in Manneheim
Steffi
30-04-2012 09:22
bernd staritz ( melk , österreich )
ich möchte mich für diesen wunderbaren Abend in Stattersdorf bedanken, denn die Art, wie ihr Musik macht und Texte interpretiert, eine für mich neue und belebende Seite darstellt. ich freue mich schon, laut Sr. Nicodema, in ca. 2 Jahren Euch wieder zu sehen und zu hören. Lg Bernd
30-04-2012 08:12
Henrik Ullrich ( Riesa , Sachsen )
Lieber Clemens, ein Konzert das einlädt, mit Jesus Christus zu leben und mit der von IHm geschenkten Liebe dem Nächsten zu begegnen ist ein Geschenk. Du hast es uns gemacht. herzlichen Dank dafür. Das ich ein Problem habe mit der Aussage, das der Urknall Konsens ist in der Wissenschaft, hast Du gemerkt. Ich respektiere dieses mathematisch-physikalisch schlüssige Modell auf der Basis astronomischer Daten. Man muß dabei aber bedenken, dass es nur deshalb funktioniert, wenn ca. 70% dunkle Energie und ca. 25 % dunkle Materie in das Modell gepumpt werden und Kausalität immer nur linear in eine Richtung gedacht wird. Wir wissen so wenig um uns auf dem Konsens der Wissenschaft verlassen zu können, der morgen überholt ist. Ich verlass mich lieber auf Gott und sein Wort.

Herzliche Grüße

Henrik
29-04-2012 22:17
Dagmar Schlegel ( Rackwitz , Deutschland )
Webseite: www.pilgern-in-mitteldeutschland,de
Ihr Lieben!Vielen Dank für das Konzert mit den Liedern aus dem neuen Album und den kostbaren Momenten aus den vielen Jahren, die Ihr nun für uns und mit uns und zur Ehre Gottes Musik macht ! Danke für Texte, manche nachdenklicher als man das im Konzert erahnen kann und für Melodien, die diese im Herzen zum Klingen bringen. Bleibt behütet auf allen Euren Wegen, bis zum Wiedersehen so Gott will und wir leben.
Eure Dagmar Schlegel
Konzert Klosterkirche Riesa
27-04-2012 22:59
Astrid Schönwetter ( Potsdam , Deutschland )
Lieber Clemens,
hab Dank für das tolle Konzert heute abend in Potsdam. Es hat mich Lied für Lied angesprochen und mich tief berührt. Danke auch dafür, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die CD und das Buch zu signieren. Dank auch an Deine drei Kollegen - Ihr ward toll! Gott segne Euch!
Herzlichst
Astrid (sun)
27-04-2012 22:58
Susanne ( Kloster Lehnin )
Hallo Clemens, auch ich möchte Danke sagen für das gute Konzert eben in Potsdam, mich berühren Deine Lieder und Texte immer wieder neu. Toll fand ich auch das Klangbild von Helmut Kandert und David Plüss. Ihr seid schon ein "klasse Trio". Ich freue mich schon auf "Sternenstaub" in Extertal Herzliche Grüße Susanne
27-04-2012 15:38
Mandy Kozak ( Barby , Deutschland )
Hallo Clemens, vielen Dank für das Konzert. Es hat mir sehr gut gefallen. Es war für mich ein sehr ausgewöhnliches Konzert und es hat mir Mut gemacht. Habe in die Cd´s rein gehört und die gefallen mir sehr gut. Gestern war ich bei einem Lied etwas voreilig, habe zu früh den ersten Ton gesungen, aber ich habe da gerade über meine Habseligkeiten nachgedacht. Es war für mich viel Überraschungen bei dem Konzert dabei. Wollte einfach nur Danke sagen. Viele Grüße Mandy
27-04-2012 10:32
Jutta ( Landersdorf , Österreich )
Das Konzert in der Millenniumskirche war wirklich sehr ausergewöhnlich. Wir waren sehr berührt und auch die Leute die noch nie etwas von Euch gehört haben, waren total begeistert. Erst gestern bin ich mit meiner Freundin mitgefahren und Eure CD ist gelaufen.
Ich hoffe, wir sehen uns in 2 Jahren wieder.
26-04-2012 21:24
Agnes ( Wien , Österreich )

Danke für den wunderbaren Konzertabend, das erleben von mutmachenden Liedern und zarten Saitenklängen. Es war ein Hörgenuß mit Herz und Seele berührenden Inhalten! Eine Wohltat in unserer lauten, schnellebigen, hecktischen Zeit.

Hoffentlich gibt's bald wieder ein Konzert in Wien!
26-04-2012 21:12
Ruth ( Bayern )
Lieber Clemens,

heut´ habe ich das "dringende Bedürfnis" Dir
DANKE zu sagen, für so viele geniale, aufbauende,
"von-Gottes-Geist-inspirierte" Texte!!! Z.B.
"Langsam durch die schnelle Zeit" (als ich das zum
Erstenmal hörte, musste ich nur noch weinen), danke für "Aufstehn, aufeinander zugehn" (das hat mich inspiriert, die Schulkonzerte zu organisieren),danke für: "Ich stolpere Jesus hinterher" (ich liebe dieses Lied, das "Bemühen" und Demut ausdrückt), danke für: "Führe mich auf rechter Straße" (das ist oft mein Gebet!), danke für "Schritte wagen" (es lässt mich reale Schritte wagen..."Don´t be afraid of tomorrow, God
is already there!"), danke für; "Mein geheimes Leben" (vor Gott brauche ich nicht "Versteck zu spielen", er schaut meine Sehnsüchte liebevoll an), danke für: "Wenn Dein Kind dich morgen fragt" (ich hab drei Kinder... und habe Verantwortung als Lehrerin, WAS ich weitergebe und
vorlebe...), danke für: "Was ist das, was mich hält?" (I love it... its one of your very first songs...!!!), danke für "Gott spannt leise feine Fäden (Oh, wie schön zu wissen, dass Gott uns in "vorbereitete Situationen" schickt!) ... ich könnte die Liste jetzt noch weiterführen...
DANKE an Gott, dass er Dir diese Begabung gegeben hat!!! Möge der Hl. Geist Dir noch "viele göttliche
Eingebungen" schicken, damit all die Hörer Deiner
Lieder im Vertrauen auf den guten Hirten gestärkt
werden!
Das ist wohl "Dein Platz im Leben, an dem
Du ein großer Segen sein darfst..." ("Da wo ich bin, da will ich sein! ;)))Da wo GOTT mich hingestellt hat, da erlebe ich echte "Selbstverwirklichung". Wie schön ist das:
Beruf als Berufung!!!

Allerherzlichste Grüße
Ruth
24-04-2012 08:18
Erika ( Böheimkirchen , Österreich )
Lieber Herr Bittlinger,
war ein toller Abend am Freitag. Ich finde das Lied "Freunde" soooo schön und habe es mir - auf der CD - schon ganz oft angehört. Danke!
Liebe Grüße
Erika
23-04-2012 11:07
Sr. Nicodema ( St. Pölten , Österreich )
Webseite: www.lilienhof.at
Hallo, Ihr lieben Drei!
Jetzt im Nachhinein ist in mir ein dankbares Staunen darüber, dass wir so "aus dem Stand heraus" doch 170 Gäste für das Konzert verzeichnen konnten, obwohl ich vorher ständig hörte: "Bittlinger? Das sagt mir nichts!" Jetzt sagt der Name Bittlinger mit Sicherheit allen etwas, die dabei waren, und auch Adax Dörsam hat mit seinem herrlichen Spiel auf den Saiteninstrumenten einen bleibenden Eindruck hinterlassen! Bescheiden sorgte im Hintergrund David Kandert für die richtige Lautstärke, für variable Beleuchtung und den Background. Ihr habt uns einen wunderschönen Abend bereitet! Herzlichen Dank - und Auf Wiedersehen!
Sr. Nicodema
22-04-2012 20:17
Manfred Tillian ( Wien , Österreich )
Danke euch Dreien für euer gestriges "Gute-Gedanken-Spektakel" in Wien. Da braucht man schon einige Zeit, um diese wohltuende "Initialzündung" in die richtige Richtung zu lenken. Ihr habt da schon eine Herzenssache professionell und einfühlsam weitergegeben, die man allen(!) Nicht-Dort-Gewesenen zu sehen gewünscht hätte.
Manfred
21-04-2012 14:16
Marlene Ratzinger ( Lilienfeld , Österreich )
Lieber Herr Bittlinger!
Das war ein toller Abend gestern in St. Pölten.
Diese Kirche ist ja ein wirklich berührender Ort und dann noch Ihre Musik, besonders auch die Texte dazu - einfach super. Das gemeinsame Singen - viele Leute die die selbe Sehnsucht nach einer befreienden Kirche haben - war so aufbauend!!!
Habe mir zu Hause noch den "Zöli - Bart" angehört - herrlich!!!
Danke, dass Sie uns mit Ihre Musik Hoffnung und Zuversicht schenken!
Lieben Gruß aus Lilienfeld!
Marlene Ratzinger

PS: In meiner Zeit als Religionslehrerin habe ich vor drei Jahren rund um das Lied: "Aufsteh`n, aufeinander zu geh`n..." einen Schulgottesdienst (mit Texten, Tanz,..) gestaltet - war wunderbar.
18-04-2012 11:42
Evers-Raabe ( Riesa , Deutschland )
(sun) Grüße kommen hiermit von Kerstin aus Riesa, mit Anhang.
Ohne Jesus währen meine Kräfte oft am Ende..
Mit meinen Mann haben wir 2 Jungs und die halten uns mächtig auf trab.Ich bin Hausfrau und Ehrenamtlich in der Hospizarbeit der Caritas tätig für die Gemeinde trage ich das Kirchenblatt aus.Ich bin gespannt auf das Konzert am 29.04 in Riesa
Bis deeneeeeeeeeeeee kerstin
16-04-2012 17:32
Mandy Kozak ( Barby , Deutschland )
Hallo Clemens,
ich freue mich sehr dich nächste Woche Donnerstag zu sehen, dann ist es endlich soweit, dass du ein Konzert hier in Barby gibst. Ich freue mich seitdem ich das weiß dadrauf.

Gruß Mandy
02-04-2012 20:09
Martha ( Pocking )
Vielen Dank für das tolle Konzert gestern in Passau. Die Lieder life zu hören und auch mitzusingen war super. Die Liedtexte sind so treffend, einfach nur toll.
01-04-2012 19:46
Thomas ( Deutschland )
Das hier zu hörende Arrangement von "Schritte wagen" ist ja sehr gut gemacht. Obwohl es ja ein "einfacher" Sing-along ist, klingt es doch ein bisschen nach Westcoast. Besonders einige Voicings im Piano gefallen mir richtig gut.
Respekt vor dem Arrangeur.

Gruss
Thomas
29-03-2012 17:38
Britta Heidger ( 67126 Hochdorf-Assenheim , Deutschland )
Am 17.03.12 war es ein Jahr her das wir mit Clemmens und seinen Freunden die „ Bilder der Passion “ in Assenheim /Pfalz mit unserem Projektchor gesungen haben. Ein unvergessliches Erlebnis - es war ein wunderschöner, ergreifender Abend und eines tolles Konzert. Wenn ich daran denke bekomme ich heute noch "Gänsehaut"... Nochmals DANKE an Euch 3, ihr seid großartig.
Alles Liebe
Britta
(angel)
29-03-2012 08:48
Rosi H. ( 22880 Wedel )
"Bilder der Passion" am 23.03.12 in der Andreas-Kirche Kuddewörde - welch eine Botschaft der Hoffnung! Danke an Clemens Bittlinger, Bettina Alms, David Plüss und allen Mitwirkenden/Verantwortlichen /
dem Team der gastgebenden Gemeinde / Sie alle haben diesen Abend zu einem wunderbaren Erlebnis werden lassen, mit Liedern, Texten, erlebte Gemeinschaft, nachdenklich und gesegnet durch die Passionszeit bis Ostern und darüber hinaus zu
gehen. Danke! (angel)
28-03-2012 20:56
Eckhard ( Münster )
"Mein Sonntag" in Soest brachte mir die Möglichkeit die Bilder der Passion zu erleben. Mein herzliches Dank gilt allen Beteiligten, die dieses "Konzert" in der wunderschönen Hohnekirche möglich gemacht haben. - Dies sind neben den Künstlern vor allem den Organisatoren des "Benefizkonzertes zugunsten der Hospizbewegung im Kreis Soest.
Für mich lag dieses Ereignis auf meinem Weg nach Hause - in Münster.
Meiner Lebensgefährtin, einer sehr kirchenkritische Frau, konnte ich ebenso einen schönen Konzertgenuss vermitteln, was mich sehr froh gestimmt hat.
Besonders hat mich bei dem auftretenden Trio die beteiligte Bettina Alms fasziniert: sehr schöne Gesangsstimme ...und mit der Geige und den Flöten bringt sie zwei tradidionelle Instrumente überzeugend zum Klingen, und das in einer wunderschönen alten evangelischen Kirche - "Schatzkästlein" in Soest genannt.
- Also auf nach Soest oder zu Clemens Bittlinger, David Plüss und Bettina Alms!!!
Wir hatten glücklicherweise beides!
27-03-2012 11:14
Irmgard ( Stuttgart , D )
Ist in Stuttgart auch mal ein Konzert? Von einer Bekannten wurde ich darauf aufmerksam.
MlG Irmgard
26-03-2012 14:30
Familie Ossenkopp ( Diekholzen )
Wir koennen uns Frau Reich nur anschliessen! Ihr Konzert in Astfeld und der fuer uns unverhoffte Gottesdienst waren ein riesiges Geschenk! Wir,die Eltern eines 10-jaehrigen Autisten,sind Ihnen unendlich dankbar fuer das Geschenk dass Sie unserem Kind mit ihren Liedern immer wieder auf's Neue machen!!!! David schaut kein "Supertalent" oder"DSDS" und sucht sich dort seine Idole,nein-sein Superstar heisst Clemens Bittlinger. Leider kann er es Ihnen nicht direkt sagen,aber das tiefenentspannte Kind neben uns bei ihren Konzerten sagt alles. Dafuer faengt er sofort nach Ende des Konzertes an laut zu schreien und zu weinen,also sorry dafuer liebe Band und liebe Astfelder.Beim naechsten mal koennen Sie uns gleich heraushoeren ;-)
Durch Davids unkontrolliertes Verhalten,lautes schreien,koerperliche Agressionen gegen sich selbst und gegen uns und seine taegliche Zerstoerungswut kommen wir leider auch an unsere Grenzen und hinterfragen oft wieso,weshalb,warum-und dann sitzen wir gestern im Gottesdienst und hoeren den Satz-Da wo ich bin da will ich sein- und uns wird klar warum wir das alles mitmachen...
100tausend Dank!!! Gerne haetten wir Ihnen vor Ort gedankt,aber unsere Staerken liegen nicht im Reden...Leider ist in naechster Zeit kein Konzert in unserer Naehe,aber uns und unseren Kindern bleibt da ja noch eine tolle dvd.
25-03-2012 17:51
Kathrin Reich ( Astfeld )
Liebe Bettina, Clemens und David,
es war wieder schön - Danke, dass Ihr uns einen bewgenden Abend und dann heute morgen auch einen nachdenklichen Gottesdienst geschenkt habt.
Clemens, danke für's Zuhören...
Bis bald wieder,
Kathrin
25-03-2012 13:07
Müller Karl, Chorleiter/Organist ( 72401 Haigerloch-Trillfingen , Deutschland )
Ein wunderbares und tief ergreifendes Erlebnis war für uns (10 Mitglieder unseres Chores waren dabei) das Konzert,man konnte auch sagen die"Passions"-Andacht am 11.MÄrz in Bisingen.
Vielleicht sehen wir uns 2013 in Trillfingen zum
gemeinsamen Erleben !!??
25-03-2012 07:59
Christian Wolff ( Börßum )
(yes) Ein großes D A N K E an alle Mitwirkenden! Das Konzert von Clemens Bittlinger gemeinsam mit Bettina Alms und David Plüss in der Ev.-luth. Kirche St. Laurentius Astfeld war sehr bewegend. CB trifft die richtigen Worte: "Da, wo ich bin, da will ich sein"!
25-03-2012 00:03
Bettina ( Langelsheim , Deutschland )
Danke für die schönen, prägenden Bilder der Passion, machen nachdenklich, machen bewusst, dass wir doch noch zu viel wegschauen, uns nicht einmischen, einbringen. Immer wieder eine Freude Clemens Bittlinger und die begeiltenden Musiker zu erleben. Absolute Profis, mein 4. Konzert, das beiendruckendste bisher in der St. Laurentius Kirche in Astfeld. Danke dafür.
24-03-2012 07:52
Egmont ( 22958 Kuddewörde )
Gestern spielten Clemens, David und Bettina die "Bilder der Passion" in Kuddewörde. Erstmal den Musikern ein großes Dankeschön! :) Dieses Programm ist gehaltvoll und hat eine sehr gute Mischung von Ansprache, biblischen Texten, Songs und Instrumentalstücken. Die BesucherInnen gingen beseelt aus dem Konzert. Das war echte und aufbauende Kultur. Einfach lohnenswert! (angel) Nochmals: Danke.
18-03-2012 09:50
Corni
hallo, die passionsbilder begleiten mich. zum ersten mal bin ich mit hineingenommen in die altbekannten geschichten. und vor allem hab ich kapiert, der barnabas, der bin ich. sonst ist er "nur" eine randperson. grandios, wie groß jesus ist.
die perlen des glaubens, die ich in bisingen mitgenommen habe helfen mir, beim beten konzerntrierter zu bleiben, ich verschenke sie gleich weiter. toll welche gaben gott ihnen, bettina und david gegeben hat. um mit toller musik, schönen stimmen und klarem text herzen zu erreichen. ich freu mich auf das nächste konzert im süden, und sonst im himmel, da machen wir dann wieder alle mit.
13-03-2012 16:05
Jutta Wimmer ( Dingolfing , Bayern )
Webseite: www.jutta-wimmer.de
Danke an Sie und Ihre Freunde. Danke für das schöne Erlebnis im Projektchor mitsingen zu dürfen. Danke für die vielen Lieder, die ich einfach so für Schulgottesdienste und meinen katholischen Religionsunterricht verwenden darf. Danke für das Benedikt-Lied (angel). Danke für Ihre Schlussworte zur Fastenzeit, denn ich habe erst vor nicht allzu langer Zeit verstehen gelernt, dass jede Seele genau das bekommt, was sie verlangt hat. Nur allzugerne hätte ich mich im Anschluss noch darüber unterhalten, was es bedeutet wie Maria Magdalena sich dem Göttlichen zu öffnen und das Ego zu verabschieden. Ich erlebe es seit zwei Jahren jeden Tag und bin glücklich, genau wie Sie mehreren Berufungen folgen zu dürfen... Ja, wir sind aus Sternenstaub gemacht wie alles im Universum. Alles ist in Gott mit allem verbunden. (star) (star) (star)
12-03-2012 19:54
Sarah ( Dingolfing , Bayern )
Hallo Herr Bittlinger,
ich muss schon sagen, ihr Konzert am 10. März war echt super :)
danke für den wunderschönen abend
vill kommen sie ja mal wieder nach Dingolfing in die Evangelische Kirche
11-03-2012 20:11
Julia T. ( Dingolfing , Bayern )
hallo herr bittlinger ich bin 12 jahre alt und habe in dgf und habe bei dem projektchor mitgesungen es hat sehr viel spaß gemacht und sowas würd ich gerne mal wieder machen . Ihr konzert war super und ich bin ein fan geworden gruß JULIA :)
11-03-2012 19:46
Uhl Rupert ( Buttenwiesen , Bayern )
Hallo, Herr Bittlinger!
Ich bin dankbar, daß ich am Freitag Ihr Konzert in Donauwörth erleben durfte. Und ich bin auch meinen Engeln dankbar, die mich auf dieses Konzert aufmerksam gemacht haben und es mir ermöglicht haben, diese Freude auf Jesu Auferstehung wieder neu zu entfachen. Vielen Dank für diese Freude in meinem Herzen, die es mich ertragen lassen, allein zu sein.

Rupert
11-03-2012 19:43
Mechtild Bürger ( Rosenfeld )
Ganz herzlichen Dank für die Passionsbilder, die ich soeben mit Freunden in Bisingen erlebt habe. Der Satz "wer glaubt ist nicht allein" hat mich tief berührt und ich kann ihn aus eigener Erfahrung dick unterstreichen. Besten Dank für die wunderbare Musik, den Gesang-alles war super und sehr ansprechend! Ich wünsche Euch Allen Gottes Segen und weiterhin Frohes Schaffen! Mechtild Bürger
11-03-2012 16:39
Marianne Sippel ( Dassel )
Lieber Herr Bittlinger,
wir kennen uns von Konzerten im südniedersächsischen Raum und vom Kirchentag in Dresden. Gerade sah ich , daß Sie im Ländli ein Konzert geben. Nehmen Sie herzliche Grüße von mir mit, ich habe dort mein Voluntariat gemacht. Viel Erfolg und auch ein bißchen Erholung am schönen Ägeriesee! M. Sippeljavascript:emoticon('(plane)')
10-03-2012 23:11
Paringer Katharina ( Dingolfing , deutsch )
Hallo Clemens Bittlinger
ich war heute in da Evangelischen kirche am 10.3.12 in Dingolfing . und möchte ihnen hiermit sagen ihre Konzerte ist immer sehr sehr schön . da kommt man richtig zu ruhe innen drine in der Seele . Ich hoffe sie geben jedes jahr bei uns ein Konzert würde mich sehr freun .
Und ihre Songtexte sind mehr als super . ich bin von ihnen schon ein Fan geworden .
und noch was sie haben eine schöne Stimme weiter so Herr Bittlinger!!! :) (yes)

Mit freundlichen grüßen

Paringer Katharina
10-03-2012 16:00
Manfred Bechtloff ( 91596 Burk , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger,
ich war mit der Familie seit Febr. 2011 in 4 Konzerten von Ihnen. Gestern in Donauwörth haben mich die Lieder und die Botschaft zum wiederholten Male tief berührt. Vielen Dank. Übrigens das erste Konzert mit Ihnen konnte ich am 16. April 1988 in unserer Nachbargemeinde erleben.
Manfred Bechtloff mit Fam.
28-02-2012 15:15
Renate Scherp
Danke für die wunderbaren Lieder, die sie für uns in Homberg gesungen haben. Hoffentlich schaffe ich es, einmal ein Konzert nur mit Ihnen zu hören.
28-02-2012 00:33
Helga Krämer ( Deutschland )

Hallo Hr.Bittlinger und Band.

Großartig.Der Abend in FT war einfach perfekt.
Klare Botschaft, musikalisch wunderbar verpackt.

LG H.Krämer

LG

27-02-2012 21:30
Ruth Reis ( Bad Emstal , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger, wir waren mit 5 Frauen im Konzert in Homberg, ihr Anteil hat uns sehr gut gefallen, doch Frau Flemming ist bei uns allen nicht gut angekommen, schlecht verständlich und sehr schrill.
27-02-2012 19:49
Wolfgang Maasch ( Frankenthal , Deutschland )
Hallo ,
wir möchte Euch für dieses ganz tolle Konzert in der Friedenskirche Frankenthal danken.
Es war einfach schön. Unbeschreiblich.
Vielen, vielen Dank
Cornelia und Wolfgang Maasch
27-02-2012 17:10
Mandy kozak ( Barby , Sachsen-Anhalt )
Hallo Clemens,
mit Freude blicke ich auf den 26. April, denn dann gibst du wieder ein Konzert hier in Barby. Das Schöne an der Sache ist, es ist ein Jahr und zwei Tage nach meiner Taufe und ich werde dein Konzert auf jeden Fall besuchen.

Gruß Mandy
26-02-2012 13:34
Juergen ( Frankenthal , Deutschland )
Webseite: youtube > nibelungenjazzer
Hallo Clemens,
ebenfalls danke für das sehr beeindruckende Konzert in der Friedenskirche in Frankenthal, für mich eine neue Erfahrung, kannte dich und deine Musik nicht, jetzt ist eine Wissenslücke positiv bei mir geschlossen. Ebenfalls erkenntnisreich die ausführungen über die Verknüpfung "Urknall" mit Gottes Schöpfung der Welt. Freue mich als alter Dixieland-Jazzer (sousa + trombone)auf deine newsletter.
keep swingin´
Jürgen

26-02-2012 11:43
Werlich Christine ( Herxheimweyher , Deutsch )
Hallo, und einen gesegneten Sonntag,
das Konzert in der Friedenskirche gestern war sehr schön. Ich habe meine Batterien so auch wieder mal auftanken können. Einfach mal nur ich sein und entschleunigen. In der Passionszeit gerade das richtige. Das muss jetzt bis zum Katholikentag anhalten. Und wenn ich es mit meiner Arbeit einrichten kann werde ich auch nach Mannheim kommen.Ich freue mich jetzt schon darauf.Obwohl mich deine Lieder schon seit meinem 16 Lebensjahr(35 Jahre) begleiten, ist es jedesmal wieder etwas Besonderes.
Eine gesegnete Zeit
Christine
26-02-2012 00:41
Martina
Lieber Clemens,
danke für den schönen Abend in der Friedenskirche in Frankenthal. Habe schon mal mit Euch singen dürfen (Passion) und Euch einige Male beim Kirchentag erlebt, aber heute war es besonders.

Liebe Grüße
Martina
20-02-2012 01:02
Clemens Bittlinger
Wunderbar!!! Gauck wird Bundespräsident! Endlich! Ende gut - alles gut! Seid behütet, Euer Clemens Bittlinger
17-02-2012 23:39
Kerstin
Vielen lieben Dank für den ergreifenden Abend. Die Lieder gingen ins Herz, trafen die Seele, klingen im Alltag nach. Viel zu schnell war die Zeit zum "Seelebaumeln" vorüber. Wünsche weiterhin so gute Gedanken und Ideen für neue Lieder!
17-02-2012 21:42
Elke ( Aschaffenburg , D )
Ich wollte schon immer mal Pater Anselm sehen, deshalb holte ich mir Karten für den 16.02.12 in Kleinostheim. Aber was ich da erlebte, glich wieder mal meinem ganzem Leben! Pater Anselm begeisterte mich nicht, aber Clemens Bittlinger, von dem ich nie zuvor gehört hatte, zog mich in seinen Bann. Ich wünschte, es gäbe mehr solcher Geistlicher, dann würde nicht jeder Christ durchschnittlich 4x in die Kirche gehen, sondern öfter....
13-02-2012 12:18
Petra
Tolle Atmosphäre in einer rappelvollen Kirche - Zeit zum Auftanken, Lieder voller Kraft! Danke für das Konzert in Göppingen!
27-01-2012 11:42
Bettina ( aus Nürnberg )
Lieber Clemens,
in herzlicher Verbundenheit trauere ich mit euch allen um Christa Brechtel.
Ich hatte das Vergnügen, sie persönlich kennenzulernen und habe einige Male mit ihr telefoniert und hatte tolle Gespräche mit ihr. Tolle Frau!

Niemand fällt tiefer als in Gottes Hand.
Dort wissen wir sie gut aufgehoben.

Liebe Grüße Bettina
26-01-2012 21:10
mandy kozak ( Barby , Deutschland )
Hallo Clemens,
meine Schwester schenkte mir zu weihnachten einen preseentkorb voll süßes, ein buch "habseligkeiten" eine cd von dir und die dvd. Die Dvd ist zu Weihnachten frühs gekommen das war echt super.
Danke mandy
23-01-2012 11:23
Marcus Hansen ( München , Deutschland )
Webseite: http://www.muenchen-entdecken.org
Ich freue mich schon so auf April in Passau zum dritten Mal dann! Sehr sehr gelungene Seite, die auch professionell und geschmackvoll wirkt, auf der ich viel entdecken kann und einen guten rundum Blick erhalte.

Mit freundlichen Grüßen

M. Hansen
22-01-2012 23:55
Dominik ( New York , USA )
Hallo Clemens,,
vielen Dank fuer die Predigt und das Konzert heute in der St Pauls Kirche in New York. Ein schoener und anregender Vormittag! Wir freuen uns auf das naechste Treffen.
Viele Gruesse aus Manhattan,
Dominik
22-01-2012 23:42
Daggi ( Marienberg , Deutschland )
Hallo Clemens Bittlinger,
wann gibt es denn mal ein Konzert in Sachsen?
Ich würde mich so freuen, wenn ich eines besuchen könnte!
Liebe Grüße und Gottes Geleit für Deinen Alltag!
Daggi
11-01-2012 18:11
mut57
Mir freue sich aufs Wochenende beim Singe !!
06-01-2012 07:39
Karl ( Aachen , Deutschland )
Webseite: http://www.alleinunterhalter-nrw.info
Hallo, das stimmt wohl. Als langjähriger Musiker kann ich auch nur sagen : Dein Konzert war super ! Lg, Karl
04-01-2012 13:35
Christian Hermann ( Karlstein , Deutschland )
Hallo Clemens Bittlinger,
ich fand dein Konzert in Bad Königshofen super!!!
Wünsch dir auf deiner Tournee alles Gute und viel Spaß!
Wir sehen uns in Kleinostheim!
Lieben Gruss
Christian
02-01-2012 14:03
Mark und Kirsten Lesch ( Homberg (Efze) )
Hallo Herr Bittlinger,
wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und viel Gesundheit für das Jahr 2012. Waren in Eschwege dabei--einfach Klasse!!!

Liebe Grüße
Mark und Kirsten + Kids
28-12-2011 21:56
Susi und Jürgen aus Mühlheim ( Mühlheim am Main , Hessen )
Hallo Clemens,
wir wünschen dir und deiner Familie ein frohes neues Jahr 2012.
Im abgelaufenen Jahr 2012 ware wir auf 14 Konzerten.
Das weiteste war in Dresden(kirchentag).

Wir haben nachgerechnet.
Wir sind ca. 2000 Kilometer "on Tour" gewesen.
Jeder einzelne Kilometer war es wert.
Diese Atmosphäre gibt es auf keinem der grossen Musicals in Hamburg oder Stuttgart.
Mach weiter so.
Bis nächstes Jahr alles Gute wünschen

Susi und Jürgen ;)
28-12-2011 14:42
Jennifer Geyer ( Bensheim , Deutrschland )
Hallo Ihr suche Leute die am 14.12. auf dem Konzert waren es war im Bürgerhaus Weinheim. Hallo an alle! Ich habe auch schon an das Bürgerhaus geschrieben ob sie nicht eine Möglichkeit haben mir Fotos zu besorgen aber habe nie Antwort bekommen also will ich euch jetzt mal nachfragen wer hat von euch Fotos gemacht ? Und dann bitte mir schreiben !!!!!
25-12-2011 20:22
Katrin M. ( Friedberg (Hessen) )
Lieber Herr Bittlinger,

ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine schönes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr 2012!

Liebe Grüße aus Friedberg
Katrin
22-12-2011 16:15
Bettina ( aus Nürnberg )
Lieber Clemens,
Dir und deinen Lieben wünsche ich ein ganz schönes, ruhiges, gemütliches und entspannendes Weihnachtsfest.
Lass ein bisschen die Seele baumeln und hol gut Schwung für ein tolles neues Jahr.
Herzliche Grüße aus Nürnberg
Bettina
19-12-2011 14:57
Angelika Hoffmann ( Rheda-Wiedenbrück , Deutschland )
Webseite: www.ferienhaus-nordsee.org
Wir waren am16.Dezember in der Kreuzkirche in Wiedenbrück und waren von dem Konzert mehr als begeistert. Gleichartiges haben wir noch nie erlebt. Texte und Musik wunderschön - so macht Kirche Sinn ! Gelungene Zeit zum Nachdenken und Zuhören. DANKE. Liebe Grüße aus Rheda und fröhliche Weihnachten wünschen Josef Steiner und Angelika Hoffmann
18-12-2011 20:03
Sabine Geyer ( 64646 Heppenheim )
Hallo, Clemens und Freunde,
ich war wieder mal mit meiner Tochter Jenny im besonderen Wedihnachtskonzert in Weinheim mit Joy Flemming. Es war wieder ein unvergesslicher Abend, fast 3 std, mit vielen bekannten Liedern, die wie Sonnenstrahlen für die Seele sind, und neuen Eindrücken, weil ich zum erstenmal das Glück hatte Joy Flemming live zu hören. Ich habe mir schon viele neue Termine im neuen Jahr rausgesucht, wo Sie in unserer Nähe sind. Ich wünsche ihnen allen und ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich sehr, sehr, wenn wir uns im neuen Jahr wiedersehen. (angel)
16-12-2011 19:12
malies ( laar )
in wilsum war ich diesmal, und wieder habe ich die fast 2 Stunden genossen! Fasziniert bin ich von den doch so unscheinbaren kleinen Instrument Flöte.
Alles hat mal wieder gepasst. Ich freue mich schon auf das nächste Konzert, auch wenn ich 2-3 Jahr warten muss...
15-12-2011 03:03
Juanita Becker ( Aubstadt )
Hallo Clemens und Freunde!
Da gebe ich dem Wilhelm Recht. Eure Konzerte, egal in welcher Zusammenstellung, ersetzen so manche Therapiestunden. Weiß noch genau, wie ich vor Jahren bei den ersten Konzerten von euch des öfteren geweint habe und auch heute bin ich manchmal noch sehr ergriffen. Ich bin immer wieder beeindruckt von euch und sehr glücklich, daß ich euch kennenlernen durfte. Ihr seid eine große Freude und besondere Kraft in meinem Leben geworden! Als ich vor einem Jahr auf einer mehrwöchigen Reha in Bad Oeynhausen war, hatte ich u. a. die CD Perlen des Glaubens mit, die mir sehr half und ich durfte an zwei Abenden sogar einen DVD Abend halten und habe eure DVD laufen lassen. Habe natürlich vorher Werbung gemacht, es kamen nicht viele, aber die gekommen sind, waren beeindruckt und wollten euch auch mal live erleben. Bei "Sei behütet" haben auch wir uns an die Hand genommen und das hat etwas besonderes. Es war und ist schön, für euch zu werben und ich werde dran bleiben! Am schönsten ist es natürlich immer, euch live erleben zu dürfen. Diese Woche läuft bei mir sehr oft die CD von Bettina Alms, besonders "Ich bin bei Dir" und "In Gottes Hand" haben es mir angetan. So wundervoll eure Musik! :) DANKE ! Seid behütet auf allen euren Wegen! Liebe Grüße - Juanita
15-12-2011 00:02
Jennifer Geyer ( Bensheim , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger!
War heute in der Stadthalle Weinheim
ich weis gar nicht wie ich mich bedanken soll bei ihnen! Mir hat das Konzert sehr gut gefahlen
war tolle Stimmung hat mir gefahlen!
Ich wunsche ihnen eine schöne Adventszeit
und auch dann noch frohe Weihnachten!
Danke noch mal vielmals
Jenny
14-12-2011 09:50
Wilhelm ( 56333 Winningen , Deutschl. RLP. )
Hallo,
ich bin z.Zt. zur ReHa in Bad Oeynhausen und hatte das große Glück dem Konzert am 11.12. beizuwohnen.
Ich wusste nicht, was mich erwarte! ..Es war einfach überwältigend.
Ab der der Hälfte des Konzertes konnte ich meine Tränen nicht mehr unterdrücken. Dieses Konzert ersetzt so manche Therapiestunde in meiner noch anhaltenden Kur.!
Dafür herzlichen Dank an Euch drei.

Würde mich über ein Konzert im Großraum von Koblenz sehr freuen.
Gruß: Wilhelm
13-12-2011 00:49
Betina ( Allendorf-Eder )
Ich war am 08.12.2011 in Frankenberg in der Liebfrauenkirche bei Ihrem Konzert. Trotz Probleme mit der Technik war es ein tolles Konzert.

Vielen Dank für die

" KOSTBAREN MOMENTE " (angel)

Man hat Ihnen angesehen, dass sie sich gefreut haben als wir bei " Sei behütet " gleich aufgestanden sind, ohne dass sie uns aufgefordert haben. :)

Hier in Allendorf ist wieder lebendiger Adventskalender. Da wird jeden Abend "Sei Behütet" gesungen. :-)

Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit und Wehnachtszeit wünscht Ihnen

Betina
12-12-2011 16:16
Peter ( Bad Oeynhausen )
Hallo Clemens,
es ist immer wieder erstaunlich, Wie Du und Dein Team es schafft, dass jedes Konzert immer noch ein Hauch besser wird, als das Vorherige. Gestern Abend in Bad Oeynhausen habe ich dennoch etwas vermisst:
"Sei behütet" am Schluss eines jeden Liederabends signalisiert nicht nur, " jetzt ist Schluss, keine Zugabe mehr, Freunde geht nach Hause".
Nein, es ist mehr, es ist der Frieden, den Du Deinem Publikum mit auf den Weg gibst. Das macht für mich einen Teil Deiner Botschaft aus.
Schade, dass ich gestern darauf verzichten musste.
Ich freue mich auf 2012
Peter
12-12-2011 14:09
Silke und Lia ( Bad Oeynhausen , NRW )
Danke für das wundervolle Konzert,gestern.
Ihr drei seid wahre Erdenengel.Danke für all euer Sein und euer tun.Danke für eure wunderbare Wegbereitung.Gerne folge ich eurem lichten Pfad.
Licht und Liebe,Silke

Das war wirklich inspirierent.Von Lia ;) (angel)
10-12-2011 21:05
Susi und Jürgen ( Mühlheim , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,
wir zwei reisen zu allen Auftritten im Rhein-Main-Gebiet und angrenzende Regionen.
Immer wieder freuen wir uns auf die schönen Abende.
Es ist eine einmalige Atmosphäre.
Bis zum 14.12 in Weinheim.

Ihre treuen Fans

Susi und Jürgen
10-12-2011 19:53
Marita ( Ulm )
Danke für das Konzert am 3.12., das mir inhaltlich gut gefallen hat.Leider haben mir die Verstärker in der Kirche die"kostbaren Momente" genommen.Für mich war die gesamte Darbietung viel zu laut.
09-12-2011 14:09
Administration
Riesa am 29.04.2012 ist zwar nicht direkt vor der Haustür und bald ist natürlich auch ein dehnbarer Begriff, aber es ist immerhin deutlich näher an Bischofswerda als Mannheim ;)
09-12-2011 12:51
Dorit und Thomas ( Bischofswerda / Bautzen )
Wir wünschen eine gesegnete Adventszeit,eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schon der Auftritt zum Katholikentag wird ein Grund sein nach Mannheim zu fahren.

Schöner wäre ein baldiger Auftritt bei uns in der Nähe.

Liebe Grüße Dorit und Thomas
06-12-2011 14:29
Jessica Bednarczyk ( Vorderthal )
Hallo ich hab es entlich mal geschafft zu schreiben!!Also ich muss sagen ich fand dein Konzert echt super, wenn du wieder mal bei uns in der nähe bist werden wir wieder kommen !!!Du musst viel öfters in die schweiz kommen!!!
Lg Jessica
04-12-2011 23:02
Ziegler Jean-Philippe ( Cleebourg , Frankreich/Elsass )
Salut Clemens !

Des Konzert in Wisseburri isch aanfach wunderbar g'sin ! Ich hàb schun làng ken so scheener Owed meh erlebt ! Merci vielmols :-))

Ich hàb e Artikel in die DNA vum Sundaa g'schriewe ... Hoffentlich komme sie bàll e mol widder ...

Mit'm e scheene Grüess üssem Elsass

Jean-Philippe Ziegler (JPZ)
04-12-2011 22:52
Reinhold & Claudia Siener ( Oberotterbach , Deutschland )
Hallo,
wir waren auf dem Konzert in Wissembourg. Die Bilder der Weihnacht waren ein sehr schönes, stimmiges Erlebnis. Es hat uns nach einem schwierigen Tag in eine wunderbare Stimmung versetzt.
Vielen Dank für Eure Lieder, sie sind ein echtes Geschenk.
04-12-2011 21:33
arnold ( Wilhelmsdorf )
Auch aus Wilhelmsdorf soll ein Gästebucheintrag nicht fehlen.
Vielen Dank an Sie lieber Clemens Bittlinger mit Ihrem Team
für das schöne Weihnachtskonzert am 4.12.2011. Die Texte
berühren.
Besonderen Dank an Bettina Alms - was man einer kleinen
Flöte entzaubern kann.
Ihr Konzert ist sehr empfehlenswert.
04-12-2011 20:10
Drexler Wanda ( Winzer , BRD )
Hallo lieber Herr Bittlinger,Frau Alms und Herr Plüss - gestern hatten wir nur 50 km bis Ulm - wir gratulieren zum neuen Programm!! Es war einfach schön. Sicher seid ihr nächstes Jahr auch wieder mal in der näheren Umgebung sodaß wir das 10. Konzert besuchen können! Bitte macht weiter so es gibt uns soviel!!! Eine schöne Adventszeit - frohe Weihnachten und Glück, Gesundheit und Gottes Segen für das Neue Jahr!!!
Ihre Wanda und Rudi Drexler
04-12-2011 14:28
Viola ( Ulm , Deutschland )
DAnke für das wundervolle Konzert gestern (3.12.) in Ulm ♥, ich hab es spontan erfahren und mich spontan entschlossen hinzugehn. Ich hab keine Minute bereut, in der ich da war. Besonders das Lied "Sternenstaub" und die Version von "Vom Himmel hoch", haben mir richtig gut gefallen. Danke für diese Momente der Stille, der Ruhe, des NAchdenkens. Liebe Grüße an alle Vio
03-12-2011 15:11
leonie kleppel ( freckenfeld , deutschland )
es war sehr schön auf dem konzert in wissembourg.
ich höre schon den ganzen tag die cd:bielder der weihnacht.
03-12-2011 14:59
Mireille ( Steinseltz , Frankreich )
Hallo Clemenz, Hallo liebe Musiker, Merci für das wunderbare Konzert in Wissembourg am 2.12.2011
Ihre Musik, die Worte, das Diaporama, alles war gut und hat mir gefallen.
Danke für ihr Engagement, danke für den Abschluss mit Segenswünsche, und einander die Hand geben.
Gott segne ihren Dienst. Mireille die Fraue an der Eintrittskasse.
29-11-2011 12:31
Stefanie Schmitz ( Hermannsburg )
Hallo Clemens, Helmut, David, Lara und Jean-Pierre,

vielen Dank für einen ganz tollen besinnlichen Konzert-Abend in unserer Bergener Sühnekirche am 26.11. zum Abschluss unserer Jubiläumswoche. Es war ein unvergessliches Erlebnis.

Wünsche euch eine besinnliche Adventszeit.

Liebe Grüße

Stefanie Schmitz

PS: auch liebe Grüße an eure beiden Techniker
28-11-2011 00:48
Uwe
*whow* ....
Lieber Clemens Bittlinger,
es war (nach Bad Wildungen im September) gestern in Wieren (gerne snd wir den weiten Weg gefahren)erneut ein Traum!
Herzlichen Dank für ein wundervolles musikalisches und geistiges Erlebnis durch Sie und Ihre Freunde.
Es tat gut, Ihre Freude, Ihre Engagement und Ihre Botschaft zu realisieren.
Wie versprochen - ich bleibe Ihnen weiterhin auf den Fersen ;-)
Danke, dass ich Sie kennenlernen durfte

Herzlichst Ihr

Uwe
27-11-2011 20:05
Jutta Wichert ( Ebstorf , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger, heute haben wir - mein Partner und ich - Sie,Ihre Musik und Ihre Lieder zum ersten mal gehört. Wir hatten uns für das Konzert in Wieren Karten besorgt. Unvoreingenommen sind wir in dieses Konzert gegangen und wollten uns überraschen lassen. Diese Überraschung - im positiven Sinn - ist Ihnen und Ihrer musikalischen Begleitung zu 100 % gelungen. Wir sind voll und ganz zu Ihren "Fans" geworden (schon nach einem Konzert :) )und freuen uns schon auf das nächste Konzert mit Ihnen.
Die Weihnachtsgeschichte war für uns etwas ganz besonderes (star) (star) (star) (star) (star) vielen Dank dafür.
Auch wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie sowie Ihren Begleitern/in eine schöne Adventszeit, geruhsame Weihnachten (angel) und ein gesundes, glückliches und friedliches "Neues Jahr" :)

Jutta Wichert/Peter Utrata
27-11-2011 17:54
Hartmut Klages ( Müden/Örtze , Deutschland )
Hallo;
das Konzert am Samstag, den 26.11.2011 in Bergen hat mir sehr gefallen.
Danke für den schönen abend :) , war echt super!!
Herzliche Grüße

Hartmut Klages
24-11-2011 14:56
Manuela Herzog ( Pfäffikon ZH , Schweiz )
Lieber Clemens Bittlinger, Sie sind ein Mann, der ist befreit, das sieht man Ihnen an! Befreit zu leben und wertvolle Worte in wunderbare Lieder zu weben! Auf dass Ihre "Befreiungsaktion" noch weite Kreise zieht und Ihnen die wohltuenden Texte und Töne (star) (star) (star) (star) (star) nie ausgehen! Herzliche Grüsse,
Manuela Herzog
22-11-2011 22:42
Lia ( Schwyz , Schweiz )
Sie waren super in Andermatt (Schweiz) War das erste mal an einem Konzert von Ihnen! Es war genial!!:)Herzlichen Dank! Das Konzert war übrigens am Samstag 19.Nov.2011 :)
20-11-2011 21:41
Monika Schneider ( Horb/Talheim )
Lieber Clemens, war das wieder ein wohltuender Abend beim Konzert "Bitte frei machen" heute Abend in Baiersbronn-Mitteltal. Dein Konzert mit den genialen Musikern David und Helmut hat so gut getan. Wir haben es von Herzen genossen und freuen uns riesig auf Euer Konzert am 16.9.2012 bei uns.
Für den Talheimer Fanclub Monika
20-11-2011 11:00
Claude Bühler ( Pfäffikon ZH , CH )
Nicht mehr ganz frisch mein Eintrag, aber dafür über das Kurzfristige hinaus zielend. Am Mittwoch vor 4 Tagen haben mir ihre treffenden Worte, die eingängliche Musik und der sympathisch-offenene Auftritt einen besonderen Abend erleben lassen. (yes) Dass sie als Pfarrer mit der Ring-Parabel andere Religionen und Homosesuelle ebenso ins Boot holen konnten, dazu Ökologie und Alternativenergien beliebt machten, hat mich sehr erfreut. Wir brauchen heute offenes, ganzheitliches Christentum. Besten Dank und auf ein Wiederhören.
19-11-2011 14:21
julian seyerle ( reinheim , deutschland )
ich war bei einen konzert in reinheim dabei un d ich fande es dort eine schöne atmosphäre und würde mich freuen wenn in der umgebung noch mehr konzerte stattfinden.
18-11-2011 23:19
Mägi Weber ( Boswil , Schweiz )
Guten Abend Herr Bittlinger. Herzlichen Dank für das tolle Konzert heute Abend in der 3x3 EMK in Hunzenschwil. Die Art wie Sie die gute Botschaft von Jesus Christus vermitteln spricht mich an und ich danke Ihnen, Herrn David Plüss und Herrn Helmut Kandert für einen erfüllten Abend. Es würde mich freuen, wenn Sie öfters in der Schweiz auftreten. Ich wünsche Ihnen allen weiterhin Gottes Segen und dass Sie noch vielen Menschen die gute Botschaft unseres Schöpfers in die Herzen singen können. Herzlichst, Mägi Weber
18-11-2011 07:01
Erich Wyss ( Schaffhausen , Schweiz )
Lieber Herr Bittlinger, ich konnte am 17.11.2011 ihr Konzert in der Kirche von Erzingen besuchen. Ich war begeistert, das Konzert war sehr abwechslungsreich, mit viel Witz und Humor aber auch die Botschaft von unserem Erlöser Jesus Christus hatte einen grossen Platz in ihrem Konzert. Vielen Dank. Ein Wehrmutstropflen bleibt: Eines ihrer Lieder bezeichneten sie als Protestsong, es ging um das Bewusstmachen des Ruhetages. Sie erwähnten dabei das Dritte der Zehn Gebote und erwähnten dies als das Ruhetagsgebot. Ganz abgesehen davon, dass das vierte Gebot den Ruhetag beschreibt sprachen sie vom Sonntag als des Göttlichen Ruhetag. Ich bin überzeugt von ihrer Ernsthaftigkeit als Christ und Pfarrer, gerade deshalb bedauere ich sehr, dass ihnen offensichtlich entgangen ist, dass der ursprüngliche Göttliche Ruhetag der Sabbat ist. Im Urtext zur Bibel heisst es auch nicht "gedenke des Feiertages", sondern gedenke des Sabbattages. Es ist der Siebente Tag der Woche, der Abschluss der Schöpfung und auf dieses Ereignis geht der Göttliche Ruhetag zurück. Ich wünsche ihnen eine segensreiche Zeit, Gottes Segen für ihr weiteres Wirken und ihre Konzerte. Herzliche Grüsse aus Schaffhausen, Erich Wyss
16-11-2011 23:34
Seglias Béatrice ( Pfäffikon ZH , Schweiz )
Webseite: www.herzfarbe.ch
guten Abend Herr Bittlinger das war super heute Abend. Sie sollten mehr in der Schweiz sein. Mir gefällt ihr unvergleichlicher Humor und dann wieder die tiefe und Ernsthaftigkeit ihrer Lieder und ihrer Worte. Danke herzlich für diesen Abend! Béatrice E. Seglias
16-11-2011 23:06
Hanspeter Hugentobler ( Pfäffikon ZH , Schweiz )
Was für ein bewegendes Konzert heute Abend in der Pfäffiker Kirche mit dem Programm "Bitte frei machen" (Clemens Bittlinger / David Plüss / Helmut Kandert) - wohltuende Musik, geniale Texte - wahrlich ein frei machender lebensfroher Abend. Vielen Dank für dieses eindrückliche Erlebnis! Und hoffentlich bald wieder in Pfäffikon! :)
15-11-2011 16:11
Marianne Hötzel ( 72160 Horb-Talheim , Deutschland(Bad.Württ.) )
Ich freue mich schon riesig auf das Konzert in Baiersbronn am 20. dieses Monats.
14-11-2011 16:04
Monika Merbitz ( 77866 Rheinau , Deutschland )
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
ich war gestern abend bei Ihrem Konzert in der Kirche in Rheinbischofsheim. Vielen Dank dafür.
Ich war begeistert, wie schon die anderen Male, wo ich Sie sehen und hören konnte.Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Monika Merbitz
11-11-2011 09:19
Ufa ( Reinheim , BRD )
An alle Verantwortlichen dieses eindrucksvollen Konzertes! Berührend war für mich einmal, wie unsere Kirche in einen fast neuen Raum verwandelt wurde, optisch und stimmungsmäßig.Zum anderen erstaunt es mch,dass es auch dann, wenn man die meisten Lieder inzwischen kennt, sich unerwartet berührende Momente eröffnen. Herzlichen Dank Euch allen.
02-11-2011 22:00
Drexler Wanda ( Winzer , BRD )
Hallo lieber Herr Bittlinger - wir waren am Freitag, den 28.10. in Krumbach bei Ihrem neuen Programm - einfach Super!!! Vielen, vielen Dank!!!Ganz sicher sind wir auch am 3. Dezember wieder bei Ihrem Konzert in Ulm. Sobald Sie sich auf 100 km in unsere Nähe begeben - sind wir dabei!! Alles Gute weiterhin und nie endende Gedanken - sie machen wirklich frei und bauen auf!!!
Liebe Grüße - Wanda und Rudi Drexler
01-11-2011 23:55
Helmut Will ( Ebern , Deutschland )
Werter Herr Bittlinger, ganz großes Lob. Ihr Konzert am 29.10.11 in der Christuskirche in Ebern war ein ganz tolles Erlebnis. Wer nicht da war hat was verpasst. Weiter so.
01-11-2011 17:58
Jochen Turinsky ( Krautheim , Deutschland )
Hallo Clemens, vielen Dank für das tolle Konzert gestern abend. Meine Geschwister und ich haben es sehr genossen. Deine Lieder und Texte haben mich sehr berührt. Vielleicht kannst Du Dich noch an mich und Birgit erinnern, wir haben mal im Nachbarort im Hohebacher Keller ein Konzert mit Dir veranstaltet. Alles Gute Dir und Deiner Familie, bzw. Deinen tollen Mitmusikern weiterhin. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Viele Grüsse Jochen
01-11-2011 15:47
Heiligensetzer Maria ( Ebershausen , BRD )
Ich war zum 1.Mal bei einem Clemens-Bittlinger-Konzert in Krumbach und war sehr überrascht, wie sehr mich die Lieder und Gedanken berührt haben. Vielen Dank dafür. Das war bestimmt nicht mein letztes Konzert bei Euch.
Gottes Segen für Euch alle
Maria
31-10-2011 08:30
Ramona König ( Ursberg , Deutschland )
Ich bedanke mich sehr bei Euch für das tolle Konzert in der St. Michaelskirche in Krumbach. Da ich leider vor paar Wochen in Ursberg nicht konnte war es für mich meine Freundin eine große Bereicherung! Die CD "Bitte frei machen" läuft den ganzen Tag - und das schon 3 Tage!

Danke für die guten Worte, Töne und Atmosphäre!

Gesegnete Grüße R. König
30-10-2011 23:25
Magdalena Linne ( Bruchköbel )
Hallo Clemens,
vielen Dank für das tolle Konzert heute in Bruchköbel. Wunderschöne Lieder, tolle Stimme und eine tolle Stimmung! Es war wunderbar! Du hast mein Herz berührt und ich bin froh, dass ich dir das auch persönlich sagen konnte. Ich bin sicher, dass dank deiner Lieder und nachdenklichen und oft auch amüsanten Worte ein paar Leute mehr sonntags die Messe /den Gottesdienst besuchen. Danke auch an die Organisatoren Peter und Oliver und alle, die daran noch beteiligt waren! Eure Arbeit hat sich wirklich gelohnt, wie man an den Gesichtern der vielen Menschen gesehen hat. Die ein oder andere Träne ist auch geflossen, sogar bei Männern habe ich sie entdecken können.
Liebe Grüße und "seid behütet" auf allen Wegen!
Magdalena
30-10-2011 19:04
Weixler ( Krumbach , Deutschland )
Hallo Miteinander,
war mit einigen Freunden im Konzert in der Michaels-Kirche . Es war toll. Die Zeit verging im Flug und
so war leider bald das letzte Lied angesagt.
Ich möchte viele motivieren, wenn ihr Zeit habt und
Hr. Bittlinger in eurer Nähe ein Konzert gibt, geht
hin, es ist ein Gewinn.
Danke , es ist so toll, dass es euch gibt und ihr
mit eurer Musik soviel Herzen erreicht.
Gottes Segen für die Arbeit und bitte macht weiter.
30-10-2011 18:25
mandy kozak ( barby , sachsen-anhalt )
Hallo Clemens,
ich weiß ich melde mich spät, aber wollte dir trotzdem sagen, dass mir das Konzert in Leipzig sehr gut gefallen hat. Es hat mich sehr ins Nachdenken gebracht. Die Cd die ich mir dort kaufte ist echt toll, der Titel der CD hat mich angesprochen und es ist auch, dass Lieblingslied von "Sei Behütet" ist echt auch an einigen Punkten sehr bewegend. Ich habe dich neulich im Fernsehn gesehen, da war ich so glücklich. Ich würde mich freuen, wenn du mal wieder der nähe von Barby bist.
Gruß Mandy
24-10-2011 17:08
Timo Winkler ( Bruchköbel , Hessen )
Webseite: www.blackwarth-pc.de
Hi,
Clemens Bittlinger ist bald auch bei uns ich freue mich drauf.

MfG: Timo Winkler
www.blackwarth-pc.de
04-10-2011 08:45
Jessica ( Romrod , Deutschland )
Hallo,
vielen lieben Dank für das wunderschöne Konzert in Engelrod. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Von der zweiten Reihe aus haben wir auch alles schön mitbekommen und uns sehr willkommen und eingebunden gefühlt.
All die Lieder haben uns sehr berührt und uns innerlich gewärmt.
Wir sagen hiermit einem lieben Menschen, danke und schön, dass es dich/euch gibt.
Alles Gute und Gottes Segen.
Ganz liebe Grüße Jessica
03-10-2011 16:42
Rita ( Münster/Hessen , Deutschland )
Lieber Clemens,
vielen herzlichen Dank Ihnen und Ihrem Team für das wohltuende Konzert in Kirchbrombach. Die vielen strahlenden Gesichter während des Konzertes zu sehen, diese gemeinsame Sehnsucht zu spüren und in einem unsichtbaren Netz verbunden und auf dem Weg zu sein macht es so wertvoll.
Mit dieser Musik und diesen Themen verbinden sie ganz viele Menschen und ermutigen sie auch, ihre eigenen Schritte im Vertrauen auf Gott zu gehen.
DANKE für dieses Tun. Ihre Liebe dazu ist spürbar.
Alles Gute und weiterhin viel Freude dabei.
26-09-2011 23:30
Susanne Gruner ( Kloster Lehnin , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger und musikalische Begleiter Erst jetzt komme ich dazu einen kurzen Kommentar zu dem Konzert Perlen des Glaubens in Hörden zu schreiben. Wundere mich allerdings auch, warum dazu noch niemand etwas geschrieben hat. Es war fantastisch, tolle Athmosphäre, die Texte, die Musik, die Flötentöne. Auch die Kirchengemeinde und der Förderverein haben sich als wahre Gastgeber ausgezeichnet. Ich habe dieses Konzert schon mehrere male miterleben dürfen und finde jedesmal etwas neues heraus. Diesmal war ich sehr gespannt wie die Botschaft, die Texte, die Musik auf meine 18 Begleiter wirkten. Für alle war es ein Höhepunkt zum Abschluss unserer Rüstzeit. Diese Art Konzerte mit Verkündigung hatte noch niemand von Ihnen erlebt. Es wäre toll, wenn einer von uns den ersten Platz gewonnen hätte und wir ein Konzert organisieren könnten. Oder wo ist dieser 1. Preis hingegangen? Danke auch für die Erklärung zum Lied "Sternenstaub" Nun zählt es auch zu meinen Lieblingsliedern. Bis dahin konnte ich mich damit nicht so wirklich identifizieren, habe mich gefragt, wie du diesen Text schreiben kannst, wo du dich doch sonst immer an Gottes Wort hältst in Deinen Texten. Nun bin ich schlauer
24-09-2011 17:11
Andreas Schaller ( Waldeck , Hessen )
Lieber Herr Bittlinger!
Ihr Konzert in Bad Wildungen hat unseren Bewohnern in den Betreuungszentren "Laupark" und "Kaiserhof" sehr gut getan. Bitte geben Sie den Dank auch an Ihr Team weiter! Freude auf den Gesichtern von Menschen zu sehen, die durch ein Unfallereignis aus dem aktiven Leben gerissen wurden, ist besonders beeindruckend. Ihr Bekenntnis zum Glauben war unaufdringlich und dennoch klar! Seien Sie und Ihr Team gesegnet in Ihrem weiteren Tun
Ihr Andreas Schaller
22-09-2011 22:28
Vroni Bürkle ( Remchingen )
Hallo Herr Bittlinger! Das Konzert in Bad Wildung zu beginn meines Kurzurlaubs tat gut!!! Habe mir dort drei Tage Auszeit vom Alltag genommen. Mit den Perlen des Glaubens verbinde ich auch immer das Konzert mit ihrem türkischen Freund der so eindrucksvolle Gedichte vortrug. Ihre Lieder helfen mir oft durch die Woche, als Brücke von Sonntag zu Sonntag DANKE!!! Grüßle aus Wilferdingen Vroni :)
21-09-2011 21:56
Uwe
Lieber Clemens Bittlinger,

Bad Wildungen am 18.09.2011 (am Ende meiner Reha) - "Perlen des Glaubens" - ein Traum und ein Höhepunkt und eine Zuversicht!

Herzlichen Dank!

Es war schön Sie zu erleben und auch kennenzulernen - Ihre CD wurde zum Unikat ;-) -

Ich werde Ihnen "auf den Fersen bleiben" ;-)

Herzlichst

Ihr

Uwe
20-09-2011 18:05
Angelika Meier ( Lübeck , Deutschland )
Lieber Clemens, es war so nett, dich kennengelernt zu haben!! Die Konzerte in Lübeck und Fredenbeck waren eine echte Bereicherung und ich freue mich schon auf dein Gastspiel 2013 in Lübeck!! Übrigens ist es total nett, auf deiner Website mit "Gedankenspielen" begrüßt zu werden. Ich liebe dieses Lied, es ist ein echter Ohrwurm.
Herzliche Umarmung
Angie ;)
18-09-2011 17:52
Martin ( Reichelsheim , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger,
danke für die vielen Lebensbegleiter-Lieder!
Danke auch für die PDF-Noten, so daß wirs zur hochzeit leicht vorsingen können (sei behütet....)
Gottes Segen!
18-09-2011 17:25
Barbara ( Lüdenscheid )
Danke für das Konzert in Lüdenscheid - Perlen des Glaubens - und anschließenden Zugaben. Es war für mich Motivation neue Wege zu gehen, auf denen ich nicht allein bin, denn "Gott" geht immer mit mir, wohin ich auch gehe. Das Armband wird mich auf neuen beruflichen Wegen begleiten und mich immer erinnern an diesen Abend - sollte die Erinnerung mal etwas verblassen, dann werde ich mir die CD anhören. Danke für einen Musikabend, der mein Herz erreicht hat - danke Clemens - danke Gott für deine Impulse der Hoffnung, der Motivation, für deine Liebe und für deine ausgestreckte Hand.
Noch etwas zum Konzert: die wunderschönen Fotos auf der Leinwand haben das Konzert sehr bereichert und dazu die Texte, die einluden, mitzusingen. Vielen Dank. Barbara
18-09-2011 15:08
Angela Hilde Timm ( 21717 Deinste OT Helmste , Deutschland )
Webseite: www.christliche-autoren.de
Hallo lieber Herr Bittlinger und das zauberhafte Team vom 'Perlen-des-Glaubens'-Konzert :) am Freitagabend 16.09.2011
Vor 2 Tagen um diese Zeit trafen David und Rüdiger mit Beni bei der Fredenbecker Kirche zusammen. Das Catering Team hatte ganze Arbeit geleistet. Ich ließ mich von Gott mit Ruhe füllen und freute mich auf den Abend mit Ihnen und Euch. Es war schön Sie und Euch wieder bei uns zu haben. Eure Musik und Texte, Euer Dasein war ein großes Geschenk für uns. Viieelleen herzlichen Dank. Wie schön auch das viele CDs von den Gästen mitgenommen wurden. Viele Samen sind so gelegt, die hoffentlich in gute 'Erde' fallen. Als Dankeschön schicke ich mein Sonntags-Gedicht mit. Es entstand Ende der 90er als wir hier in Niedersachsen die 'offener Sonntag'-Diskussion hatten. Euch einen gesegneten und erholsamen Sonntag und Gottes Schutz und Segen auf allen Wegen. Shalom Angela Timm aus der Martin-Luther Gemeinde Fredenbeck


Sonntagmorgen (sun)

Blätterrauschen
und meine Sinne lauschen.

Froh und dankbar
für das Leben
für die Farben
für den Duft
für die Tiere, die sich Ringsrum regen
und für die Vögel in der Luft, -
für die Klänge, für das Rauschen.

Sonntagmorgen - Schöpfungsfeier
und mein Geist wird immer freier.
Lächelnd so im Leben stehen,
und auf Erden so den Himmel sehen:
das ist Glück!

Das ist Segen,
der um und in mich fällt
wie warmer Regen. (sun) (rain)


Helmste, Sonntag, 8. Juni 1997
angela hilde timm (sun)
16-09-2011 23:50
Sebastian ( Fredenbeck )
Das Konzert in der Fredenbecker Kirche war sehr schön, danke nochmal und ich hoffe, dass wir möglichst bald Sie wieder in Fredenbeck willkommen heißen dürfen, lg Sebastian evangelischer Mitarbeiterkreis Fredenbeck
16-09-2011 23:40
Anja
Lieber Clemens Bittlinger,
Sie haben einen schönen Tag im Alten Land mit Fahrten entlang der Apfelplantagen und Apfelkuchen mit Sahne mit einem tollen Konzert in Fredenbeck vollendet. Danke!
Besonders habe ich mich über "Aus Sternenstaub" gefreut!
Auf Wiedersehen in Doetlingen
Anja
04-09-2011 20:19
Katrin
Danke für das Konzert in Radeberg! Die Lieder tun sooooo gut!!! immer wieder... Sie berühren, ich fühl mich angesprochen und das Beste ist: Sie weisen auf die vielen Möglichkeiten, die Gott uns gibt und sind so schön verpackt in Musik... Danke das macht mir Mut weiter zu gehen.
Bleibt behütet. Katrin
29-08-2011 10:11
Monika
Danke für das schöne Konzert gestern in Radeberg! In meinem "alten" Chor haben wir viele Sachen von Ihnen gesungen. Schön, dass auch "alte" Lieder dabei waren - und dass so viel zum Mitsingen war!
Ich hoffe, Sie sind bald wieder auf den "guten Autobahnen" in unsere Richtung unterwegs ;-)
Monika
28-08-2011 23:20
Christine M. ( Langebrück )
Hallo Herr Bittlinger
Ich war heute in Radeberg zum Konzert und sehr beeindruckt. Ich bin ganz durch Zufall auf Ihre Musik aufmerksam geworden. Als Gastgeber beim Kirchentag habe ich mich mit meiner Freikarte ziellos durch das Getümmel treiben lassen, war
plötzlich mittendrin in Ihrem Konzert und fühlte mich unheimlich berühert von der Musik und den Texten. Vielen Dank! Christine
28-08-2011 21:06
Pickhardt,steffi ( Hirschfeld (Sachsen) , deutschland )
Hallo clemens,
Wir waren heute in Radeberg zu eurem Konzert. Es war wieder sehr ergreifend und ging uns wieder unter die Haut,wie auch unseren Freunden die Euch zum ersten mal erleben und hören durften.
Wir haben uns schon lange auf diesen Abend gefreut. Hoffen das ihr bald mal wieder in unserer Nähe seid. Vielleicht in Siebenlehn!!
Es steckt so viel Wahrheit und Sinn in ihren Texten und Liedern, schade das es vielen Menschen nicht hören. Deshalb versuchen wir immer wieder diese Lieder an andere Menschen weiterzutragen.
Weiterhin alles gute für euch drei.
Bis zum nächsten Wiedersehen Steffi und Uwe Pickhardt aus Hirschfeld. (angel)
27-08-2011 12:39
Susanne Buchholz ( Bad Honnef )
Hallo Herr Bittlinger, danke für die tolle Musik, die wunderbaren Texte, und die Hoffnung die Sie verbreiten. Ich habe Sie erst jetzt entdeckt und schäme mich fast.... Jahrelang habe ich Gottesdienste mit meiner Gitarre begleitet und Sie nicht gefunden , Peinlich!!!
Sie geben mir Kraft in meiner kirchlichen Einstellung, ich bin katholisch und meine Zweifel an meiner Kirche werden größer. I do my very best :) Danke, Susanne
21-08-2011 21:28
Frieder
Danke für das eindrucksvolle Konzert in Niederklingen! Frieder
08-08-2011 07:24
Jennifer Geyer ( Bensheim , Deutschland )
Hallo Herr Bitlinger
habe heute Morgen dran gedacht
das Sie heute Geburtstag haben sonst schicke ich ihnen immer Geburtstagsgrüsse aber diesmal habe ich es vergessen! Ich wünsche ihnen alles gute zum Geburtstag viel Gesundheit und Glück.
Das wünsche ich ihnen !
07-08-2011 22:40
Sigrid Landgraf-Windisch ( Nürnberg , Deutschland )
"Clemens"
... 8. August im Sternzeichen LÖWE geboren ...
Mensch Clemens,
ich möchte gern ein paar Schritte mit Dir gehen !

herzliche Glückwünsche
alles Gute
Gesundheit ganz ganz viel
und alles Glück der Welt
ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag
im Kreise Deiner Familie, guter Freunde
und mit Deiner Musik
sei behütet
herzlichst Sigrid
04-08-2011 09:43
Familie Ossenkopp ( Diekholzen , Hildesheim )
Hallo Herr Bittlinger!
Durch Ihren Ohrwurm"Damit ihr Hoffnung habt" haben wir Sie und Ihre Musik im katholischen Gottesdienst kennen und lieben gelernt. Zwei mal hatten wir bereits das Vergnügen Sie auf einem Konzert zu hören. Wir und unsere Kinder haben es sehr genossen! Gerne erinnern wir uns an eine Situation in Volpriehausen...da kam unser jüngster Elias auf Sie zu und fragte ob Sie uns noch kennen,da wir Sie einige Wochen vorher "verfolgt"hätten. Sie fuhren lediglich nach einem Konzert vor uns und an einer Tankstelle gab´s noch ein tolles Autogramm! Sie und Ihre Musiker sind eine wirkliche Bereicherung für viele viele Menschen! Unter anderem auch für unseren 10-jährigen David. Er ist Autist und liebt ihre Lieder! Schon morgens am Frühstückstisch möchte er gleich Ihre Musik hören.Das ist nicht selbstverständlich,da David jahrelang in seiner eigenen Welt zu leben schien.Sein Lieblingslied ist"Hand und Fuß". Machen Sie weiter so! Vielen Dank!
17-07-2011 14:39
Birgitt Otto ( Stadecken-Elsheim , Deutschland )
Hallo,Herr Bittlinger,ich befinde mich seit Ende letzten Jahres in einer schwierigen pers.Situation.Hate einen Burn-out-mit Klinikaufenhalt-ich habe dort beim Singen dieses wunderschöne Lied-Sei behütet-kennengelernt-und dann recherchiert-ich bin seitdem ein großeer Fan von Ihnen und Ihrer Musik -dieTexte inspirieren mich sehr und helfen mir auf meinem Weg zu mir.Herzlichst Birgitt Otto
17-07-2011 11:36
Ottmar Hinz
Lieber Herr Bittlinger,
auf Langeoog hat mich berührt, wie Sie einfache Gedanken und Wahrheiten in klare Worte und Verse fassen, ohne zu versimpeln. Und dass Sie an dem Gag mit dem "Rad ab" nicht vorbeikamen - das fand ich befreiend wie vieles andere. Danke!
OH

15-07-2011 13:22
Birgitt
Hallo,

beim letzten Konzert in Ludwigshafen,wollte meine Freundin das Buch Ihres Vaters kaufen. Leider gab es keins mehr. Gibt es die Möglichkeit noch ein Exemplar zu bekommen? Ich würde es ihr gerne zum Geburtstag schenken. Über eine positive Nachricht würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße
Birgitt
24-06-2011 21:37
Sigrid Schwaneke ( Kirchheim/Teck , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger,

wir mussten heute Abschied nehmen von unserer Mutter,und beim Trauergottesdienst habe ich nach Absprache mit dem Pfarrer nach der Predigt ihr Lied "Jenseits der Zeit" abspielen lassen und es war doch ein sehr bewegender Moment.
Vielen Dank für dieses schöne Lied.
Sigrid Schwaneke
23-06-2011 08:38
Jochen Jäger ( Rodgau , Deutschland )
Lieber Pfr. Bittlinger,
es gibt doch nichts schöneres, als Gott im Lied zu Loben und zu Preisen ! Am vergangenen Sonntag war Gemeindefest in der Emmausgemeinde in Jügesheim, wo Sie auch schon aufgetreten sind.
Gott segne Sie
Ganz liebe Grüße
Jochen
20-06-2011 09:32
Alexandra und Katharina
Lieber Clemens,

wie schon gesagt, was wir in Dresden nicht geschafft haben, weil wir als Helferinnen unterwegs waren hat uns gestern in Sankt Augustin entschädigt.

Tolles Konzert, echt superschöne tolle neue Lieder, die im Herzen bleiben. ;)
Kommt bald wieder in den Köln-Bonner Raum,
Ganz liebe Grüße,
Alexandra und Katharina
15-06-2011 20:50
Martin ( Waiblingen , D )
Lieber Clemens Bittlinger,
eben bin ich durch Zufall in auf Ihr Lied "Mensch Bendikt". Hut ab vor so viel Deutlichkeit, gerade in Ihrer Position und mit Ihrem Amt. Leider haben wir viel mehr Schweiger als Menschen wir Sie, die mit aller Deutlichkeit Aussagen und Praktiken auf den Prüfstand stellen. Allen Kritikern und Hardlinern sei gesagt, dass jeder, selbst und gerade als Christ das Recht auf eine eigene Meinung hat ebenso das Recht wenn nicht sogar die Pflicht diese auch zu äußern.
Liebe Grüße und weiter so
Martin
15-06-2011 14:27
Anja
Lieber Clemens Bittlinger,
es ist doch schon spannend, wie manche Dinge so zuammen kommen!! Seit ein paar Wochen habe ich Freude an Ihrer neuen CD mit den vielen hilfreichen und interessanten Gedankenanstößen. Und nun fällt mir die Gegenkampagne zu "Mein Sonntag" von Spar und Shell auf: "Kauf ein, wenn Mutti in der Kirche ist." Was kann einem dazu noch einfallen?
Vielen Dank für "Aus Sternenstaub..."! Das ist so ein schönes, befreiendes Lied. Vielleicht können Sie es in Ihr Programm in Fredenbeck (Sept. 2011) einbauen.
Herzliche Grüße
Anja
15-06-2011 10:02
Christine ( Mettmann , D )
Die Kirchentags-Abende mit Tiki und Anselm Grün waren mit die Highlights.
Genussvoll höre ich die neue CD.
Christine
14-06-2011 22:57
Geraldine
Lieber Clemens Bittlinger, nachdem ich Sie im vergangenen Jahr in München mit P. Anselm Grün erleben durfte, war dieses Konzert in Dresden ein Muss. Mindestens genauso gut war der Abend mit Tiki Küstenmacher und Johannes Warth. Schon lange nicht mehr so gelacht! Vielen Dank.
11-06-2011 22:34
Joachim+Petra ( Münnerstadt , deutschland )
hallo,
es war ein wunderschöner abend mit ihnen in wargolshausen,
wir bedanken uns für die tollen lieder,
lg petra + joachim
08-06-2011 13:04
Gesine
Vielen Dank für zwei erinnerungswürdige Abende auf dem Kirchentag.
Die Kombination Bittlinger&Band/ Warth/ Küstenmacher war ebenso gelungen, wie Bittlinger/ Schöne/ Kunze (jeweils mit toller Begleitung!)
Die Liedermacherseite eines langjährigen Rockers zu erleben war ebenso grandios, wie die tiefgründigen Interpretationen eines Cartoonisten zu HÖREN. Die spitzfindigen Wortdeutungen durch Johannes Warth gepaart mit deinen tollen neuen Liedern waren ein geistreicher und emotionaler Hochgenuss!
Ein Kirchentag ohne dich und deine inspirierenden Ideen ist kaum noch vorstellbar - und offensichtlich nicht nur für mich, wie man an der Zahl deiner Besucher unschwer erkennen konnte.
DANKE! Gesine
07-06-2011 18:36
Inga
Hallo Herr Pastor Bittlinger!

Die Konzerte in Dresden waren sehr schön! Ich bin immer wieder beeindruckt, wenn ich Ihre tiefsinnigen Texte hören. Vielen Dank!
07-06-2011 14:58
Dorit
Die Konzerte in Dresden waren super! Ich bin heut noch heiser vom Mitsingen :D, aber egal, daheim laufen die CDs auch nicht grad leise, will ja auch dass die Nachbarn was davon haben.
06-06-2011 14:26
Alex ( Dresden , BRD )
Auf dem Kirchentag in Dresden habe ich Sie gehört und gern mit Ihnen gesungen und hoffe, Ihnen hat es in Dresden auch gut gefallen...
29-05-2011 11:53
Heidi Rauch ( 67304 Eisenberg , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger.Ich war gestern in Lu-hafen bei Ihrem Auftritt.Wieder einmal regten mich Ihre Lieder zum nachdenken und innehalten an.
Danke für die Widmung:Was Liebes für Heidi.
Die CD Perlen des Glaubens ist mein absoluter Favorit seit dem mein Mann am 21.7.2010 gestorben ist.Danke für die tollen Songs.
Durch Sie Herr Bittlinger habe ich wieder den richtigen Weg eingeschlagen.Ich stolpere Jesus hinterher.
Danke Ihre Heidi aus der Pfalz. (angel)
22-05-2011 17:33
Annelie Krajewski ( 32584 Löhne , Deutschland )
Sehr geehrter Herr Bittlinger, ich finde Sie und Ihre Musik sehr gut. Wo findet Ihr nächstes Konzert
statt? Ich würde mich sehr über eine E-Mail von
Ihnen freuen. Ich wohne in Löhne bei Bad Oeynhausen.
a-krajewski-sundermeier@t-online.de
Herzliche Grüße von Annelie aus Gohfeld!!!!....
20-05-2011 11:25
Britta ( Hamburg-Neugraben )
Lieber Clemens, vielen Dank für die wunderbare CD "Morgenlicht"! Ich liebe die irischen Segenssprüche und die CD ist wirklich ein Geschenk! Herzliche Grüße und bis bald auf dem Kirchentag, Britta
19-05-2011 10:05
kathrin ( meiningen , deutsch )
hallo herr bitlinger ! normal bin ich aus der gemeinde breitenfelde , doch jetzt hat sich alles geändert . lebe seid 2 1/2 wochen in meiningen , hab hier meine liebe gefunden , bin glücklich , lebe wieder und esse auch wieder . mit meinem mann bin ich in freundschafft auseinander . mein neuer lebenspartner ist genauso begeißtert von ihren liedern wie ich , ich schaffe es sogar wieder ihre texte aufzunehmen . ich wünsche ihnen weiterhin viele gute ideen für ihre lieder . evl. gibt es ja mal in meiningen ein konzert von ihnen , dann bin ich mit sicherheit dabei ! (angel) möge gott sie weiterhin beschützen und schenke er ihnen seinen segen ! herzliche grüße sendet ihnen kathrin (sun)
19-05-2011 09:47
Anja
Seit ein paar Tagen habe ich eure neue CD hier zu Hause. Ihr habt euch wieder mal selber übertroffen. Einfach genial!!!
LG Anja
19-05-2011 00:08
Clemens Bittlinger
Lieber Konrad, Du übertreibst, mein erstes Album erschien vor genau 30 Jahren . weshalb David Plüss und ich in diesem Jahr auch unser 30 jähriges Jubiläum mit einem wunderbaren Album "Bitte frei machen!" begehen. Wahrscheinlich war es vor 26 Jahren, was ja auch schon eine stolze Zahl sein dürfte. 8] Liebe Grüße an alle Gästebuchbesucher! Clemens Bittlinger
18-05-2011 21:39
Konrad ( Dossenheim , Germany )
Schon als Theologiestudent vor über 36 Jahren hörte ich die aussagekräftigen Lieder in Heidelberg.
15-05-2011 14:03
Edith Meyer ( Mönchsroth )
Hallo Herr Bittlinger,
ich war gestern abend bei Ihrem Konzert "Perlen des Glaubens" in Dinkelsbühl und wollte mich für das wunderbar wohltuende Konzert bei Ihnen bedanken. Besonders gefallen hat mir auch, dass das Konzert zum Nachdenken anregte und nicht durch dauerndes Klatschen unterbrochen wurde.
Alle Gute und machen Sie weiter so.
Edith
13-05-2011 09:04
birgit beati-roth ( 3015 bern , schweiz )
Hallo Clemens,
heute Morgen gleich nach Erhalt des newsletters habe ich mir Deine Version des diesjährigen Kirchentagsliedes angehört. Sehr gelungen und wie immer alle Deine Lieder ein Text zum Nachdenken. Alles Liebe und bis zum Kirchentag in Dresden. Ich freue mich, dass Ihr noch dieses Jahr auch ein paar Konzerte in der Schweiz geben werdet. Herzliche Grüsse an alle. Birgit
09-05-2011 11:39
Elvira Liebner ( Gemmingen , Deutschland )
Lieber Clemens, wir waren gestern bei deinem Konzert in Reihen, war wie immer super. Diesmal hat`s ja auch mit der Zugabe geklappt, das war einfach Spitze,danke mach weiter so. Liebe Grüße :)
08-05-2011 10:31
Jennifer Geyer ( Auerbach , Deutrschland )
Hallo mein Englisch ist nicht sehr gut also habe ich mir vorgenommen da mein Englishkurs bald anfängt aber erst im August den 17.8. 9 x hintereinander will ich mir den Text von Clemens Bittlinger übersetzten "I wish we`d all been ready". By jenny (angel)
06-05-2011 14:51
Jennifer Geyer ( Auerbach , Deutschland )
Hallo Clemens auch ich möchte Dir Danke Dir
für dem Tollen Abend auch das Foto das wir zusammen zu sehen sind

J. Geyer
06-05-2011 12:15
MUT
Hallo Clemens,

wir hatten die "Ehre" bei der gestrigen Premiere von "Bitte frei machen" dabei zu sein. Ich muß sagen, da ist euch mal wieder ein "Meisterstück" gelungen. Dieser Silberling ist ein Juwel. Beim ersten hinhören hatte ich so meine Schwierigkeiten (ist bei mir immer so, wenn ich eine CD zum ersten Mal höre), aber man muß die Scheibe einfach immer wieder hören. Die Texte sind genial und aktuell auch die Musik passt einfach dazu. Gratulation auch an die Musiker: Adax, David K, David P und Helmut sind schon eine Klasse für sich. Ihr seid einfach ein tolles Team.

Macht weiter so ...

Thomas und Monika
05-05-2011 12:12
Administration
Ich wünsche allen Musikern, Technikern, Helfern und natürlich dem Publikum ein tolles Premierenkonzert!!!
Corinna
24-04-2011 19:49
Monika
Hallo Clemens, ich danke Dir. ...und Du gehst mit. Ich bin sehr froh darüber , es gibt mir Sicherheit und Hoffnung. Danke. (angel) (angel) (angel)
11-04-2011 14:25
Sonja ( Braunschweig )
Webseite: http://www.lexfort.de
Hallo,

super Konzert. Mach weiter so. Ich freue mich schon auf das nächste. :)
11-04-2011 07:36
Mandy Kozak ( Barby , Sachsen-Anhalt )
Hallo Clemens,
das Konzert in Wienhausen war echt super. Beim Gespräch danach war ich so nervös,dass ich vergessen hatte dir zu erzählen, was mich bewegt. Das du als Zugabe "Sei behütet" gesungen hast, fand ich echt toll. Dies war das erste Lied, welches ich zu Beginn meiner Kirchenzeit gesungen habe. Ich finde deine Lieder sind "Balsam für die Seele". Wenn ich mir die CD anhöre, bin ich total happy. Ich war etwas überrascht aber auch Glücklich, dass du mich angesprochen hast und mich wieder erkannt hast.
Vielen Dank für das schöne Konzert.
Viele Grüße Mandy
09-04-2011 09:26
Naemi Kulozik ( Thammenhain , Deutschland )
Webseite: Eva-Maria.Kulozik@web.de
Hallo lieber Clemens Bittlinger!
Ich habe mir Deinen Song ,,Mein Sonntag'' am 4.1. angehöhrt. Ich finde den Song echt sehr, sehr schön, weil es auch mit mehreren Stimmen super klingt. Deine Naemi :)
04-04-2011 18:39
Jennifer Geyer
Hallo lieber Clemens ich bin ein riesen Großer Fan von Dir aber was mich noch mehr freuen würde wnn Du auch mal Perlen des Glaubens bei mir in der Nähe singen würdest! Mörlenbach, Rimbach oder sogar Bensheim z.b. (das Parktheater ) wo ich mit meiner Mutter hingehe. Also überlege es dir doch mal...... Jennifer
30-03-2011 15:23
Naemi Kulozik ( Thammenhain , Deutschland )

Lieber Clemens Bittlinger! Ich bin 10 Jahre alt und gehe in die 4. Klasse. Schon lange höre ich mir die CD Mensch sing mit gerne an. Heute musste ich ein Referat über einen Musiker halten. Da habe ich über Dich erzählt. Und das Lied "Aufstehn, aufeinander zugehen" vorgespielt. Alle fanden das Lied gut. Ich habe eine 1- bekommen. Ich wollte dir das unbedingt schreiben. Ich finde Dich toll. Vielleicht kannst du mir ja antworten. Liebe Grüße Naemi Kulozik :)

30-03-2011 07:44
Elisabeth ( Knüllwald , Deutschland )
Ich durfte am 25.3.11 das Konzert in Homberg besuchen.Die Mitwirkung von Bettina Alms ist eine wahre Bereicherung.Ich habe das Konzert sehr genossen und hoffe es wird für mich noch öfter die Gelegenheit geben Gast von C.Bittlinger und seinen Freunden zu sein. Macht weiter so- mit den Liedern und Worten werden viele Seelen berührt.DANKE
26-03-2011 14:33
Tanja ( Borken (Hessen) , Deutschland )
Das Konzert gestern in Homberg (Efze) war sehr schön. Einige nachdenkliche Worte von Clemens und fabelhafte Musik. Ganz besonders das Lied "Mein Sonntag". Vielen Dank für den schönen Abend. Macht weiter so.
25-03-2011 12:27
Susanne ( Kloster Lehnin )
Bilder der Passion - Ein gelungener, nachdenklicher Konzertabend gestern in Krelingen. "Er kommt an und kommt nicht an...." Wie oft geschieht das in unserem Leben, wie oft stehen wir uns selbst im Weg. Doch ER bleibt stehen und ER kommt an. Das ist meine Hoffnung die durch die Passionszeit trägt, hin zur Hoffnung der Auferstehungskraft. Danke für das Konzert, für die wunderbare Musik, die die nachdenkliohen Texte umrahmt, bzw. unterstrichen haben. Gottes guter Segen sei mit Euch. liebe Grüße
Susanne
Ps. Danke für die Einladung zu der Nacht der Lieder 2012 in Krelingen. Wann ist dieser Termin genau? Ich konnte noch nichts darüber finden.
23-03-2011 15:44
Jürgen ( Gemünden )
Tolles gelungenes Konzert in Lohr. Kompliment auch an Adax Dörsam, den Mann der Seiteninstrumente. Das Zusammenspiel mit ihm hat wunderbar harmoniert und auch die ungewohnte Zweierbesetzung tat der musikalischen Qualität keinen Abbruch. Nachdenkliche Songs wechselten mit flotten, fröhlichen ab. Man merkte Euch nicht an, dass ihr das Programm „Du bist“ 5 Jahre nicht mehr gespielt habt. Auch die Moderation war sehr ansprechend und das aktuelle Weltgeschehen, das uns im Moment alle sehr nachdenklich macht, wurde angesprochen und richtig interpretiert.
23-03-2011 07:37
mandy kozak ( barby )
Hallo Clemens,
mit Freude blicke ich auf den 8.April, denn da werde ich ein weiteres Konzert von dir besuchen.
Gruß Mandy
19-03-2011 08:03
Claudia ( Biberach )
(sun) Hallo Clemens,Musiker und Chor

Danke für den Abend,war besinnlich, das Lied mit Kreuzweg und dem passenden Bild dazu war prägend.
Bis dann wieder.
Claudia
14-03-2011 18:23
Ruth

Lieber Clemens und alle Gästebuchbesucher,

passend zu Deinem neuen Lied "Mein Sonntag"
hab ich heute in dem Buch "Jeden Augenblick segnen" folgende Gedanken gelesen und dabei ein
positives "Aha-Erlebnis" gehabt:

Arbeite.
Aber arbeite nicht nur.
Arbeite.
Aber lass auch die Arbeit los.
Arbeite.
Aber sei auch heiter beschäftigt.
Arbeite.
Aber vergiss niemals das Spiel.
Arbeite.
Aber entlaste deine Arbeit von Fron.
Arbeite.
Aber achte vor allem den Sabbat.

(Wolfgang Dietrich)

...in diesem Sinne "fröhliches Schaffen"!

Liebe Segensgrüße

Ruth

14-03-2011 13:21
Administration
Hallo Justine, die Seminare von Musik*Kultur*Verkündigung haben dieses Jahr alle im Tagungshaus Kloster Höchst stattgefunden.
13-03-2011 16:41
Justine Salm ( Worms , Deutschland )
Lieber Clemens,
ich habe eine frage an dich.
Es gibt ja Musik Kultur Verkündigung e.V.
waren einige in einem Seminar oder ähnliches in Höchst im Odenwald in einer Jugendherrberge??

Gruß Justine
08-03-2011 11:40
Bettina ( aus Nürnberg )
Lieber Clemens,

vielen Dank für den schönen Fastenkalender den Du zusammen mit Anselm Grün gestaltet hast.Ich habe ihn bereits letzte Woche bestellt und hoffe, dass ihr mich gut durch die Fastenzeit "tragt".

Bis bald, eine schöne Zeit und liebe Grüße
Bettina
25-02-2011 14:51
Elvira Liebner ( Gemmingen , Deutschland )
Lieber Clemens, wie waren letztes Jahr auf 2 Konzerten von dir(Kirchardt&Sinsheim),war super.In Sinsheim war ich etwas enttäuscht, weil du keine Zugabe gegeben hast( bestimmt war ich das nicht allein). Dein Argument nach "sei behüttet"kann man keine Zugabe geben, fand ich nicht ok, weil du bei anderen Konzerten ja auch eine Zugabe gegeben hast.
Ich glaube wir haben den jüngsten Fan in der Familie von dir. Unsere Enkeltochter (13Mon.)fährt voll ab.Am besten gefällt ihr Aufstehn, aufeinander zugehn,da ist sie nicht mehr zu bremsen.
Mach weiter so.
Liebe Grüße
Elvira,Dirk und die kleine Lilou (angel)
23-02-2011 10:26
Brigitte ( Levekusen )
Hallo lieber Clemens,
ich wollte mich für das schöne Konzert am 20.02.
in Leverkusen bedanken.Der Abend ging viel zu schnell vorbei.;(
Besonderen Dank an deine Musiker Adax und David , ihr seit ein tolles Team.
Gottes Segen für eure weiteren Konzerte. (angel)
Lieben Grüß
Brigitte
22-02-2011 16:17
Gundula
Hallo,
vielen Dank für das tolle Konzert in Nordhorn. Es hat mir sehr gut gefallen und sehr viel Kraft gegeben. Herzliche Grüße auch an Adax und David :)
Gruß, Gundula
20-02-2011 20:38
Ulrike ( Monheim )
Hallo Clemens,
ein wunderbares Konzert in Leverkusen. Danke!
20-02-2011 19:55
Andreas D. ( Münster )
Ich kann mich den Worten von Eckhard Müller nur anschließen. Ein Spitzenkonzert in Coerde. Ich bin ja schon länger Fan von Clemens Bittlingers Musik und Texten, das aber mal live zu erleben und dann 2 Stunden lang und das auch noch ohne Eintrittskosten auf Kollektenbasis - einfach genial. Schon ein finanzielles Wagnis, aber das zeigt das soziale Engagement der Musiker. Danke, Ihr habt viele Leute glücklich gemacht, denn in Coerde gibt es auch viel soziales Leid, was für diese Stunden vergessen werden konnte. Gott wird es lohnen. Bis zum nächsten Mal.
19-02-2011 19:00
Eckhard Müller ( Münster , Westfalen )
Hallo Clemens Bittlinger!
Wunderbare Musik, super Gesang, (super)tolle Gitarrensolos, ansprechende "Moderation", prima Lichtregie, humorvolle, bissige und pointierte Texte. Ein grandioser Abend in Münster-Coerde in der Andreaskirchengemeinde! Leider zu wenige Besucher!
Sorry! Mea culpa, 'tschuldigung!
Meine persönliche Vorgeschichte des Abends:

Mein Navi, Weihnachtsgeschenk 2010, hat mich leider nur in die Nähe gebracht, dann bin ich 15 Minuten durch Coerde gezogen und keiner konnte mir sagen wo die Andreaskirche ist und ob es eine oder mehrere Kirchen dort gibt.(Wüstenwanderung)

Sehr interessante Erfahrung für einen wie mich, der zwar "noch niemals in New York war" aber in Münsters Kirchen schon viel rumgekommen ist.

Aber vielleicht gerade deshalb hat mich das Konzert und das Mitsingen sehr sehr glücklich gemacht und entschädigt.
Heute habe ich die Perlen Des Glaubens gehört und war ebenso beeindruckt wie beim gestrigen Konzert auf dem Sateliten Münster Coerde.
Dank auch an den Vernstalter, für die das Ausrichten des Konzertes hoffentlich kein finanzelles Desaster geworden ist!
(angel)
Sehr schön fand ich auch die Zugabe vom Zöli (sein') Ba(r)t, übrigens war Josef Ratzinger Anfang der 70er mal Theologieprofessor in Münster.
Alles in Allem - Danke für soviel liebevolle Inspiration - auch an die beiden Mit"Streiter" - Eckhard
10-02-2011 14:52
Brigitte
Hallo Clemens,
ich habe mir das Lied "Mensch, Benedikt" angehört und wollte dir sagen, dass der Text mir aus der Seele spricht und finde es gut das mal jemand dieses alles ausspricht.
Danke
09-02-2011 15:43
Debora
Hallo Werner,
meinen Sie, dass alle studierten Theologen nur noch an irdischem Wohlergehen interessiert sind? Ich persönlich habe einen ganz anderen Eindruck von Clemens Bittlinger! Jedenfalls so wie ich ihn auf Konzerten und in persönlichen Gesprächen erlebt habe.
08-02-2011 21:21
Werner
Clemens du zählst zu jenen, die nur ein soziales Christentum verfechten und passt gut zu Käßmann und Co. In der heiligen Schrift aber geht es um das Heil und das ist weit mehr als nur irdisches Wohlergehen, denn das vergeht eines Tages früher oder später bei jedem. Aber ihr Theologen habt ja von euren Professoren kaum etwas anderes gelernt und selber denken fällt den meisten schwer.
06-02-2011 23:41
Susanne
War bei der Promikon in Giessen. Irgendwie cool "50 Jahre christliche Popmusik"
19-01-2011 11:32
Mandy Kozak ( Barby , Sachsen-Anhalt )
Hallo Clemens,
ich habe eine cd erhalten und erfeue mich jeden Tag aufs neue deine Lieder zu hören. In diesen Jahr ist es endlich soweit ich werde getauft und ich freue mich schon darauf.
GRUSS MANDY
14-01-2011 14:49
Sarah - Paz Inzunza ( Heidelberg , Germany )
Hallo Clemens,

ich wollte mich bei dir für das Lied "Mensch Bendedikt" bedanken!! (ich bin katholisch getauft)

Du spricht offen und ungeniert aus, was du denkst!! Und ich muss dir unumwunden zustimmen!! Was der Papst so von sich gibt, das schlägt wirklich dem Fass den Boden aus.

Behalte deine ehrliche Art auch kritische Themen zu besingen!!

Gottes Segen für Dich!!!

Viele Grüße Sarah
11-01-2011 21:45
Carsten
Webseite: http://www.jazzband-live.de/musikagentur.html
Hallo Clemens, ich bin gerade über Deine Seite gestolpert und finde sie sehr interessant! Ich wünsche alles Gute und viel Erfolg in 2011. Allerbeste Grüße, Carsten
03-01-2011 08:48
Ruth ( Vilshofen an der Donau )
Lieber Clemens,

über Deine Wünsche und tiefen Gedanken zum Jahreswechsel,
zur Jahreslosung und zum Beten freue ich mich!!! :) :) :)
(News-Rubrik).

Jedes Wort spricht mir aus der Seele! :)
Die Gedanken tun mir gerade jetzt gut und haben
mir neu Mut gemacht und mich daran erinnert,
ALLES (rain) und (sun) und JEDEN vor GOTT zu bringen und IHM zu vertrauen. :)

Mit folgenden Worten von Andreas Gryphius (1616-1664)
wünsche ich DIR, DAVID, HELMUT, CHRIS und allen
Gästebuchbesuchern ein gesegnetes neues Jahr 2011:

Mein sind die Jahre nicht,
die mir die Zeit genommen.
Mein sind die Jahre nicht,
die etwa möchten kommen.

Der Augenblick ist mein,
und nehm ich den in acht,
so ist DER mein,
der Jahr und Ewigkeit gemacht!

Ja, wollen wir den geschenkten
"Augenblick" achtsam erleben
und gestalten - Böses überwinden und Gutes tun...
Die "kostbaren Momente" dankbar wahrnehmen...
dann wird es ein GUTES JAHR voll "Qualitytime"
(ein neues Modewort aus U.S.A. - aber durchaus
aussagekräftig!) :)

Ganz liebe Grüße

Ruth ;)


31-12-2010 13:08
Jennifer Geyer ( Bensheim )
Ich wünsche Euch allen die auch Fan sind von Ckemens Bittlinger einen guten RUTSCH nur nicht zu weit, und einen Guten start in neue Jahr 2011
22-12-2010 16:14
Bettina ( aus Nürnberg )
Lieber Clemens,

Dir und allen deinen Gästebuchlesern wünsche ich ganz schöne Weihnachten und freue mich auf ein neues, von dir inspiriertes neues Jahr.
Ich war ja auch in Sulzfeld und möchte nur sagen, mir hat der Vortrag sehr sehr gut gefallen und ich fand es weder langatmig noch langweilig.
Ich habe selten einen Wissenschaftler getroffen, der so packend und in einfachen Worten erklären konnte. Jederzeit gerne wieder!
Die wunderbare Musik will ich mal gar nicht extra erwähnen!

Ganz herzliche Grüße aus Nürnberg
Bettina

Wir haben ja das Vergnügen, dass wir uns am Heiligen Abend dein Konzert aus der Jakobskirche nochmal auf Franken Fernsehen anschaun können :-)
:)
21-12-2010 22:40
Bettina ( Frankenthal )
ein herzliches Danke schön für einen wunderschönen Abend mit Joy Fleming und Clemens Bittlinger. Ich habe am Sonntag Abend in Mannheim das erste Mal in dieser Advenstszeit Weihnachtsgefühle gehabt. Einfach nur zuhören - die Musik, die Texte und die persönlichen Kommentare. Es hat für mich einfach alles gepasst.
Dank schee!!!
20-12-2010 02:12
Petra ( (Haßloch) )
Danke Clemens Bittlinger und seine Musiker,
als großer Fan, danke, durch Eure Lieder hat Gott mein Herz wieder berührt.
Danke Joy Fleming, besonders das X-Mas Lied mit Chor war wunderschön.
Großartig immer wieder diese Vielfalt.
(star) ;( (Emotion pur)
19-12-2010 18:55
Elli M. ( Gemünden )
Danke, danke für das tolle Konzert in Bensheim!!!
Lob und Anerkennung für das ganze Team.Die 300 km
haben sich auf jeden Fall gelohnt.Ein frohes Fest
und alles Gute wünscht Elli M. PS die Konzertkarten
sind zu billig!!!!
19-12-2010 02:58
Angelika Woidich ( Weinheim )
Hallo Daniel,

vielen Dank, dass Du Dich des Problems angenommen hast, so starte ich jetzt einen neuen Versuch!
:)
Werde Deinen Ratschlag mit der Kopie befolgen, wenn nötig.

-------------------------------------------------

Melde mich mit abgespeicherter Kopie und gescheitertem Gästebucheintrag wieder zurück. Denn - trotz noch 16 verbleibender Zeichen - wieder die Meldung: "Zu viele Zeichen. Bitte formulieren Sie Ihren Eintrag kürzer."
:o :( ;(
Vielleicht könntest Du wieder "60000" eingeben, damit hat es immer geklappt. Ich verspreche auch, dieses Kontingent nicht voll auszuschöpfen. ;)

Liebe Grüße,
Angelika
18-12-2010 15:54
Daniel
Webseite: http://ossoftware.de
Hallo Angelika,

ich habe die Zeichenanzahl auf 2000 hochgesetzt.
Sollte jetzt entsprechend funktionieren.
Ich empfehle grundsätzlich vor dem Speichern eines Eintrages den gesamten Text vorher nochmal zu kopieren. Das gilt nicht nur hier im Gästebuch von Clemens sondern bei allen Internetseiten in denen man einen Eintrag macht oder eine Nachricht schreibt.

LG
Daniel
18-12-2010 01:58
Angelika Woidich ( Weinheim )
Lieber Clemens,
liebe Corinna,

werft doch bitte mal einen Blick auf Eure Zeichenvorgabe! :(
Meinen letzten Eintrag (oder besser gesagt: meinen Versuch) habe ich etwas gekürzt bzw. einiges ganz weggelassen. Die Mühe hat sich gelohnt: So hatte ich am Schluss doch tatsächlich noch ZWEI Zeichen übrig! :D
Aber zu früh gefreut: "Zu viele Zeichen. Bitte formulieren Sie Ihren Eintrag kürzer.",rebellierte das System. =(

Bitte schaut mal nach!

Viele Grüße,
Angelika
16-12-2010 00:34
Uwe Fleischer ( Garching , Deutschland )
Webseite: www.dj-mrclou.de
Hallo Clemens,

also deine Seite gefällt mir sehr gut und deine Arbeit finde ich auch super...mach weiter so!!!
(yes) (plane)
14-12-2010 13:34
Clemens Bittlinger
Liebe Anita, danke für Dein Feedback! Du hast recht, der Abend in Sulzfeld war zu langatmig und zu sehr von einem Vortrag geprägt. Das haben wir selbst gemerkt und sind nach Sulzfeld noch einmal komplett neu dran gegangen - in Darmstadt (der nächste Abend) war es dann perfekt - 90 Minuten: weniger Vortrag (und der Vortrag vereinfacht und spannender) und mehr Musik. Liebe Grüße, Clemens
12-12-2010 21:01
Ufa ( Reinheim , BRD )
Lieber Clemens! Dir und Deinen Mitgestaltern ein
herzliches Dankeschön für die besondere Art der
Anregung, über unsere Bedeutsamkeit in der göttlichen Schöpfung nachzudenken, die Gnade im und mit "Sternenstaub" von Gott gewollt zu sein,
gesegnet und behütet .....tausend Dank!!!
Ufa
12-12-2010 14:44
Anita Nenninger ( Saal/Saale )
Lieber Clemens, ich habe schon einige Konzerte von dir besucht und ging gestern voller Freude zu "Urknall und Sternenstaub" nach Sulzfeld. Leider war ich das erste Mal enttäuscht. Vielleicht hatte ich mich falsch informiert, ich habe ganz einfach mehr Musik und Inspiration erwartet. Die Ausführungen des Professors waren für mich viel zu langatmig und ich konnte nicht folgen weil ich fast eingeschlafen bin. Ich konnte keine richtige Message mit nach Hause nehmen. Für mich blieb die Frage wo ist Gott offen. Beim nächsten Konzert werde ich trotzdem wieder kommen und freue mich auf Lieder und Texte über aktuelle Themen und Fragen unserer Erde und Zeit. Ich wünsche eine frohe Weihnachtszeit.

Anita
12-12-2010 07:48
Andrea Schmitt ( Las Palmas , Spanien )
Lieber Clemens, wir haben "Bilder der Weihnacht" in der Alten Druckerei in Weinheim erleben dürfen. Herrlich, himmlich, alles grossartige Musiker und Sänger, seit langem sind wir Freunde Ihrer Musik und meine Mama hegt schon eine ganze Weile den Wunsch ein Konzert von Ihnen auf Gran Canaria erleben zu dürfen. Würden Sie denn kommen wollen wenn ich ein Konzert über die Kirche organisieren könnte?
Danke noch einmal für die wundervollen Std. und für mich gab es keinen besseren Auftakt in die Advents- und Weihnachtszeit.
(plane) Andrea und meine Mama Else
10-12-2010 18:47
Familie Steinert ( Bernstadt )
Hallo Clemens!
Wir haben gerade den Trailer "Bilder der Weihnacht" auf Franken TV gesehen. Wir sind sehr traurig das wir nicht nach Sohland (wegen Schneeverwehungen) kommen konnten und somit ein großartiges Konzert von dir verpasst haben.
LG von Hanna, Paul, Max, Doreen & Andreas ;(
10-12-2010 10:09
Marion Rösch ( Kirchberg/Iller , Deutschland )
Das Konzert in Kirchdorf war einfach wunderbar!!!
Bilder der Weihnacht und die Gedanken, Lieder dazu - überlegt und einfach menschlich, die Ärmsten der Armen nicht vergessen! Schön!!!

Danke für diese Bilder, die uns bewusst machen, wie gut uns es doch eigentlich geht.....

Marion
08-12-2010 11:54
Astrid Herrmann ( Sohland )
Webseite: www.kirchgemeinde-sohland.de
Lieber Clemens und Freunde! Ganz herzlichen Dank für Eure 'Bilder der Weihnacht'! Eure feinsinnigen und sensiblen Texte, die wundervolle Musik, die wohltuend ehrliche und zugleich liebevolle Verkündigung der Botschaft ließen uns ahnen, wie groß und unendlich Gottes Liebe uns nicht nur zu Weihnachten begegnen will. Ganz viel Segen für Eure Arbeit! Bleibt behütet. P.S. Wir freuen uns auch 'ganz diebisch' über einen kleinen Gästebucheintrag :-)
07-12-2010 09:29
Johannes Friese ( Sohland )
Lieber Clemens und Musiker, es war ein besonderes Vorrecht, Euch bei uns haben zu dürfen. Gott hat uns rundum überrascht an diesem stark winterlichen Tag: Dass Ihr rechtzeitig da wart und auch "genügend" Menschen (ca. 700) sich trotz Schneesturm auf den Weg machten und die Bilder der Weihnacht unser Herz erreichten. Auch die professionelle Musik, gespickt mit Humor ließ Nachdenklichkeit und Schmunzeln abwechseln.Auch die Finanzierung auf Kollektenbasis hat wieder funktioniert. Gott segne und behüte Euch auf Euren Fahrten und ER gebrauche Euch weiter als Herolde Seines Kommens. Aus der Oberlausitz grüßt Euch herzlich Johannes
06-12-2010 18:45
Eger Gabriele und Wolfgang ( 02799 Waltersdorf , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger und Band, auch wir möchten danke sagen für das wunderschöne Konzert "Bilder der Weihnacht" in Sohland a d. Spree. Der 2. Advent wird uns lange in Erinnerung bleiben. Ihre Konzerte sind Spitze (Sohland vor 2 Jahren und im Sommer in Lawalde). Es ist immer eine Freude zu zuhören und mit zusingen. Wir wünschen Ihnen und gesammten Band noch eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr. Kommen Sie bald wieder in die Oberlausitz. Viele liebe Grüße Familie Wolfgang Eger
06-12-2010 17:51
susanne ( Kloster Lehnin , D )
Nach einer sehr schneeverwehten Reise ins lausitzer Land, bei eisigem Wind auf dem Sohländer Weihnachtsmarkt (gefühlten -20 Grad) wurden wir herzlich aufgenommen in einer wunderschönen warmen Kirche. Das Konzert "Bilder der Weihnacht" hat alle Strapazen und Kälte vergessen lassen und uns mit hineingenommen in die Weihnachtsgeschichte, uralt und doch zeitnah. Danke für die gute Musik, für die aussagekräftigen Texte, für das ganze Miteinander. Viele Jahr habe ich darauf gewartet Dieses Konzert erleben zu können und gern die 300 km in Kauf genommen. Der Dank gilt natürlich Ihnen Clemens Bittlinger und ihrer Band,wunderbare Musiker! aber auch allen die mitgesungen haben, dazu gehören natürlich all diejenigen, die sich aufgemacht hatten zu diesem Besonderen Konzert. Ein tolles Erlebnis! Danke auch der Sohländer Kirchengemeinde die den Mut zur Einladung hatte. Denn ohne sie hätte das Konzert wohl in diesem Rahmen nicht stattfinden können. Allen eine gesegnete Weihnachtszeit!
05-12-2010 22:44
Annemarie ( Sohland a.d. Spree )
Lieber Clemens Bittlinger und Band,
danke für dieses unvergessliche Konzert "Bilder der Weihnacht" in Sohland a.d.Spree.Ich freue mich, das sie den Weg zu uns ( ins Tal der Ahnungslosen,wie es früher genannt wurde) schon zum 2.Mal gefunden haben. Leider war ich beim 1.Konzert nicht dabei. Ich hoffe sie besuchen uns hier in der Oberlausitz bald wieder.
Ich muss nochmals danken für den wunderschönen 2.Advent den sie uns bereitet haben.
Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit,eine frohe Weihnacht und ein gesundes Neues Jahr
Annemarie
04-12-2010 23:51
Sigrid ( Nürnberg )
Mensch Clemens,
ich würde gerne ein paar Schritte mit DIR geh´n ..
danke für den wunderschönen Konzertabend in
St. Jakob in Nürnberg. Mit Euch ...
-Clemens-David-Helmut-Jean-Pierre-Lara-
"Bilder der Weihnacht" zu erleben, war ein sehr schönes, besinnlich-musikalisches Geschenk zur Adventszeit.
Frohe Weihnacht und
ein gesundes-glückliches Neues Jahr

sei behütet
Sigrid

p.s.: danke für das Bundesland FRANKEN
03-12-2010 22:07
Claudia ( Biberach , D )
Hallo Clemens,

Dankeschön für den netten Abend in Kirchdorf,tut einfach gut,dich und deine Musiker mal wieder zuhören. Bis dann mal wieder
29-11-2010 23:48
Jürgen
Danke für das stimmungsvolle Konzert in Ehningen (angel) . Jetzt kann die Adventszeit kommen. Ich habt mir die Augen 8] geöffnet! Liebe Grüße, J. (plane)
24-11-2010 15:53
Angelika Kuhn ( Ludwigshafen , Deutschland )
Lieber Clemens,
vielen Dank für den Gottesdienst im DBZ in Friesenheim. (... zwei GD hinternander!!! Alle Achtung !) Das war ein sehr aufbauender Gottesdienst mit einer sehr berührenden Predigt.
Sei gesegnet mit Seinem Heiligen Geist, Jesus begleite Dich und Deine Familie mit Seiner Liebe und Seinem tiefen Frieden, wo immer Du auch bist.
Seine Liebe sei Deine Stärke...
Ganz herzlich, Angelika Kuhn, Mitarbeiterin im Anders-Team des DBZ.
20-11-2010 20:18
Familie Kohlmeier ( Werne )
Lieber Clemens,
Vielen Dank für den wunderbaren Abend, gestern in Lüdinghausen.Es war ein tolles Konzert, mit vielen wunderschönen Liedern zum mitsingen und zuhören.
Unsere Mädels hatten außerdem einen heiden Spaß: "Ich bin ein Frosch...quak...quak" höre ich immer wieder aus den Kinderzimmern klingen.
Beim nächsten Konzert in unserer Nähe, werden wir gerne wieder dabei sein.
Viele Grüße von Michael und Marion Kohlmeier
mit Lucy und Emily
17-11-2010 20:14
Gabi ( Dillenburg )
lieber Clemens,
vielen Dank für das schöne Konzert in Leihgestern,
zwei Stunden Urlaub für die Seele plus die Vorfreude auf einen schönen Abend!
Alles Liebe und Gottes Segen für euch! Gabi
13-11-2010 11:52
Peter
Lieber Clemens,
vielen Dank für das tolle Konzert gestern abend. Es war ein tolles Erlebnis. Nach einer anstrengenden Woche ein wunderschöner Lichtblick in einer dunklen Zeit.
Passt auf euch auf.
Peter
11-11-2010 23:26
Angela ( Nordenham )
Lieber Clemens Bittlinger und alle anderen Musiker und Helfer

Vielen Dank Euch allen für das tolle Konzert Heute Abend, alles war super gut, ganz besonders berüht hat mich das schöne Flötenspiel.
Eine meiner Freundin hat mir die CD mit den Flötenstücken geschenkt.

Ich fühle mich reich beschenkt und gesegnet.
Viele Dank Euch, seit gesegnet.
Angela
05-11-2010 11:12
Ruth
Lieber Clemens,

Deine neue CD "Langsam durch die schnelle Zeit" finde ich sehr sehr gelungen!
Ich hab sie mir auf der langen Autofahrt
von Nürnberg nach Passau angehört und
stellenweise immer wieder die Repeattaste" gedrückt.

Die Texte von Anselm Grün und Deine Lieder
ergänzen sich und vertiefen die "Message".

Zu dem Titel "Langsam durch die schnelle Zeit" hab ich eh eine besondere
Beziehung, denn dieses Lied war es vor
ca.3 1/2 Jahren, das mich "voll erwischt" hatte! "Spür den Boden der dich trägt..." heißt es darin. Ich sehe und spüre fast "Gottes Hand"! "Was ist das, was mich hält, obwohl so vieles um
mich rum zerfällt? Wer ist da, der mich
prägt, und mich auf starken Armen durch die Wellen trägt" (heißt es in einem Deiner frühen Lieder).
Richtig: ER ist DA!

Nachdem ich Anselm Grün und Dich auch
auf dem Ökum. Kirchentag in München erlebt habe, hat diese CD noch einen
besonderen "Erinnerungswert".

...in dem Zusammenhang und durch den Gästebuch-Eintrag von Bettina zu Stuttgart 21 kommt mir noch ein Gedanke: In der Halle C3 auf dem ÖKT
erlebte ich unter dem Thema "Wunder in unserer heutigen Zeit" (oder so ähnlich) verschiedene Menschen, die berichteten, welche "Wunder" sie erlebt haben. Darunter war auch Christian Führer, DER ev. Pfarrer, der in der Leipziger Nikolaikirche die Montags-Gebete initiert hatte und durch dessen
Gesprächsangebote eine Eskalation der
"DDR-Demonstrationen" mitverhindert wurde. Die demütige, ehrführchtige, mutige Haltung von Herrn Führer hat mich
zutiefst beeindruckt, denn er hat dieses
Wunder nicht darauf bezogen, wie "toll"
er gehandelt hat, sondern er hat "Gott die Ehre" gegeben! Beides zusammen kann
etwas bewegen: Zuerst auf Gott hören,
sich von Gottes Geist führen lassen und
dann praktisch handeln, soweit es in unserer Macht steht ...und Gott zutrauen,
dass er das SEINE tut!
Das entlastet auch - denn von mir und
meiner kleinen Kraft hängt nicht alles ab!

Vor 14 Tagen hörte ich als geschichtlichen Zeitzeugen im Gym meiner
Tochter noch einen evangelischen Pfarrer aus der DDR
und Ex-Minister: Rainer Eppelmann!
Auch hier wurde deutlich, dass die Kirche - die Christen - viel bewegen können.

Das sollte uns Mut machen, DIE Dinge
vor Ort anzugehen, die wir zum Besseren
ändern können - unter der "Führung" des
"guten Hirten"!

"Steh auf, nimm Dein Bett und geh!" -
Der Kranke am Teich, über den Du am Sonntag in Hersbruck gepredigt hast,
hätte das die 38 Jahre vorher gern getan - es lag nicht an seiner Lethargie! Er konnte schlichtweg nicht!
Es war also nicht "nur" Jesu mündliche
Aufforderung, sondern Jesu Kraft und
Macht, die ihn heilte!
"Ohne mich könnt ihr nichts tun!" sagte
Jesus mal irgendwo.
Und weil ich meine Kraft nicht in blinden Aktionismus, der letztlich umsonst ist, investieren möchte,
bete ich täglich :
"Führe mich auf rechter Straße ..."
(auch ein "Bittlingertitel";)

Viele herzliche Grüße

Ruth
03-11-2010 12:10
mandy kozak ( 39249 barby , sachsen-anhalt )
Hallo Clemens,
ich wollte mich bei Ihnen bedanken. Sie haben sehr geholfen. Ich war in Barby beim Konzert in der Marienenkirche, danach unterhielten wir uns kurz. sie gaben mir Kraft und wenn ich zurück blicke, gehe ich seit dem zur Kirche, weil ich merke Gott gibt mir Kraft. Ich bete zu Gott, dass er mir hilft und er macht es. Mir gehts soweit ganz gut. ;) wissen sie dass mir das lied "Sei behütet auf deinen Wegen" viel Kraft gibt. Ich wollte Ihnen einfach mal schreiben und schöne Grüße bestellen.
Gruß mandy
02-11-2010 23:24
Sigrid ( Nürnberg )
Mensch Clemens,
ich würde gerne ein paar Schritte mit DIR geh´n ...
danke für das wunderschöne Konzert in Hersbruck (mein erstes).
Die Geschichte der "achtzehn Perlen des Glaubens" haben mich tief berührt. Das schöne PerlenArmband werde ich stets an meinem Arm tragen (nicht in der Tasche)
Am 4. Dezember werde ich "Bilder der Weihnacht" in der Jakobskirche mit Dir, mit Euch erleben, ich freue mich ...
herzliche Grüsse
Sigrid
02-11-2010 15:41
Clemens Bittlinger
Hallo Bettina,

danke für den Hinweis. Und "Danke für diese Aktion!". Ich weiß, dass es ganz viele Kolleginnen und Kollegen gibt, die sich tagtäglich weit aus dem Fenster lehnen, um jene zu unterstützen, die kein Gehör finden. Um so mehr wünschte ich mir mehr Profil von seiten der Kirchenleitungen.

Sei behütet, Clemens Bittlinger
02-11-2010 14:19
Bettina
Hallo Herr Bittlinger,

es mag sein, dass es keine offizielle Stellung der Landeskirche zu Stuttgart 21 gibt.
Aber es gibt Pfarrer und Pfarrerinnen, die sehr wohl Stellung dazu beziehen und sich für eine friedvolle Lösung bemühen. Das ist für mich glaubwürdige Kirche - dort wo Menschen sich für Frieden einsetzen und beten.

Viele PfarrerInnen taten dies mit folgender Anzeige, in den Stuttgartet Nachrichten:

„Suchet der Stadt Bestes“ (Jeremia 29,7)

Das Beste für Stuttgart: Für viele ist das nicht das geplante Projekt eines unterirdischen Bahnhofs.

Das Beste für Stuttgart: Ganz sicher nicht die Durchsetzung von offensichtlich unausgereiften Beschlüssen – schon gar nicht mit Gewalt.

Jesus sagt in seiner Bergpredigt:
„Selig sind die Friedfertigen“ (Matthäus 5,9).

Wir suchen der Stadt Stuttgart Bestes und demonstrieren friedlich für einen Bau- und Vergabestopp, damit eine ergebnisoffene, mehrheitsfähige und mitweltfreundliche Lösung gefunden wird.

N.N., N.N.

Pfarrerinnen und Pfarrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Kirche

Mit freundlichen Grüßen
Bettina
01-11-2010 15:59
Bettina ( aus Nürnberg )
Lieber Clemens,

nachdem Du schon so lange keinen Gästebucheintrag mehr bekommen hast, will ich mich mal wieder dazu hinreißen lassen.

Vielen Dank an Euch für das wunderschöne Konzert am Samstag in Hersbruck und den tollen, bewegenden Gottesdienst.

Schön, dass Ihr endlich mal wieder in Franken ward!
Wir freuen uns riesig auf den 4. Dezember in der Jakobskirche in Nürnberg wenn Du uns die "Bilder der Weihnacht" zeigst.

Ganz liebe Grüße
Bettina
03-10-2010 20:31
Familie Steinert ( Bernstadt , Deutschland )
Hallo Clemens!
Das Konzert in Lawalde war super! :) Hanna und ich (Paul) fanden gut das du das Lied "Unterwegs auf Reisen" dort gesungen hast. Wir freuen uns schon auf den Kirchentag 2011 in Dresden mit dir bzw. euch.
LG von Hanna, Paul, Doreen & Andreas. (Max hat gefehlt)
03-10-2010 17:22
Heinz Giese ( Köthen , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,

wir waren gestern Abend bei Ihrem Konzert in Aken. Die musikalische Umrahmung war 1A und sehr professionell. Leider ist unser Verständnis von "Christlicher Musik" ein ganz anderes und wurde überhaupt nicht entsprochen. Eigentlich soll es ja um Jesus gehen, oder? Die meisten von ihren Liedern hätte auch jeder nichtchristliche Liedermacher schreiben und spielen können. Der Vergleich des Clowns mit dem Pfarrer ist doch sehr merkwürdig. Niemand wird verlangen, dass ein Pfarrer nur lacht und Späßchen macht (... und weint mit den Weinenden. Römer 12,15). Ihre Kritik an der Katholischen Kirche und den Freikirchen ist kein guter Stil. Wem das Lied vom Zöli-Bart helfen soll ist uns ein Rätsel. Für Nichtchristen gibt es da sehr wenig Unterschiede bei den Konfessionen. Für sie sind alle nur Christen. Aber wie es schon in Ihrem Lied "Mensch Benedikt" heißt: Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. In der Hoffnung einen Anstoß gegeben zu haben ihr

Heinz Giese
20-09-2010 10:14
Silvia
Hallo Clemens und Team,
vielen Dank für den schönen Abend gestern in Nassau-Scheuern,es war wieder einmal herrlich zu zu hören und vom Alltag abzuschalten.Auch mein Enkel,der mit Tochter dabei war hatte viel Spass,am meisten mit dem Frosch.
Wir hoffen auch hier in Hömberg,dich bald mal wieder begrüßen zu können.
Gottes Segen und bis bald Silvia Schnabel
19-09-2010 17:57
Anja
DANKE, für das Konzert in Emden.Und das kurze Gespräch mit dir hinterher.Es hat mir sehr gut getan.
LG Anja
18-09-2010 23:40
Betina
Hallo Herr Bittlinger,

wir waren letzten Sonntag 12.09.10 in Dautphe-Friedensthal bei Ihrem Konzert. Es aht uns sehr, sehr gut gefallen. Habseligleiten....

Liebe Grüße und Gottes Segen

Betina
16-09-2010 22:48
Anja
Nur noch 2 Tage !!! :) Dann seid ihr in Emden ! Ich freue mich riesig auf dieses Konzert.
LG Anja
30-08-2010 07:54
Elisabeth van Nguyen ( Vögelsen , Deutschland )
Hallo Clemens, David und Helmut,

vielen Danke für das Konzert gestern Abend im Dom zu Bardowick. Wir sind alle ganz glücklich, dass doch so viele Leute zu dieser Premiere da waren, die dann hinterher auch glücklich waren!!
Glücklich bin ich persönlich auch über die Reaktion meines vierzehnjährigen Sohnes, der erst gar nicht so scharf auf das Konzert war, da zur Zeit doch eher Punkrock angesagt ist, der mir aber gestern abend dann sagte, dass er sich von allen Texten, gesungenen wie gesprochenen, sehr angesprochen gefühlt habe. Einziger Wermutstropfen für ihn: "Mensch Benedikt" stand auf der Playlist, wurde aber nicht gespielt. Das will er demnächst mit seinem Freund covern... Sprach's - und legte zum Einschlafen statt Simple Plan seine Fingerspitzengefühle-CD 'rein!
Wir freuen uns alle auf ein nächstes Mal - und auf Trommeln mit Helmut!!!
Seid behütet!
Elisabeth
29-08-2010 16:14
Heike Hartmann ( Ammersbek , Deutschland )
Hallo alle zusammen,
ich was gestern in der Kirche in Sandesneben im Konzert. Vom Mitsingen hatte ich dann am Abend einen genz rauhen Hals.Es war einfach toll.Ich habe Clemens Bittlinger bis jetzt immer nur auf den Kirchentagen erlebt. Was mir auch immer gut tut, dass er sich auch kritisch über politische, umweltliche Ereignisse äußert. Leider konnte ich zum Gottesdiest heute nicht fahren. Seid alle in Jesu Namen gegrüßt. Heike
29-08-2010 15:47
Jennifer
Hallo Herr Bittlinger
ich war wieder auf youtube
und was immer sein muss das das Video
"kostbare Momente" aber ich war auch das erste mal auf dem Video Kirchentag in Bremen :D
Danke Jennifer
25-08-2010 15:54
Maria K. ( Hagen , Deutschland )
Huchu,
vielen Dank für die Download-Noten. Bin bei uns Teil der Musikteamorganisation und habe hier endlich ein paar Noten gefunden, die schon lange nicht mehr verlegt werden und auch sonst nicht aufzutreiben waren. Endlich können wir als Neulinge im Musikteam "Schritte wagen" richtig singen.:D

Herzlich in Jesus,
Maria
22-08-2010 12:41
Jule ( Deutschland )
Nach Sandesneben komme ich auch:-)
Ich freue mich schon sehr darauf, denn einmal im Jahr ist ein Konzert Pflichtprogramm ;-)
Letztes Jahr war Clemens ja bei uns in Ziethen und das war wunderschön! ;-)
Viele Grüße,
Jule
13-08-2010 09:52
Administration ( Flensburg )
Hallo Andrea, am 28./29. August ist Clemens in Sandesneben, zwischen Hamburg und Lübeck. Vielleicht wäre das ja eine gute Gelegenheit mal wieder ein Konzert zu besuchen.
13-08-2010 08:43
Andrea Honheiser ( Hamburg , Deutschland )
Lieber Clemens,

auch wenn ich etwas spät dran bin,möchte ich Dir für Dein neues Lebensjahr alles,alles Gute ,viel Glück,Gesundheit und vor allem Gottes Segen wünschen!!!
Ich hoffe es geht Dir gut?
Es wäre schön,wenn ich bald mal wieder ein Konzert von Dir besuchen könnte,ich hoffe Du bist mal in Hamburg!
Herzliche Grüße Andrea
08-08-2010 15:29
Paul
Hello Mr Clemens - HAPPY BIRTHDAY. Wish U All The Very Best.
08-08-2010 12:20
Jennifer Geyer
Happy Birthday
Alles gute zum Geburtstag
und viel Glück, Gesundheit.
Und Gottes reichen Segen.

Machen Sie weiter so wie bisher
08-08-2010 11:29
Ulla ( aus dem Emsland )
Happy Brithday Clemens Bittlinger,

Schöne Geburtstagsgrüsse aus dem Norden, Gottes Segen und viel Gesundheit zum neuem Lebensjahr.
Wir freuen uns auf das Konzert im September in Emden. Bis dahin sei behütet
Gruss Ulla
08-08-2010 08:08
Angelika Woidich ( Weinheim )
Lieber Clemens,

mit den folgenden Zeilen, die von Wilma Klevinghaus stammen und deren Botschaft ich mich gerne anschließe, möchte ich Dir ganz herzlich zu Deinem 51.Geburtstag gratulieren.

Was ich dir wünsche:

Für jeden neuen Tag einen guten Gedanken
für dich und von dir -

Für jeden neuen Tag ein gutes Wort
für dich und von dir -

Für jeden neuen Tag ein fröhliches Lächeln
für dich und von dir -

Für jeden neuen Tag ein Zeichen der Liebe
für dich und von dir -

An jedem neuen Tag das Wissen
geborgen zu sein in dem, der dich liebt

Der Inhalt des letzten Satzes lässt sich auch sehr gut mit den Worten Davids: "Der Herr ist mein Licht und mein Heil: Vor wem sollte ich mich fürchten?" (Psalm 27,1) wiedergeben. Möge diese Gewissheit Dein Leben begleiten - als Zusage unseres Gottes, aber auch zur Überprüfung der richtigen Lebensweise.

So wünsche ich Dir einen frohen und gesegneten Tag im Kreise Deiner Lieben. Wir sehen uns in einer Woche, wenn in Rimbach wieder "Cool-tur" angesagt ist. Sei bis dahin aufs Herzlichste gegrüßt!

Angelika

PS: Mein Geschenk für Dich zu Deinem Fünfzigsten halte ich übrigens weiter aufrecht. Wie bereits im vergangenen Jahr, werde ich die "virtuelle Schublade", in die Du Freud' und Leid hineinlegen kannst, immer wieder Gott im Gebet anvertrauen. Du siehst, es war damals keine leere oder nur leichtfertig geäußerte Versprechung. Ich weiß, wie wertvoll Gebete sein können und welche Kraft von ihnen ausgeht. Es liegt an Dir, dieses Angebot zu nutzen oder auch nicht.
04-08-2010 10:00
Ruth Steckroth ( Neckartailfingen , D/BW )
Lass mal ein liebes Grüssle da. "Aufstehn, aufeinander zugehn..." gefällt mir sehr von Ihnen...Danke...

Herzliche Grüsse aus dem Schwabenländle...
03-08-2010 16:53
Marcel
Webseite: www.kultur-fibel.de
Hallo,

sehr schöne Seite immer schön hier zu surfen.

Viele Grüße aus München
01-08-2010 15:45
Hans-G. Pesch von Roit ( Neu Wulmstorf , Deutschland/Niedersachesen )
Webseite: www.arme-ritterschaft-christi.de
Lieber Bruder Clemens,

dein Wort zum Alltag in der Fernsehzeitschrift hat mich sehr zum Nachdenken angeregt.
Ich habe mir erlaubt, unter Angabe deines Namens als Autor, diese wahren "Worte zum Alltag" mit einzubinden in unserem wöchentlichen Wort zum Sonntag.
Auf unserer Ordenspage der Armen Ritterschaft Christi findest Du andere Worte zum Sonntag, die das Ziel haben, wieder christliche Werte und Annäherung zu Gott in unserer Gesellschaft zu fördern.

+NNDNN+
+f Hans-G. Pesch von Roit
Komturei Skt. Bonifatius Hamburg
29-07-2010 04:03
Roland Breuer ( Buxtehude , Deutschland )
Webseite: www.roland-breuer.de
Lieber (Bruder) Clemens,
das mit der Gier ergreift inzwischen auch ganz stark die Kirchen. Ich habe mir erlaubt, Deinen genialen Refrain "Mensch Benedikt" für den neuesten Eklat zu benutzen:
http://www.roland-breuer.de/aktuell.htm
in der Rubrik "Das steht kurz bevor".
Man kann es kaum fassen, was da steht.
Dir und Deinem gesegneten Schaffen weiterhin alles Gute.
Roland
PS: Dein Konzert und Gottesdienst in Buxtehude waren super
15-07-2010 16:31
Roland Röttgen ( Bensheim-Auerbach , Deutschland )
Lieber Clemens,
herzlichen Dank an Dich und David Plüss für das Lied "Wasser fließt" und die Erlaubnis des Herunterladens und Fotokopierens für nicht kommerzielle Zwecke. Ich werde es mit einer christlichen Wandergruppe (50+ des kath. Bildungswerkes Bergstr.) als Impuls am 5. August am Gesund (Goethe)-Brunnen in Bensheim-Hochstädten singen. Es passt einfach und bringt die "Perlen des Glaubens" ein wenig näher.
Ich fand das Schulfest der Nibelungen-schule in Heppenheim und Euren Auftritt als Geschenk der CBM an die Schule auch sehr schön und wir haben viel mitgesungen. Leider war mir die Lautstärke zu hoch und wir mussten uns etwas zurückziehen...
Gottes Segen für Eure weitere Arbeit und herzlichen Grüsse von Margot und mir!
01-07-2010 00:01
Fred Höler ( Kaiserslautern )
Was für ein wunderschönes Open Air Konzert in Trippstadt! Aktuell mit geistlichem Tiefgang und trotzdem mit viel Humor! Herzlichen Dank an alle!

Fred
21-06-2010 13:39
Schneider ( Horb Talheim , Monika )
Lieber Clemens,

das war so ein tolles Konzert bei uns am Freitag Abend. ;) Wir hören nur Begeisterung von unseren Besuchern. Wir vom Orgateam sind überglücklich, dass alles so gut geklappt hat. Und dass nicht nur wir, sondern auch die Besucher, von dem Konzert von Euch Dreien erfüllt nach Hause gingen.
Herzliche Grüße aus Talheim, wir werden Dich hier sicher wieder sehen.

Monika Schneider, Brigitte Ott, Marianne Hötzel, Manuela Constantin, Angelika Wiedemann und Susanne Bischof
19-06-2010 13:35
Franziska Knobloch ( 72160 Horb-Talheim , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,

ich war gestern abend mit Freundinnen bei Ihrem Konzert in der Kirche St. Martinus in Horb-Talheim.
Es war einfach nur toll. Wie Ihre Musik die Besucher begeistert hat und was für eine tolle Atmosphere in unserer Kirche war. Sie haben sicherlich viele neue Fans gewonnen. Es hat gut getan Ihre Lieder zu hören und mitzusingen und einige Lieder haben bestimmt auch viele Zuhörer zum Nachdenken gebracht.
Ein Lob auch an Ihre Begleiter und an die Technik.
Wir werden bestimmt wieder ein Konzert mit Ihnen besuchen.

Franziska Knobloch
18-06-2010 23:15
Marianne Zimmermann
Hallo Clemens,

ich lese immer mal wieder Gästebucheinträge und nehme daran teil, was die Menschen so erleben und schreiben zu deinen Konzerten.

Leider konnte ich schon lange keines mehr besuchen.

Aber deine Lieder begleiten mich immer mal wieder in der Schule und im Religionsunterricht.
Auch den Kindern gehen deine Lieder unter die Haut und die Worte finden mit der Musik ihren Weg ins Herz.
Auch wenn der Verstand noch nicht alles verstehen kann, können die Kinder dennoch erfühlen,was gemeint ist.

Gerade heute hatte ich meine letzte Religionsstunden im vierten Schuljahr und wir haben noch einmal alle Lieder gesungen, die uns die vier Jahre begleitet haben.
Auch von dir waren einige Lieder dabei.
Die Kinder können die Texte heute noch und singen sie voller Freude (und ich auch :-) ...

Ich weiß, dass du ein großes Herz für Kinder hast ... und so singst du dich auch direkt in ihre Herzen :-) ....

Herzliche Grüße,
Marianne
18-06-2010 19:31
Jennifer Geyer ( Bensheim/Auerbach , Deuschland )
Hallo Herr Bittlinger
ich ware am Mittwoch bei dem Schulfest der Niebelungenschule danach hatte ich einen Ohrwür und der ging so schnell nicht weg. Gott hält die ganze Wert in seiner Hand!
Er hält auch dich uns mich in seiner Hand .
Das Lied tat gut und ich würde mich freuen das Lied als MPS zu finden.
Gott segne Sie er behüte dich auf allen seinen Wegen
18-06-2010 12:13
Ute ( Bad König , Deutschland )
Hallo Clemens, vielen Dank für die schöne, interessante und gut organisierte Reise. Freue mich schon auf das Konzert morgen, Deine Musik ist einfach super und tut der Seele gut! Viele Grüße auch an Rosi Ute
18-06-2010 06:47
Geyer Jennifer ( Bensheim/Auerbach , Deuschland )
Hallo Herr Bittlinger
ich war am 18.6.10 bei dem Schulfest in Heppenheim.
Ich wollte nur Danke sagen für die tolle Stunde die sie gesungen haben.
Ich hatte viel zu lachen.

DANKE
14-06-2010 21:49
Ottmar und Heidi ( Rabenau )
Wir möchten uns für das beeindruckende Konzert in Rabenau-Geilshausen, bei dem sehr viele Lieder unter die Haut gingen, zum Nachdenken anregten und bei dem Probleme unser heutigen, schnelllebigen Zeit schnörkellos und offen angesprochen wurden recht herzlich bedanken. Die einfühlsamen und mutmachenden Texte haben sicherlich viele im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus zum Nachdenken angeregt. Das es bei aller Ernsthaftigkeit immer wieder Situationen zum Mitmachen, Mitsingen und auch Lachen gab bestätigt nur den Eindruck von einem sehr gelungenen Konzert. Vielen Dank auch an David Plüss und Helmut Kandert. Für die Technik ein dankeschön an Patrick Hörmann. Gut gefallen hat uns auch, dass der Chor "Celebration" sich einbringen konnte und dann auch noch bei der Zugabe spontan von Euch auf die Bühne gebeten wurde um das Lied "Sei behütet" gemeinsam zu singen. Ein sehr schöner Nachmittag, mit vielen Erkenntnissen - nochmals Danke von Adelheid (Heidi) Tichelmann und Ottmar (Otti) Becker.
14-06-2010 18:17
Marlies ( Hamburg-Harburg , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger, das Konzert in Ashausen war klasse, für mich ist es jedesmal ein Gottesdienst, es geht unter die Haut. In unserer gemütlichen Strohdachkirche könnte ich mir es auch gut vorstellen. (Man darf ja träumen). Alles Gute und gute Erholung ? auf Langeoog. Marlies
14-06-2010 13:34
Monika ( Buchholz i.d.Nordheide , Deutschland )
Danke für das Konzert in Ashausen. Es war das zweite mit einer Differenz von über 20 Jahren. Ich kann mich heute noch an Lieder vom ersten Konzert erinnern, die mich beeindruckt haben und gehe nun mit neuen ermutigenden Impulsen weiter. Texte mit Tiefgang und viel persönliche Mutmachtexte, die nachhaltig wirken! Es macht mir viel Spaß die Lieder nachzuspielen und mit anderen zu singen. Ich freu mich auf das nächste Mal und nehme die Familie mit! Bleibt weiter glücklich und gesund und echt, auch wenns mal Gegenwind gibt. Die Auftritte zeugen von einem klaren Profil und das brauchen wir in dieser Zeit! Auch einen herzlichen Dank an die Ehefrauen und Kinder, die ihre Männer loslassen.
Monika
13-06-2010 22:10
Romi ( Rabenau , Deutschland )
Hallo! :D
Ich möchte mich sehr herzlich bedanken für das wunderschöne Konzert im DGH in Rabenau-Geilshausen. Die Zeit verging wie im Flug und ihr Auftritt war total klasse. Ebenfalls hat es sehr viel Spaß gemacht sie durch den Chor zu begleiten. Obwohl dies mit meinen 14 Jahren eigentlich nicht meine Musikrichtung ist, haben mir die Lieder sehr gut gefallen und ich werde mir nun einige Videos eventuell im ,,Youtube'' nochmal anhören. Das ,,Deep Water Horizon-Lied'' bekam auch schon ein Klick von mir. Viel Dank nochmal!
Ganz Liebe Grüße!!!! (yes) (yes)
13-06-2010 13:28
Kerstin ( Hamburg )
Hallo Clemens Bittlinger! Dankeschön für Ihre klaren und ruhigen Worte gesternabend in Ashausen. In meinem Kopf herrscht manchmal solch ein Durcheinander und solch eine Verwirrung, nun ist doch einiges wieder klar! Dankeschön auch an David Plüss für die sehr schöne Keyboardbegleitung und an Helmut Kandert für die fröhlichen Trommeln!
12-06-2010 15:14
Peter Pfeiffer ( Bad Oeynhausen )
Webseite: www.meinausgabenbuch.de
Guten Tag Clemens Bittlinger,
der aufrüttelnde Beitrag über die Deep Water Horizon Katastrophe wäre besser nie geschrieben worden, dann wäre dieses Unglück nämlich nicht passiert. Ich hoffe, daß dieses Lied den Weg in die Welt findet und alle, Unbeteiligte, Beteiligte und Opfer informiert und wachrüttelt. Da Du das Lied ja kostenlos zum runterladen hergibst, sollten alle. die die Möglichkeit dazu haben, für eine schnelle und effektive Weiterverbreitung sorgen.
Ich meinerseits werde werde über meine Homepage einen Download einrichten und allen Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern per Mail auf das Lied hinweisen.
Ich hoffe, dass sich viele Menschen an der Weitergabe beteiligen.
Viele Grüsse aus Bad Oeynhausen und der Wicherngemeinde
Peter Pfeiffer
11-06-2010 22:45
Sabine ( Afferde )
Guten Abend,
gerade vom Konzert nach Hause gekommen, möchte ich "Dankeschön" für die tollen 2 Stunden sagen.Es hat einfach alles gestimmt. Ein Danke auch an die Technik für die Superarbeit.
Danke für die schöne Zeit
und weiterhin alles Gute
Sabine
11-06-2010 16:47
Bernd ( Bad Zwischenahn , Germany )
Hallo,
ich war gestern in deinem Konzert in Edewecht und bin begeistert von der Musik und den Texten. Ich habe noch nie ein Kozert erlebt wo die Zuhörer von der ersten Minute so mitgegangen sind. Es war überigens nicht mein erstes Konzert, was ich besucht habe. Danke für diese schöne Musik. Ich komme gerne wieder in dein ( euer ) nächstes Konzert in meine Nähe. Taudend Grüße Bernd

P.S. Deine CD läuft bei mir im Auto rauf und runter. Danke !
09-06-2010 11:42
Sabine ( Berlin )
Hallo Clemens,
ich finde es sehr gut, dass Du recht schnell ein sehr aufrüttelndes Lied über das Deepwater-Horizon-Unglück geschrieben hast.
Es ist meines Erachtens wichtig, dass Künstler, die ja oft sehr viele Menschen auf eine völlig andere Art ansprechen können als zum Beispiel Politiker, Stellung beziehen und aussprechen, mit welcher Leichtfertigkeit und Arroganz wir mit der Schöpfung umgehen.
Dass ein gewisses Maß an Gier offenbar zur Grundausstattung des Menschen gehört, ist schon problematisch. Trotzdem befreit es uns ALLE! nicht von der Pflicht, darauf zu achten, diese Gier, sowie unsere Bequemlichkeit nicht um jeden Preis auszuleben.
Deine Empfehlung, die Arbeit von GREENPEACE zu unterstützen, kann ich nur unterstreichen. Vielleicht ist dieser schreckliche Unfall ja für den einen oder anderen ein Anlass, mal zu überlegen, ob er nicht ein paar Euro für diese wichtige Arbeit entbehren kann oder ob er etwas mehr für seine Stromrechnung aufbringen könnte, wenn denn dieser Strom umweltverträglicher und zum großen Teil aus erneuerbaren Energien gewonnen wird.
Also, danke für dieses Lied und alles Gute
Sabine
01-06-2010 18:29
Silvia ( Helmstadt-Bargen , Deutschland )
Hallo,
war zum 2.Mal in einem Konzert und komme jedesmal gut gelaunt nach Hause !!
Eure Musik ist einfach super und tut der Seele gut ! Freu mich schon aufs nächste Konzert !!
Außerdem liegt die dort gekaufte CD dann mindestens 1 Woche im CD Player und die ganze Familie kennt die Lieder auswendig !
Weiterhin viel Erfolg wünscht Euch
Silvia
31-05-2010 21:07
Zeitler ( Lampertheim )
Hallo, Herr Bittlinger

ich hatte sie schon zum zweiten Mal im Dom in Lampertheim gehört, zuletzt "die Passion" und war ganz begeistert und aus diesem Grund bin ich auch zum ökumenischen Kirchentag nach München gefahren.
Allerdings war die Akustik in dieser Messehalle nicht so toll und ich bin froh, mir die DVD Aufstehn,aufeinander zugehn gekauft zu haben.Da kann ich in aller Ruhe die Lieder und Texte hören und es bringt mir sehr viel
.Danke
31-05-2010 20:29
Petra
Dankeschön für den wunderschönen Abend in Kirchardt!
Danke für die schönen Lieder, die lustigen Ansagen und Buchtexte.
Können gerne mal wieder kommen!

Danke

Gruss
Petra
31-05-2010 09:12
Beate
Hallo Clemens und Band,
das Besondere Konzert am Samstag in Lautern hat mir gut gefallen!
Freude am Zuhören und Mitsingen, Texte und Anstösse zum Nachdenken - es war eine gute Mischung! Gefreut habe ich mich über den Verzicht auf den Papstspaziergang ...
und über den neuen und brandaktuellen Song zur Deepwater-Horizon-Katastrophe. DANKE!
Seid behütet!
Viele Grüsse, Beate
26-05-2010 20:32
Gabi ( Forchheim )
Das Gespräch mit dem Islamkritiker (wie war nochmal sein Name?) würde mich auch sehr interessieren. Ich hätte ihn gerne gefragt, was er damit meinte: "Wir müssen die Ringparabel überwinden."
Ich bereite nämlich gerade ein Referat zum Thema interreligiöser Dialog und Ringparabel vor.
Ich fand es übrigens auch sehr schade, dass alles so nebeneinander her lief und kein Miteinander war, was ja aber nun erklärt wurde.
21-05-2010 13:07
Heike Bachmann ( Wolframs-Eschenbach , Bayern )
Hallo Herr Bittlinger,
eigentlich schätze ich Sie und Ihre Arbeit, genauso wie Ihre Musik, doch Ihren hier so hoch gelobten Beitrag zum ÖKT (B meets B) finde ich für die Ökumene wenig hilfreich. Ich habe den Eindruck, da haben Sie mehr ökumenischen Porzellan zerschlagen, als hilfreiche Impulse gesetzt. Klar, gibt es vieles in und an der katholischen Kirche zu kritisieren, auch die evangelische Kirche hat genügend Baustellen, aber so wird kein Dialog offen gehalten, sondern nur Menschen vor den Kopf gestoßen. Auch als evangelische Pfarrerin will und muss ich mir nicht von Ihnen vorhalten lassen, dass die evang. Kirche nach dem Käßmann Rücktritt nur noch ein Haufen von starren "Sesselfurzern" sei.... Ihr Kirchenverständnis scheint mir sehr katholisch und amtskirchlich vertrocknet, mit Verlaub. Gleich alle engagierten Menschen, die auch Kirche sind, so zu beschimpfen und mit ungeliebten oder zu hinterfragenden Menschen in kirchenleitender Funktion in einen Topf zu werfen .... Woher nehmen Sie sich das Recht, derart anmaßend zu urteilen? Ich habe mich über den ganzen Abend gewundert, geärgergert und bin eigentlich nur geblieben, um mir anzuschauen und anzuhören, wie viele platten Attitüden denn noch kommen.... Schade eigentlich....
Mit sich wundernden Grüßen
Heike Bachmann
19-05-2010 15:33
Caroline
Hallo Clemens, ach so, das erklärt das Ganze natürlich! Der zweite Gesprächspartner war übrigens wirklich interessant- gibt es die Möglichkeit, euer Gespräch nochmal irgendwo nachzulesen??? Danke, dass du versucht hast, noch das Beste daraus zu machen!!!
Gruß Caroline
19-05-2010 15:05
Elfi Engers ( Usingen , Deutschland )
Wenn der Kirchentag eine Tankstelle für Christen ist, dann habe ich bei Bittlinger + Band wieder Super-Plus getankt.
19-05-2010 14:15
Administration
Alle, die sich für das Lied bzw. den Text von dem alten Zöli und seinem Bart interessieren, können sich an folgende Email Adresse wenden: pr-buero-bittlinger@t-online.de
19-05-2010 10:43
Clemens Bittlinger
Liebe Freunde des Kirchentages, liebe Besucher der Veranstaltung "Bülent meets Bittlinger". Als Bülent Ceylan und ich uns vor eineinhalb Jahren zum ersten mal getroffen haben, kamen wir ins Gespräch und Bülent hatte Lust mit mir gemeinsam auf dem Kirchentag etwas zu gestalten. In der Zwischenzeit ist allerdings bei Bülent Ceylan viel passiert (Deutscher Comedypreis etc), als dann klar wurde, dass er eine eigene Fernsehsendung bekommen würde, hat sein Management versucht den Kirchentag abzusagen. Da war die Werbung aber schon draußen und so habe ich Bülent Ceylan gebeten doch zu seinem Wort zu stehen. Das hat er getan, allerdings eben nur so wie ihr es erlebt habt - zufrieden war ich damit auch nicht - . Da der Abend jedoch zum Thema "Integration und Toleranz" stattfinden sollte, habe ich mir, nachdem ich wusste dass Bülent gleich wieder weg sein würde, mir noch einen zweiten und wie ich finde sehr interessanten Gast eingeladen. Glaubt mir, dass mich diese Veranstaltung ziemlich viele Nerven gekostet hat. Wer nun verärgert ist und/oder der Meinung, dass wir mit einer kleinen Entschädigung reagieren sollten, darf sich gerne mit seiner korrekten Email Adresse bei Chris.Miller@gmx.net melden! Seid behütet, Euer Clemens Bittlinger
18-05-2010 19:16
Caroline
Hallo Clemens, auch ich konnte dank meiner tollen Mithelfer und Hallenleitung am Freitag abend bei "Bülent meets Bittlinger" sein- aber wie hier schon erwähnt wurde, hat es nicht so wirklich gepasst... Ich fand, es war ein Bittlinger-Konzert - unterbrochen von einer Bülent-Veranstaltung- oder umgekehrt- eine Bülent-Veranstaltung, umrahmt von einem Bittlinger-Konzert... Schade...
Es hat auch sehr viel Unruhe hereingebracht, da viele nur wegen Bülent kamen (ihr gutes Recht) und nach seinem Auftritt gegangen sind (schon auch ihr gutes Recht, aber irgendwie unhöflich... Und wenn, dann hätten sie wenigstens ruhig sein können... aber in den hinteren Reihen war es dann sehr laut- viele sind auch noch ewig stehengeblieben, nicht, um weiter zuzuhören, sondern, um auf andere zu warten- und haben damit komplett die ohnehin schon schlechte Sicht versperrt...)Mein Hallenleter wollte auch noch kommen, hat es aber nicht geschafft, weil es in unserem Objekt ein Problem zu lösen galt... Ich hab ihm gesagt, er habe irgendwie nicht viel verpasst...
Nächstes Mal bitte wieder getrennt oder dann"richtig" zusammen!Nix für ungut!
Caroline
18-05-2010 18:19
Matthias Dohmen ( 78727 Oberndorf a. N. , Deutschland )
Lieber Clemens,

nachdem wir mit meinem kleinen Chor Dein Mottolied vom Kirchentag schon mehrfach in unserer Gemeinde gesungen haben (u.a. zur Erstkommunion), war ich überrascht, dass sich das Lied nicht im Leporello befand. Es ist textlich stimmig und so melodisch, dass jede(r) sofort mitsingen kann.
Natürlich war ich mit der ganzen Familie auch bei Deiner Nacht der Lieder. Leider hatte Gerhard Schöne bei der Liedauswahl nicht seinen besten Tag. javascript:emoticon(':(') Das verlangte uns einige Geduld ab. Nicht alle Zuhörer waren dazu bereit; wir saßen fast ganz hinten und konnten das gut beobachten. Erst bei Fools Garden platzte der Knoten. Auch wir konnten nicht verstehen, dass danach so viele gegangen sind. Für uns führte der Weg dadurch bis in die 2. Reihe. javascript:emoticon(':)') Und das, wo wir doch 5 Plätze brauchten.
Deine kritischen Texte zum "Zöli-Bart" und an den Papst sprachen mir aus der Seele. Ist es möglich, an die Texte zu kommen? Am Tisch der CBM waren sie leider sofort vergriffen.
Fazit: Wir werden die Nacht der Lieder in guter Erinnerung behalten.

Herzliche Grüße

Matthias und Familie
18-05-2010 17:35
Elisabeth Grünheidt
Lieber Herr Bittlinger,ich war bei der Veranstaltung "Bittlinger meets Bülent" beim ÖKT, die mir insgesamt gut gefallen hat. Die Texte Ihrer Lieder regen zum Nachdenken an und sprechen auch mir als Katholikin oft aus der Seele.Sehr interessant fand ich auch das Gespräch am Ende. Davon habe ich mir vorallem mitgenommen, dass Toleranz nur Duldung heißt. Das war mir bis dahin nicht klar und ich kann gut verstehen, dass Ihr Gast dieses Wort nicht mehr hören kann.
Allerdings hatte ich mir unter den Titel "Liedermacher trifft Comedian" nicht nur ein nebeneinander von Programmen vorgestellt, sondern abwechselde Beiträge und eine Gesprächsrunde wie sie ja stattgefunden hat, aber leider nicht zwischen Bülent Ceylan und Ihnen. Darüber war ich etwas enttäuscht.
Trotzdem vielen Dank für den schönen und informativen Abend. Ihre Elisabeth Grünheidt
17-05-2010 23:46
Anni Filip ( 68542 Heddesheim , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger, nach dem 1. ÖKT in Berlin war es für mich Ehrensache, auch in München dabeizusein. An 3 Abenden habe ich u.a. in der Messehalle Ihre Abend-Veranstaltungen besucht. Am 1. Abend standen Sie mit Gerhard Schöne und Fools auf der Bühne. Bei Peter von Fools Ganrden hatte ich den Eindruck, als wüßte er nicht so recht, dass er Teilnehmer eines Kirchentages ist. Am nächsten Abend war Bülent Ceylan zwar sehr amüsant, verschiedene Bemerkungen und Witze allerdings zum Anlass eines Kirchentages absolut fehl am Platz, teilweise unterhalb der Gürtellinie und peinlich. Am Abend mit Anselm Grün haben Sie den "Spaziergang mit Benedikt" ausgelassen. Das zeigt eine großen Respekt gegenüber diesem Pater, der sicher in Gewissenskonflikt geraten wäre, ob er zur Aufhebung des Zölibats klatschen soll oder nicht, obwohl es in seinem Alter völlig gleichgültig ist, ob es ein Zöbibat gibt, oder nicht. Ich bin Katholikin, hauptamtlich bei der Kirche angestellt und gegen das Zölibat. Mein Traum ist eine kath. Kirche ohne Zölibat und die Zulassung von Frauen als weibliche Priester. Welch ein Traum!!!
Ihre Vorgesetzten als "Sesselfurzer" zu bezeichnen, ist äußerst mutig. Aber Mut und Hoffnung brauchen wir, um uns Christen zusammenzuführen.
Anni
17-05-2010 17:43
Elke Hittinger ( 72406 Bisingen , Deutsch )
Lieber Herr Bittlinger
Vielen Dank für die tollen Beiträge auf dem Kirchentag.Von Bibelarbeit über Mitsingkonzerte bis zu den großen Abendkonzerten. Ich habe keines verpasst. Schade, dass Sie Ihr Versprechen von Bremen (gemeinsames Abendmahl in München) nicht gehalten haben. Ich glaube, wenn zwei bekannte Persönlichkeiten wie Anselm Grün und Sie die Vorhut machen würden, wäre der Knoten geplatzt. Denn an der Basis in den kleinen Gemeinden funktioniert es doch schon seit Jahren.
Trotzdem alles Super. Machen Sie weiter so.
17-05-2010 17:19
Christina ( Weichering , Deutschland - Bayern )
Lieber Herr Bittlinger,

ich war am Donnerstag am Nachmittag bei Ihrem "Mitsing-Konzert", und war so begeistert, dass ich am Abend auf die Wise Guys verzichtet habe, um Sie noch einmal zu erleben.
Und ich kann nur sagen: Es hat sich richtig gelohnt. Ich habe es genossen, mitzusingen und noch mehr hat mir gefallen, dass Sie auch mal unbequeme Themen ansprechen, wenn auch manchmal ein wenig arg hart...naja, auf guad bayrisch: Sie redn si leicht...;)
Nichtsdestotrotz haben Sie eine unglaublich einnehmende und sympatische Art, die einfach begeistert.

Ich hab immer noch Ihr mitreissendes Hoffnungslied im Ohr und summ es vor mich hin...einfach schön...und mit Botschaft!


Danke für die Bereicherung des ÖKTs!

Lieben Gruß aus Bayern

Christina
17-05-2010 09:31
Beate
Hallo Clemens und Band,
DANKE für Eure wunderbare Musik auf dem Kirchentag in München! Enttäuscht war ich allerdings von der Veranstaltung "Bülent meets Bittlinger". Ich hatte u. a. einen gemeinsamen Beitrag zum islamisch-christlichen Dialog erwartet. Mit der Vorstellung von Bülent Ceylan konnte ich nichts anfangen. Störend und ärgerlich finde ich auch immer die "Tourismuszuschauer", die dann nach dem Auftritt des anderen Highlights gehen. Als Katholikin, die ihre Kirche kritisch sieht, und auch inhaltlich mit Ihnen, was die Texte von "Mensch Benedikt" und dem Zöli-Lied angehen, übereinstimmt, muss ich sagen, dass sie mir trotzdem ein bisschen weh tun ...
Ich verstehe, dass Sie auf die Diffamierung Ihrer Kirche reagieren wollten - zurecht. Danke auch für die angebotene Schützenhilfe, doch ich weiss nicht, ob ein Protestmarsch etwas zur Änderung bewirken würde - keine Ahnung, was noch passieren muss ....
Jedenfalls schätze ich Ihre Gabe, das Evangelium in die heutige Zeit zu übersetzen, sehr - wesentlich zu sein , tiefgründig und verständlich. Bleiben Sie so!
Seid behütet, bis zum Wiedersehen, Beate
16-05-2010 21:53
Sophia-Ranjana ( H , D )
Hallo Clemens,

DANKE für das tolle Konzert in der Münchener Messehalle C3 mit Pater Anselm Grün auf dem oekt!

Mein orange T-Shirt, das auch von den wise guys, Eckart v. Hirschhauen und Pater Anselm Grün unteerzeichnet ist, wird mich immer an einen tollen Kirchentag 2010 erinnern!

Liebe Grüße und be blessed an alle,
Sophia-Rnjana
15-05-2010 14:05
Judith ( Gilching , Bayern )
Hallo Clemens, ich war gestern mit einer Freundin, die mich dazu animiert hat, in München zu Ihrem Konzert. Leider hat Ihr Mitspieler (junger Türke)nicht die Qualität, die Sie noch verstärkt ins rechte Licht gerückt hätte. Schade, nach 15 Min. sind wir gegangen. Konnten also Ihre Musik nicht live erleben, deshalb auch keine CD gekauft. Schade für diesen Aufwand und Auslagen die wir hatten, wäre eine Entschädungs-CD fast angebracht.
In der Bibel steht: Alles ist gut, doch nicht alles führt zum Guten!
In diesem Sinne ein Gruß aus Bayern.
11-05-2010 09:50
paulina jakob
lieber clemens, liebe bettina, lieber david, lieber helmut, lieber cvjm-singkreis oberscheld,

ich moechte mich auf diesem wege einmal sehr sehr herzlich bei euch allen fuer das wunderbare "perlen des glaubens"-konzert am 07.05.10 in dillenburg bedanken. das, was ihr alle dort geboten habt, war wirklich vom feinsten. es hat einfach alles zusammen gepasst. die texte, eingebettet in wunderschoene musik; gesang, floeten- und geigenspiel, tasten, percussion ... die kuenstler und auch der chor haben toll zusammen harmoniert - so etwas findet man selten, wenn man bedenkt, dass hier "profis" und "laien" zusammen gewirkt haben. kompliment an die saengerinnen und saenger aus oberscheld. dank auch an den veranstalter, ohne den dieses highlight nicht stattgefunden haette.

ich wuensche euch allen gottes segen. macht weiter so.

paulina
09-05-2010 07:48
Ingrid und Hans ( Dillenburg-Oberscheld , D )
Hallo Clemens,
vielen Dank für den unvergesslichen Konzertabend in Dillenburg. Es hat uns große Freude gemacht.
Liebe Grüße, Ingrid und Hans
07-05-2010 22:58
Anja
Moin Clemens und Team,
herzlichen Dank für diesen gestrigen Abend hier bei uns in Ostfriesland. Es war wieder mal sehr aufbauend.
Für alle Ostfriesen und Co : Schon gesehen,am 18.Sep. macht Clemens sich wieder auf den weiten Weg nach Ostfriesland. Diesmal nach Emden !!
Wir sehen uns Clemens und David.
Seid behütet
Anja
07-05-2010 11:30
paulina
:) (angel) (sun) (star) (yes)
so wuenschen wir uns heute abend das konzert mit clemens und co: dass viele menschen seine texte und die musik von david hoeren - nicht nur mit den ohren, sondern auch mit dem herzen; dass sie beschenkt werden; dass "der funke ueberspringt" zwischen publikum und kuenstlern.
liebe leute, packt eure letzte chance beim schopf: jetzt zaehlt's! nur heute (siehe "termine";) gibt's die musiker in dillenburg. und sie haben es verdient, dass ihr alle kommt.
wir sehen uns ...
07-05-2010 10:45
Renate ( Ostfriesland , Deutschland )
Hallo Clemens Bittlinger und Team,
war gestern in Westrhauderfehn bei Konzert. Wie immer Spitze. Bin sehr überracht über die Besucherströme.
Ich bin schon seit mehreren Jahren Fan
und habe mittlerweile schon die ganze
Family angesteckt. Bin immer wieder überrascht über die Hoffnung, die in der Musik von Euch steckt, in dieser
ach so schlechten Welt. Macht weiter so,
aber übernehmt Euch nicht.
ich werde immer wieder dabei sein.

Komm bald wieder nach Ostfriesland

Gruß Renate
28-04-2010 18:18
Frank ( Erzgebirge )
Lieber Clemens !!!

In einigen Wochen findet in München der Ökumenische Kirchentag statt.Ich freue mich auch,das Du dabei sein wirst und auch das Eröffnungslied singen wirst."Damit Ihr Hoffnung habt!"Doch meine Hoffnung wird getrübt,weil wieder einmal religiöse Fundamentalisten aus der rechtskatholischen und evangelikalen Ecke versuchen,Unfrieden zu stiften.Dabei geht es um die Veranstaltungen von christlichen Homosexuellenvereinen wie "HUK" oder "Zwischenraum".Einigen ewig gestrigen scheint es nicht zu passen,das es auch viele homosexuelle Christen gibt,die auf dem ÖKT dabei sein wollen ,um in einigen Seminaren ihre Arbeit zu präsentieren und zu zeigen.Bereits vor Wochen hetzte die rechtskatholische Internetseite "kath.net" in einem Artikel mit der Überschrift "Ich gay nicht hin".Gestern startete die scheinchristliche Seite "Medrum.de" mit einer Unterschriftenaktion gegen diese Homosexuellen-Seminare.Statt dessen fordern sie "Hilfsangebote für Homosexuell-Verirrte" ala Christl-Ruth Vonholdt oder Markus Hoffmann von "Wüstenstrom".Und "kreuz.net" mußte natürlich auch schon seinen braunen Senf dazugeben.Mit den Internetseiten Kath.net und Kreuz.net hast Du ja auch schon persönlich Deine Erfahrungen machen können,vor 2 Jahren.
Diese religiösen Fundamentalisten sagen,Homosexuelle würden zur Spaltung der Christen beitragen.Nein!!!Diese Fundis selbst sind es,die versuchen,Unfrieden unter Christen und überhaupt unter die Menschen zu bringen!!!!!
Wie auch immer.Hoffe,das der ÖKT trotz alledem ein frohes Fest und Ereignis für Euch alle werden wird.Wie ich gehört habe,singst du da mit Gerhard Schöne zusammen.Den habe ich als Kind gern gehört.Er sang mal auf deutsch ein russisches Geburtstagslied.Das ist mir bis heute im Ohr geblieben.

Mit freundlichem Gruß

Dein Frank (plane)
21-04-2010 21:52
Anne R. ( Essingen )
Das Konzert in Lauterburg war einfach wunderbar. Es hat gut getan wieder auf den Boden der schnell-lebigen Zeit gebracht zu werden. Die Texte ... von schmunzeln bis nachdenklich haben sehr gut getan und haben einige Ansichten in meinem Leben geändert und klarer dargestellt! Danke!!!
Herzlich
Anne (sun)
20-04-2010 09:42
Ufa ( Reinheim )
An die "Hoffnungsträger" für den ökomenischen Kirchentag!

Danke für den "anderen" Gottesdienst in Hassenroth. Mit den Ausführungen zum Thema und Lied "Mensch Benedikt..." habt Ihr mir besonders aus der Seele gesprochen. Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung.Alle guten Wünsche dafür und danke im Voraus!
Ufa
18-04-2010 23:44
marx johann-wolfgang ( michelstadt , deutschland )
Webseite: www.jw-marx.de
guten abend, ich war heute im konzert in hassenroth; danke für das balsam für die seele.
diese art der musik, die leichtigkeit und offenheit, mit der selbst schwerste themen aufgeriffen wurden ist phänomenal.

als ich vor 40 jahren konfirmiert wurde hat pfarrer Hammer aus höchst uns mit der guitarre zu den "u-boot-christen" (melodie yellow submarine) begleitet... das war damals ein skandal... heute fast schon an der tagesordnung.
die zeiten ändern sich warum also nicht auch der musikalische geschmack? !
diese musik eignet sich genauso für das ernsthafte oder meditative zuhören, wie auch einfach nur zum geniessen der melodie und des rythmus.
ich bin begeistert.
danke für den schönen abend.

j.-w. marx
17-04-2010 17:29
Irmi - Traudl Müller ( Niederbayern )
Grüß dich Clemens,
Schade, dass du nicht gescheit räppen kannst,denn von dir könnte jeder etwas lernen.Vorallem die kriminellen Jugendlichen und die im Zuchthaus sollten an Lebensweisheiten gewinnen und die hören ja meistens nur so moderne Schlager.Der Roswitha habe ich das Buch "Du bist bei mir" gekauft, ich hoffe ihr gefällt es und es kann ihr ein bisschen Trost spenden, denn zurückgeben kann ich es nicht mehr.
Vielen herzlichen Dank an alle hier im Forum ! Danke für die herzlichen Gedanken und Gebete!

mit freundlichen Grüßen
Irmi-Traudl aus Niederbayern

P.ES.: Die Hildegart hat gesagt sie findet dich auch ganz toll,Clemens!
15-04-2010 09:52
Herta Davidek ( Wien , Österreich )
Lieber Herr Clemens!
Horche mir oft das Lied " MENSCH BENEDIKT " an.
Bin 65 und habe bezüglich der derzeitigen
SCHLAGZEILEN in der KATH. KRCHE grosse Probleme.
Selber sowohl in meiner Jugendzeit vom Herrn
KATECHETEN ABGEGRAPSCHT worden,als 4 jährige
von einer NONNE im Krankenhaus auf die Hände
geschlagen worden weil ich am Abend beim
EINSCHLAFEN DIE HÄNDE UNTER DER DECKE HATTE!!!!
Leider dann als HÖHEPUNKT MISSBRAUCH IM
sogenannten "ELTERNHAUS"!
Jahrelang keine wirkliche ärztliche Hilfe, leide ich
heute noch unter DEPRESSIONEN UND PANIK-
ATTACKEN und fand erst vor 8 Jahren Hilfe bei einem Arzt der mich therapiert.
Als ich bei einem PFARRER BEISTAND suchte, war seine Antwort: "DA MUSS MAN EINEN STRICH DARUNTER MACHEN, DASS SIND DOCH ARME
KRANKE MENSCHEN-ER MEINTE DIE T Ä T E R."
Ich war so kaputt nach dieser Antwort, dass ich seitdem, obwohl ich 29 Jahre in einer Pfarre mit-
gearbeitet habe, nicht mehr in einer Kirche war.
Als nun die vielen TATBESTÄNDE in letzter Zeit
auftauchten und die schlimmen Kommentare
von einzelnen HERREN IM VATIKAN zu lesen waren,
musste ich an die Worte aus Ihrem Lied bezüglich
MACHT und DEMASKIERUNG denken.
Es ist einfach unfassbar wie viele Menschen unter
der KIRCHE zu leiden haben und schon über
Jahrhunderte zu leiden hatten.
MACHT und GELD ist in vielen Religionsgemeinschaften das WICHTIGSTE, DER
MENSCH ZÄHLT NICHT MEHR!
Ich bin eine SUCHENDE GEWORDEN und habe
GROSSE ZWEIFEL BEZÜGLICH " GOTT "!
Auf der ganzen WELT gibt es soviel LEID und da frage ich mich dann IST ES WIRKLICH SEIN WILLE
WIE ES IM VATER UNSER GEBETET WIRD ?
ES MÜSSTE VIEL MEHR MENSCHEN WIE SIE GEBEN,
DIE SEHR KLAR UND DEUTLICH AUSSPRECHEN bzw.
SINGEN WAS IN DIESER WELT DURCH GLAUBENS-
GEMEINSCHAFTEN KAPUTT GEMACHT WIRD.
DANKE, DASS SIE FÜR VIELE IHRE STIMME ERHEBEN!
Es grüsst sie herzlichst aus Wien Herta Davidek
06-04-2010 01:03
Angelika Woidich ( Weinheim )
Liebe Corinna,
bei dieser Gelegenheit, herzliche Grüße an Dich. Ich kenne jedoch ein Lied, in welchem Clemens rappt. Das Lied "Kosmologisch mal gesehen" beginnt als Rap und geht zum Schluss in einen anderen Musikstil über. ;-)


Liebe Irmi-Traudl,
das Lied "Kosmologisch mal gesehen" befindet sich auf den CDs "Aus heiterem Himmel" und "Clemens Bittlinger & Freunde - live". Im Rap-Teil dieses Liedes geht Clemens nicht gerade zimperlich mit uns Erdenbewohnern um. Er führt uns vor Augen, wie egoistisch der Mensch ist. Und den Auftrag Gottes "Macht euch die Erde untertan!", scheinen die Geschöpfe auch falsch verstanden zu haben: Völkermassenmorde, Arbeit im Akkorde, Atomruinen, Blechlawinen, Ausbeutung der Natur. So ist der Mensch für die Erde wie die Krätze. Außerdem nehmen wir uns so wichtig, als seien wir der Mittelpunkt im Universum.
Die Änderung des Musikstils lässt mich jedoch - im wahrsten Sinne des Wortes - aufhorchen. Mich erreicht folgende frohe Botschaft: "Und dennoch hält die grenzenlose Liebe in Schöpfershänden diese unsre Welt. Ja an uns, die wir den Tod verdienten, hält diese Liebe fest und auch an dieser Welt. ..."
Liebe Irmi-Traudl, Sie schreiben, dass Ihre Enkelin z.Z. eine schwierige Zeit durchmacht und sie Texte gebrauchen könnte, aus denen sie neue Kraft schöpfen kann. Deshalb mein Hinweis: Die beiden CDs, auf denen dieses Lied zu finden ist, sind keine reinen "Mutmach-CDs", sondern - um es mit Corinnas Worten zu sagen - lebensnahe Texte. Und der Mensch hat leider auch dunkle Seiten und manchmal auch Wackersteine in seinem Herzen.
Hier ein Vorschlag von mir: Die CD "Sei behütet" trägt den Untertitel "Lieder, die trösten". Vielleicht passt ja einer der Texte von dieser CD zu Roswithas Kummer. Dann einfach diese positive Botschaft auf eine Karte schreiben oder ein Lesezeichen basteln, ein kleines liebevolles Geschenk... Ich kann auch etwas dazu beitragen, nämlich einige Gebete in nächster Zeit sprechen, das mache ich sehr gerne. Gottes Segen für Sie beide!


Lieber Clemens,
auch an Dich noch einen lieben Gruß. Ich hatte mir vorgenommen, eines der Konzerte mit dem Rimbacher Gospelchor zu besuchen: Stockstadt oder Zotzenbach. Leider habe ich mir mit dem "oder" zu lange Zeit gelassen. Irgendwann las ich auf der Homepage beider Kirchengemeinden: "Ausverkauft". C'est la vie! Na ja, ich kann auch anders: Beim Karfreitagskonzert in Bensheim habe ich mir schon eine Karte für das Weihnachtskonzert am 15.Dezember gesichert. Geht doch!
Ostersonntag war ich übrigens bei den "Melanchthons" in Griesheim. Ich wollte dabei sein, wenn 35 Glocken das "Christ ist erstanden!" begleiten. Unmittelbar zuvor ertönten - an diesem Tag besonders gut hörbar - die Glocken von St. Stephan. Konrad bezog es gleich auf die gute Ökumene zwischen beiden Gemeinden. Das leuchtet mir ein, denn wenn der "richtige Wind" weht....


Zum Schluss möchte ich Dir, lieber Clemens, und allen anderen Lesern noch eine gesegnete Osterzeit wünschen. Die Freude der Osterbotschaft möge für uns und unsere Mitmenschen - auch im Alltag - erfahrbar und sichtbar werden.

Herzliche Grüße,
Angelika
04-04-2010 18:53
Administration
Hallo Irmi - Traudl, ein Rap von Clemens fällt mir spontan auch nicht ein, aber wie wäre es mit einem Buch? Clemens hat 2 Bücher speziell für Jugendliche geschrieben: "Du bist bei mir" über den Psalm 23 und "Wie im Himmel" zum "Vater Unser". Lebensnahe Texte, wie wir sie von Clemens gewohnt sind, in einer Sprache die bei Jugendlichen ankommt. Schau doch mal bei Sanna Sound - da sind die Bücher näher beschrieben. Herzliche Grüße Corinna
04-04-2010 18:18
Irmi - Traudl Müller
Grüß dich Clemens, deine Liedtexte sind großartig! Von deinen lebensbegleitenden Texten kann wirklich jeder profitieren! In unserem Altersheim finden die Lieder großen Anklang, doch meine Enkelin Roswitha hört lieber Hiphop und Rap.Dabei hätte ich doch so gern, dass sie deine Musik, die so viel bewirkt, animmt.Roswitha macht gerade eine schwierige Zeit durch und deine Lieder wären etwas, aus dem sie neue Kraft schöpfen kann, um den Alltag zu bewältigen.Hast Du nicht vielleicht ein Lied in dem du räpst? Ich find dich ganz,ganz toll deine Irmi- Traudl (Niederbayern)
25-03-2010 20:40
Anni ( Heddesheim , Deutschland )
Hallo H. Bittlinger, seit dem 1. ÖKT in Berlin bin ich ein großer Fan Ihrer Musik und Ihrer Texte. Mein letztes Kozert, das ich von Ihnen hörte und sah, waren die "Perlen des Glaubens" in der Lukaskirche in Ludwigshafen. Es hat mich sehr beeindruckt. Ihre Auftritte zeigen, dass man keine "geschwollenen" Kirchenlieder singen muss, um Gott nahe zu sein. Ich freue mich bereits auf den 2. ÖKT in München mit Ihren Auftritten und denen Ihrer Begleitmusiker. Alles Gute Ihnen persönlich und für Ihre Arbeit.
24-03-2010 21:06
Claudia ( Teningen , D )
Hallo, ich habe bei Bibel TV das Konzert gesehen und mir daraufhin die DVD gekauft. Ich bin immer wieder neu beeindruckt, wie biblische Wahrheiten in einfache Texte verpackt werden und dazu noch mit leicht mitzusingenden Melodien. Vielen Dank und Gottes Segen!
15-03-2010 19:12
Geyer Jennifer ( Bensheim , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger
dies war ein gelungener
Abend ich danke ihnen vielmals
für diesen schönen Abend.
Ich werde an dieses Konzert oft denken.


(angel)
28-02-2010 08:19
Ilona ( Herford )
Hallo Clemens,
danke für den beeindruckenden Abend in Herford. Die "Lieder der Passion" in Texten, Flötenspiel, Keyboard, Gitarre und Gesang vorgetragen haben mich sehr bewegt und auf eine Zeitreise entführt.
Noch nie war mir die Passionszeit in Jerusalem so nahe.
Vielen Dank sagt (sun) :)
Ilona Kaufer
27-02-2010 09:52
Ufa ( Reinheim , Deutschland )
Liebe geniale Gottesdienstgestalter!
Die Bilder der Passion gestern in Groß-Zimmern waren wieder einmal genial gestaltet, tief berührend, humorvoll und hoffnungsweisend. Es war und ist eine Wohltat für die Seele, dies miterleben zu dürfen.... und Gott ist auch im täglichen Leben da, wo wir ihn nicht vermuten..... und so können wir uns echt behütet fühlen. DANKE
22-02-2010 22:39
Schneeflocke
Lieber Clemens,
was hat es zu bedeuten, dass auf deiner homepage keine Musik mehr zu hören ist ?
Eine schöne Melodie,
vergisst man nie :-)

Liebe Grüße,
Schneeflocke - die langsam taut und zu Regen wird (rain) - und nach Regen kommt Sonne (sun)
22-02-2010 19:36
Kerstan ( Bad Honnef , Deutschland )
Das war wirklich ein schöner Abend in der gut besuchten Erlöserkirche in Bad Honnef. Texte, Musik - es war ein Gottesdienst - es war wie auf dem Kirchentag. Ich denke, die Anwesenden waren derselben Meinung.
Liebe Grüße an Herrn Bittlinger und seine Musiker.
Christa Kerstan
22-02-2010 18:22
Kerstan ( Bad Honnef , D )
Sehr schön war's gestern Abend in der Erlöserkirche in Bad Honnef. Danke für die nachdenklichen und besinnlichen Texte, die zum Mitsingen einluden. Es war für mich wie ein Gottesdienst. Danke auch für Ihren lieben Hinweis auf die Kirchenstiftung in Bad Honnef - und den Hinweis auf das Projekt der Yanomami-Indianer. Der Regenwald muss gerettet werden.
Christa Kerstan
22-02-2010 10:51
paul
hallo liebe freunde der texte und der musik von clemens bittlinger! am 7. mai 2010 gastiert der kuenstler gemeinsam mit david pluess, helmut kandert und bettina alms in dillenburg in der stadthalle (siehe auch "termine") mit dem projekt "perlen des glaubens". wir moechten sie alle ganz herzlich zu diesem kulturellen highlight einladen. und das schoene ist: der eintritt ist frei!!! kaum zu glauben, aber wahr. also: halten sie sich unbedingt diesen termin frei und bringen sie ihre freunde, bekannten und verwandten mit. kein weg ist zu weit ... wir freuen uns auf sie. cvjm-singkreis oberscheld
22-02-2010 10:00
Ingrid Allmeroth ( Lollar )
Das Konzer in Buseck war wie immer gut.
Es war ein sehr schöner, kurzweiliger Abend.
Weiter so!
:) (angel)
22-02-2010 03:47
Hans-Dieter Hahn ( 53619 Rheinbreitbach , Deutschland )
Guten Morgen Herr Bittlinger Gestern Abend war ich in Bad Honnef in Ihrem Konzert. Ich bin gegeistert von Ihrer Musik. Ihre Texte haben mich sehr nachdenklich gemacht. D A N K E Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihr Schaffen und das Sie noch viele Menschen mit Ihrer Musik berühren Ihr Hans-Dieter Hahn
21-02-2010 22:02
Rita Pütz ( Bad Honnef , Deutschland )
Hallo lieber Herr Bittlinger,
ich habe heute mit meinem Mann das Konzert in der Erlöserkirche in Bad Honnef besucht und wir möchten uns ganz herzlich für dieses segensreiche Erlebnis bedanken. Angesteckt durch das Konzert, was wir über Hopechanel von Ihnen und Ihren Freunden gesehen haben, war das heute für uns ein "Muss." Nein, es war uns ein Bedürfnis.
Gott segne Sie und Ihre Freunde und mögen Sie noch viele Menschenherzen erreichen.
Mit lieben Grüßen
Rita Pütz
21-02-2010 20:59
Kathrin Fischer ( Bonn , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,
ich habe heute mit Freunden Ihr Konzert in Bad Honnef besucht und war begeistert, wow war das KLASSE! Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.

Hoffentlich bis bald,
Kathrin Fischer
21-02-2010 19:38
Sabine Pakebusch ( Bad Honnef , D )
Heute war ich in Ihrem Konzert in Bad Honnef. Ich bin "hin und weg". Es ist nur schade, dass Sie so wenig im nordrhein-westfälischen Raum sind.

Vielen Dank für diese Stunden.
Ihre
Sabine Pakebusch
11-02-2010 20:31
Ulrike Hoppe ( Griesheim )
Hallo Clemens,

habe gestern die DVD bekommen und heute mit den Kindern begeistert angesehen und -gehört. Sie ist wirklich suuper geworden, rund und stimmig mit dem Making of und den Beiträgen der Talk Box.
Liebe Grüße auch an Silke und Hajo, die Schönberg-Variante von "Aufstehn" ist einfach genial!

Liebe Grüße,bis Mittwoch
Uli
09-02-2010 14:20
I.Pfeifer ( Schw.-Gmünd )
Bekam gestern die neue DVD und bin restlos begeistert. Gute Zusammenstellung der Lieder und Texte.
Sei behütet,mit David am Akkordeon, einfach wunderschön. die etwas älteren Songs gehen immer wieder zu Herzen.
Alles Gute bis zum Wiedersehn im Mai,
(Helmut Kandert werde ich morgen, bei einem Benefizkonzert für Haiti sehen und hören)
Inge Pfeifer
08-02-2010 21:48
Corinna ( Flensburg )
Hallo Schneeflocke,
falls es dir bei euch zu warm ist, hier im Norden findest du noch viele, viele andere Schneeflocken und optimale Temperaturen fürs überleben :P
08-02-2010 21:37
Schneeflocke
Liebe Administration, liebe Angelika,

danke für die Information
und die Einladung !
Ich komme gerne - vielleicht dann in anderer Form - denn es ist wirklich sehr warm geworden :)...

Liebe Grüße,
Schneeflocke
06-02-2010 02:42
Angelika Woidich ( Weinheim )
Hallo, liebe Schneeflocke,

herzlich willkommen auf der Erde. Ich weiß, "...Du kommst aus den Wolken, Dein Weg ist so weit...." Jetzt aber nur nicht schlappmachen! "Keep cool!" Und wenn Du bis Aschermittwoch noch nicht geschmolzen bist, dann schnei' doch einfach mal in unseren Gottesdienst herein.

Wo: Melanchthongemeinde in Griesheim bei Darmstadt
Wann: 17.02.2010 um 18:00 Uhr
Thema: "Hier kriegen Sie Ihr Fett weg..."

Sei herzlich gegrüßt und eingeladen,

Angelika
06-02-2010 00:16
Administration
Hallo Schneeflocke, der ökumenische Aschermittwochsgottesdienst findet in Griesheim in der Melanchthongemeinde, Brucknerstrasse, um 18 Uhr statt und hat das Motto "Hier kriegen Sie Ihr Fett weg!"
04-02-2010 23:13
Schneeflocke
Guten Abend, ich komm mal einfach so reingeschneit und habe eine Frage:
Wo ist denn der Aschermittwochsgottesdienst ?
Und welche Losung hat er ?

Liebe Grüße,
Schneeflocke
03-02-2010 21:39
Engelchen
Hallo Clemens Bittlinger,
hab heut nach dir (sorry, sonst bin ich nicht so schnell mit dem "DU", doch ich denk die Jünger haben sich auch nicht gesietst, sie waren so was wie Brüder und so empfinde ich nach dem was ich jetzt im Netz über dich gefunden habe auch) gegoogelt und gefunden :) war neugierig wer denn da nach Buseck kommt.....Bin total begeistert, da ist jemand auf dieser Welt, der dass was ich schon soooo lange versuche meinen Mitmenschen nahezubringen in Lieder verpackt :) Das Motto heißt ja "das ist ein Skandal-wo bleibt die Gerechtigkeit" und da passt doch dein Lied über Benedikt perfekt! Die Gerechtigkeit kommt dann, wenn jeder einzelen erkennt, was er ändern oder tun kann um selber gerecht zu sein. Kein Staats- oder Kirchenmann dieser Welt kann sie bringen, weil alles 2 Seiten hat, was für den einen von Vorteil ist, ist des anderen Nachteil. Und so lange das menschliche Bestreben dem eigenen Vorteil gilt, wird es keine Gerechtigkeit geben. So ist Benedikt eben auf den Vorteil und dem Wohl seiner Kirche, also seiner Firma aus :(, Kein Mensch dieser Erde hat das Recht zu sagen was wir tun und lassen sollen, denn das steht schon längstens von "Höherer Instanz" geschrieben. Wir haben 10 "Goldene Regeln" und wenn sich jeder daran hält ist die Erde wieder das was sie mal war- das Paradies. Bestenfalls brauchen die Menschen Dolmetscher, um das was schon so lange geschrieben steht in die heutige Zeit zu übersetzen. Das sind dann vielleicht Menschen wie du. Wenn wir dann lernen "aufeinander zuzugehen" und unsere "Habseligkeiten" zu teilen- du sollst den 10. geben, sind wir seelig und haben wieder viele "glückliche Momente".
Freu mich jetzt riesig auf den 19.2. und hoffe da gibt es auch die Möglichkeit sich kennenzulernen...
Bis dann hab ne schöne Zeit, alles Liebe
02-02-2010 03:38
Angelika Woidich ( Weinheim )
Lieber Clemens,

am 10.07.2009, sozusagen am "Geburtstag" Deiner neuen Homepage, habe ich Dir Folgendes in Dein Gästebuch geschrieben:"...Oftmals suchte ich nochmals nach Einträgen, die von Personen geschrieben worden waren, für die ich zu einem späteren Zeitpunkt nochmals beten wollte. Ich habe es jetzt leichter...."

Heute liefere ich Dir zu diesen Worten ein Beispiel: Wir gehen auf den 13.12.2009. An diesem Tag schrieb Marion aus Kirchberg/Iller u.a.:"Wir haben am 2.Februar 2010 einen Herz-OP-Termin mit unserem 12-jährigen Sohn in München." Ich werde heute ganz sicherlich mehrmals an Marion und ihren Sohn denken und für sie beten.

Erstaunlich und wunderbar: Das Gebet für einen anderen Menschen bereichert auch mein eigenes Leben in einer ganz besonderen Art und Weise. Diesen Reichtum, ganz ohne €-Scheine und $-Noten, möchte ich mit jedem Leser/jeder Leserin teilen; deshalb an dieser Stelle die Einladung an alle zum Gebet in o.g. Anliegen.

Liebe Grüße bis zum Gottesdienst am Aschermittwoch,

Angelika
31-01-2010 18:28
hildegard.lischeid ( Gummersbach , NRW )
Danke für Perlen des Glaubens. In unserem Mütterkreis (ca. 20 Personen) werden wir im Jahr 2010 ein Perlenband erstellen. Zur jeweiligen Perle lauschen wir den Liedern. Am Ende des Jahres schließen wir mit der Goldperle. Möge uns allen die Jahreslosung tief im Herzen verankert werden.Ich bin weiterhin neugierig,was die Perlen des Glaubens mit uns machen.Danke für die CD
25-01-2010 10:52
Clemens Bittlinger
Hallo Juliane Weber, da Ihre Fragen ziemlich grundsätzlich sind, antworte ich im Gästebuch. Sie schreiben: meine Frage: darf ich Lieder von ihnen problemlos in Chorstimmen setzen? JA SIE DÜRFEN, ALLERDINGS OHNE GEMA BETEILIGUNG ALS ARRANGEUR, DA DIE MEISTEN LIEDER BEREITS ARRANGIERT SIND (SIEHE NOTEN BEI SANNA SOUND)(momentan speziell für unseren Frauenchor??? GEMA???) Darf ich Titel für Kinderchor, bzw. Musical arrangieren??? GEMA??? Würde mich (uns) über eine Zustimmung sehr freuen (sende auch gerne einen Probeauszug!). JA, SIE DÜRFEN, S.O. Muss ich irgendetwas gaaanz dringend beachten??? ALLE AUFFÜHRUNGEN MÜSSEN ÜBER DEN EKD GESAMTVERTRAG GEMELDET WERDEN: NICHT DIREKT BEI DER GEMA, SONDERN ÜBER DAS AMT FÜR KIRCHENMUSIK IN FFM - DA KOSTET ES DANN AUCH KEIN GELD! LIEBE GRÜSSE AN ALLE! Clemens Bittlinger
25-01-2010 01:04
juliane
Superklasse Konzert in Breuberg! DANKE!
25-01-2010 01:01
jule ( breuberg )
Hut ab !!!!!!!!!!!!! Hörte grade, zum 1. mal "Mensch Bendikt", RESPEKT!!!!!!!!!! Übernahm im November 09 den ev. Frauenchor in Breuberg. Habe viele neue Ideen die Kirche für Menschen wieder interessanter zu machen; Chor, Kindermusical... meine Frage: darf ich Lieder von ihnen problemlos in Chorstimmen setzen? (momentan speziell für unseren Frauenchor??? GEMA???) Darf ich Titel für Kinderchor, bzw. Musical arrangieren??? GEMA??? Würde mich (uns) über eine Zustimmung sehr freuen (sende auch gerne einen Probeauszug!). Muss ich irgendetwas gaaanz dringend beachten??? Eine Antwort würde uns, und unsrer kleinen Gemeinde siche sehr weiterhelfen!!!! DANKE im voraus und ganz liebe Grüße Juliane Weber
21-01-2010 06:40
Lienhard ( Deutschland )
Hallo zusammen! :)

Wußtet ihr eigentlich, das es auch eine ganz wunderbare DVD von Bittlingers Konzert gibt, welches er im Dezember 2009 gegeben hat?

Schaut mal hier: http://www.adventist-media.de/product_info.php/info/p527_Aufstehn--aufeinander-zugehn--DVD---br-Aufnahme-des-Live-Konzertes-vom-Dez-09.html

Es wurde über 3 christliche Fernsehsender live übertragen aus den Studios von Hope Channel und es war wirklich klasse!

Herzlichen Glückwunsch an die Band! (yes)

Liebe Grüße von Lienhard
13-01-2010 20:06
Jörg ( Griesheim , Deutschland )
Webseite: www.joergpeters.eu
Liebe Grüße an Clemens Bittlinger, gerne denke ich an viele musikalische Begegnungen auf Kirchentagen, Christivals etc. zurück!
06-01-2010 16:25
Daniel ( Mainz )
Hallo Ruth, (sun)

einfach mit der Maus über das Bild gehen :D

LG
Daniel
06-01-2010 11:21
Ruth ( Vilshofen )
;( Hallihallo -

bitte um Antwort auf die Frage in meiner
letzten mail zu den Leuten auf dem
Foto in der NEWS-Rubrik.

WER SIND DIE BEIDEN HERREN (außer
Clemens, David, Helmut und Adax) ??? ;)

LG Ruth ;)
02-01-2010 21:52
Angelika Woidich ( Weinheim , Deutschland )
(sun) HAPPY (moon) NEW (star) YEAR (rain)

Lieber Clemens,

ich wünsche Dir und Deinen (musikalischen) Freunden ein gesegnetes und von Gott begleitetes Jahr 2010.

Vielleicht interessiert es Dich, welches von Deinen Liedern das erste war, welches ich mir am Neujahrstag angehört habe. Es ist ein Lied, das ich sehr schätze. Ich habe es als Konzertbesucher jedoch noch nie live gesungen gehört :( . Vielleicht kannst Du ihm wenigstens "ab und zu" einen Platz als Gebet zwischen zwei Liedern schenken, wäre schön :) !

Ich denke, dass viele es nicht kennen und so möchte ich diesen sehr schönen Text einfach in Dein Gästebuch schreiben. Vielleicht kann der eine oder die andere es bereits beim Lesen zu seinem/ihren Gebet machen.


Führe mich auf rechter Straße,
ich bin oft so starr und träg.
Hilf mir, dass ich nicht verpasse
deinen, meinen guten Weg.
Ich bin müde, ließ mich jagen
von der Arbeit und vom Geld.
Mitten hier in meinen Plagen
lass mich ahnen deine Welt.

Führe mich auf rechter Straße,
sonst verliere ich den Halt.
Wenn ich laufe, hetze, rase
kann es sein, dass ich auch fall'
und am Boden liegen bleibe
ohne Kraft und ohne Mut.
Lass mich spür'n am eignen Leibe:
Du bist da und meinst es gut.

Führe mich auf rechter Straße,
vor mir liegt die schiefe Bahn.
Und bis zum gewissen Maße,
zieht sie mich in ihren Bann;
doch dann seh' ich die Getalten,
die vergaßen, wer du bist.
Lass mein Herz nie so erkalten,
dass es deinen Weg vergißt.

Führe mich auf rechter Straße,
um mich rum herrscht Dunkelheit
und ich irr' durch finstre Gassen,
seh' kein Licht mehr weit und breit.
Doch ich glaube, dass du da bist
und ich singe dir mein Lied.
Der du mich auch
durch die Nacht siehst,
höre bitte mein Gebet.


Dieses Lied, lieber Clemens, soll mich durch das kommende Jahr begleiten und vielleicht hat es ja jemand für sich (wieder neu) entdeckt. Es lehrt mich Demut, Vertrauen in Gott und es zeigt mir - egal wie auswegslos eine Situation, wie schmerzhaft ein Weg und wie belastend eine Sünde auch sein mag - welche große Liebe unser Gott besitzen muss, wenn jemand sich mit solch einem Vertrauen und einer Hingabe an ihn wenden darf.

"Niemals kann ich tiefer fallen als in die Arme Gottes." Diese Aussage steht im Booklet der CD "Aus heiterem Himmel" u.a. neben dem Liedtext. Sie passt wunderbar zur Jahreslosung für das Jahr 2010:

"Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich!" (Joh 14,1)

So wünsche ich uns allen nicht nur den Segen unseres Gottes, sondern auch eine tiefe Geborgenheit in ihm.

In christlicher Verbundenheit,
Angelika

PS:
Lieber Clemens, ich erinnere mich noch sehr gut an unser kurzes Gespräch in Modau nach dem Vortrag "Heilung im Neuen Testament" von Prof. Dr. Klaus Berger. - Warte, ich helfe Dir: Stichwort "Neurodermitis". Die Erkenntnis aus o.g. Lied und die ehrliche Bereitschaft, Gott die "Führung auf rechter Straße" zu überlassen, könnte manchmal den Besuch beim Dermatologen überflüssig machen.

Einer meiner Wünsche: Achten wir derart aufeinander, dass wir Wahrgenommenes - zu einem geeigneten Zeitpunkt - in liebevole Hilfe verwandeln können!
28-12-2009 11:06
Ruth ( Vilshofen an der schönen Donau )
Lieber Clemens mit Freunden und Mitarbeitern!

Auf Euere "NEWS"-Rubrik klicke ich immer
´mal wieder, um "mitzukriegen", was Ihr
so macht und wie es Euch geht.

Schön, dass 2009 für Euch so ein
über-über-überreich gesegnetes, erfolg-
reiches Jahr war!

:) :) :)

Auf dem Foto seid Ihr mit goldener
Schallplatte zu sehen.
Die Freunde, die mit Dir auf der Bühne
stehen, kennt man ja: Helmut, David und
Adax. Die Dame, nehme ich an, ist Frau
Brechtel. Aber wer sind die anderen
beiden? :( Bitte um Vorstellung! :)

Weihnachten ist vorbei.
So habe ich überlegt, welchen Wunsch
für das NEUE JAHR ich für Euch habe,
der keine "abgedroschene Floskel"
sein soll, sondern aus tiefem Herzen
kommt.

Zwei "Worte" gehen mir zur Zeit nicht
aus dem Sinn:

1. "Der F r i e d e , der höher ist
als alle V e r n u n f t ,
bewahre Euere Herzen und Sinne
in J e s u s C h r i s t u s !"

Diesen Segenswunsch hören wir immer am
Ende des Gottesdienstes. Vielleicht ist
die Formulierung schon so "Gewohnheit",
dass sie nicht mehr "ankommt".
Bei mir kamen diese Worte an. Unfrieden, Streit, Hass, Krieg -
ob in Ehen, Familien, zwischen Nachbarn,
Arbeitskollegen oder auf der Welt -
da hat jeder seine Erfahrungen.
Was das für eine "Hölle" macht, wissen
wir auch!
Dazu sagt Jesus "DENNOCH";(Psalm 73)! Trotz, oder gerade mitten in widrigen Umständen kriegen die, die IHM
vertrauen, diesen "Frieden" ins Herz,
der eigentlich "unlogisch" ("höher als
alle Vernunft";) ist!!! Und das hilft
nicht nur diesem Menschen, sondern
diese innere Prägung wird sich
"friedensstiftend" auf die "widrigen
Umstände" auswirken.

2. "L i e b´ ist seine M a c h t !"

So heißt es in dem Weihnachtslied
"Freue dich, Welt!"
Wie oft werden Menschen, die liebevoll
reagieren, als "Weicheier" angesehen.
L i e b´ ist seine Macht! Wer lieben
kann, besitzt die stärkste Macht auf
Erden, nämlich die, die Herzen verändern
kann! ... und im Herzen beginnt,
was Menschen dann praktisch tun! Dort "sitzt"
die Motivation für die Dinge ... wer
Liebe im Herzen hat oder sich geliebt
weiß, wird dementsprechend handeln
können ....

So wünsche ich E U C H

(yes) d e n o. g. F r i e d e n!!!
(yes) und die L i e b e J e s u!!!



;)Herzliche Grüße ;) ;) ;)

Ruth
23-12-2009 12:54
Bettina ( Nürnberg )
Möge jeder Tag
uns ein Lächeln schenken,
denn jedes Lächeln ist wie eine Kerze:
Es kann viele andere
Kerzen anzünden
ohne dass sein eigenes
Licht schwächer wird.

Lieber Clemens,
mit diesen Worten möchte ich Dir und allen die dir Nahe stehen ein ganz schönes Weihnachtsfest wünschen.
Ein paar ruhige Tage - zum Kraft schöpfen für neue wunderschöne Lieder.

Mit deinen Liedern ist es wie mit einer Kerze - jedes kann bei anderen ein Lächeln erzeugen.
Und das tut einfach gut !

Mach weiter so,
bleib gesund und behütet

Ganz liebe Grüße aus Nürnberg
Bettina
22-12-2009 22:33
Manuel ( Röber )
Hallo,

danke für das wunderschöne Konzert in Gomaringen. Es war eine tolle Einstimmung auf die Weihnachtszeit!

Ich freue mich schon auf ein Wiederhören und - sehen!

Manuel
13-12-2009 20:25
Marion ( Kirchberg/Iller , Deutschland )
Danke für die Lieder, die mir zur Zeit viel Trost und Mut geben! Ich höre in letzter Zeit ganz oft die CD Sei behütet und es tut sehr gut!
Wir haben am 2. Februar 2010 einen Herz-OP-Termin mit unserem 12-jährigen Sohn in München.
09-12-2009 02:06
Angelika Woidich ( Weinheim , Deutschland )
Liebe Jennifer aus Bensheim,

möchte Dir auf Deinen Gästebucheintrag vom 4.Dezember antworten.

"Hosanna" bzw. "Hosianna" leitet sich vom aramäischen "Hoshia-na" ab und bedeutet "Rette uns!" oder "Hilf uns!". Aramäisch ist die Sprache, die Jesus gesprochen hat.

Clemens erklärt den Konzertbesuchern immer, dass "Hosanna" das kürzeste Gebet sei, das ein Mensch sprechen kann und er übersetzt mit "Herr, hilf!". Zur Entstehung von "Sanna Sannannina" sagt er Folgendes: "Unsere afrikanischen Schwestern und Brüder haben dieses kurze Gebet mit einer Auferstehungsmelodie verbunden." Die lebendige Fröhlichkeit, die man in afrikanischen Gottesdiensten beobachten kann, spürt man ganz deutlich in diesem Lied.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Einen lieben Gruß und Gottes Segen,
Angelika
09-12-2009 01:49
Angelika Woidich ( Weinheim , Deutschland )
Lieber Clemens,

herzlichen Glückwunsch zur Produktion Deiner ersten DVD. (yes) Ich wünsche Dir, dass Du auf diesem Wege, mit der Unterstützung Deiner vier musikalischen Freunde, weitere Menschen erreichst. (sun)

Und wenn jemand denken sollte, DVD-User und Konzertbesucher rekrutieren sich aus derselben Zielgruppe, so irrt dieser gewaltig. Für meine vorbestellte DVD habe ich mir bereits drei verschiedene Einsatzmöglichkeiten in unserer Gemeinde überlegt. Na ja, das ist wieder typisch für mich: Das Huhn hat das Ei noch nicht gelegt, aber ich sehe es schon in der Pfanne als Spiegelei brutzeln.

Lieber Clemens, die zwei Abende in Alsbach-Hähnlein waren für meine Seele und mich eine Wohltat in dieser hektischen Vorweihnachtszeit. Außerdem war es für mich eine Ehrensache, Dir durch meine "mitsingende Anwesenheit" meine christliche Verbundenheit auszudrücken, wenn so ein Ereignis in Deinem Leben ansteht. :) Kameras und ein Fernsehstudio allein hätten mich nicht ins Medienzentrum "STIMME DER HOFFNUNG" gelockt.

Am Mittwoch entdeckte ich übrigens auch Jonathan Böttcher im Publikum. Ich wechselte ein paar Worte mit ihm. So war es mir z.B. ein Bedürfnis, ihm mitzuteilen, dass ich während der "Nacht der Lieder" in Bensheim auch an ihn gedacht habe. (Zur Erinnerung für alle anderen Leser des Gästebuchs: Bei der "Nacht der Lieder" konzertierte das "Dreigestirn der christlichen Liedermacherszene" Fietz, Siebald und Bittlinger gemeinsam.)

Jonathan bereicherte an jenem Sonntagmorgen den Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Rimbach. Alle vier Musiker, so kam es mir in den Sinn, stehen gleichwertig vor Gott da, weil sie alle bereit sind, ihr Talent - in gewisser Weise - auch Gott zur Verfügung zu stellen. So freute ich mich für Jonathan, denn Gott tadelt keinen Künstler für leergebliebene Plätze auf einer Kirchenbank, und ebenso gibt es kein Extralob für eine bestimmte Anzahl von verkauften Eintrittskarten.

In welcher Entfernung sich jeder Einzelne von Euch nun tatsächlich zu Gott befand, vermag ich natürlich nicht zu beurteilen, denn dazu müsste ich in das Herz eines Menschen schauen können. Aber wenn Du mich fragst, eine mit Menschen gefüllte Halle hat seinen Reiz, birgt aber auch große Gefahren. Und der Applaus von Tausenden von Menschen hat schon so manche Seele krank gemacht oder - im schlimmsten Falle - sogar dem Tod sehr nahe gebracht.

Wohl dem Menschen, der auf seinem irdischen Weg - wenigstens von Zeit zu Zeit - auf seinen Kompass schaut oder sein Navi einschaltet, auf dem hoffentlich die richtigen Zielkoordinaten eingespeichert sind.

Und jetzt darfst Du schmunzeln :) , lieber Clemens. Ich verrate Dir und den anderen Lesern jetzt, unter welcher Bezeichnung mein Kompass im Umlauf ist : Lukas 1-2-3-4. Die Luther'sche Version von Lk 12,34 gefällt mir sogar noch besser: "Da, wo euer Schatz ist, da ist euer Gott." Der Katholik dankt an dieser Stelle für diese Eselsbrücke. ;) Ich persönlich besitze schon seit meiner Schulzeit eine besondere Affinität zu diesen "Helferchen".

Nun aber Schluss für heute. Ich wünsche Dir und den Freunden Deines Gästebuchs noch eine gesegnete Adventszeit und Deiner Seele noch genügenden Zeitraum zur Besinnung zwischen Deinen (20-x) Terminen bis Weihnachten.

Liebe Grüße,
Angelika

PS:
In Bensheim sagtest Du: "Hessen ist die Wiege der christlichen Popmusik." Ober-Laudenbach gehört doch tatsächlich schon (für Dich: noch) zu Hessen. "Aufsteh'n, aufeinander zugeh'n" könnte ich mir auch gut als Motto für einen Gottesdienst vorstellen. Wäre schön, wenn Du mal darüber nachdenken würdest.
08-12-2009 18:37
Andrea Struckmeier ( Hille , Deutschland )
Hallo alle zusammen,
vielen Dank für das tolle Konzert in Bad-Oeynhausen. Auch wenn ich einen Teil des Konzertes schon kannte, so hat es mich doch wieder einmal tief bewegt. Besonders die Instrumentalbegleitung war einfach spitze.

Alles Gute und Gottes Segen
Andrea aus Hille
06-12-2009 23:19
Thomas M. ( Detmold , Deutschland )
Hallo Clemens und Band,
vielen Dank für das tolle Konzert in Wallensen. Ich bin extra für Ihr/Dein Konzert aus Detmold angereist. Und ich muss sagen: die weite Fahrt hat sich gelohnt. Es war eine tolle Stimmung und Ihre/Deine Songs haben mir sehr gut gefallen. Ich fand Ihre Mischung sehr gut gelungen: so gab es Nachdenkliches, Humorvolles, Besinnliches, etwas für die Kinder und Religiöses. Wirklich eine gute Mischung! Es hat mir viel Freude bereitet Ihnen und Ihrer Band zuzuhören. Auch schön, dass Sie das Publikum so einbezogen haben. Wenn Sie in Augustdorf nächstes Jahr spielen, möchte ich auch wieder kommen und Ihnen zuhören. Das ist ja dann ganz in meiner Nähe. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Band noch eine frohe (Vor-)Weihnachtszeit und alles Gute für das Neue Jahr.
Viele Grüße von
Thomas M. aus Detmold
06-12-2009 20:11
Peter ( Duingen , Deutschland )
Hallo Clemens und Freunde,
vielen Dank für das tolle vorweihnachtliche Programm in Wallensen. Ein tolles Konzert, ein glanzvoller Rahmen des 2. Advent und Nikolaus. Bleibt gesund, eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht euch Peter
06-12-2009 19:41
Sabine ( Heppenheim )
Vielen Dank für den schönen Abend in Alsbach-Hähnlein. Lieder, die wie Gebete in mir wirken und mit denen mir Gottes große Güte und Liebe nah sind. Danke für Ihre Lieder und Texte.
05-12-2009 21:01
Shalomgruppe Bopfingen
Lieber Clemens mit Band
wir sind wieder wohlbehalten zurück vom schönen Live Konzert in Alsbach-Hähnlein und sagen nochmals vielen lieben Dank für Alles. Es war für uns ein tolles Erlebnis bei deiner DVD Aufnahme dabeizusein und freuen uns bereits heute schon auf das Erscheinen der DVD. Wünschen dir und deinen Musikern eine schöne Adventszeit.
Die Shalomis aus Bopfingen
04-12-2009 23:17
Heike ( Eschwege , Hessen )
Ich war heute Abend im Konzert von Clemens Bittlinger in der Kreuzkirche in Eschwege. Dies war das erste Konzert von ihm und seiner Band, daß ich erleben durfte. Ich bin total begeistert. Er hat mir mit seinen Texten und der Musik aus der Seele gesprochen. Danke an Clemens und seiner Band für den tollen Abend.
04-12-2009 18:05
Marion
Hallo Clemens und Band!
Auch ich war am Mittwoch in Alsbach und möchte mich herzlich für dieses gelungene Konzert bedanken!
Es war auch sehr interessant mal bei einer DVD Aufnahme dabei zu sein. Bin jetzt schon auf die DVD gespannt!
Für mich war diese Konzert ein Vorweihnachtsgeschenk!
Auch Danke an das ganze Team ohne das so ein Konzert und so eine Aufnahme ja nicht zustande kommt!
Seid behütet auf Euren Wegen und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit!
Liebe Grüße
Marion
04-12-2009 17:29
Jennifer ( Bensheim , Deutschland )
Hallo ich habe mir die Konzert aufzeichnung am Donnerstag angehört weil ich es nicht sehen könnte kann mir jemand weiterhelfen
er Clemens Bittlinger hat bei dem Interwie die Beteutung von Sanna Sannanina gesagt was für eine Kirche es als Gebet genommen hat ich habe es vergessen, würde mir jemand weiter helfen. Bin für jede Hilfe offen
wenn jemand so nett ist dann schreibt mit bitte
04-12-2009 16:11
Almuth ( Esens , Deutschland )
Super schön, ihr ward klasse ! Es bedarf irgendwann einer weiteren Sendung.
Mit einer guten Bekannten habe ich es gesehen und wir haben vor dem Fernseher
mitgesungen und es passierte das wir auch applaudierten, also wir fühlten uns euch ziemlich nah.
Danke :) :) :) , schön das euch gibt.
03-12-2009 22:56
Elke ( Heiligenstadt , Deutschland )
Ich habe das Lifekonzert bei BibelTV angesehen, es war in jeder Beziehung sehr
gelungen.
Gott tut gut und er hat uns durch Clemens
Bittlinger und seine Band etwas Gutes tun lassen. Danke!
03-12-2009 21:36
bea, anousha und assia ( Mönchengladbach , deutschland )
Hallo lieber Clemns,
ganz herzlichen Dank dir und deinene Freunden und allen Helfern für dieses schöne Konzert. Danka, Danke Danke. es war wunderschön. Gott schptze dich und deine Lieben.
02-12-2009 23:34
Claudia W.
Guten Abend an Alle,
ich komme gerade aus Alsbach -Hähnlein und durfte dort einen wunderschönen Konzertabend mit stimmungsvollen, tiefsinnigen, beglückenden, aufmunternden und nachdenklich-machenden Liedern verbringen.

Ein großes LOB an Alle, die dort ihre Kraft und Liebe investiert haben um diesen Abend so wunderschön werden zu lassen!

SEID BEHÜTET AUF EUREN WEGEN!
Claudia
01-12-2009 18:19
Tanja Fink ( Bad Vilbel , Deuschland )
Webseite: yahoo.de
Hallo Clemens,
wollte mich bei dir Bedanken für das tolle Konzert bei uns in der Ev.Christuskirchengemeinde bei unserem Mitarbeitertreffen.
Es war echt Spitzenmäßig!!!!!!!!!!!!!!
Liebe Grüße
Tanja Fink
30-11-2009 21:16
Ulriek Puschina ( Winterbach )
Lieber Clemens Bittlinger,

vielen Dank für das schöne Konzert am Freitag in Winterbach und den stimmungsvollen Einstieg in die Adventszeit. ich freue mich schon auf das nächste Konzert irgendwo in unserer Nähe und hoffe, dass Sie es nicht irgendwann über haben, das Lied "sei behütet" zum Abschluss zu spielen - eines meiner Lieblingslieder, das unbedingt dazu gehört.

Herzliche Grüße
Ulrike
30-11-2009 13:09
Gerkens ( Hümmerich , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger, ich war vor Jahren erstmals in einem Konzert von Ihnen in Waldbreitbach und die Erinnerung daran berührt mich noch immer. Insbesondere die behinderten Menschen die dort ganz spontan ihre Freude zum Ausdruck brachten. Ihre Musik spricht die Menschen an und paßt mit den Themen in die heutige Zeit.Sie haben erfaßt was so nötig gebraucht wird. Wie sehr wünsche ich mir, sie noch einmal hier in Kreis Neuwied od. Waldbreitbach ztu erleben. Ist solch ein Konzert hier geplant?
Herzl. Grüße A.G.
29-11-2009 00:23
B. T. ( Schw. Gmünd , Deutschland )
Sehr geehrte Fr. Herrmann,
Sehr geehrter Herr Rudolph,
Herr Kandert, Herr Plüss und
Herr Bittlinger,

ich finde es faszinierend, wie fünf fremde Menschen mir, in knapp zwei Stunden, Glück und Seligkeit schenken können.
Denn genau das habe ich gestern Abend, bei Ihrem Konzert in der Kirche St. Maria Himmelfahrt in Winterbach, empfunden.
Nicht, dass ich diese Gefühle in meiner Familie, mit meinen Kindern, bei meiner Arbeit, in der Natur, beim Betrachten eines tollen Himmels oder z. B. beim Beobachten der Unterwasserwelt an einem Riff auf 'ner kleinen Insel ... nicht empfinde. Nein, es ist nur einfach die Art und Weise, wie Sie den Besucher auf eine Reise mitnahmen, auf der er alle Sinne einsetzen konnte. Ein Reise, die uns allen sehr bekannt ist, die jedoch durch die Musik, die Bilder und Texte eine neue, zeitgemäße Bedeutung erlangte.

Sie, Fr. Herrmann, strahlten mit Ihrer wunderschönen Stimme eine Ruhe und Gelassenheit aus, die man sich bei manchem jungen Menschen und auch alten (bin ja fast 50-zig), wünschen würde. Sie lassen sich sicher nicht so schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Es sei denn, Herr Bittlinger spricht plötzlich im Part der 'Reisenden Leute' schwäbisch oder pfälzisch(?).

Herr Rudolph, Sie begeisterten mich durch die Perfektion und Hingabe, mit der Sie die verschiedenen Instrumente spielten. Ihre Solos waren ein Fest für Ohren und Seele.

Dasselbe gilt für Sie Herrn Kandert mit Ihrer Percussion. Ich finde es immer wieder toll, mit welchem Rhythmusgefühl Sie die großen und kleinen Percussion-Instrumente beherrschen.
Ich selber spiele als Anfänger in einer Trommelgruppe. Daher ist es mir bewußt, wie schwer es ist, welche Konzentration es erfordert, aber auch, wie viel Spaß es macht.
Ob sie noch Spaß daran haben, wenn ich im Juni an Ihrem Workshop teilnehme, bezweifle ich im Moment doch.

Ihnen Herr Plüss, kommt ja durch Ihre langjährige Arbeit und Freundschaft mit Herrn Bittlinger, eine ganz besondere Rolle zu. Mich beeindruckte gestern Abend nicht nur Ihr hervorragendes Spiel am Keyboard, sondern auch die nonverbale Kommunikation, die Sie mit Herrn Bittlinger während des ganzen Konzertes führten.
Desweiteren möchte ich Ihnen sagen, wie wunderschön ich die Texte in Ihrem Afrikabuch, welches ich erworben habe, finde. Gigantisch auch die traumhaft schönen Bilder des Photografen. Dagegen sind meine Afrikabilder geradezu beschämend.

Last NOT least, Herr Bittlinger.
Ja, Sie wissen' s ja selber und hören/ lesen es tagtäglich. Sie schaffen es einfach immer wieder Ihre Hörer/ Leser durch Ihre Texte, Ihre Musik und vorallem durch Ihre Art, Glauben zu vermitteln, zum Nachdenken anzuregen. Dafür möchte ich mich einfach bei Ihnen bedanken. Ich sellbst habe meine eigene Art und Weise zu glauben, weiß aber ganz genau, wenn wir einen solchen Pfarrer an unserer Kirche hätten, würde es mir Spaß machen, regelmäßig Gottesdienste zu besuchen.
Bilder der Weihnacht war für mich persönlich eines der schönsten Konzerte, die ich von Ihnen miterleben durfte. Die Idee, die einzelen Personen, Tiere und anderen 'Akteure' selbst sprechen zu lassen, fand ich genial und äußerst gelungen und ich könnte mir so etwas auch gut für eine Schulaufführung vorstellen.
Schön fand ich es auch, dass wir als Publikum mitsingen konnte und die Texte projiziert wurden.
Na ja und die Ruhe, mit der Sie 'ne 1/4 Stunde vor Konzertbeginn in der fast schon vollen Kirche, noch kurz den Text in denn Lab tippten, ja, d i e hätte ich auch gern.
Überrascht war ich von der Zugabe. Hätt' mir nie träumen lassen, dass ich noch einige meiner Lieblingslieder zu hören bekomme. So stellte sich bei mir auch prompt Gänsehautfeeling beim Lied 'Martin wollte Maler werden...' ein. Schön, dass Sie diese Zugabe ins Konzert eingebaut haben.
Ihr Buch HabSeligkeiten ist bereits zu einem begleiter an Tagen geworden, die mal nicht so selig sind. Wenn man drin rumschmökert, denkt man nach und sieht gleich alles wieder mit anderen Augen.

Nun möchte ich mich ein letztes Mal bei allen Beteiligten, für zwei Stunden Glückseligkeit, bedanken.
Schade, dass in nächster Zeit kein Clemens Bittlinger und Co. Konzert in der Nähe von Schwäb. Gmünd stattfindet!
Trotzdem wünsche ich Ihnen allen eine Gesegnete Weihnachtszeit und weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Arbeit.

Ciao, bis zum nächsten Maal

B. T.
25-11-2009 23:38
Schneider ( Butzbach , D )
auch ich möchte mich für das Konzert in Bensheim bedanken. Es hat unserer ganzen Familie und Freundeskreis sehr gut gefallen. Die Idee davon eine CD herauszubringen finde ich sehr gut und möchte es unterstützen.
Außerdem war ich auch in Butzbach im Konzert; und auch das hat mir und meinen Bekannten sehr gut gefallen.

Viele liebe und dankbare Grüße
H.Schneider
16-11-2009 23:24
barbara ( bei Crailsheim an der Jagst , hohenloher Franken )
die HabSeligkeiten CD ist einfach gut,
und einfach gut das Lied wiederum so gut,
dass ich es in meinem Gesangsunterricht mit Gitarre ganz doll lernen tu ;)

Die CD ist ein echter Schatz!wohl dem der sie hat...
16-11-2009 21:27
Edith und Lydia Köhler ( Homberg (Efze) , Hessen )
Lieber Herr Bittlinger,

danke für die gute Idee zum gemeinsamen Konzert mit Siegfried Fietz und Manfred Siebald "Nacht der Lieder" gestern in Bensheim. Es hat uns sehr gut gefallen. Das Konzert war wieder Balsam für die Seele und macht den November heller.
Können wir auch eine Idee einbringen, schön wäre eine CD hierüber mit den Liedern und einzelnen Redebeiträgen.

Herzliche Grüße, auch an alle Mitwirkenden, Ihre Edith und Lydia Köhler
16-11-2009 11:20
Beate
Die "Nacht der Lieder" in Schwäbisch Gmünd war ein Freude und Mut machendes Erlebnis. DANKE allen Musikern!
Besonders habe ich mit über den Pilot gefreut! (plane)
15-11-2009 17:57
Monika Ruhstorfer ( Lorsch , Deutschland )
Herzlichen Dank für dieses wunderbare Konzert heute in Bensheim!
Da gab es ganz viele Berührungspunkte, Kraft und Hoffnung gab es mir. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Begegnung.
Herzliche Grüße
Monika
15-11-2009 02:55
Barbara ( nähe Crailsheim an der Jagst )
...das Konzert"Nacht der Lieder" war ein Hauch Himmel auf Erden *freu*
Wer nicht dabei sein konnte hat wahrhaftig was einmaliges verpasst!
Danke an alle Musiker, Ihr ward genial;-)
möge Gott Euch reichlich Segnen,
dem treuen Herrn befohlen,
grüßle Barbara Trump,29jahre
09-11-2009 17:38
Uschi Sauer ( Mühlhausen-Tairnbach )
Hallo Herr Bittlinger und Freunde,
das Konzert "Perlen des Glaubens" am gestrigen Abend in der Kirche in Mühlhausen hat mir und meinem Mann sehr gefallen und es hat uns sehr berührt.
Danke für den schönen Abend!
Schade, dass es nicht mehr Menschen gibt, die mit modernen Melodien und Texten den Glauben wieder näher bringen.
Herzliche Grüße
Uschi Sauer
08-11-2009 00:21
Ludmilla Peters ( Butzbach , Deutschland )
Danke!
Ich habe am 6.11. in Butzbach das "Perlen des Glaubens"-Konzert besucht und werde beim nächsten Mal unbedingt kommen und mehr Leute einladen.
Ihre Lieder machen Mut und geben Trost, bin glücklich Sie kennengelernt zu haben.
Gottes Macht halte Sie aufrecht,
Gottes Weisheit leite Sie,
Gottes Hand bewahre Sie,
Gottes Segen begleite Sie an jedem Ort und jederzeit.
07-11-2009 19:52
Katrin M. ( Friedberg/Hessen )
Lieber Herr Bittlinger und Freunde!

Ihr Konzert "Perlen des Glaubens" gestern abend in Butzbach war super schön!
Schön, dass wir jetzt auch etwas haben, was man in die Hand nehmen und halten kann!

Macht weiter so!!

Seit behütet!!!

Liebe Grüße aus Hessen
Katrin M.
04-11-2009 23:25
Liane ( Uelsen )
Ich habe heute abend das "Perlen des Glaubens"-Konzert in Uelsen besucht und war mal wieder sehr berührt und mit den Liedern persönlich angesprochen. Ganz fasziniert war ich von Bettinas superflinken Fingern auf der Flöte und ihrer Instrumentenvielfalt und -sicherheit.
Danke auch für das Lied "Mach, was Du am besten kannst..." aus der CD "Habseligkeiten". Dieses erinnerte mich stark an eine Situation von vor 8 1/2 Jahren, als ich mich fast von "Flügelstutzern" hätte ausbremsen lassen. Zum Glück hat Gott mir meinen Weg gezeigt und ich anschliessend den "Bremsern" die Stirn.
Die Musik von Clemens Bittlinger begleitet mich bereits mein halbes Leben und wird mich weiter begleiten, mich weiter erfreuen und auch trösten; besonders das Segenslied "Sei behütet...", ohne das kein Konzert beendet werden kann.
Macht bitte noch lange weiter so!!!
Liebe Grüsse aus Uelsen.
Liane
04-11-2009 17:27
sabine ( schneeren , deutschland )
Ich fand das Konzert von Clemens Bittlinger ,in der Kirche Zum guten Hirten,Schneeren einfach nur wundervoll.

Vielen Dank dafür!
03-11-2009 21:32
Silvia ( Eichstetten , Baden-Württemberg )
Lieber Clemens,
vor über 25 Jahren hörte ich in meinem "Heimat-CVJM" zum ersten Mal deine Lieder... und sie berührten mich schon damals zutiefst.
Nun, nach einem Vierteljahrhundert, ist mir beim Aufräumen eine jener "uralten" Kassetten in die Hände gefallen... und wieder trafen deine Lieder mich mitten ins Herz. Ganz besonders "Deine Angst" -der Text passt genau zu meiner momentanen Lebensituation - und gibt mir Mut und Aufwind, trotz einer scheinbar ausweglosen Situation nicht zu verzweifeln, sondern nach Lösungen zu suchen - und vor allem auf Gott zu vertrauen! Er ist immer noch derselbe wie vor 25 Jahren...
DANKE! Und hör nicht auf zu singen...!
Herzliche Grüße und Gottes Segen,
Silvia.
02-11-2009 22:40
Karin Freitag ( Reinheim , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger,

am Reformationstag in Nieder-Ramstadt hat einfach alles gestimmt. Es begann am Eingang mit geselligen netten Leuten, der Tisch mit den Büchern und CD's lud zum Stöbern ein, Lutherbier und die kleine süße Kirche, in der Lieder erklangen, die mitten ins Herz gingen.
Danke, für den wunderbaren gelungenen Abend.

Karin
02-11-2009 17:04
Jutta ( Gelsenkirchen , deutschland )
Hallo Clemens ich möchte mich bedanken für so viel Schöne Musik. Wir haben ein christliche Internet Radio, dort hört man deine Musik sehr gerne. Die user sagen danke und Gottes segen dir für deine Arbeit. Hier unsere Addy vom Radio. www.living-radio.net.


Möge jesus deine Arbeit weiter segen. Jutta
02-11-2009 11:20
Jörg Sollbach ( Siegen , Nrw )
Danke! Geht heute noch raus!!!

Jörg
02-11-2009 08:12
David Plüss
Hallo Jörg Wenn du ein musikalisches Feedback auf deine Songs haben möchtest, dann schick sie mir zu. Meine Adresse findest du unter www.davidpluess.ch. Weiterhin viel Spass an/mit der Musik. Herzlich David Plüss, Produzent von Clemens
01-11-2009 19:11
Jörg Solbach ( Siegen , NRW )
Webseite: www.joerg-sollbach.de
Hallo Clemens Bittlinger,

Vor einigen Jahren besuchte ich in Niederschelden eines Ihrer Konzerte...
Seit diesem Zeitpunkt habe ich mir vorgenommen irgendwann einmal auch so etwas zu machen.... Lieder zu schreiben, und sie vorzutragen um damit von meinem glauben zu erzählen und Gott zu loben.
Mittlerweile habe ich schon mehrere Lieder geschrieben... doch wie geht es jetzt weiter...???
Welche Möglichkeiten hat so ein ja, Christlicher, junger Nachwuchs Liedermacher wie ich um seine Lieder zu verbreiten???
Wie war das damals bei Ihnen?

Herzliche Grüße und vielen Dank

Jörg Sollbach
;)
26-10-2009 13:58
Clemens Bittlinger ( Rimbach )
Hallo Angela Menzel, als spät gebährender Vater habe ich nach wie vor Kinder, die mit großer Freude an Halloween verkleidet durch die Straßen ziehen und Süßigkeiten einsammeln. Mit "bösen Mächten" hat das gar nichts zu tun. Mit großer Freude entdecke ich, dass dieser Tag wegen und trotz Halloween wieder ganz neu von den Kirchen entdeckt und neu gefüllt wird. Denn es ist ja eigentlich ein kirchlicher (katholischer) Gedenktag. Nicht mehr und nicht weniger sage ich in meinem "Wort zum Alltag". Wer den sogenannten "bösen Mächten" zu viel Bedeutung beimißt, macht sie größer, als sie sind. Die eigentlichen wirklich, gefährlichen "Dämonen" heißen: "Habgier", "Neid", "Ausbeutung", "Umweltverschmutzung", "Krieg", "Ungerechtigkeit" etc. und die begegnen mir tag täglich immer und überall.
Mit freundlichen Grüßen, Clemens Bittlinger
25-10-2009 11:04
Menzel, Angela ( Hoyerswerda , Deutschland )
Sehr geehrter Herr Bittlinger!
Ich bin Abonent der Fernsehzeitung "Super TV".Darin steht jede Woche ein Beitrag zu Glaube und Leben. In der NR 44 ist wieder ein Beitrag von ihnen abgedruckt, zum Thema Halloween. Ich war enttäuscht darüber. In allen Christlichen Medien wird vor Halloween gewarnt, sie haben es dagegen schön geredet, schade! Ich denke, wir sollten uns und erst recht nicht unsere Kinder diesen Mächten aussetzen, auch nicht zum Spaß!!!
Gott segne sie!
Angela Menzel
20-10-2009 17:33
Hittinger Elke ( Bisingen , Deutschland )
Webseite: www.elos-vom-kirchspiel.eu
Lieber Herr Bittlinger
Seit dem 1. Ökumenischen Kirchentag in Berlin bin ich ein Bittlingerinfizierter.Auf den vielen Konzerten, die ich seitdem besucht habe, wurde leider nie mein Lieblingslied gespielt. Beim Weihnachtskonzert in Gomaringen am 20.12.2009 bin ich auch wieder dabei. Vielleicht wäre als Zugabe das Lied "Langsam duch die schnelle Zeit" möglich. Es passt glaube ich ganz gut in die hektische Vorweihnachtszeit. Ich freue mich auf Gomaringen Viele liebe Grüße und danke für viele tolle Konzerte Elke Hittinger
11-10-2009 22:46
Marie-Luise Roth ( Schaafheim , Deutschland )
Hallo, lieber Herr Bittlinger,
mein Alternativprogramm zum ZDF-Krimi war heute surfen durch die Bittlinger-Seiten mit einigen Liedern und Informationen. Ich habe Sie im Maikammer erlebt (ich bin die Schwester von Christel Helm) und war begeistert wie 1999 in Klein-Ostheim mit Joy Fleming und PopCorn. Wenn ich einen Mitfahrer finde, möchte ich gern nach Ober-Ramstadt zur "Nacht der Lieder". Ich wünsche Ihnen weiter so gute Ideen für Ihre Lieder.
Liebe Grüße
Marlis Roth
10-10-2009 23:11
Monika Hages ( Edenkoben )
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
es war ein ganz tolles Konzert hier in Edenkoben und ich kann nur sagen:
" Es gibt Menschen, die tun einfach gut"
Danke!
Liebe Grüße Monika
04-10-2009 22:52
Monika Helferich ( Bundorf )
Hallo Resi, ich verstehe nicht was Du meinst. Ich war auch in beiden Konzerten sowohl in Aubstadt als auch in Sulzdorf: Clemens hat in zwei komplett unterschiedlichen Besetzungen gespielt und auch die Lieder haben sich ganz erheblich unterschieden. In Sulzdorf war es mit Chor und Liederzeitung ein echtes Mitsingkonzert - völlig anders als das in Aubstadt, aber beide male genial! Manche Lieder (das mit dem Fluß z.B.) hatte ich sogar noch nie live gehört!
Weiter so und liebe Grüße, Moni
04-10-2009 16:59
Katrin Beisel ( Beerfelden , Deutschland )
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
auch ich möchte mich für das schöne Konzert in Mossautal bedanken. Es hat mich aus meiner Traurigkeit geholt und mir wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Danke ! Machen Sie weiter so ! Ich würde mich freuen, wenn sie bald mal wieder in der Umgebung sind und ich wieder mal ein Konzert von Ihnen besuchen kann. Ihre Lieder geben mir und bestimmt auch anderen Kraft !
Liebe Grüße
Katrin Beisel
04-10-2009 15:25
Helga Regenbrecht ( Bensheim , Deutschland )
Hallo Hr. Bittlinger, neugierig ging ich am 03.10.2009 in Ober-Mossau in Ihr Konzert, nachdem ich schon viel in der Presse von Ihnen gelesen, aber musikalisch keine Vorstellung hatte - sicher, vom "Papstlied", hatte ich gehört, aber ohne auf den Text geachtet zu haben. Das Konzert war für mich ein Genuss, mal nachdenkliche, mal traurige und mal heitere Texte, es war sicher nicht das letzte Konzert, also dann "Auf Wiedersehen bzw.-hören" am 15.11. in Bensheim.
04-10-2009 10:28
Resi (Sulzdorf) ( Sulzdorf , Bayern )
Guten Morgen H. Bittlinger,meine Freundinnen und ich lieben ihre Konzerte um für den Alltag neue Kraft zu tanken. Das Konzert in Aubstadt am 4.7. war einfach klasse. Wir waren total begeistert. Obwohl in Aubstadt anders angekündigt, war das Konzert am 2.10. in Sulzdorf nun doch leider fast eine Wiederholung. Bis auf ein paar andere Lieder waren sogar die Texte die selben. Schade. Trotz der kleinen Enttäuschung werden wir sicher irgendwann wieder ein Konzert besuchen. Ihnen und ihren "Mitmusikern" alles Gute. Resi
03-10-2009 22:18
Christel Kübler ( 64756 Mossautal )
Hallo Herr Bittlinger,
gerade zurück aus dem Konzert in der Johanniterkirche in Ober_Mossau möchte ich an dieser Stelle sagen, dass es wiedermal ein wunderschöner und gelungener Abend war.
Herzliche Grüße Christel
03-10-2009 13:54
Irmi Kastner ( Edenkoben , Deutschland )
Lieber Clemens,
ich möchte mich noch einmal für das wunderschöne Konzert am 01.10. in Edenkoben bedanken. Deine Lieder/Texte sind so, dass man ganz viel mit nach Hause nimmt, ganz viel darüber nachdenken muss und kann. Es war einfach nur schön.
Auch die anschließenden Stunden, die wir alle bei einem! Glas Wein zusammen saßen waren super. Wir/ich habe Dich als ganz tollen normalen Menschen kennen und schätzen gelernt. Das gleiche gilt für Deinen Gitarristen Adax.
Ich hoffe, ich habe bald wieder Gelegenheit eine Veranstaltung mit Dir zu besuchen.
Ganz liebe Grüße
Irmi
02-10-2009 23:42
chrissy ( Sulzdorf , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger,

super Konzert hier - genau wie die CD´s. Auch wenn "Kostbare Momente" nicht kam - eines meiner Lieblingslieder. Stattdessen macht mich "Manchmal" sehr betroffen, denn die erste Solostrophe könnte mich skizzieren. Das führt so weit, dass der Ehekrieg meiner Eltern dazu führte, dass ich psychisch krank bin.

Ich bin dadurch Frührentnerin geworden und bin z ZT auch noch arbeitslos auf längere Frist...und über schlechte Stimmungen helfen mir deine/IHre Lieder sehr hinweg. Ich habe eingetlich ständig ein LIed von CB im Kopf und singe es innerlich mit. Unglaublich, wie das aufbaut.

Beste Grüße & weiter so!

chrissy
01-10-2009 23:50
Gabriele ( Neustadt , Deutschland )
Lieber Clemens Bittlinger,

wieder einmal zurück von einem Konzert (heute in Edenkoben/Habseligkeiten)ein ganz großes Dankeschön für einen bereichernden Abend.
Ihre Lieder treffen einfach immer den Punkt, egal ob von CD oder live!

Wir freuen uns schon auf "Bilder der Weihnacht" in Mannheim...
bis dahin...
Sei behütet....
liebe Grüße Gabriele
28-09-2009 16:59
Randall Taylor ( Mannheim , Germany )
Webseite: www.gospel-music.de
Liebe Grüße aus Mannheim.
27-09-2009 14:45
birgit beati-roth ( bern , schweiz )
Hallo Clemens,
zu dem Vorfall München und "wegsehen". Leider sind wir heute so eine "das geht mich Nichts an" Gesellschaft geworden. Das bedrückt mich besonders als Mutter und Grossmutter sehr.
Ich freue mich auf das Wiedersehen in Zofingen. Vorerst gehts noch schnell nach Israel und Palästina. Sei lieb gegrüsst von Birgit aus Bern.
24-09-2009 21:43
Jennifer ( Bensheim , Deuschland )
Hallo Herr Bittlinger,#wir das heisst ich und meine Mutter sind sehr Traurig das es dieses Jahr keine Weihnacht Konzert im Parktheater Bensheim gibt Gruss Jenny
23-09-2009 22:49
Ursula
Lieber Clemens,
deine Lieder begleiten mich schon seit einigen Jahren. Sie geben mir Kraft, besonders in den schweren Zeiten meines Lebens. Beim Tod meines Vater konnte ich am besten Trauern mit dem Lied "Jenseits der Zeit". 2007 mußte ich meinen Mann beerdigen. Freunde sangen mir dann dieses Lied. Und nun höre ich sehr gerne "Ganz fest an meiner Seite hast du dich fest gelegt" - Danke für deine Musik u. Texte
22-09-2009 11:49
A. Bautz
Lieber Clemens, David und Helmut (plane)
auch ich möchte Euch mein Lob für das super schöne Konzert am Freitagabend in Schneeren und die neue CD Hab Seligkeiten aussprechen. (star) (moon)
Macht weiter so und bis vielleicht mal wieder im Neustädterland oder Umgebung.

Mit internetten Grüßen
Angelika Bautz ;)
19-09-2009 15:59
Günter Merse
Mann, Mann, Mann, Ihr haltet uns ja ganz schön den Spiegel vor die Nase, aber gut!!! Das Konzert in Schneeren war einsame Spitze! Weiter so!

Günter Merse
14-09-2009 14:17
gerhard u. fatana ( brensbach/wersau , deutschland )
lieber Isa,

zum heiligen monat ramadan haben wir uns dein konzert in kirsch-brombach geschenkt.
es war die richtige entscheidung und wieder sehr schön dich und deine sympathische freunde zu erleben.
bis demnächst.
salam
gerhard u. fatana
14-09-2009 13:38
Shalom-Gruppe ( Bopfingen , D )
Webseite: shalomgruppe.de
Hallo Clemens, Helmut, David und Bettina.
Fanden die beiden Konzerte in Stafflangen und Bopfingen superschön. Es hat uns super viel Spass gemacht die beiden Konzerte mit euch zu singen.
Hoffen, das wir uns im Dezember sehen.
Eure Shaloms
13-09-2009 19:47
Markus Hägele ( Aalen , Deutschland )
Hallo ihr lieben Musiker.
Das Konzert am 12.09. in Bopfingen tat richtig gut und war wunderbar.
Macht einfach weiter so! Wenn's passt bin ich wieder in Schwäbisch Gmünd dabei. Wenn mein Eindruck nicht täuscht, kann der so kommunizierte Glaube richtig anstecken und Kraft geben. Vielmehr als in oft langweiligen und (häufig sehr konservativen) Gottesdiensten.

Clemens Bittlinger,
deine Lieder sind allesamt wirklich klasse!

lb Gruß Markus Hägele

ps: einziger Wehrmutstropfen... hätte gerne gestern noch 'mensch benedikt' gehört.
13-09-2009 14:53
Heidi Müller ( Bopfingen , D )
Lieber Clemens Bittlinger und Musiker,
Euer Konzert mit der Shalom-Gruppe war (wieder mal) fantastisch-ein echter Ohrenschmaus. Danke dafür und vielleicht bis bald wieder in Bopfingen.
13-09-2009 13:04
Claudia ( Biberach , Deutschland )
(moon) (sun) Lieber Hr.Bittlinger& Musiker& Shalom Gruppe Bopfingen Danke für das gute Konzert in Stafflangen Und für die nächsten Konzerte Gottes guter Segen vielleicht in Gomaringen.
12-09-2009 08:42
Kathrin ( Ingoldingen )
Lieber Herr bittlinger+Musik das konzert gestern abend in Stafflangen war super!!!
Ich hoffe sie sind bald wieder in unserer Nähe!!
Gute weiterreise und ganz liebe Grüße von Kathrin
11-09-2009 23:44
Karin+Petra ( Biberach )
Lieber Hr.Bittlinger+Musiker
danke für das wunderbare Konzert in Stafflangen.Ihr seid Menschen,die guttun.Hoffentlich bekamt ihr in Biberach noch was zu essen ;-)

Gute Weiterreise und liebe Grüße
Karin und Petra
10-09-2009 20:37
Administration
Hallo Caroline, dein Wunsch ist uns Befehl: die Termine sind jetzt online! Viel Spaß!
10-09-2009 20:20
Elke
Hallo Clemens Bittlinger und Robin,
danke für das Mini-Konzert beim Kunterbunt-Gottesdienst.Super toll.

Chiara und Oma
06-09-2009 17:25
Caroline
Hallo, wann sind denn die neuen MKV-Termine online??
Gruß Caroline
06-09-2009 00:24
annemarie ( Zella , deutsch )
Lieber Herr Pfr. Bittlinger,
nicht nur zu Herzen - auch in die Seele, ging mir Ihr Konzert! Ihre Texe, die passenden Melodien, der Rhythmus - egal welches Thema - es berührt, ist hautnah und trifft den "Nagel mitten auf den Kopf". Auch meine Freundin ist begeistert - wir werden diesen Abend noch lange in Erinnerung behalten! Es tut einfach gut, dafür bin ich - gerade in dieser Zeit - sehr dankbar.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Band weiterhin viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl!
Herzliche Grüße
A.Fe.
04-09-2009 14:35
Christian Zimmermann ( 67433 Neustadt an der Weinstraße, Rheinland-Pfalz )
Hallo Herr Bittlinger,
ich finde ihre Lieder einfach super. Wir spielen viele von Ihnen auch in der Kirche. Warum produzieren sie keine MIDI-Files? Dann würden die Lieder, die ich auf meinem Keyboard spiele, viel authentischer und schöner klingen. Ich freue mich auf das Konzert in Ludwigshafen. Ich werde da sein.
Liebe Grüße
Christian Zimmermann
02-09-2009 13:03
paul
hi clemens,
war letzten sonntag in giessen. das konzert war - wie immer - klasse. danke fuer texte und musik - passt einfach toll. brauch das ab und zu zum auftanken. schoen, dass es dich gibt.
cu paul
30-08-2009 18:05
Edith und Lydia Köhler ( 34576 Homberg (Efze) , Hessen )
Lieber Herr Bittlinger,

es gibt Menschen, die tun einfach gut......
Danke für das schöne und mutmachende Konzert am vergangenen Freitag in Schrecksbach.

Herzliche Grüße, auch an David Plüss und Helmut Kandert

Ihre Edith und Lydia Köhler
30-08-2009 17:39
Marlies ( Hamburg )
(sun) Lieber Herr Bittlinger,
das Konzert in Buxtehude, eine Bereicherung für mich. Die schönen ansprechenden Texte aus dem Leben, die
lustigen und nachdenklichen Worte, vielen
Dank dafür. Hoffentlich sehen wir uns in
Harsefeld.
Liebe Grüße
Marlies
30-08-2009 11:20
Ingeborg Zöllick ( Hamburg , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger,
ich bin noch ganz verzaubert von dem getrigen Konzert in der freien evangelischen Gemeinde in Buxtehude. Viele Ihrer Texte und Worte haben mich sehr berührt. Eine Freundin schenkte mir im letzten Jahr die CD "Lieder, die trösten", weil es mir sehr schlecht ging. Die CD habe ich rauf und runter gehört und war wirklich getröstet. Auf dem Kirchentag in Bremen durfte ich Sie zum ersten mal live erleben und war ganz begeistert über "Perlen des Glaubens". Ich danke Ihnen für die vielen schönen Lieder und Texte.
Herzliche Grüße,
Ingeborg Zöllick (yes)
22-08-2009 10:45
Jürgen Speck ( 67061 Ludwigshafen )
Lieber Clemens, bei den vielen Gratulanten zu Deinem runden Geburtstag möchten Ilse und ich nicht fehlen. Also: Herzliche Segenswünsche für Dich,und natürlich auch weiterhin so viele gute Einfälle an Texten und an Musik. --Wir denken gerne an die Zeit vor ....Jahren zurück; damals war Dein Vater ja noch Pfarrer bei uns in LU.-Süd. Eine segensreiche Zeit war auch das.
Alles Gute Dir -und Deiner Familie und bis zum 10.09. bei uns!
Dein Jürgen
20-08-2009 21:37
Thomas und Susanne ( Spiez , Schweiz )
Lieber Clemens,
erinnerst Du Dich noch an uns? Einige Stichworte: Trimbach, grosses Bett, Frühstück in 4 Sprachen, gemeinsames Konzert in Hasliberg, Skifahren. Alles etwas mehr als zehn Jahre her.... Wie wir lesen, hattest Du soeben einen Runden zu feiern? Alles Gute! Wir sind in diesem Jahr 40 geworden....
Inzwischen wohnen wir in Spiez im schönen Berner Oberland und geniessen hier die wunderschöne Umgebung.
Auf die Cd mit dem Klezmer sind wir sehr gespannt. Besonders Susanne liegt diese Musik - auch durchs Instrument- sehr nahe.
Liebe Grüsse Thomas und Susanne Burger
13-08-2009 23:08
Gaby Jäckel ( Schrecksbach , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,
seit 2 Jahren warten wir auf das Konzert und nun ist es endlich soweit
am 28.8. sind sie hier bei uns in Schrecksbach. Wir freuen uns schon sehr auf den Abend mit den HabSeligkeiten.
Eine tolle CD mit Liedern die unter die Haut gehen.
Wir gratulieren auch noch herzlich zum Geburtstag.
Bis am 28. in Schrecksbach
Liebe Grüße Gaby und Markus Jäckel
13-08-2009 22:47
Waltraud
Lieber Clemens,
nachträglich alles gute zum Geburtstag.
Viel Glück und Gesundheit und bleiben sie wie sie sind.

Das Konzert in Vilshofen war supertoll faszinierend wie sie die Leute und auch mich mitgerissen haben einfach toll.
Sowas nennt man Musik. Bin begeistert von ihrer Musik und ihren Glauben.
12-08-2009 09:05
Andrea Honheiser ( Karlsruhe , Deutschland )
:) Das ist eine super neue Homepage (yes) (yes) (yes)
(angel)Liebe Grüsse Andrea (sun)
10-08-2009 20:05
Caroline Frey ( Kehl )
Hallo Clemens, auch von mir noch nachträglich alles Liebe zum 50sten!!!
Mit einem Konzertbesuch wirds dieses Jahr wohl nix mehr, außer ich (plane) ( der musste rein, find den cool...)
Naja, spätestens beim OEKT wieder, mein HL hat mich bereits wieder als Helferin "verpflichtet"....
Dir noch einen schönen Sommer (evtl noch schönen Urlaub? Meiner ist leider schon vorbei
;( )
Caroline
09-08-2009 22:41
Christine u. Roland ( Radeberg )
Lieber Clemens Bittlinger!
Nachträglich gratulieren wir noch ganz herzlich zum runden Geburtstag!!
Wir wünschen Dir weiterhin viel Gesundheit und noch viele so schöne inhaltsreiche Lieder!
Gottes Segen und Kraft für das neue Lebensjahr!
Dankbar sind wir über die wunderschönen Lieder, die ständig unser Begleiter sind. Auch unser Hauskreis oder auch unsere Gemeinde singen gern Deine Lieder.
Die Einheit von Melodie und Text, die Ganzheitlichkeit und Aktualität der Bibelinterpretationen und der Fokus auf Nachhaltigkeit für unsere Erde gefallen uns ganz außerordentlich!
Weiter so gute Ideen!
Liebe Grüße
Christine und Roland
09-08-2009 17:25
Edith und Lydia Köhler ( Homberg (Efze) )
Lieber Herr Bittlinger,

auch wir möchten Ihnen herzlich zu Ihrem "besonderen" Geburtstag gratulieren und Ihnen für Ihr neues Lebensjahr Gottes Segen und Geleit wünschen.
Sei behütet ...

Danke für Ihre mutmachenden Lieder und Texte.

Wir freuen uns auf Ihre nächsten Konzerte in Schrecksbach, Bensheim und Homberg - Holzhausen.

Gott befohlen.

Ihre Edith und Lydia Köhler aus Homberg
09-08-2009 09:24
Marlies ( Hamburg , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger,
nachträglich alles Gute zum Geburtstag.
Diese Zahl habe ich auch dieses Jahr vor
mir.
Ich freue mich auf das Konzert in
Buxtehude.
LG
Marlies
08-08-2009 23:45
Anja
Hallo Clemens,
auch von mir natürlich die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag. Schön,dass es DICH und die Musik gibt. Freue mich schon auf die neue CD, die ich schon bestellt habe..
Aber ich bin auch traurig... Habe gerade im Internet gelesen,dass Hella Heizmann gestorben ist. Ich habe sie und ihre Musik sehr gerne gehört.
Vielleicht können wir sie und die Familie mit in unser Gebet nehmen.
Lieben Gruss
Anja
08-08-2009 21:45
Waltraud Kühlmann ( Winnenden , Deutschland )
Hallo Herr Bittlinger,

wir senden Ihnen aus Winnenden ebenfalls viele liebe Geburtstagsgrüße.Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und Geleit für das nächste Lebensjahr!
Wir hatten beim Kirchentag in Bremen mit Ihnen gesprochen und sind schon sehr gespannt, ob das mit dem Konzert in Winnenden klappt. Wir haben Ihr Angebot weitergegeben.
Ihre Lieder tun uns gut und geben Hoffnung!Vielen Dank für diese tollen Lieder!
Seien Sie, Ihre Familie und Ihr Team behütet.

Bis zum Wiedersehn

Waltraud
08-08-2009 19:38
Ruth
Dear Clemens,

I said a prayer for you today
and know, GOD must have heard.

I felt the answer in my heart
although he spoke no word.

I didn´t ask for wealth or fame,
I knew, you wouldn´t mind.

I asked him to send treasures
of a far more lasting kind:

I asked HIM to be near YOU
at the start of each new day
to grant you health and blessings,
and friends to share your way.

I asked for happiness for you
in all things - great and small,
but it was for

H I S L O V I N G C A R E

I prayed the most of all!


Happy birthday dear Clemens,
and always remember:
"What a friend we have in Jesus...
what a privilege to carry
e v e r y t h i n g to God in prayer!"

...und außerdem wünsche ich Dir, dass
Du immer "genug Töne im Bauch hast"
und immer eine Flasche guten Rotweins
im Keller.

Liebe Grüße aus Niederbayern!

Ruth
08-08-2009 19:34
Katrin Mack ( Friedberg/Hessen , Deutschland )
Lieber Herr Bittlinger!

Ich wünsche Ihnen zu Ihrem runden Geburtstag alles Gute. Weiterhin viel Gesundheit, Kraft und Gottes guter Segen!!
Ebenfalls wünsche ich Ihnen, dass noch viele Jahre Menschen mit Ihren Liedern erfreuen können!

Liebe Grüße
Katrin Mack
08-08-2009 17:29
Claudia Quattlender ( Deutschland )
Lieber Clemens,

Der Schlüssel zur ewigen
Jugend ist die Fähigkeit,
das Schöne zu sehen.
Wer diese Fähigkeit besitzt,
wird niemals alt.

Franz Kafka

Zum Geburtstag alles Liebe und Gute.
Sei nicht traurig, dass Du nun schon 50 bist, freu Dich, dass Du älter werden darfst. Jeder Tag ist ein Geschenk.

Von ganzem Herzen

Claudia
08-08-2009 15:47
Angelika Woidich ( Weinheim , Deutschland )
(sun) Wie schön, dass es Dich gibt und Du heute Deinen 50.Geburtstag feiern darfst. Herzlichen Glückwunsch und (beer)!

Lieber Clemens,

schicke Dir vorsichtshalber noch auf elektronischem Wege einen Geburtstagsgruß, denn manchmal benötigt die gute alte Post für 13 km ja mehr als einen Tag.

Stell' Dir vor, wenn so ein verirrter Postsack vor der roten Ampel und der geschlossenen Schranke des Saukopftunnels (Für Ortsunkundige: Weinheim / Baden-Württemberg ... Licht an ... 2715 Meter durchs Gestein ... Licht aus ... Birkenau / Hessen) steht, ist der so aufgeregt, dass er vergessen hat, dass er ja ursprünglich hätte mit der Bahn fahren sollen. Bis der Mut findet, das zu beichten, kann es schon ein paar Tage dauern.

Vor einiger Zeit hörte ich folgenden Satz:"Ich werde bald fünfzig, wie schrecklich!" Im Stillen dachte ich: Hätte ich den Glauben an Gott nicht, so würden sich sicherlich auch bei mir Panik, Melancholie und Unzufriedenheit einnisten. Ich bin vor einem halben Jahr fünfzig geworden. (Meinen 49. haben wir ja beim Perlenseminar in Bensheim gefeiert, wenn Du Dich noch erinnerst. Ich übernachtete in Weinheim und grübelte über meinen lang ersehnten Taufspruch nach, meine Gedankengänge waren ja Gott sei Dank nur ein Missverständnis.) Ich bin Gott jedenfalls dankbar, freue mich und bin gespannt, welche Aufgaben und Ideen er noch für mein Leben hat.

Für meine Sorgen und für meinen Ballast habe ich übrigens auch einen Ort gefunden. Der Hinweis steht im 1. Petrusbrief:

"Werft alle eure Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch." (1.Petr.5,7)

Das entbindet mich aber nicht, selbst auch mit Hand anzulegen. Daheim sind mein Sohn und ich ja auch gemeinschaftlich für den Müll zuständig.

Zum Abschluss, lieber Clemens, möchte ich Dir noch einen anderen Bibelvers ans Herz legen. Er steht in Psalm 37 und diene Dir als Wanderstab in Deinem noch vor Dir liegenden Leben:

"Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertrau ihm; er wird es fügen." (Ps 37,5)

Ich wünsche Dir heute noch ganz viel Freude und sehr viel
(sun) (Licht und Wärme) in Deinem weiteren Leben.

Einen herzlichen Gruß vom Westportal des Saukopftunnels schickt Dir

Angelika

PS: Dank Deiner Tante Erika, ist die Sommerpause für mich nicht so lang. 90-jährige haben oftmals so gute (yes) Ideen. Freue mich immer wieder, Deine Lieder mit vielen anderen Menschen gemeinsam singen zu können. (Auf Dich freue ich mich natürlich auch ;) )
In diesem Sinne: Bis bald!
08-08-2009 14:53
Bettina ( Nürnberg )
Lieber Clemens,

herzliche Geburtstagsgrüße aus Franken!

Wir wünschen Dir weiterhin recht viel Gesundheit, Freude am Musizieren und noch recht viele gute Inspirationen!

Hab einen schönen Tag,

liebe Grüße
Bettina & und der ganze Franken-Fanclub :-)

Wir freuen uns riesig auf den 4.12.2010
08-08-2009 10:54
Anita Blauhut ( Hünfelden Dauborn , Germany )
:) (yes)
Rein zufällig fand ich gerade heraus, dass Sie heute Geburtstag haben und gratuliere natürlich auch von ganzem Herzen zum runden Geburtstag.

Am Dienstag den 4.8.09 war ich Gnadenthal auf dem Konzert für Ihre Patentante dabei und bin seither hin und weg und geradezu süchtig nach Ihrer Musik. Eine CD hatte ich mir gleich mitgenommen und weitere auf Ihrer Homepage bestellt. Nun fiebere ich der Lieferung entgegen.

Es ist enorm, welche Wirkung Ihre Musik auf mich hat. Völlig beschwingt laufe ich (Ihre Lieder summend) durch den Tag und bin einfach nur gut gelaunt und voller Zuversicht.

Gerade habe ich entdeckt, dass Sie im September in Frankfurt sind. Wie schön! Da werde ich auf jeden Fall hin kommen.

Vielen herzlichen Dank für diese schönen Lieder, die so viel Kraft und Trost spenden in einer hektischen und stressigen Zeit wie dieser.

Herzlichst Anita Blauhut
08-08-2009 10:27
Inge Pfeifer ( 73527 Schwäbisch Gmünd )
Lieber Clemens Bittlinger!

Zum heutigen runden Geburtstag möchte ich recht herzlich gratulieren.
Seit vielen Jahren sind Sie mit Ihren Konzerten und CDs ein Begleiter.
Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen im November auf dem Schönblick. Bis dahin bin ich gespannt auf die neue CD "Aufstehn..,
welche heute bei mir eintreffen sollte.
Nochmals alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Inge Pfeifer
08-08-2009 09:40
Hans Ulrich Weller
Lieber Herr Bittlinger!

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem runden Geburtstag.

Dazu ein afrikanischer Segensgruss

Der Herr segne Sie.
Er erfülle Ihre Füße mit Tanz
Und Ihre Arme mit Kraft.
Er erfülle Ihre Augen mit Lachen.
Er erfülle Ihre Ohren mit Musik
Und Ihre Nase mit Wohlgerüchen.
Er erfülle Ihren Mund mit Jubel
Und Ihr Herz mit Freude.
Er gebe Ihnen die Kraft
Der Hoffnung ein Gesicht zu geben.

Gruß Hans Ulrich Weller
06-08-2009 00:36
Jürgen Köster ( Dornhan , Deutschland )
Webseite: www.muteno.de
Lieber Herr Bittlinger,

gerade habe ich Ihre neue CD "Habseeligkeiten" angehört und bin wieder einmal total begeistert. :)

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen zu danken, dass ich mich von Ihren Liedern schon häufig zu eigenen Kompositionen (siehe meine Homepage) inspirieren lassen konnte. (angel)

So ist z.B. nach dem Hören Ihrer CD "Bilder der Passion" mein neustes Lied "Verurteilt zu absoluter Freiheit" entstanden. Auch wenn es selten einen direkten Bezug zu konkret einem Ihrer Lieder gibt, so ist es doch schon öfters vorgekommen, dass ich den einen oder anderen Gedanken aus Ihren Liedern (sei es musikalisch oder textinhaltlich) aufgegriffen und in meinen eigenen Liedern verarbeitet habe. (Ich hoffe, Sie betrachteten dies nicht als ein Abkupfern Ihrer Ideen.)

Herzliche Grüße

Jürgen Köster
28-07-2009 20:02
Ellen ( wien , Österreich )
Hallo, :)

vielen lieben Dank für die CD "Gott tut gut".
Sie ist ein so, so großes Geschenk und macht mir Mut meine Träume in diese Richtung zu verwirklichen.

Alles Liebe und somit Gottes reichen Segen für deinen/ euren Dienst,
Ellen
17-07-2009 14:29
Ruth ( Vilshofen , Bayern )
Hallo, lieber Clemens und Team!

Schööööne neue "Heimatseite"!
(star) (star) (star) (star) (star)

ästhetisch - übersichtlich - peppig -
informativ

(Nur das "s.. b......" (du weißt schon)
fehlt noch irgendwie!):(

Lieber Gruß und sei behütet!

Ruth
;)
12-07-2009 20:37
Jörg Wegel ( Groß Bieberau Rodau , Deutschland )
Liebe Angelika,
unsere Webmaster Lars und Daniel arbeiten mit Hochdruck dran. In den lezten zwei Wochen hat Daniel 262!!! Bittlinger-Songs komplett von jeder CD runtergeladen um sie dann nach und nach auf der Homepage zur Verfügung zu stellen, das dauert seine Zeit.Lars hat ein Superlayout hingelegt.Wir haben die Reihenfolge im Shop geändert, deshalb hat die Kinder Cd die falschen Lieder, kommt schon mal vor und wird baldmöglichst angepasst. Probier doch auch mal die Kontaktspalte: Unter Konzerte, kannst Du auch Anmerkungen abgeben, da können wir dann sehen , ob das auch klappt ;)wenn Du weißt was ich meine( Überraschungsgeschenk )Beste Grüße Jörg
12-07-2009 20:12
Angelika Woidich ( Weinheim , Deutschland )
Die Freiheit, mit der wir einander begegnen, kann schnell begrenzt werden durch - ein präzise funktionierendes Zählwerk und einen Mechanismus, der kein Erbarmen kennt. (C.B.+A.W.)

Liebe Freunde von Clemens,
ich traue mich nochmal! - Mal schauen, wieviel Kilobyte an Mut das neue Design toleriert?

Lieber Clemens,
liebe Homepage-Gestalter Lars und Daniel,

danke, dass Ihr den "Standard-DIN-A-1000-Zeichen-Count-down" ersetzt habt durch eine üppige "Ideen-Landschaft der 60000 Möglichkeiten". Ich bin begeistert. Das Zitat zu Beginn hätte ich mir somit eigentlich ersparen können.

Vielleicht hat sich aber inzwischen der eine oder die andere bereits gefragt, wer oder was sich hinter C.B.+A.W. verbirgt. Es sind nicht die vier Heiligen Drei Könige und auch kein lateinischer Segensspruch à la "Christus benedicat...", sondern - ganz einfach - Initialen. Alles, was vor dem Gedankenstrich steht, ist von
Clemens und der Rest von mir. Etwas so Unscheinbares, wie ein kleiner Punkt, widersetzt sich dem dominierenden Gedankenstrich und schweißt die Gedankengänge zweier Menschen zu einer Einheit zusammen. Alle Achtung! Vielleicht sollte ich punkt-orientierter arbeiten?!

Jetzt aber die reine Bittlinger-Version:
"...Die Freiheit, mit der wir einander begegnen, kann schnell begrenzt werden durch einen Zaun, den wir selbst errichten...."

Es lohnt sich sicherlich, über diese Worte einmal nachzudenken. Und wer den Text, in dem dieser Satz eingebettet ist, gerne einmal weiß auf schwarz lesen möchte, sollte bei Sanna Sound das Booklet von "Aus heiterem Himmel" für 16 ‚¬ bestellen. Den Tonträger gibt's dann kostenlos dazu.

Ich mag diese CD sehr, da ich mir einbilde, hier mehr Clemens als Bittlinger herauszuhören. "Aus heiterem Himmel" bietet im Internet-Shop leider nicht die Möglichkeit für eine Hörprobe. Einige Lieder befinden sich jedoch auf der CD "Clemens Bittlinger & Freunde - Live". Hier können interessierte Ohren reinschnuppern.

Merkt Ihr was? Ich gönne Jörg nicht die kleinen Überraschungen, die - für die ersten 20 Besteller bei Sanna Sound - auf einen neuen Eigentümer warten. Er soll sie nicht für sich behalten dürfen.

Weiterhin viel Freude mit Eurer neuen Homepage und Gottes Segen für alle Surfer mit ihren großen und kleinen Sorgen im WWW und auf diversen Brettern.

Eure Angelika aus ... (Mensch, was sich heutzutage ein blauer Balken so alles merken kann, das lässt so manche Gehirnzelle vor Neid grau erblassen. ;)
11-07-2009 22:23
Angelika Woidich ( Weinheim , Deutschland )
Lieber Clemens,
hallo Jörg Wegel,

gibt es auch eine kleine Überraschung, wenn ich mich traue, Euch auf einen Fehler aufmerksam zu machen? - Nein, ich traue mich trotzdem!

Wenn Ihr keine Bestellung für das "Das wünsch ich mir"-Album erhaltet, könnte es vielleicht an den Hörproben liegen. Meinem 14-jährigen Sohn kann ich Kambodscha und Russisch Roulette schon zumuten, aber "Die ersten Jahre" für die ersten Lebensjahre, das könnte doch so machen potenziellen Käufer abschrecken.

Und die Hörproben bei "Kinder-Wunder-Welt" heißen mich geräuschlos nochmals im Shop von Sanna Sound willkommen.

Alles Liebe und weiterhin viel positive Resonanz auf Euer neues "Internet-Outfit" wünscht Euch

Angelika
11-07-2009 14:59
gesine
Korsika is´ natürlich Quatsch. Aber das Internet vergisst nix. Nu ists weg ;)
Trotzdem viel Spaß und gute Erholung!
11-07-2009 14:54
gesine
Hey, Clemens,
Gratulation zur neuen Homepage... Sieht gut aus, muss gleich aber noch etwas stöbern :)
Einen schönen Urlaub auf Korsika wünschen dir Bernhard und Gesine 8]
Wir sind dann auch weg (plane)
10-07-2009 20:57
Jörg Wegel ( Groß Bieberau Rodau , Deutschland )
Webseite: www.sanna-sound.de
Hallo zusammen,
ich freu mich auch über unsere neue gelungene Homepage und bin gespannt auf die ersten 20 Besteller bei Sanna Sound,es gibt eine kleine Überraschung also traut Euch es tut gar nicht weh.
Euer Jörg
10-07-2009 14:49
paul
hallo clemens, ich muss angelika recht geben. das newsletter-archiv ist lebensnotwendig (zumindest fuer die eine oder den anderen). ansonsten - herzlichen glueckwunsch zur neuen homepage. ist wirklich gelungen (ich werde mich daran gewoehnen). liebe gruesse - paul.
10-07-2009 04:35
Angelika Woidich ( Weinheim , Deutschland )
Lieber Clemens,
liebes "Rund um die neue Homepage"-Team,

schön,dass Ihr Euch entschlossen habt, die alte Struktur beizubehalten. Habe schon Internetseiten gesehen, wo ich vor lauter Schnickschnack die Information kaum finden konnte.

Prima, dass Ihr auch an so "verrückte" Gästebuchbesucher wie mich gedacht habt. Oftmals suchte ich nochmals nach Einträgen, die von Personen geschrieben worden waren, für die ich zu einem späteren Zeitpunkt nochmals beten wollte. Ich habe es jetzt viel leichter. Und bitte, lasst das gesamte Gästebuch im Internet, schon aus o.g. Grund.

Das Newsletter-Archiv würde ich jedoch wieder mit hineinnehmen. Für jemanden, der Dich gerade erst kennengelernt hat, können "alte Neuigkeiten" ganz interessant sein.

Die Zeichenbegrenzung ist mir übrigens sofort negativ ins Auge gefallen. Anrede und Gruß werden somit u.U. zum Luxus, finde ich echt schade.

Nichtsdestotrotz (noch 83 Zeichen):
Ganz liebe Grüße und erholsame Ferien,

Angelika aus Weinheim
10-07-2009 00:21
Lars & Daniel ( Stuttgart / Mainz , Deutschland )
Webseite: ossoftware.de

Es ist vollbracht. Der neue Internetauftritt von Clemens sowie der neue Onlineshop sind mit etwas Verzögerung online.


Wir wünschen allen Besuchern viel Spass beim Entdecken des neuen Informationsangebotes.


Lars und Daniel

01-07-2009 16:12
Administrator
Hallo Carina Reeh, es stimmt, im GONG steht jeweils "... betreut in mehreren Gemeinden über 50.000 Seelen." das klingt komisch (aber die GONG Redaktion will es ausdrücklich so haben), stimmt aber de facto auch. Zumindest für den Bereich "Mission & Ökumene" ist Clemens Bittlinger für ein Evangelisches Dekanat mit über 52 Tausend evangelischen Christen zuständig. Es steht ja nirgendwo, dass er die "über 50.000 alleine betreut". Nichts desto trotz finden wir die Formulierung auch nicht besonders glücklich.
28-06-2009 17:20
Jochen Jäger
Hi Pfr. Bittlinger,
an dieser Stelle wollte ich Dir nur mal danken, dass Du täglich bei mir in der Psychiatrie Langen bist. Ja, im Essraum steht ein CD-Spieler und ich habe dich auch letzthi in der Morgenrunde zitiert: 'Die Nacht war sternenklar und auf einmal war ein Engel da und sagte:

'WAKE UP, WAKE UP, THE WONDERFULL DREAMS COME TRU ...' Wake up, nicht Make up ;-)


Jochen Jäger
Langen



26-06-2009 22:36
Carina Reeh
Hallo Clemens Bittlinger,

ich lese immer im GONG, dass Sie sich in mehreren Gemeinden um über 50.000 Seelen kümmern. Bitte senden Sie mir dringend ein paar Tipps, wie Sie das schaffen. Ich kümmere mich nur um 5 Seelen, meinen Mann und die Kinder, und bin schon voll ausgelastet ... was mache ich bloß falsch?

Liebe Grüße von Carina
25-06-2009 13:59
Kirsten Alm
Hej, bin Pastorin in der Schwedischen Kirche und war neulich auf Deutschlandreise spontan in einem Konzert von Euch in Ostenfeld an der Nordsee. Hat mir sehr gut gefallen und ich bin neugierig geworden auf die anderen Lieder über die Perlen.
Segenswünsche für Euch aus Schweden,
Kirsten
18-06-2009 20:26
Anja
Hallo Clemens

als mein Mann letzte Woche nach Hause kam und freudestrahlend 2 Karten für dein Konzert in Petersdorf in der Hand hielt, war ich entsetzt, ich und Kirche das geht ja gar nicht. Da ich meinen Mann sehr liebe, bin ich um ihn nicht zu kränken, mit auf dein Konzert gegangen. Wieder aller Erwarten hat mir das Konzert über alle Maßen gut gefallen um nicht zu sagen es hat mich begeistert und ich fang an manche Dinge mit anderen Augen zu sehen. Vielen Dank ihr habt eine Fan mehr.
18-06-2009 12:14
Ruth
Ruth nochmal...

muss zu dem a l t e n Text von vorhin
noch einen ganz a k t u e l l e n Text
ergänzen, der heut auch in mir klingt
und den sicher alle Bittlinger-Kenner
und "Perlen-des-Glaubens"-Nutzer kennen:

" .... D U bist e w i g
D U bist n a h e
D U bist L i c h t
und I C H bin D E I N ! "
18-06-2009 12:04
Ruth
Halloooo,

bin heute über einen sehr schönen Text
aus dem 13. Jahrhundert - von
"Meister Eckhart" gestolpert,
der mich an diesem "klaren und sonnigen" Tag sehr berührt hat.
Deshalb möcht ich ihn mit Euch teilen:


"Du brauchst Gott weder hier noch dort
zu suchen
Er ist nicht ferner
als vor der Tür des Herzens.
Da steht er und harrt und wartet,
wen er bereit finde,
der ihm auftue und ihn einlasse.

Du brauchst ihn nicht
von weit her herbeizurufen
er kann es weniger erwarten als du,
dass du ihm auftust.
Es ist ein Zeitpunkt:
Das Auftun und das Eingehen.

Wo und wann Gott dich bereit findet,
so muss er wirken und sich
in dich ergießen
in gleicher Weise,
wie wenn die Luft klar und rein ist,
die Sonne sich ergießen muss
und sich nicht zurückhalten kann.

Es wäre sicherlich ein sehr großer
Mangel an Gott,
würde er nicht große Werke
in dir wirken und ein großes Gut
in dich eingießen,
wenn er dich so ledig und
so frei findet.

Es ist ein Augenblick:
das Bereitsein und Eingießen."


Viel "Sonne" und viel "Licht" wünscht
Euch

Ruth
aus Vilshofen an der Donau



15-06-2009 14:28
Julia nochmal^^
Ich muss Carolin zustimmen...ihr habt viele neue Fans gewonnen! Und kommt bald wieder zu uns oder in die Nachbargemeinden! Das wäre sehr schön!
14-06-2009 12:58
Sandra
Webseite: http://www.fehmarn-ferien-horn.de
Lieber Clemens Bittlinger,
vielen Dank für das tolle Konzert gestern Abend in Petersdorf auf Fehmarn. Es war ein schöner Abend und eine entspannende Auszeit vom Alltag - auch um mal wieder zu sich und zu Gott zu finden.
Ihnen alles Gute und Gottes Segen

Sandra Horn
13-06-2009 16:39
Carolin Koop
Hallo Clemens,

nochmals vielen Dank für das wunderschöne Konzert in Ziethen
und die Möglichkeit mein Lieblingslied mit euch zusammen singen zu dürfen.
Ich denke ihr habt mit eurer Musik viele neue Fans in Ziethen und Umgebung gefunden und ich hoffe wir können euch bald wieder bei uns oder vielleicht in einer der Nachbargemeinden begrüßen.
In diesem Sinne liebe Grüße und
"Seid behütet auf euren weiteren Tourwegen"
Carolin
13-06-2009 15:23
kleinerstern2006
Hallo!

Das Konzert gestern in Ziethen war wunderschön.

Meine Kompliment.

DANKE
Andrea
13-06-2009 12:35
Julia
Hallo nochmal=) Das Konzert gestern Abned war sogar noch besser als die letzten beiden! Sie waren einfach großartig...! :) Wie fanden sie denn unsere Akustik in der Kirche?
Herzlichst,
Julia
12-06-2009 15:14
Julia R
Hallo Herr Bittlinger! Heute Abend ist ja ihr Konzert in Ziethen und ich bin schon sehr gespannt, wie es wird! Hoffentlich so gut wie die letzten Male in Breitenfelde! Ich freu mich auf heute Abend.
Herzlichst, Ihre
Julia R.
07-06-2009 19:39
Gerlinde Engelstädter
Lieber Clemens Bittlinger,

ich möchte Ihnen von Herzen danken für das Konzert am Freitag in Neu Zauche.
Ihre Texte haben mich sehr angesprochen und mir Mut gemacht in meinem Bestreben, Liebe zu leben.
Vielen Dank auch für Ihren Mut zu Ihrem Lied für den Papst.

Bleiben Sie gesund und glücklich!

Gerlinde Engelstädter
04-06-2009 22:21
gabi Bauer
Hallo Herr Bittlinger,

ich habe Ihr Buch "HabSeligkeiten" gelesen. Einmal schnell und ein zweiteres Mal mit Genuss und Verstand. Sie sprechen mir und sicher vielen aus der Seele. Vor allem sind Sie ein Geistlicher, der mit feinem Witz ganz banale Begebenheiten würzen kann und sehr bildhaft darstellen kann. Zudem sind Sie ein Geistlicher der verheiratet ist und eine Familie hat, da können Sie ganz anders aus der Erfahrung her über bestimmte Situationen sprechen, als ein kath. Geistlicher. Machen Sie weiter so, auch über alle Kritiker hinweg, die es ja immer wieder gibt.
Ich finde Ihr Buch super, auch für nicht allzu religiös veranlagte Menschen!
Freue mich schon, Sie wieder einmal in Bayern zu hören mit Ihrer Crew!

Herzliche Grüße
G. Bauer
04-06-2009 17:07
Anja Santer
Webseite: http://www.sonnborn-gospel.de
Hallo Clemens,

vielen Dank für dein wunderbares Konzert gestern Abend in der Wupperfelder Kirche in Wuppertal. Es war toll die Texte und die Musik auf sich wirken zu lassen. Echt ein gelungener Abend von dem ich viel mit nach Hause nehmen konnte. Den Chorsängern und mir hat es auch eine riesige Freude bereitet mit euch gemeinsam zu singen. Macht weiter so.

Liebe Grüße von den Sonnborn Gospel Singers.
Anja



02-06-2009 18:44
Julian Blum
Lieber Herr Bittlinger,

die Lieder sind einfach toll.

Mensch sing mit und sei dabei behütet auf deinen Wegen denn Gott spannt leise feine fäden und wir stehen da und staunen. Wir wollen Aufstehn, aufeinander zugehn und uns nicht entfernen. Mensch Benedikt nehm Dir das mal zu Herzen. Gott Vater stellt unsre Füße auf weiten Raum und seine Liebe weitet nicht nur den Katholischen Horitont sondern den von allen Christen auf dieser Welt. Die Perle des Glaubens ist keine Katholische sondern christliche Angelegenheit.

Vielen Dank Herr Bittlinger dass sie das Lied "Mensch Benedikt geschrieben haben.

Mein persönlicher Hit ist "Sei Behütet", das singt in der "Kreuz & Quer"-Band unsere jüngste Sängerin mit 10-11 Jahren und wir begleiten sie ab der zweiten Strophe im Refrain. Eine glasklare Stimme bringt mich jedesmal fast zum heulen vor Freude das es Gott gibt.

Vielen Dank dass sie sich so stark für die ökumene einsetzen.

Und nun wünsch ich Gottes Segen.

Julian Blum
31-05-2009 12:43
Andrea aus Darmstadt
Lieber Herr Bittlinger,

Sie haben mir heute zusammen mit Ihren Kollegen in Darmstadt ein wunderbaren Gottesdienst zum Geburtstag geschenkt. Vielen Dank! Das war in einer schweren Zeit eine gute Stärkung für die nächsten Tage, die mit vielen traurigen Gedanken verbunden sind.

Es grüßt Sie herzlich
Andrea
29-05-2009 22:10
Friederike Mönch
Hallo!

Die Konzerte auf dem Kirchentag in Bremen waren toll! Vielen Dank!
29-05-2009 11:17
Esther und Corinna Huber
Lieber Clemens Bittlinger,
von Herzen möchten wir Ihnen für all das Gute danken, für die Freude und die Kraft in unserem Leben-durch Ihre wunderbaren Konzerte und die besonderen Cds mit den ansprechenden und berührenden Texten. Wir brauchen wirklich solche Menschen wie Sie, durch die uns Gott begegnet. Dazu fällt uns ein Segensspruch von Brigitte Enzner-Probst ein:"Möge die göttliche Segenskraft uns durchfließen wie ein mächtiger Strom. Sie durchfließe unseren Leib, unsere Seele, unseren Geist, alle Orte unseres Lebens, alle Zeiten dieser Welt. Möge sie durch uns weiterfließen zu den Bedürftigen. Mögen wir alle gesegnet sein!"

Es grüßen Sie herzlich
Esther, Corinna und Manfred Huber aus Wehr, Baden
28-05-2009 22:35
Petra
Hallo Clemens,

wir haben dich am Freitagabend auf dem Kirchentag in Bremen gehört und bedanken uns sehr doll für den gelungenen Abend. Deine Lieder und Texte treffen so oft mitten ins Herz und tun unglaublich gut - Jüngeren und Mittelalterlichen :-)
Am nächsten Donnerstag werden wir in Fredenbeck sein und freuen uns auf erneute Habseligkeiten !

Herzliche Grüße & Gottes Segen
28-05-2009 13:00
Melanie Meyer
Hallo Herr Bittlinger,
ich war mit meinem 13 jährigen Sohn auf dem Kirchentag und hab mich sehr gefreut, dass ich sie das erste Mal live erleben durfte. Und das zwei mal einmal beim Mitsingkonzert und bei der Nacht der Lieder. Am Besten gefällt mir zur Zeit Mensch, Benedikt. Mir kommen jedesmal die Tränen, weil mich dieses Lied so berührt. Da ist soviel Wahrheit drin. Was dieser alte Mann in Rom da anstellt, ist mir selbst ein Rätsel. Ist wohl perfekt in die Fußstapfen seines Vorgängers getreten. Und ich hatte mir noch erhofft, dass sich nun einiges ändert als ich hörte, dass Ratzinger Papst würde. Ich hatte sogar ein kleines bißchen Hoffnung, dass sich nun der Weg der ökumene bis hin zur Einheitskirche ebnet, aber das wird wohl nur ein Traum bleiben.
Trotzdem machen Sie weiter so und rütteln Sie uns weiter auf.
Jeder einzelne von uns braucht das ab und an, um sich bewußt zu werden, wo wir in dieser Welt stehen.
Ihren Einsatz bei der CBM finde ich ganz bemerkenswert, denn ich finde, dass das Augenlicht für jeden einzelnen von uns das Allerwichtigste ist, dass erhalten werden muss, wenn es irgendwie geht.
In der Hoffnung, dass wir noch viele schöne Sachen von Ihnen zu hören bekommen, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Melanie Meyer
26-05-2009 11:16
Renate Naumann
Ein dickes "Dankeschön" an C.B. und sein Team für die erlebnisreichen Tage beim Kirchentag mit Konzerten und Danke für das Singen und für Ihren unermüdlichen Einsatz auf der Suche nach neuen Texten und Liedern! Ob Jung oder Alt, Sie erreichen beide. Es ist sicher eine Gabe, wenn man den Menschen auf eine so einfühlsame Art die Liebe Gottes Nahe bringen darf und, dass wir Menschen ihm wichtig sind. Ich habe schon oft CD's von Ihnen verschenkt an Menschen, denen es nicht so gut ging. Hinterher leuchteten die Augen, wenn ich sie darauf ansprach. Auch die Konfis in unserer Gemeinde singen wieder. Dies ist sicher auch ein Verdienst unserer Diakonin, die zwar eher den dritten Brummelbass singt, aber zusammen mit Ihrer Gitarre hat sie es geschafft, dass die Konfis zu ihrer Konfirmation kräftig Ihre Lieder gesungen haben. Ich denke, das ist auch ein Stück Missionsarbeit im eigenen Lande, mit Erfolg!
Wenn Sie über Frauen sprechen, dann denke ich, was würden Sie ohne Ihre Frau machen, die Ihnen den Rücken frei von den Alltagssorgen und dem Haushalt hält. Es ist sicher auch nicht lustig, wenn Frauen von Ihren Männern geschlagen und mißhandelt werden und sie dann mit ihren letzten "Habseligkeiten", nämlich mit dem, was sie auf dem Leibe tragen, vor dem Frauenhaus stehen und um Schutz bitten. (Das ist die andere Seite!)Etwas erschöpft, aber das Herz ist voll mit dem Erlebten, freue ich mich schon auf die nächsten Konzerte, in der Gemeinde oder auf den Kirchentagen in München oder Dresden, so Gott will! Danach habe ich immer das Gefühl, wieder in die richtige Spur gestellt worden zu sein, zum Weiterlaufen! Es tut einfach gut!
Herzliche Grüße!
25-05-2009 21:15
Andrea Petersen
Danke, dass Ihr Noten und Texte kostenlos ins Netz stellt.
Liebe Grüße

Andrea
25-05-2009 17:42
Vivien Schulte
Hallo Clemens,
der Kirchentag war einfach nur super,
das Mitsingkonzert, am Freitag Habseligkeiten und am Samstag die Nacht der Lieder...
ich habe immer noch den Ohrwurm von Sei behütet, es war echt fantastisch!
Mach weiter so!
lg Vivien
25-05-2009 08:14
Eva S.
Hallo Clemens,
dein Mitmachkonzert auf dem Kirchentag war genial, vor allem war es toll, dass du mein Lieblingslied "Aufstehn" gemacht hast.
Auch die "Nacht der Lieder" war genial, allein wegen den tollen Gästen. :)
Am schönsten war es, als ihr alle zusammen den Segen gesungen habt.
Hinterher hat eine Gruppe im Hauptbahnhof auf dem Weg zu den Bahnen das Lied immer wieder gesungen und zum Schluss warens ganz viele, die mitgesungen haben. Einfach toll.
Grüße aus Kassel.
24-05-2009 11:45
Jens Hansen
Hallo Herr Bittlinger, Ihre neue CD, ist ein SChmuckstück geworden, weiter so!!! Auch auf dem Kirchentag war Ihre Darbietung genial. Ich werde es in meiner Kirchengemeinde publik machen.
Liebe aus Schleswig-Holstein.

Jens Hansen
23-05-2009 11:17
mechthild neumann
Hallo Clemens, habe dich und Band zusammen mit Anselm Grün auf dem Kirchentag in Bremen genossen. Ich habe dich als Liedermacher wiederentdeckt, ich kannte dich aus Jugendtagen vor 30 J. und freue mich, dass wir offensichtlich die Spiritualität, die Anselm Grün lebt, zu unserer eigenen gemacht haben. Deine Lieder greifen die Klarheit, die Ehrlichkeit, die Achtsamkeit und das Licht auf, durch das Christus in uns strahlt. Die Ringparabel habe ich nun endlich verstanden. Bin ab heute öfter auf deiner Hompage, Mechthild,49.J
21-05-2009 12:15
Carsten Lengemann
Webseite: http://menschclemens.blogspot.com/search/label/Clemens%20Bittlinger
Hallo Herr Bittlinger,

ich finde Ihre Lieder sehr ansprechend. Bis auf das "Mensch Benedikt" mag ich alle ihre Lieder.
http://menschclemens.blogspot.com/search/label/Clemens%20Bittlinger
19-05-2009 22:00
Gabi Bauer
Lieber Herr Bittlinger,

das Konzert in Vilshofen hat meinem Mann sehr gut gefallen. Ich habe Sie persönlich vor zwei Jahren zum ersten Mal gehört und war begeistert, auch von Ihren musikalischen Virtuosen Kandert und Plüss.
Leider war ich dieses Mal selbst auf einem Konzert als Sängerin in der "Nacht der Kirchen" am 15.05.
Dieses Buch "HabSeligkeiten" spricht einem aus der Seele, besonders in Zeiten der Finanzkrise sollten es sich manche Manager zu Gemüte führen ...
Beim Beitrag zum Thema Schwimmen kam ich voll ins Schmunzeln, da ich als leidenschaftliche Schwimmerin genau die gleichen Erlebnisse hatte und immer wieder habe ...
Freue mich schon auf ein weiteres Konzert vielleicht wieder in 2 Jahren in unserer Gegend!

Liebe herzlich Grüße und Gottes Segen!
Gabi Bauer
19-05-2009 17:27
Yvonne Militzer
Hallo Herr Bittlinger!
Ich bin einer der Schülerinnen, der Berufsschule in Vilshofen, die sich ihr Konzert anhören durften, mitmachen und mitfühlen konnten. Ich bin begeistert, wie sie ihre Texte rüber bringen, sie sind interessant für alt und jung. Sobald es meine Finanzen zulassen, werde ich mir eine CD von Ihnen kaufen. Welche weiß ich allerdings noch nicht, da ich mich noch nicht entscheiden kann! -)
Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Ganz liebe Grüße Yvonne!!
18-05-2009 21:55
Werner Leidecker
Hallo Herr Bittlinger,
Ihr Konzert in der Berufsschule Vilshofen am 15.o5.2009 war sehr beeindruckend.
Besonders die tiefsinnigen und gefühlvollen Texte haben uns gefallen.
Wir wünschen Ihnen, daß Sie noch viele Menschen zum Innehalten und Nachdenken über sich und den Sinn des Lebens anregen.
Die Welt bräuchte viele Menschen wie Sie, und die Kirche bräuchte viele Pfarrer wie Sie!!!
Weiterhin viel Erfolg und Gottes Segen wünschen Ihnen Werner und Josefa Leidecker
18-05-2009 18:43
Nicole Witt
Hallo!
Ich durfte am vergangenen Freitag auf ihrem Konzert arbeiten. Dort habe ich zum ersten mal ihre Lieder gehört und fand sie echt super!

Ihre CD Perlen des Glaubens ist eine echte äußerung tiefen Glaubens, der aber wie bei jedem Menschen manchmal von Zweifeln beeinträchtigt wird. Aber darin besteht ja die ware Kunst Christ zu sein, den Weg zu Gott immer wieder zu suchen.

Ich werde mir sicherlich noch weitere CD´s von Ihnen kaufen und auch andere Konzerte besuchen!

Auf ein baldiges Wiedersehen hoffend,

Nicole Witt
Fachakademie Vilshofen
18-05-2009 17:21
Hannelore Matschack
Hallo Herr Bittlinger,
wir waren gestern bei Ihrem Konzert in Penzberg auf Gut Hub. Wir sind durch Christine Steinpilz, die mit Alexandra Link-Lichius an der Kasse saß, auf dieses Konzert aufmerksam gemacht worden. Wir haben Sie vorher nicht gekannt. Wir sind beide Mannheimer und mein Partner hat Sie vor Ihrem Auftritt noch gesprochen. Wir waren beide total begeistert. Es wäre schön, wenn Sie mal wieder nach Penzberg kommen würden. Wir haben zuhause noch eine Weile von diesem Konzert gesprochen.

Liebe Grüße Hannelore und Horst
18-05-2009 13:45
Dieter Binder
Webseite: http://www.hot-exit.de
Hallo Clemens Bittlinger,

eigentlich wollte ich ein persönliches Gespräch mit dir suchen, konnte aber dann doch nicht bei dem Auftritt in Penzberg erscheinen.

Tja, es sind viele,viele Jahre vergangen...es war 1992 in De Bronn/Holland als wir uns das erste und gleichzeitig letzte Mal gegenüberstanden.

Du wirst bestimmt schon alles vergessen haben, ich leider nicht ! Diese Begegnung mit dir, hat mich der Gemeinschaft der christlichen Musik förmlich entfremdet. 1992 gewann ich in De Bronn den internat. christl. Songcontest,durfte jedoch nicht wie üblich, den Titel vorsingen, weil du - einziges deutsches Mitglied in der Jury - zu eindeutig, direkte christliche Aussagen in dem Song '' Du bist der Inhalt meines Lebens '' erkannt haben wolltest.

Das erfuhr ich vom holländischen Juror, der mir das mit Bedauern mitteilte.

Alles Schnee von gestern,aber für mich trotzdem ein Gefühl der verschobenen Proportionen, ausgelöst gerade von einem singenden Prediger...für mich nicht nachvollziehbar. Mittlerweile habe ich meinen musikalischen Weg gefunden,säkular wie auch christlich und lebe immer noch mit meinem Gott.

Dieter Binder
13-05-2009 19:53
Elisabeth Bauer
Lieber Herr Bittlinger,
Sie sind am 17.05 mit Ihrem Programm in Penzberg. Wir leben in Iffeldorf, das ist nur 4 km weiter. Wir, das ist die Heuwinklband, ein Chor und Band der Pfarrei St. Vitus. Wir lieben das NGL und gestalten Gottesdienste aller Art bei uns in der Gemeinde und auch im näheren und weiteren Umkreis. Just am 17.05.09 feiern wir unser 10-jähriges Bestehen mit einem Konzert um 19 Uhr in der Pfarrkirche in Iffeldorf.Zur Aufführung kommt "ecclesia viva", die Uraufführung des selbst geschriebenen modernen Oratoriums. Nähere Infos unter www.ecclesia-viva.de. Ich weiß nicht wie lange Sie in Penzberg sind, wenn es möglich ist schaun Sie doch noch bei unserem Konzert vorbei. Wir alle lieben Ihre Musik, vielleicht könnten Sie auch Gefallen an unserer finden. Wir würden uns sehr freuen.
Liebe Grüße Elisabeth Bauer
11-05-2009 18:41
Juliane Uhrig
Lieber Herr Bittlinger,
als ich vor kurzem in der Zeitung las, dass Sie am 09.05. in Bürstadt sind und auch im Gottesdienst von Pfr. Jötten davon hörte, kaufte ich mir gleich eine Karte, ohne zu wissen, wer da überhaupt singt. Ich hatte, ehrlich gesagt, von Ihnen noch nie etwas gehört. Warum eigentlich? Ich war und bin auch heute noch von Ihren Liedern ganz hin und weg. Jedes Lied erzeugte Gänsehaut, ging ganz tief. Mein Mann, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mit mir in die Kirche gehen konnte, und ich haben uns gerade im Computer die Lieder angehört und auch "Benedikt" angesehen. Unglaublich toll!. Er ist auch ganz begeistert.
Ich danke Ihnen und Ihren beiden Musikern für diese schönen Stunden. Ich hoffe, Sie irgend wann mal wieder zu hören bzw. zu sehen.
Es grüßt Sie herzlichst aus Bürstadt

Juliane Uhrig
09-05-2009 22:36
Moni Schneider
Hallo lieber Herr Bittlinger,
wir sind ein paar Frauen aus Talheim bei Horb und waren in diesem Jahr schon bei drei verschiedenen wunderbaren Konzerten von Ihnen. Wir sind begeistert von Ihrer Musik und Ihren Musikerkollegen. Einfach unglaublich, wie sie am Ende des Konzertes in Ehningen eines unserer Lieblingslieder "Mach was Du am Besten kannst.." mit der Gitarre quasi nur für uns gespielt haben. Phantastisch! Wir freuen uns schon auf ein näächstes Konzert im Schwabenländle.
Herzliche Grüße aus Talheim
03-05-2009 19:09
Flavio T.
Hi Clemens,
ich komme gerade von meiner 2. Konfirmationsfahrt aus Ernsthofen zurück, wo wir uns mit dem Gebet "Vater unser" beschäfigt haben. Ich speziell mit dem Aussehen Gottes. Das schönste Erlebniss hatten wir dann, als wir Briefe an Gott geschrieben haben und ihn mal gefragt wie er denn wirklich aussähe.
Natürlich gehört zu einer solchen Fahrt, auch das Singen, die meisten Lieder stammten von dir wie zum Beispiel: "Komm herein - Komm herin" oder "Aufstehen". Ich kannte diese Lieder zwar schon vor der Freizeit, doch sind mir in der Freizeit deine Lieder erst mal so richtig bewusst geworden. Ich wollte einfach dir mal danken das du sie geschrieben hast, mach weiter so.
Aber eigentlich muss ich nicht dir danken, sondern Gott danken, dass ich danken kann. (vgl. EG 334, st.6)
Also kurz und knapp: "Du bist klasse!"
Lg Flavio
03-05-2009 11:06
Launer Barbara
Hallo Herr Bittlinger,
bin begeistert von Ihren Konzerten!
Es wäre schön, wenn Sie im 2. Halbjahr
mal wieder in unsere Gegend kommen würden! Ich und ein paar Freundinnen sind sicher dabei. Wann sind die Termine im Web?? Raum Ulm, Aalen, Bopfingen wäre toll!
Einen schönen Frühling viele Grüße
Barbara Launer
27-04-2009 19:24
Miri
Hallo Herr Bittlinger

Das Konzert am Samstag war einfach schön und dann noch in meiner Heimatstadt Augsburg.Ich hoffe das es nicht wieder 25 Jahre dauert bis sie wieder nach AUgsburg konmmen.
Ihre Musik tut gut und vor allem der Selle.

Danke für den schönen abend!!!

viele Grüße von Miriam
23-04-2009 23:39
Anette
Hallo,
ich wurde heute 23.04 von meiner Freundin Antje zum Konzert in Kleinostheim eingeladen. Es war einfach super. Liebe Antje herzlichen Dank für diesen himmlichen Abend und denk immer daran Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte ( irisches Sprichwort )Danke auch an Clemens Bittlinger für die nachdenklichen Texte und wundervolle Musik.

Bis zum nächsten Mal

Anette
23-04-2009 16:56
Christiane
Webseite: http://www.borgisdorf.de
Ich lass mal ganz liebe grüße da!
die lieder machen echt stimmung und sie selber zu singen macht genauso spaß!
20-04-2009 09:58
Anja
Hallo!
Danke für das Angebot bei wkw vorbeizuschauen. Das ist aber nicht meine " Welt ". Trotzdem danke.
Gruß Anja
19-04-2009 17:21
Daniel
Hallo zusammen,

ich hab wkw (wer-kennt-wen) eine Gruppe mit dem Namen "Clemens Bittlinger" eröffnet.....

Es wäre schön, wenn sich dort ein paar Clemens Bittlinger-Freunde einfinden würden....

@Anja: Melde dich doch einfach mal in dieser Gruppe.... da wird dir bestimmt geholfen....

Viele Grüße
Daniel
15-04-2009 01:17
Anja
Hallo Clemens,
leider habe ich es nicht geschafft mir den Gründonnerstaggottesdienst anzuschauen . Es tut mir wirklich weh,dich erst nicht in Esens erleben zu dürfen,da mein Bett mich fesselte und dann auch noch den Fernsehgottesdienst verpasst zu haben.
Gibt es eine Möglichkeit den Gottesdienst auf DVD zu bekommen ?
über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
PS: Danke für die Akkorde ( Hosianna)!!
Lieben Gruß
Anja
14-04-2009 18:56
Edith und Lydia Köhler aus Homberg
Lieber Herr Bittlinger,

leider war es uns in diesem Frühjahr nicht vergönnt, Zuhörerinnen eines Ihrer Konzerte zu sein. Aber der Gottesdienst am Gründonnerstag war eine wunderbare Entschädigung. Danke für die hervorragende Predigt, die uns täglich in unserer Erinnerung Kraft für die Kreuzwege des Lebens gibt, danke auch für die Lieder aus den Bildern der Passion, die wir immer wieder gern hören.

Herzliche Grüße aus Homberg
und Gott befohlen
Ihre Edith und Lydia Köhler
14-04-2009 18:56
Edith und Lydia Köhler aus Homberg
Lieber Herr Bittlinger,

leider war es uns in diesem Frühjahr nicht vergönnt, Zuhörerinnen eines Ihrer Konzerte zu sein. Aber der Gottesdienst am Gründonnerstag war eine wunderbare Entschädigung. Danke für die hervorragende Predigt, die uns täglich in unserer Erinnerung Kraft für die Kreuzwege des Lebens gibt, danke auch für die Lieder aus den Bildern der Passion, die wir immer wieder gern hören.

Herzliche Grüße aus Homberg
und Gott befohlen
Ihre Edith und Lydia Köhler
13-04-2009 20:00
Evelyn Köbinger
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
der Gründonnerstagsgottesdienst war einfach wunderbar. Ich bin total begeistert!!! Ihre Predigt hat mir sehr viel gegeben und ihre Musik geht unter die Haut. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Gruppe weiterhin viel Erfolg.
Herzlichst
Evelyn Köbinger
13-04-2009 16:26
Angelika Woidich
Lieber Clemens,
liebe Glaubensgeschwister,
liebe Zweifler an der Osterbotschaft,

bin der "politisch korrekten" -) Empfehlung nach dem Konzert in Bobenheim-Roxheim bezüglich des Fernsehgottesdienstes aus Kalbensteinberg gefolgt. So fand man mich Gründonnerstag zunächst in unserer Gemeinde und ich schaute mir erst später die Aufzeichnung aus der Rieter-Kirche an.

Für Video-Aufnahmen mit religiösem Inhalt beauftrage ich übrigens sehr gerne einen meiner Nachbarn. Dieser Mann hat seit Jahren keine Kirche mehr von innen gesehen und Gott ist für ihn mit lauter Fragezeichen umzingelt. Dieser Mensch ist - aus meiner Sicht - prädestiniert für diesen Job. Diesbezüglich war es bereits mein vierter Auftrag für ihn. Er weiß, dass ihm mit der übergabe der DVD an mich quasi die Einladung zu einem Gespräch über den Gottesdienst sicher ist. Wie ich feststellen konnte, hatte er sich alle Aufnahmen größtenteils auch selbst angeschaut.

Mein Vorschlag: Ruhig mal das Zepter aus der Hand geben und einen anderen den Schalter oder Knopf bedienen lassen. Missionsarbeit muss nicht immer nach "Schema F" ablaufen. "Ich sende euch...!", sagt Jesus. Meine Fantasie vertraue ich gerne dem Geist Gottes an.

Vielleicht interessiert Dich die Meinung meines Nachbarn zu Deiner Person. Er sagte z.B. Folgendes:"Die Worte des Pfarrers aus dem Odenwald verstehe ich, er spricht mitten aus dem Leben heraus." Bei der Musik haben wir allerdings keine Chance. Er und seine Frau sind so richtig eingefleischte Klassik-Fans.

Nun etwas ausführlicher mein Eindruck vom Gottesdienst aus Kalbensteinberg. Ich bin ein Mensch, der Fernsehgottesdiensten äußerst kritisch gegenübersteht. Dieser hat mich jedoch sehr positiv berührt.

Er strahlte sehr viel Ruhe und Würde aus. Ich spürte die Achtung vor dem, was Jesus für uns getan hat. Die Ergriffenheit von der großen Liebe unseres Gottes zu seinen Geschöpfen - bis zu seinem qualvollen Ende - war für mich sehr präsent: Alpha und Omega (Offb 1,8) in Christus verkörpert als göttliche Liebe von A bis Z.

Und nun explizit zu Deiner Predigt noch ein paar Zeilen. Ich habe bis vor einigen Tagen noch die Worte Jesu "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" (Mt 27,46),(Mk 15,34) völlig falsch verstanden.

Mein Opa sagte beispielsweise einige Stunden vor seinem Tod zu dem Arzt, der ihm versuchte mit einer Spritze Morphium seine Schmerzen erträglicher zu machen, Folgendes:"Herr Doktor, bitte erschießen Sie mich, ich halte die Schmerzen nicht mehr aus." Ausgerechnet ein Arzt sollte sein Leben beenden. Schmerzen oder auch Folter lassen - wenn sie so immens sind - Sätze entstehen, die sonst nie gesagt worden wären. Gott sei Dank durfte mein Großvater noch in derselben Nacht in meinem rechten Arm sterben, so wie er es sich gewünscht hatte, in seinem Ehebett.Unsere Gebete waren erhört worden.

Nun wieder zu Jesus: Ich dachte, dass auch bei ihm unsägliche Schmerzen so einen Satz - wie im Matthäus- bzw. Markus-Evangelium zu lesen - einfach herausschreien lassen. Hätte man an dieser Stelle - so glaubte ich - Jesus gezielt gefragt, ob er sich wirklich von Gott verlassen fühlt, er mit "nein" geantwortet hätte.

Ich habe inzwischen kapiert, dass Christus tatsächlich die Gottverlassenheit durchlebt hat, auch wenn sie nur von sehr kurzer Dauer war. Fairerweise muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass Dir Ulrich Parzany - mit einer seiner Predigten bei ProChrist in Chemnitz - ein paar Tage zuvorgekommen ist. Ich versichere Dir aber, lieber Clemens, ich hätte dieses scheinbare Paradoxon spätestens auch anhand Deiner Predigt begriffen.

Mit dieser Erkenntnis, noch keine zwei Wochen alt, erschließen sich mir ganz neue Wege. Da ich Gottverlassenheit noch nie persönlich erlebt habe, stand ich bisher völlig hilflos neben einem Menschen, der mir diesbezüglich sein Leid klagte. Ich - in dieser Hinsicht - ein vewöhntes Kind Gottes, kenne jetzt endlich jemand, der wahrhaft - wie Du es nennst - kompetent ist.

So wünsche ich Euch allen noch eine gesegnete Osterzeit und vielleicht auch ein Emmaus-Erlebnis, wer weiß !? Haltet die Augen und Ohren überall auf. Emmaus liegt nicht immer sechzig Stadien von Jerusalem entfernt, so wie uns Lukas berichtet (Lk 24,13). Für mich lag Emmaus in diesem Jahr an einem Ort namens Golgota, wie Ihr ja soeben erfahren habt.

Weiterhin alles Liebe,
Eure Angelika aus Weinheim


PS:
Für alle Musical-Fans unter Euch: Aufgepasst!

Die drei Mus(i)ketiere kommen nach
Bensheim. Sie heißen inzwischen nicht mehr Athos, Porthos und Aramis, sondern schlicht und weniger ergreifend Bittlinger, Fietz und Siebald. Sie sind Pazifisten geworden - keine Degen mehr. Sie stehen auch nicht mehr im Dienste König Ludwig XIII, sondern sie folgen einem König aus Nazareth. Ihr Slogan "Einer für alle, alle für einen!" lautet jetzt so:"Einer trage des anderen Last!"

Hier die wichtigsten Hinweise, wenn Ihr Euch nach ihrer Botschaft sehnt:

Schauplatz: Parktheater Bensheim
Zeitfenster: 15/11/2009
Zeigerstand: 11:30
Obolus: 16 Ç

Ihr glaubt mir nicht?
Es hat sich selbst nach 2000 Jahren nichts geändert. Auch heute noch gibt es Unzählige mit dem Namen Thomas. Nun, wenn Ihr mir schon nicht Glauben schenken wollt, so glaubt doch wenigstens aufgrund der Bemühungen des Begegnungskreises Bergstraße in Bensheim.

12-04-2009 20:16
Christa Socha
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
der Gründonnerstags-Gottesdienst aus Kalbensteinberg - einfach toll. Ich hatte "Gänsehaut". Ich singe im Chor und wir haben im Osternachtsgottesdienst auch schon von Ihnen gesungen. Dieser Gottesdienst hat mir mehr gegeben als in unserer Kirche der Karfreitagsgottesdienst. Weiterhin für Sie viel Erfolg mit Gottes Hilfe.
Viele Grüße Christa Socha
12-04-2009 13:31
Andrea Honheiser
Lieber Clemens,

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gesegnetes Osterfest und erholsame Feiertage!
Herzliche Grüsse Andrea
10-04-2009 14:21
Diana Pohle
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
durch Zufall stießen wir gestern abend auf den TV-Gottesdienst im BR. Ein wunderschöner Gottesdienst, der viele Anstoß-Gedanken für mich persönlich hatte. Und wieder einmal sehr zum nachdenken anschubst, und mir für das NICHT Allein sein eine Hilfe war.
Ihnen und Ihrer Familie und dem wundervollen Musikteam eine gesegnete Osterzeit.
PS: Schade, daß wir im Hernbst 2008 Gera nicht geschafft haben.
09-04-2009 22:46
Bettina
Lieber Clemens, liebe Bettina und lieber David,

vielen Dank für den schönen Fernsehgottesdienst aus Kalbensteinberg. Wir sind heilfroh, dass wir uns auf den Weg dorthin gemacht haben, es war herzerwärmend wie immer!
Seid behütet und lasst es euch gut gehen, bis bald im frankenland
bettina
05-04-2009 19:34
Michael
Hallo Clemens,

wir waren am 04.04. bei "Bilder der Passion" in Altena im bisher kleinsten Veranstaltungssaal. Aber es war trotzdem ein Erlebnis und wir sind froh, uns von Leverkusen auf den Weg gemacht zu haben.

Brigitte, Elke un Michael
29-03-2009 20:03
jennifer
Hallo Herr Bittlinger,
ich heisse Jennifer.
Ich war am 28/29.03.09
in Rimbach in der ev. Kirche.
Nun ich habe mich vergessen bei ihnen zu bedanken für das tollte Konzert.
Der Gottesdienst was ebeenfalls sehr schön. Ich wünsche Ihnen Gottes reichen Segen.

P.S. Beim Konzert " Bilder der Passion" war ich voll gerrührt.
Ja sorar den Tränen nahe.


Viele liebe Grüsse Jennifer
29-03-2009 18:05
Inge Pfeifer
Hallo!
Immer wieder höre ich bei Mission de
das von Clemens geschriebene Lied:
Begeistern und stärken.., an.
Meine Frage, kommt dieses Lied irgendwann auf eine CD? Es lässt sich wunderbar nachsingen.
Liebe Grüße
Inge Pfeifer
29-03-2009 11:18
Ruth aus dem schönen Vilshofen a. d. Donau
Hallo, lieber Clemens,

ziemlich oft klicke ich Deine homepage an, um immer auf dem neuesten Stand zu
sein, denn bald kommst Du zum Konzert
zu uns nach Vilshofen. Die Werbung und
die Vorbereitungen
laufen schon kräftig. Auch auf den
BR-Fernsehgottesdienst mache ich alle
aufmerksam, die mir "über den Weg laufen".
In Deiner "News-Rubrik" hat sich ein
Fehler eingeschlichen!!! Der Gr+ndonnerstag (an dem der BR-Gottesdienst kommt) ist n i c h t
der 9. M ä r z , sondern der
9. A p r i l !!!

Eine tiefe, besinnliche Passionszeit
und ein fröhliches Auferstehungsfest
am Ostersonntag (an dem - nach der
Fastenzeit endlich wieder mit einem
Glas Rotwein angestoßen wird), sowie
den reichen, spürbaren Segen unseres
Herrn

wünscht Dir, Helmut und David

Ruth
28-03-2009 14:40
Ole
Webseite: http://www.kinderkissen.at/
Das Kreuz eines Spitzensportlers muß breit sein - wegen der Werbefläche.
26-03-2009 23:53
Monika Wiegand
Webseite: http://www.mobile-erzieherin.de
Hallo Herr Bittlinger,

ich bin in Miltenberg zufällig über ein Plakat von Ihrem Konzert in Sulzbach gestolpert und war anschließend mal im Netz um zu sehen was es so neues gibt.
Da habe ich auch das Lied über den Benedikt gefunden. Ich finde es total klasse. Das trifft den Nagel auf den Kopf. Ich gehe nun schon einige Jahre ( seit 1994 ) immer wieder mal auf Konzerte von Ihnen und bin immer wieder begeistert und würde mir wünschen es gäbe auch in der Kath. Kirche solche Liedermacher und Priester wie Sie einer sind.
Machen Sie weiter so, ich finde Sie OK.

Ich wünsche Ihen alles Gute, viele Grüße und bis bald mal wieder, wenn es kappt in Sulzbach.

Ihre MONIKA WIEGAND
23-03-2009 23:05
Andrea Honheiser
Hallo Clemens,

Das Konzert am Samstag in Ulm war sehr schön,ich fand es auch gut das Du bezug auf den Amoklauf in Winnenden genommen hast,so eine schreckliche Tat darf nie vergessen werden und nie wieder passieren!!! Danke ,das Du trotz Erkältung gespielt hast,ich hoffe es geht Dir bald wieder besser! Bis in Bremen,Liebe Grüsse und Gottes Segen Andrea
23-03-2009 14:04
Herta DAVIDEK
Lieber Clemens Bittinger, Sie singen vielen Menschen
aus dem Herzen.
Ich bin zwar r.k. aber nach 30 Jahren Mitarbeit in einer Pfarre konnte ich NICHT mehr. Ich bin Wienerin und
da war ja in den letzten Jahren sehr viel los in der
katholischen Religionsgemeinschaft.
Erschreckend sind die Aussagen und Entscheidungen
von BENEDIKT. Es ist einfach nicht zu begreifen, dass
man den Tod Millionen von Menschen einfach hinnimmt weil man unüberlegt Massnahmen, die
viele Organisationen mit viel Engagement versuchen
endlich den Menschen in vielen Ländern näher zu bringen, einfach verbietet. Ich würde all diese HOHEN
HERREN aus dem Vatikan mitten in den Slums aussetzen, damit sie einmal die Realität kennen lernen. Lassen Sie sich nicht abschrecken und machen Sie so weiter.
Liebe Grüsse aus Wien Herta Davidek

19-03-2009 12:52
Widu
Hallöchen,
ich habe mir neulich mal Ihr Lied "Mensch, Benedikt" angehört. Es hat mir prinzipiell ganz gut gefallen. Was mich allerdings stört, ist die Passage "Zwischendurch schaffst du die Vorhölle für ungetaufte Babies ab û hast du im Ernst davor geglaubt, dass der Herrgott so was hat?"
Soweit ich weiß, war die "Vorhölle" (die ja kaum etwas mit der klassischen "Hölle" gemeinsam hat) in der katholischen Theologie immer nur eine Theorie. Und der jetzige Papst hat dafür gesorgt, dass diese Theorie nicht mehr vom kirchlichen Lehramt unterstützt wird. Insofern verstehe ich diese Kritik am derzeitigen Papst nicht ganz. Er hat ja gerade nicht behauptet, dass unser Herrgott sowas hätte.
16-03-2009 19:45
Administration
Hallo Niklas,
in Bielefeld direkt findet in der nächsten Zeit kein Konzert statt.
Am 10.6.2009 ist ein Konzert in Bad Oeynhausen-Wichern vorgesehen.
Schau einfach in unseren Terminkalender "on tour", da findest Du die aktuellen Tourdaten für ein halbes Jahr.
16-03-2009 17:35
Susanne Flick
Hallo Clemens!
Ich freue mich schon sehr auf den Kirchentag. Bin auf deine Programme sehr gespannt.
Ich soll dir ganz Liebe Grüße von Rosi sagen.
Liebe Grüße.


Susanne
12-03-2009 11:28
Niklas
Webseite: http://myspace.com/niklashillbrink
Das letzte Mal, dass Clemens Bittlinger in Sennestadt (Bielefeld) war ist jetzt genau 11 Jahre her, ich würde mich freuen, wenn es bald wieder ein Konzert von Clemens Bittlinger in der Bielefeld-Sennestadt-Gemeinde geben würde.
Ist ein Konzert in der Nähe Bielefelds geplant?

Seien Sie behütet

Niklas
07-03-2009 17:49
Michi
Webseite: http://www.metall-fassaden.com/
Eine klasse Seite habt ihr da, super Design und sehr übersichtlich aufgebaut. Das sieht man selten.
05-03-2009 20:43
L16
Hallo,
ich finde die Lieder und auch die Texte toll.. Wäre es vll. auch möglich das Lied Jenseits der Zeit online zum downloaden zu stellen?? Wäre echt super..
03-03-2009 23:29
Hallo Frau Schwenger,
auf der Seite von Weltbild: http://www.weltbild.de/3/15581232-1/hoerbuch/habseligkeiten-audio-cd.html sind Hörproben von allen Liedern der neuen CD HabSeligkeiten.
02-03-2009 12:59
Anja
Hallo Clemens,
ein großes Dankeschön, dass du dieses Buch HabSeligkeiten geschrieben hast. Es hilft mir im Moment sehr. Nach dem Tod von meinem Vater vor einen halben Jahr muss ich mich jetzt auch von meinem Großvater verabschieden. Er starb am Freitag.
Wir sehen uns bei den " Bildern der Passion " in Esens.
Lieben Gruß, besonders auch an Chr. Brechtel,
Anja
01-03-2009 12:18
Frank W. Fleischmann
Hallo Clemens,
nochmals dankeschön für die schönen "Bilder der Passion" gestern in Würzburg. Das Konzert war wie immer Spitze. Wir hoffen, dass Du bald wieder mal in Würzburg vorbeikommst.
Bis dahin - liebe Grüße,
Frank
22-02-2009 19:04
Gabi
He,Clemens Bittlinger in Aglasterhausen!Wie geil ist das denn!Denk die neue CD is dabei und wir haben viel Spas!Freu mich dolle!
Herzlich Gabi
14-02-2009 17:29
Miri
Hallo Herr Bittlinger
Schön das sie nach Augsburg kommen, freut mich sehr.Und Zeit habe ich da auch. Werde mir demnächst die Karte besorgen.Dann wird es doch führer wie gedacht das ich sie wieder sehe. Das letzte Konzert im Rimbach war einfach klasse!!!
Bis bald und viele Grüße aus Augsburg Mri
13-02-2009 19:41
Elisabeth Schwenger
Lieber Clemens,
wir waren am Sonntag abend im Konzert in der Oberhofenkirche in Göppingen. Das Konzert hat uns sehr gut gefallen.Vorallem das erste Lied... Leider fällt uns der Text nicht mehr ein (komm Heiliger Geist o.ä.).Schade, daß man in deine neue CD nicht ein bißchen rein hören kann.

Liebe Grüsse
Elisabeth Schwenger
12-02-2009 01:45
Dominik Dorfer
Sollten Sie sich jemals mit dem katholischen Glauben oder dem Papst ernsthaft und in geistiger Redlichkeit beschäftigen, bin ich sicher, dass Sie Ihre Liederchen umschreiben werden.

Ihr "Mensch Benedikt" zeugt von fndamentaler theologischer Unkenntnis und macht deutlich, dass Sie die MAuern nur aufbauen, die Sie vorgeblich zu zertrümmern suchen.

mit vorzüglicher Hochachtung,
aus Wien
09-02-2009 13:14
Brunni Jäger
Lieber Clemens Bittlinger,
wir waren am 08.Februar 2009 in der Oberhofenkirche/Göppingen auf Ihrem
Konzert. "Die Perlen des Glaubens" haben
uns sehr beeeindruckt und auch das musikalische Arrangement war sehr gelungen.
Nach anderthalb Stunden Konzert wäre man
getröstet und beruhigt heimgegangen, hätten Sie, lieber Clemens, nicht noch einen Eimer kaltes Wasser über uns geschüttet. Als(nur) Künstler hätte man dieses Lied über Papst Benedikt akzeptieren können,(als künstlerische Freiheit(sozusagen) aber Sie sind auch ev. Pfarrer und dies macht hier den Unterschied.
Viele Katholiken leiden auch so schon unter diesem "faux pas", da kann man
auf Ihre Schadenfreude echt gut verzichten, nicht wahr?

Liebe Grüße und Gottes Segen
für Sie und Ihr Team

Brunni Jäger





09-02-2009 00:54
Lakeisha
Webseite: http://iseemore.net/
Hi everyone. You cannot make a man by standing a sheep on its hind legs. But by standing a flock of sheep in that position you can make a crowd of men.
I am from Peru and know bad English, give please true I wrote the following sentence: "Toll free help how to do research quick tour search the kyvl website comments suggestions kyvl users group."

Thank you very much 8). Lakeisha.
08-02-2009 17:59
Petra
Danke Corinna,

CD ist schon bestellt
08-02-2009 11:33
Administration
Hallo Petra,
die Zeile "Martin möchte Maler werden, ..." stammt aus dem Lied "Mach, was du am besten kannst" von Ute und Eberhard Rink. Clemens singt dieses Lied auf der neuen CD HabSeligkeiten.
Herzliche Grüße
Corinna
07-02-2009 14:13
Bea Witt
Hallo Herr Bittlinger,

ich glaube, Sie müssen Mensch Benedikt um mindestens zwei Strophen erweitern, denn eine reicht sicher nicht, um die derzeitigen Ungeheuerlichkeiten wiederzugeben.
(Ich war als Berichterstatterin der Wormser Zeitung bei Ihrem Konzert im Paulussaal und Sie haben mich mit Ihren Liedern sehr beeindruckt).

Freundliche Grüße von Bea Witt
07-02-2009 14:01
Petra
Webseite: http://www.farbe-kommt-in-dein-leben.de
Hallo,

ich suche ein Lied von Clemens Bittlinger wo Martin der Maler vorkommt.
Kann mir jemand sagen aus welchem Lied die zeile sein könnte und auf welcher CD diese Lied ist?!
Danke
06-02-2009 16:43
Marion Rösch
Ich freue mich schon jetzt auf das Konzert in der Memminger Frauenkirche!
Nach meinem ersten Bittlinger-Live-Konzert 2008 in Kirchdorf, bin ich total gefesselt von den Liedern. Auch für meine Arbeit mit Kindern gibt es mir unheimlich viel! DANKE dafür
31-01-2009 20:41
Bruder Christoph Gerenkamp
Webseite: http://www.canisianer.de
Lieber Clemens Bittlinger! In unserer Band mit dem Namen "Patchwork" in der katholischen Pfarrgemeinde St.Stephanus in Münster spielen und singen wir mit großer Begeisterung Ihre Lieder! Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre tiefgehenden, kritischen und sehr ansprechendenTexte und für mitreißende Melodien bedanken! Die Lieder "Aufstehn, aufeinander zugehn", "Was gut ist", "Schritte wagen..." und viele andere sind wirklich Lieder, die das Lebensgefühl der Menschen in unserer Zeit ansprechen und sich mit der Auuforderung:"Lebe das, was Du vom Evangelium verstanden hast!"-auseinandersetzen!!! Das ist echt stark!

Aus dem katholischen Gesangbuch Gotteslob möchte ich für Sie und alle Christinnen und Christen beten:"Herr Jesus Christus, du hast gebetet: Laß alle eins sein, wie du, Vater,in mir bist, und ich in dir. Wir bitten dich um die Einheit deiner Kirche. zerbrich die Mauern, die uns trennen. Stärke, was uns eint, und überwinde,was uns trennt. Gib uns, das wir die Wege zueinander suchen. Führe den Tag herauf, an dem wir dich loben und preisen können in der Gemeinschaft aller Gläubigen. Amen."

Alles Gute Ihnen und Gottes Segen!!!

Bruder Christoph Gerenkamp
31-01-2009 13:26
doris
Webseite: http://www.lesben-sexfilme.com
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.
30-01-2009 08:11
Ferdi
Kirsten Dörfler, wo steckst Du, alle suchen Dich, bitte melde Dich dringend bei Frank!!!!!
Gruß
Ferdi
29-01-2009 16:47
EC
Lieber Herr Bittlinger,
ich bin erst heute auf Ihre Musik gestoßen und sehr begeistert.
Was mich irritiert ist das Lied "Mensch Benedikt". Leider ist es meiner Meinung nach schlecht recherchiert und mit populären anti-katholizismus-thesen gespickt. Schade. Ich bin der Meinung, dass berechtigte Kritik-gerade in der Form die Sie dafür wählen- sehr konstruktiv für den Katholizismus wäre. Doch müssten Sie sich dafür mit den Inhalten, die sie kritisieren, beschäftigen. Ich denke dass Sie an dieser Stelle einiges nicht zu genüge hinterfragt haben. Ein konstruktives Gespräch mit einem liberalen und weltoffenen katholischen Kollegen würde ihnen sicherlich weiterhelfen.
Viele Grüße
28-01-2009 14:37
wilfried eger
Webseite: http://www.egertbusc.de
Richtig so.mach immer mehr Pabstlieder
22-01-2009 23:48
Lutz Käufer
Super Konzert in Ennepetal. Entlich mal was mit Tiefgang. Es war ein Humorvolles Tiefsinniges Konzert. Toller Mix. Eine Anregung noch: Ich denke die Gittarre könnte mal ausgetauscht werden.
22-01-2009 18:09
Henryk Kulczynski
Lieber Clemens Bittlinger,Danke für das schöne Konzert in Driedorf, Danke für die Anregungen. Danke an die Begleiter am Schlagzeug und am Key-boardd. Man spürt Gottes Segen in Deiner / Eurer Arbeit
19-01-2009 10:37
Christa Schön-Baum
Webseite: http://Harmonie-Gesundheit.de
Lieber Clemens Bittlinger, wie schön, dass es Sie, Ihre Musik, Ihre Botschaften und Ihren Mut gibt, DANKE und liebe Grüße Christa
15-01-2009 16:12
Marie-Pascale
Lieber Clemens,
ich war 2007 auf einem Konzert von Dir in Würzburg und war, wie alle denke ich, von deinen Liedern so beeindruckt, daß es schwierig ist, es mit Worten auszudrücken. Im Laufe dieses Konzertes hast du einen Text über Jesus gesprochen zur Bibelstelle: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben ... Dieser Text fand ich so wunderschön und mitreißend, daß ich ihn so gerne hätte, um ihn bei unserem nächsten Alternativ-Gottesdienst (angeregt durch dein Buch "Gottesdienst neu entdeckt), das genau dieses Thema hat, vorzulesen. Ist es möglich, ihn zu bekommen? Wir würden uns darüber se-e-e-hr freuen!!
Mach weiter so und alles Gute!!
11-01-2009 14:26
Winfried Reers
Webseite: http://www.der-zaubernde-diakon.de
Lieber Clemens, liebe Freunde von Bilder der Weihnacht, von ganzem Herzen hatte ich Euch ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes gesundes Neues Jahr 2009 gewünscht. Leider hat die übermittlung vom Server her nicht funktioniert.
Herzlichen Dank nochmals für Euer Konzert Bilder der Weihnacht in unserer Kirche in Rheinbreitbach am 10. Dezember 2008, für die wunderschöne Zeit am Abend und am Morgen mit Euch. Wir sehen uns wieder z. B. bei Bilder der Passion und bei einem gemeinsamen Bittlinger-Musik - Zauberprojekt für einen guten Zweck.

Euer Winfried (Reers)
11-01-2009 12:16
Karl
Webseite: http://www.matrosin.com/
Das Geheimniss des Erfolges? Anders sein als die anderen.
Das habt Ihr mit Eurer Seite geschafft, weiter so.
04-01-2009 05:25
Kurt Kraus
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
nach dem Konzert in Bretten, wo wir als Sänger mitwirkten und Sie mich beim anschließenden Essen baten, ich sollte auf ihrer Home Page rein schauen wegen ihrem Benediktlied.
Das habe ich leider erst heute getan.
Ich selber bin 37 Jahre verheiratet meine Frau ist ev. und ich kath. Unsere Kinder haben wir 2 ev. taufen lassen und eines kath. Selber bin ich Pfarrgemeinderat und mein Sohn hat ev. Theologie studiert. Ich möchte behaupten, dass ich eine ökumenische Ehe führe ohne mein katholisch sein verlassen zu haben und meinen ev. Kindern geholfen habe ihren glauben zu finden. Ohne Gott zu leben wäre für uns alle nicht denk bar. Gerne würde ich ihnen mal schildern wie viele äMarien Diskussionenô wir hinter uns gebracht haben wie viele Luther Thesen wir gewälzt haben auch Sinn und Unsinn des Papstes. Ich gebe bewusst keine Hintergrundsspiegel der Diskussion und deren weiterer Inhalt, nur soviel bevor wir uns entzweit hätten, haben wir aufgehört recht haben zu wollen um der Liebe willen.
Im ökumenischen Bibelkreis den ich leite in Bretten haben wir ein Bild gemahlt der Kirchen, alle sind wir in verschiedenen Räumen doch in der Mitte sollte es ein großen Raum geben wo wir uns zu jeder Gelegenheit begegnen können.
Auch Jesu Bild: Ich bin der Laib und ihr seid die Glieder beinhaltet nichts anderes.
Es juckt in manchem Theologen die 500 Jahre alte Trennung aufzuräumen, den Mist und Müll der verzapft wurde und von Generation zu Generation weitergetragen wurde.
Macht dies Sinn?
Wie viel Müll und Mist befleckt die heutigen Kirchen?
Warum laufen uns die Leute getaufte Christen davon?
Karl Rahner hat einmal geschrieben äDer Christ der Zukunft wir ein Mystiker seinô ich gebe ihm recht. Perlen des Glaubens sind die Stufen der Mystik falls es ihnen noch nicht bewusst geworden ist. Für mich ist die äPetrikirche ein Auslaufmodellô die von der äJohanniskircheô abgelöst wird ein mystischer Christ braucht keinen Papst, er hat Gott als seinen einzigen Zielpunkt.
Ich bin sehr Papst treu und werde meine Kirche weiterhin unterstützen, doch bin ich Gott treuer verbunden und werde in allem meine eigene Entscheidung treffen und sie vor Gott verantworten.
Der Schatz der Kirchen ist Jesus Christus er hat das Gesetzt des Vater erfüllt. Dieser Schatz braucht gute Hüter und Hirten. Dann bleiben nur noch die Gottesliebe und die Nächstenliebe. Im Hohenlied beschreibt sich Gott selber als reine Liebe und wie die Liebe ist. Wer dieses Hohelied in seinem Innersten verankert hat und lebt es, wird die Kirche der Zukunft bauen.
Eine Bitte habe ich an Sie werden Sie kein Luther sonder Kirchenbauer im Weinberg des Herrn Sie berühren Menschenherzen leben sie für die Liebe und lassen Sie Müll und Mist andere aufräumen oder besser noch durch Ignoranz sterben. Solange es den Satan gibt wird es Müll und Mist geben, wir müssen deshalb verstärkt uns um die äWahre Liebeô kümmern.
Ich möchte schließen mit dem Titel: Und so geh nun deinen Weg ohne Angst und voll Vertrauenà
Das Konzert in Bretten mit Ihnen hat mir und meiner Familie sehr viel gegeben. übrigens wussten Sie dass in der Katholischen Kirche jeder Heilige ausgeschlossen wird, um bei ihm die Geister zu unterscheiden. Wer mit dem Papst reden will, sollte ihn und seine Institution schon gut kennen, dann fällt das Verstehen leichter.

Mit freundlichen Grüßen
Kurt Kraus
01-01-2009 19:41
Heike Sander
Webseite: http://www.heike-sander.de
Hallo Clemens,

durch Zufall, bin ich heute auf Deiner Homepage gelandet. Vielleicht erinnerst Du Dich, wir hatten in 2008 zusammen einen Auftritt, auf dem Mannheimer Maimarkt, beim SWR.....
Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute für 2009. Vor allen Dingen, Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und weiterhin viel Erfolg.

Viele Grüße

Heike Sander
01-01-2009 00:38
Ruth Borowsky, Vilshofen an der Donau
Lieber Clemens mit "Freunden" ,

mit den folgenden, "bayerischen
Segenswünschen" von Helmut Zöpfl
(Pädagogikprofessor) wünsche
ich Euch allen Gottes liebende
Begleitung, "Weiterwachsen", Schutz
und Segen. Gelingen Euerer Arbeit,
Konzerte, die viele Herzen zu Gott
hin einladen und viel Sinn und Freude
(...und immer mal Zeit für ein Gläschen Rotwein mit Freunden) für 2009!

Alles Guate und Schöne,
des wünsch i dir heut
für jetzt und für morgn
und de übrige Zeit:

An Freund, der da is,
wenn ma oan braucht,
a guats Wörterl von jemand,
wenns di oamal recht schlaucht.

As richtige Gspür
für alls des, was kimmt,
dass im Guatn wia Schlechtn
dei Augnmaß stimmt.

A offenes Aug
für de Freudn am Weg,
des überall no
was Schöns drin endeckt.

A bisserl a Glück,
vui Gsundheit und Zeit,
dest hast für di selber
und de anderen Leit.

A Zui für dei Lebn,
wost niamals verlierst,
und dasst, was aa passiert,
an Sinn drinna spürst.

(H. Zöpfl)

Liebe Grüße aus Niederbayern

Ruth

24-12-2008 13:35
Susanne Flick
Hallo Clemens!
Ich wünsche dir Frohe Weihnachten und ein Gutes neues Jahr 2009.
Ich freue mich schon auf den Kirchentag in Bremen. Hoffentlich bekomme ich von meinem Kindergarten in Rottweil für die Zeit frei! Wann kommt ihr mal wieder nach Schramberg in den Schwarzwald oder nach Rottweil?
Liebe Grüße von Rosi und mir.

Susanne
23-12-2008 05:04
Angelika Woidich
Lieber Clemens,
liebe Künstler von "Bilder der Weihnacht",
liebe Freunde dieses Gästebuches,

nachdem ich bereits im letzten Jahr die "Bilder der Weihnacht" kennenlernen durfte, ließ ich mich in diesem Jahr nochmals - gleich dreimal live - von ihnen in ihren Bann ziehen. Es ist für mich immer wieder erneut faszinierend, welch unbekannte Schätze das anscheinend "in- und auswendig" Geglaubte beherbergen kann.

Besonders lebendig wurde diese Erkenntnis für mich bei Eurem letzten Auftritt in diesem Jahr in Bensheim. Nach einem langen Gespräch an jenem Tag, kam ich aufgewühlt im Parktheater an. Ich hatte mal wieder versucht, einem Herodes die Stirn zu bieten. Seine Stimme ertönte auch im Konzertsaal:"...Es geht um Machterhalt, da kann ich mir keinen Fehler leisten. Da ist Schluss mit lustig...."

Im Bittlinger'schen Josef hatte ich einen Verbündeten gefunden. "Und zur Faust ballt sich die Hand", das war die Devise des Zimmermanns. Minuten zuvor, hatte ich mich singend seinem Wahlspruch angeschlossen. Dass der Zorn Josefs nichts mit meinem Herodes zu tun hatte, war mir in jenem Moment egal.

Wo und wann immer ich gegen einen Herodes kämpfe, taucht in der Regel ein weiterer -, nämlich ein zweiter - in mir auf. Wie gut, dass es das gesungene Gebet nach dem Auftritt des Herodes bei den "Bildern der Weihnacht" gibt. Die Kraft, die von diesem Gebet ausgeht, ist mir erstmalig - noch während des Konzerts in Bensheim - bewusst geworden. Einem ehrlichen "Kyrie eleison", welches von Herzen an Gott gerichtet war, konnte mein innerer Herodes nicht standhalten. So durfte ich wenigstens den zweiten Teil des Abends mit Moya Brennan und ihrer Band, ohne diesem wütenden Etwas in mir, genießen. Dass ich meinen Herodes wirklich losgeworden war, bestätigte sich in einem weiteren Gespräch am darauffolgenden Tag.

Zum Schluss noch eine kleine wahre Geschichte: Nicht der Stern von Betlehem, sondern ein Traum führte mich vorgestern in die evangelische Kirche nach Rimbach. Wollte Gott mir gerade dort etwas mitteilen?

Ja, zum einen weiß ich nun, dass "Furcht vor Gott" und "Glaube mit Herzen" dasselbe beinhalten, wenn man den Urtext der Bibel zurate zieht. Mein Tipp: Ruhig mal den Pfarrer fragen, wenn man etwas nicht verstanden hat! -)

Zum anderen hörte ich im Gottesdienst wiederholte Male das Wort "Erbarmen". Ich habe es mir einfach mitgenommen und weil es mir so gut gefällt, werde ich versuchen, es auch an andere weiterzugeben. Für mich nicht immer leicht, da ich oftmals - gemäß des geflügelten Wortes - "päpstlicher als der Papst" sein kann.

So danke ich Dir für Deine Predigt, lieber Clemens. Ich werde mich an diesen 4. Advent erinnern, wenn ich dem Erbarmen und der Barmherzigkeit nicht genügend Raum zur Verfügung stellen sollte.

Verbunden mit den besten Wünschen für ein - in jeder Hinsicht - friedvolles Weihnachtsfest und ein von Gott gesegnetes neues Jahr, grüße ich Dich und alle anderen Leser ganz herzlich.

Eure Angelika aus Weinheim

PS:
Für alle, die noch einen Vorsatz für das kommende Jahr suchen, hier mein Vorschlag:
"Mach's wie Gott, werde Mensch!"
Diese Worte dienten als überschrift für einen Weihnachtsgruß, den Wolfgang Gaber (Dekan und Pfarrer des katholischen Dekanates Wiesloch) an die Leser von "Weinheim aktuell" gerichtet hatte.
Der Facetten-Reichtum dieses Satzes verspricht mir schon jetzt ein abwechslungsreiches Jahr mit vielen Herausforderungen.

Bis bald!
20-12-2008 20:23
Jennifer
Hallo Herr Bittlinger,
hallo liebe Musiker.
Ich war am Donnerstag den 18.12.08
in Bensheim beim Parktheater.
Ich wollte mich noch mal sehr bedanken
bei ihnen und all den Mensche die dort waren Sie und die Musikern, CBM.
Ich war das Mädchen was ihnen eine Kerze geschenkt hat mit einem kleinen Engelich wünsche ihnen alles gute und frohe Weihnachten.

Dieser Abend war einfach wundervoll
Vielen Dank
11-12-2008 00:11
C.
Lieber Clemens, liebe Musiker der "Bilder der Weihnacht",
soeben kehrte ich von eurem Konzert im beschaulichen Rheinbreitbach zurück in die "normale" Welt und hatte so meine Probleme damit... Ich kannte euer Werk bereits sehr gut, aber es einmal live und vor allem mit bildlicher Untermalung zu erleben, war einfach schön. Ihr habt mir Ruhe, Kraft und Freude gegeben, die immer noch in mir klingt und die ich morgen an die vielen Menschen weitergeben werde, die mir begegnen. Danke dafür!
Die "Habseligkeiten" laufen im Hintergrund... Gratulation zu "Mensch Benedikt" - in der Hoffnung auf einen Dialog in Augenhöhe in (ferner?!) Zukunft!
Viel Kraft noch auf eurem Weg zur Weihnacht - hoffentlich findet auch ihr die Besinnlichkeit, die ihr uns Zuhörern vermitteln könnt.

Herzlichst, C.
10-12-2008 23:02
Alexandra
Lieber Clemens,
bin gerade von Deinem Konzert äBilder der Weihnachtô, aus Rheinbreitbach wieder gekommen.
Es war wie immer schön mit Dir zu singen. Ich und meine Tochter Katharina (13 Jahre) freuen uns schon sehr auf den Kirchentag in Bremen um mit Dir wieder zu singen.
Wir wünschen Dir noch eine schöne Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2009.
Sei auch Du behütet bis dahin
Alexandra und Katharina
10-12-2008 09:57
Kerstin Richter
Lieber Clemens,
liebe äBilder-der-Weihnacht-Crewô.

Auf diesem Wege noch einmal ein herzhaftes "Danke" für das wunderbare Konzert und die gemeinsame Zeit in Neu Wulmstorf û und ganz besonders für die Habseligkeiten und Blumen -)àEs war einfach gut mit euch!

Herzliche Grüße bis zum nächsten Mal
Kerstin und Frank

30-11-2008 11:28
Petra Leisinger
Lieber Herr Clemes Bittlinger!

Von meiner Weiterbildung als Elternkursleiterin in Bensheim, fuhr ich mit einem vollgepackten Koffer zurück nach Freiburg.
Darf ich Ihnen auf diesem Wege nochmals für die CD "Habseligkeiten" bedanken... Habe grossen Gefallen daran gefunden!!!!
Danke auch dafür, dass Sie mich auf Ihr Konzert in Freiburg hingewiesen haben. Werde versuchen zu kommen! Vielleicht ergibt sich ja die Zeit für ein Gespräch. Würde mich freuen!

Herzliche Grüsse aus der Nähe von Freiburg,

Petra Leisinger
29-11-2008 09:20
Christa Wellenreuther
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
Sie können es wohl nicht lassen, sich weiterhin als Opfer zu präsentieren. Die Schilderung im MM dieser Woche,
daß es nur fundamentalistische Kritik gegeben habe, noch dazu mit etwas Dämonischem dazu, wurde einfach falsch dargestellt. Sie haben durchaus auch Kritik von Personen erhalten, die sich sachlich mit Ihnen über den Song äMensch Benediktô auseinander-gesetzt haben. Sie verschweigen diese Kommentare absichtlich, um als Opfer dazustehen, vielleicht um somit einen besseren Verkauf ihrer CD`s zu erzielen. Diese Art von PR-Strategie bedeutet Gift für die ökumene und wird Ihnen vielleicht momentan Geld, aber langfristig keinen Segen bringen.

Mit freundlichen Grüßen
Christa Wellenreuther
Mannheim
26-11-2008 16:16
Sarah Bruns
Webseite: http://www.hartmut-engler-fans.de
Hallo Clemens, ich war ja mit meiner freundin jenny auf dem Konzert in Mönchengladbach.
Dieses Konzert hat mir so viel kraft gegeben für das was 5 Tage später auf dem Plan stand.
ich habe den Psalm mehrfach gelesen und mich die darauffolgenden Tage im Krankenhaus daran festgehalten. Ich hatte auch dein Buch mit und habe darin gelesen.
Nun ist all das vorbei und ich hatte bei beiden Dingen Gottes schützende Hand über mir.
"Sei behütet" singst du in jedem deiner Konzerte, ich war es und dafür DANKE ich Gott.
Dir danke ich für einen wundervollen kraftspendenden Abend.
Wir sehen uns bald wieder und bis dahin begleiten mich deine CDs.
Sei auch du behütet und übrigens das mit dem Orden für das Lied Benedikt ist eine gute Idee (s. Vorherige Beiträge).
Liebe Grüße Sarah Bruns
23-11-2008 12:49
Marion Rösch
Ich war auf dem Konzert in Kirchdorf und durfte die Lieder zum 1. Mal live erleben. Es hat mir so wahnsinnig viel gegeben, dass ich es in Worten gar nicht ausdrücken kann. Nun versuche ich ein Stück davon weiterzugeben! Bei uns im Ort betreue ich ca. 24 - 30 Kinder in der Schule als Leiterin der verlässlichen Grundschule und habe seit diesem Schuljahr auch die Klassen 7/8/9 einmal in der Woche in einer Hohlstunde. Aufstehn, aufeinander zugehen ist nun unser großes Thema!!! Alle machen begeistert mit und unsere Schule wird lebendig indem die Kinder zusammenhalten und sich gegenseitig stützen! Das ist unser Ziel und ich freue mich wahnsinnig daran!
Vielen Dank, es hat mir Mut gemacht und mich gestärkt, nicht nur mich, sondern ganz viele Kinder dazu!!!!
21-11-2008 14:51
Olga
Webseite: http://www.olgaolovsky.net
Ja Hallo erstmal, Ich bins die Olga und bin sehr beeindruckt von deinen Liedern. Ich würde dich mal gerne Live erleben und falls du Privatauftritte machst schreib mir eine E-Mail mit vielen Küssen und viel Liebe Deine Olga.<3
21-11-2008 14:48
Damotmann
Webseite: http://www.rase-hat-garkeine-homepage.de
überall Suche ich hörproben vom lied auf dem weg der gerechtigkeit aba nirgends findet man es nich ,echt traurig ... was man alles für die schule tut.
18-11-2008 14:31
Dgimis
good guest page.
thank you.
17-11-2008 21:40
G. Schw.
Hallo, ich möchte einfach nochmal Danke sagen :
-danke für die Möglichkeit des Projektchores in Bretten
- danke für die angenehme "Arbeitsatmosphäre"
- danke für das beeindruckende und froh machende Konzert.
Die Lieder gehen mir kaum mehr aus dem Kopf !
Schöne Grüße an alle vier
G. Schw.
17-11-2008 02:17
BEA & ANOUSHA EFG MG-RY
Hey Clemens,
Nun haben wir schon eine Menge lieder von dir gehört, die uns sehr gut gefallen. 3 CDs haben wir gestern erworben und es werden sicher nicht die letzten gewesen sein. Du hast eine feinfühlige und unaufdringliche Art den Menschen Gott näher zu bringen. Das gefällt meinem Chris, wie wir ihn immer liebevoll nennen sicher auch. Ich grüße dich und deine Familie ganz herzlich mit dem 1. Kor 13 vers 13. Das ist mein Taufspruch. Sei behütet.. Gruß von B&A PS. Für den Benedikt hast du einen Orden verdient!!!!!
16-11-2008 23:48
Roland
Bin noch ganz berührt vom heutigen Konzert in der alten Rathaushalle von Einbeck. Die "Perlen des Glaubens" kannte ich von einem Fernsehgottesdienst, in dem Sie mitgewirkt hatten. Sehr tiefgehende und lebensnahe Texte, voller Glauben und biblisch fundiert, schöne Melodien und das Mitsingenkönnen fand ich toll. Die wunderschönen Flötentöne von Bettina ex-Kahl, jetzt Alms (zum Heulen schön: "Amazing grace" !!!), eine feierliche Atmosphäre, etliche angereiste Fans mit profunder Textkenntnis beim Mitsingen vor Ort,... - kurz: danke für das schöne Konzert. Leider steht mein 8-jähriger Sohn mehr auf Musik härterer Machart und war nicht ganz so begeistert...
16-11-2008 18:55
Thomas Hook. Lindenberg
Hallo Herr Bittlinger,

ich war am verangenen Freitag in Trippstadt und habe Ihr Konzert besucht - war ´ne tolle Atmosphäre, tolle Musik(er), einfach ein gelungener Abend, vielen Dank dafür.
Ich hoffe, dass Sie im nächsten Jahr wieder in die Pfalz kommen..
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie gesegnete Weihnachten und ein glückliches und gesundes Jahr 2009..

Und so geh nun deinen Weg....

Thomas Hook
16-11-2008 00:41
ANOUSHA UND BEA EFG MG-RY
Hallo Clemens,
Du sitzt jetzt sicher noch im Auto auf dem Heimweg und ich höre hier schon deine CDs. Das Konzert heute hier bei uns war wunderschön und hat uns sehr berührt. Ganz herzlichen Dank. Wie du wohl mitbekommen hast, hat meine schwarze Schäferhündin dir auch andächtig zugehört. Lass dich und deine Familie von uns allen ganz herzlich grüßen. Seit von Gott behütet und fahrt nie schneller, als euer Schutzengel fliegen kann. Anousha und Bea aus MG-Ry
15-11-2008 21:12
Fabian
Hallo,
Ich höre grade live dem Konzert in Mönchengladbach zu und ich finds sehr sehr toll!
Ich hoffe eure Arbeit bleibt weiter so erfolgreich wie bis jetzt.
Liebe Grüße
Fabian
14-11-2008 14:15
Sophie Endres
Hallo Herr Bittlinger,
ich war beim Konzert in Sulzfeld.
Das Konzert war sehr schön.
Ich hoffe ich kann auch mal so gut
Gitarre spielen wie Sie.
Ich bin 7 Jahre alt und hoffe daß ich
bald wieder ein konzert von Ihnen hören
kann!
Viele Grüße von
Sophie Endres
13-11-2008 00:04
Ute
Webseite: http://www.beautyfarm-odenwald.de
Hallo,
auch ich habe noch eine Karte,für das Konzert in Hassenroth bekommen können.
Es war einfach gut!!! Ich habe mir die neue CD mitgenommen und sie am Montag auf der Fahrt nach Stuttgart zu meiner Enkeltocher immer wieder angehört. Lied: "Hätt`ich mir nicht träumen lassen" kann ich nur bestätigen und dem ganzen hinzufügen, daß ein Enkelkind noch ein ganz besonderes Glücksgefühl ist.
Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Konzert.
10-11-2008 16:33
Gerald Sternbeck
Hallo,
wir waren gestern Abend in Hassenrot beim Konzert, das war wie immer einfach (hoch springen) Spitze auch das gewünschte Sana wurde gespielt (Zufall oder nicht ist mir auch egal).Dein Buch aufstehen aufeinander zugehen habe ich gestern zwei mal gekauft ein mal für mich und eines für meine Tochter Melanie in das du mir freundlicher weise auch eine Widmung geschrieben hast.
Bei meiner Tochter ist es so wie beim verlorenen Sohn den nach der Scheidung von meiner Frau habe ich 20 Jahre nichts mehr von ihr gehört geschweige den gesehen, vor etwa einem Jahr hat sie mich über das Internet ausfindig gemacht und mich einfach angeschrieben, seit dem haben wir zumindest wieder schriftlichen Kontakt und bekomme Bilder geschickt, den ich habe auch schon zwei süße Enkel wie du auch schon sagtest was bedeutet Glück und Leben ohne Kinder.
Nach unserem ersten hin und her Mailen, habe ich auch ihr ein Gedicht aus deinem Buch " Auf Wellen kann man gehen " geschickt seit dem möchte sie immer wieder eines deiner Gedicht von mir geschickt haben, es verbindet uns.
Leider war gesten dieses Buch nicht mit am Stand sonst hätte ich es auch gleich noch mal mit genommen, es sollte wohl so sein damit ich ihr noch immer eines schreiben kann, auch habe ich aus " Grund genug " schon Gedichte und Texte geschickt.
Deine Bücher bedeuten mir viel denn sie haben schon drei mal daran teil gehabt wie mein Leben umgekrempelt wurde den deine Bücher haben mich immer wieder aufgebaut (Entzug in der Klinik, Krebskrankheit und nun auch wieder bei meiner verlorenen Tochter )
Für alles das möchte ich dem Herrn der uns zusammen gebracht und dir von Herzen DANKEN
Eine letzte Frage: warum machst du kein Gitarren-Seminar mehr selbst (Zeitmangel ? ).
Bis zum nächsten Konzert.
P.S. vielleicht sollte ich mal über mein Leben einen Lied text schreiben, was meins du.
09-11-2008 18:05
Joachim und Petra
Hallo,
wir waren gestern in Sulzfeld in der Kirche in dem schönen Konzert , es war wie immer wunderbar und unterhaltsam,
freuen uns schon auf das nächste Konzert in unserer Nähe,
LG Petra und Joachim
08-11-2008 16:03
Inge Pfeifer
Hallo!
Da ich in den nächsten Tagen für unsere Gruppe ein paar Karten für das Konzert in Süßen bestellen werde, habe ich bemerkt, dass die angegebene Nr. die Telefax-nr. ist.
Telefon-Nr.: 07162/ 7279
Evtl. ändern im Tourenplan.
Liebe Grüße
Inge Pfeifer
07-11-2008 10:07
Wanda Drexler
Guten Morgen - wir waren gestern abend in Kirchdorf/Iller und sind wiederum hell begeistert von diesem tollen Konzert. DANKE - lieber Herr Bittlinger - der Abend gab uns sehr viel! Ganz sicher werden wir uns wieder die Bilder der Weihnacht anhören - der nächstliegende Ort ist Süssen - aber wo fährt man denn sonst überall hin. Wir freuen uns schon!
Wir hoffen, Ihre Gedanken gehen nie aus - sie sind einfach wunderbar!! Herzliche Grüße - Wanda Drexler
06-11-2008 11:02
Maria
Moin Herr Bittlinger!
Ganz spontan habe ich von Ihrem Auftritt in Flintbek, für die Schüler anlässlich des Reformationstages erfahren.
Ein Anruf beim Pastor hat ergeben, dass er mich eingeladen hat zu kommen, da ich ein großer Fan ihrer Musik bin.
Es hat mir und meiner Glaubensschwester Susanne sehr gut gefallen und ich hoffe, dass die Schüler auch etwas mitgenommen haben.
Besonders das Lied "Aufstehn aufeinander zugehen ......." ist da ja sehr passend und nicht nur für die Schüler sondern auch für uns Erwachsene.
Gottes Segen und weitere gute Texte und Melodien für Ihre Musik.
Auch Ihre Musiker David P. und Helmut K. sind große Klasse.
Herzliche Grüße
Maria.

30-10-2008 22:29
Caterina Schmidt-Czelk
Vielen Dank für das tolle Konzert in Dillenburg! Die Lieder, insbesondere die kritischen und durchdachten Songtexte, haben mir viel gegeben.
Habe mir gerade die CD bestellt -) Ich freue mich schon sehr auf die Post in den nächsten Tagen.

Es tut gut, dass es noch in Deutschland solche Liedermacher wie Bittlinger und Co. gibt - ansonsten würden wir doch alle Gefahr laufen, kollektiv zu verblöden -) ....

Be blessed!
Cati
29-10-2008 21:11
Gerald Sternbeck
Hallo lieber Clemens,
ich freue mich schon auf dein Konzert am 09.11. in Hassenroth, so fern ich noch Karten für uns bekomme.
Wir gehen davon aus das du von der neuen CD spielst aber auch altes wie für mich das schönste Sana das war das erste Lied was ich von dir gehört habe und seit dem ein treuer Anhänger geworden bin, auch deine Bücher habe ich alle gelesen und werden immer wieder zur Hand genommen um anderen das schöne auch näher zu bringen.
Auch werde ich eine junge Frau mit bringen dir dabei ist eine Band im glauben auf zu bauen.
also bis bald in Hassenroth.
Gerald
28-10-2008 19:20
:)
kostet son konzert was?!
27-10-2008 10:54
Nicole
Lieber Herr Bittlinger!
Sehr erfreut habe ich an meinem Geburtstag die neue Platte "Habseligkeiten" ausgepackt.
Ganz toll finde ich die unterschiedlichen Klänge, mal jazzig, peppig und froh, dann wieder sehr melancholisch. Natürlich sind die Texte auch wieder ganz klasse und der Titel "Mach, was du am besten kannst" hat mich sehr berührt und ermutigt.
Vielleicht auch noch ein klein wenig Kritik: Die vielen Frauen-Background-Stimmen sind nicht so ganz mein Geschmack - das nächste Mal darf es ruhig wieder Bittlinger-pur sein.
Aber ansonsten: Kompliment und ich freue mich sehr auf ein Novemberkonzert, das ich bald besuchen werde!

Alles Gute, Nicole
22-10-2008 22:58
Petra
Lieber Clemens,

vielen, lieben Dank für die neue CD "HabSeligkeiten" ! Deine Texte und deine Musik begleiten mich schon viele Jahre. Sie tun wohl in schlechten wie in guten Tagen...
Alle guten Wünsche und Mut für die nächste Zeit, die wohl nicht immer einfach sein wird.

Bleib behütet !

Petra
19-10-2008 23:46
Administrator
Um weiteren Irritationen vorzubeugen: die Sendung bei Rbb am 29. Oktober ist ein Aufzeichnung - live ist Clemens Bittlinger an diesem Abend in der Stadthalle Dillenburg zu hören :-)
18-10-2008 18:07
Administrator
Das Voting zum "Album des Jahres". Ihr könnt Clemens Bittlinger unterstützen indem Ihr für das Album HabSeligkeiten (im Moment Platz 17 von 70 Plätzen) unter: http://www.deutsch-total.de/album-des-jahres.html votet. Einfach anklicken, dann wieder hochscrollen und Eure Email Adresse eintragen und dann von Eurer Emailadresse aus nochmals bestätigen! Nur dann zählt das Voting!
18-10-2008 13:54
paul
hallo,

hier ist paul. ich habe da mal eine frage: wie kann es sein, dass clemens bittlinger am 29.10.08 bei rbb im radio zu hoeren ist und gleichzeitig ein konzert in dillenburg gibt??? das versteh ich nicht. "eigentlich" wollte ich nach dillenburg kommen, aber die veranstaltung faellt wohl aus, oder??? das faende ich dann aber wirklich schade.

bitte gebt mir doch info, vielen dank.

gruss + bis bald, so gott will und wir leben.
17-10-2008 23:50
Administrator
Siehe NEWS: Am Mittwoch den 29. Oktober wird Clemens Bittlinger in der Radiosendung "Deutsche Vita" (ab 19.30 Uhr) von Radio Rbb (Berlin) als Studiogast des Moderators Heiner Knapp sein neues Album "HabSeligkeiten" vorstellen und dabei über "Gott und die Welt" plaudern. Besonders angetan zeigte sich der Moderator von dem Lied "Menschenkino", weil hier in Zeile 1 des Liedes "Sitze hier im Cafe Heiner ..." endlich mal sein Vorname erwähnt würde :-) . Neben der aktuellen Single "Menschenkino" (Charttitel!), werden die Songs "Mach was du am besten kannst" und "Einfach gut!" zur Geltung kommen. Der Song "Einfach gut!" wird denn auch die nächste Single Auskoppelung, die von Seiten der PR Agentur pepmedien (Köln) in den nächsten Tagen den Sendern vorgestellt wird. Selbstverständlich kann man sich nach wie vor bei allen Wunschsendungen von SWR über WDR bis MDR Lieder wie "Kostbare Momente", "Menschenkino" oder ab Anfang November eben auch "Einfach gut!" wünschen. Außerdem läuft nach wie vor das Voting zum "Album des Jahres". Ihr könnt Clemens Bittlingerunterstützen indem Ihr für das Album HabSeligkeiten (im Moment Platz 17 von 70 Plätzen) votet. Einfach anklicken, dann wieder hochscrollen und Eure Email Adresse eintragen und dann von Eurer Emailadresse aus nochmals bestätigen! Nur dann zählt das Voting!

12-10-2008 04:23
Angelika Woidich
Lieber Clemens,
lieber Herr Schabel,
liebe Freunde einer interreligiösen Verständigung,

wenn auch etwas verspätet, möchte ich es dennoch nicht versäumen, mich auch an dieser Stelle für den ergreifenden Abend vor einer Woche in Groß-Zimmern zu bedanken.

Zum Glück lässt sich das Wirken des Geistes Gottes nicht durch das Verschließen von Türen aufhalten. Mich hat es jedoch sehr traurig und zugleich auch wütend gemacht, dass letztendlich Lüge und Heuchelei die Auslöser waren, dass Menschen, welche in ehrlicher und liebevoller Absicht einander begegnen wollten, aus einem Gotteshaus ausgesperrt wurden.

Nun aber zu Eurem Dialogkonzert. Für mich war diese Veranstaltung eine einzigartige Hommage an unseren gemeinsamen Gott. Deine ausgewählten Lieder, lieber Clemens, haben die wundervollen Texte von Herrn Schabel sehr gut ergänzt.

Dankbar bin ich Euch auch dafür, dass Ihr Euch nicht gescheut habt, den schmerzhaften Unterschied der beiden Religionen anzusprechen. Hierzu folgende positive Formulierung meinerseits: Je größer die Bereitschaft, die Unterschiede klar zu benennen, umso größer ist die Ehrlichkeit des Dialogs. Auf diese Weise kann das Trennende sogar zum gegenseitigen Segen werden.

Außerdem bin ich sehr froh, dass Ihr Euch entschlossen habt, mit diesem Programm auch in eine Moschee zu gehen. Ich denke, ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Kündigt das bitte früh genug an, ich wäre gern noch ein zweites Mal dabei!

"Aufsteh'n, aufeinander zugeh'n", das Motto unter welches Ihr Euer interreligiöses Konzert gestellt habt, ruft zum Handeln auf. Passive Erduldung oder nur reine Akzeptanz der Religiosität des anderen sind einfach zu wenig.

Helmut Schmidt drückt es in seinem neuen Buch "Ausser Dienst - Eine Bilanz" im VI. Kapitel "Religion, Vernunft und Gewissen" im Abschnitt "Toleranz zwischen den Weltreligionen" so aus: "...Die immer dichter zusammengedrängte Menschheit hat dagegen religiöse Toleranz bitter nötig. Toleranz meint nicht bloßes Gewährenlassen oder Vernachlässigen, sondern Tolernz ist Achtung und Respekt gegenüber den Glaubensüberzeugungen des anderen, soweit auch der andere meine eigene überzeugung anerkennt...."

Achtung und Toleranz muss ich meinem Gegenüber zeigen. Ein solides Fundament erscheint mir in diesem Zusammenhang zwingend nötig. Aber wie soll jemand ein solches Fundament errichten, wenn er von der eigenen Religion viel zu wenig weiß und von der anderen vielleicht nur Negatives aufzählen kann. Wenn ein Moslem sagt, dass ein Christ an zwei Götter und eine Göttin glaubt und ein Christ behauptet, dass der Islam die Vorstufe von Terror sei, so wäre für mich ein gemeinsames Fundament in weite Ferne gerückt und von Solidität könnten wir uns gleich auch verabschieden.

"Aufsteh'n, aufeinander zugeh'n" könnte ich mir in einem Gespräch mit einem Moslem z.B. so vorstellen: Wenn es um erklärende Worte zur Person Jesu geht, wäre es für mich durchaus vorstellbar, meinem Gegenüber Folgendes zu vermitteln:"Jesus ist für mich Gottes Sohn, aber ich weiß, dieser Begriff ist mit dem Koran nicht zu vereinbaren.Es rebelliert wahrscheinlich in Dir. Ich versuche deshalb bei meinen Erklärungen ohne den Begriff 'Sohn Gottes' auszukommen. Ich möchte es Dir zuliebe probieren...." Ich glaube, so eine Geste kann Vertrauen und Respekt entstehen lassen. Eine ehrliche Absicht setze ich voraus, sonst würde ich so etwas verurteilen, auch bei mir selbst. Wer Lust hat kann ja diese übung mal für sich machen. Eine entsprechende Aufgabenstellung wäre sicher auch für den Konfirmandenunterricht geeignet oder für Firmlinge.

Am 1.Juli letzten Jahres versammelten sich Muslime und Christen im Weinheimer Schlosspark zu einem gemeinsamen Gottesdienst. So möchte ich mit dem ersten und letzten Satz eines Gebetes, welches von einem türkischen Moslem an jenem Tag gesprochen wurde, schließen: "Wir haben einen gemeinsamen Gott....Gib uns die Kraft und stärke unseren Willen für ein durch die Liebe geprägtes, friedliches gemeinsames Leben und Umgang mit unseren Mitmenschen!"

Ich wünsche Dir, lieber Clemens, und Ihnen, lieber Herr Schabel, viel Freude bei Euren gemeinsamen Aktivitäten. Gott begleite Euch und segne Eure ehrlichen Bemühungen um Verständnis und liebevollen Umgang mit andersgläubigen Menschen.

Herzliche Grüße auch an alle anderen guten Willens,

Eure Angelika aus Weinheim
01-10-2008 18:15
thomas oesterle
Habe ihr Lied "Mensch Benedict" bei Youtube angesehen, nachdem ich einem Artikel dazu in unserem würtemberigischen "Evangelischen Gemeindeblatt" gelesen habe. Ich finde das Lied sehr schön, zumal der Refrain ja immer wieder einen Gedankenaustausch mit dem Papst erbittet. Die kritischen Rückfragen in den Versen sind treffend.
Worauf wir uns aber leider werden einstellen müssen, ( das war mir schon bei Benedicts Wahl klar) ist ein weiterer Stillstand in der ökumene. Die 25 Jahre unter Johannes Paul II haben uns nicht wirklich voran gebracht und jetzt müssen wir wohl noch einmal 10 Jahre auf die Zähne beißen. Schade, wenn man so wie ich ökumene für unverzichtbar hält. Vielleicht können wir inzwischen unser evangelisches Profil wieder etwas schärfer herausarbeiten. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, sie bei ökumenischen Kirchentag 2010 zu hören. Ich hoffe nicht, dass dieses Lied dazu führt, dass sie nicht eingeladen werden. Ansonsten bin ich ein großer Fan ihrer Lieder.

Liebe Grüße Pfarrer Thomas Oesterle
01-10-2008 14:10
Administrator
Siehe NEWS:Am Samstag den 4. Oktober um 16.05 Uhr sendet der Deutschlandfunk (DLF) eine ausführliche Reportage zum Thema "Mensch, Benedikt". Die engagierte Rundfunkjournalistin Ulrike Holler hat das Thema in gewohnt professioneller Weise aufgegriffen und lässt dabei nun auch unterschiedliche Stimmen aus dem katholischen Bereich zu Wort kommen. Am selben Tag (4.10.08) abends um 19.30 Uhr tritt Clemens Bittlinger erstmalig bei einem Dialogkonzert mit dem Texter Abdul Quadir Schabel in der Evangelischen Kirche Großzimmern (Odw.) auf. Ein Moslem und ein Christ im freundschaftlichen, aber auch profilierten Dialog - man darf gespannt sein! Karten gibt es an der Abendkasse.

29-09-2008 18:32
Ute Dittemer
Lieber herr Bittlinger, ich hab heute hier in Austin/Texas in der buecherei einen Artikel ueber sie gelesen. Ich moechte ihnen herzlichst gratulieren. Das ist eine gute sache dieser song ueber den papst. Machen sie weiter so.

Ute Dittemer
29-09-2008 14:44
Hoffmann, Heide
Hallo Clemens, ich bin eine ältere Dame und ein großer Fan von Dir. Das Konzert in Rimbach habe ich mit meiner Tochter life miterlebt. Wir wunderten uns etwas über die anwesende Polizei. Ich habe schon einigen Deiner wunderbaren CD's an "kirchenferne" Personen verschenkt und sie dadurch zum Nachdenken gebracht.
Wir waren gerade zwei Wochen in Israel. Dort habe ich habe im Israel-Museum in Jerusalem ein Armband gesehen das dem "Perlen des Glaubens-Armband" sehr ähnlich ist. Gibt es da eine zumindest gedankliche Verbindung?

Für Deine weitere Arbeit wünsche ich Dir Gottes Segen und spätestens beim Konzert in Bretten auch ein Wiedersehen und Wiederhören. Liebe Grüße Heide
29-09-2008 12:02
Hoffmann, Heide
Hallo Clemens, ich bin eine ältere Dame und ein großer Fan von Dir. Das Konzert in Rimbach habe ich mit meiner Tochter life miterlebt. Wir wunderten uns etwas über die anwesende Polizei. Num waren wir zwei Wochen in Israel und ich schaue heute ins Gästebuch und bin total erschreckt über die Geschehnisse um Deinen Benedikt-Song. Ich glaube dass die meisten Christen dich richtig verstehen. Ich selbst habe schon einigen Deiner wunderbaren CD's an "kirchenferne" Personen verschenkt und sie dadurch zum Nachdenken gebracht.
Doch nun zu meiner Israel-Reise. Ich habe im Israel-Museum in Jerusalem ein Armband gesehen das dem "Perlen des Glaubens-Armband" sehr ähnlich ist. Gibt es da eine zumindest gedankliche Verbindung?

Für Deine weitere Arbeit wünsche ich Dir Gottes Segen und spätestens beim Konzert in Bretten auch ein Wiedersehen und Wiederhören. Liebe Grüße Heide
27-09-2008 23:22
Valeriana & Daniela
Hallo Clemens, nachdem wir dich vorgestern bei Bülent und im Hessischen Hof persönlich kennen lernen durften, möchten wir dir Grüße in deinem Gästebuch da lassen! Scheee und interessant war's. Mer gugge widda mol uff doiner Sait vorbei!
Valeriana & Daniela
27-09-2008 20:26
Birgit Weißhäuptel
Sehr geehrter Hr. Bittlinger,
bis zum letzten Sonntag war mir Ihr Name unbekannt, aber lieber spät, als überhaupt nicht. Durch einen Beitrag im SWF1 Kirche wurde ich auf Sie und Ihre Arbeit aufmerksam. Hatte eine Woche Zeit mich zu informieren und habe mich entschlossen diese Mail an Sie zu schreiben. Lieder wie Ihre, waren schon lange überfällig, viel zu lange. Sie sprechen aus was viele Menschen denken und fühlen. Ich bin im katholischen Glauben erzogen, ohne wenn und aber, was die Kirche sagt und tut ist richtig. Doch irgendwann merkt man da passt was nicht und da wird einem, wie die Pfälzer sagen " ein Apfel für ein Ei verkauft". Ihr Papstlied trifft das was viele sagen und denken, vorallem junge Christen die ihre grauen Zellen zum denken benutzen, empfinden dieses genauso. Ich habe vor 1 Jahr die Konzequenz gezogen und bin aus "dieser" Kirche ausgetretten und fühle mich heute als freie Christin die ihrern Glauben tolerant lebt. Lassen sie sich nicht entmutigen und schreiben sie weiter Lieder die Menschen aus der Seele sprechen. Solche Lieder brauchen wir und auch die Jugend die "ihren" Glauben in ihren Lieder wiederfindet.
Wenn die ewig Gestrigen in der Institution katholische Kirche ausgestorben sind, wird es in den Kirchen verdammt einsam sein!
Habe mich gefreut sie kennengelernt zu haben und werde voller Interesse weiterverfolgen was sie Neues auf den Markt bringen. Viel Erfolg dabei!
Herzliche Grüße Birgit
27-09-2008 17:41
Jo
Auf freie Menschen in einem freien Land.
Auf die Abschaffung der kirchlichen Tendenzbetriebe ((((-:.
(sorry passt so schön zu den hiesigen äußerungen)
27-09-2008 14:41
Annemarie
An Dieter
Kein Mann (keiner!) kann sich jemals wegen einer Abtreibung in die Situation einer Frau versetzen, die sie vornimmt, weil sie selbst schwer erkrankt ist ist oder mit einem weiteren Kind völlig überfordert wäre. Deswegen wäre es sinnvoll, wenn Du hier nicht ellenlange Kommentare schreiben würdest über Dinge, von denen Du keine Ahnung hast.
Das Lied von Clemens Bittlinger hat genau den wunden Punkt des Papstes und der kath. Kirche getroffen. Es hätte nicht passender sein können, höchstens noch schärfer und noch mehr auf den Punkt gebracht.
Der Papst ist unglaublich ignorant und betrachtet sich als einzig wahren Glaubensvertreter bzw. im Ganzen die kath. Kirche. Und das ist es eben nicht! Er ist eine arme Socke, wenn man sich im 21. Jh. noch so unaufgeklärt geben muß!
26-09-2008 21:34
an Clemens
Hallo Clemens, ich bin katholisch.

Und das was du rüber bringst als Pfarrer das ist nur genial!

Würde dich gerne mal in einem persönlichen Gespräch kennen lernen, denn ich finde das du als Bodenpersonal für Gott genau der Richtige bist!

Weiter so, denn nur so kannst du die Menschen auf der Erde erreichen! Was soll das ganze Geschwätz über Himmel und Erde sowie Hölle und Fegefeuer, dass keinen mehr vom Hocker haut, man braucht Bodenständiges um die Leute wieder zu animieren an Gott zu glauben.

Oder aber Progressives um die Menschen wach zu rütteln wo wir sind!

Und das machst du nur gut!!!

Ich glaube an Gott! Ich habe auch schon sehr viel mit ihm erlebt, er ist mein Freund!!! Ich erlebe ihn nicht täglich, denn er ist auch für andere da, aber wenn ich ihn brauche, dann findet er mich.

Viele Grüße

Jürgen

Habe alles Offen gelassen von wegen email und so denn wir finden uns auch ohne Technik, denn unser Glaube verbindet uns oder!!!
26-09-2008 15:22
Armin Hick
Hallo Webmaster,

es würde mich freuen, wenn Sie meine Mailadresse an Herrn Bittlinger weitergeben würden.Das hier muß nicht in das Gästebuch.

Es geht mir nicht in 1. Linie um den Song "Mensch Benedikt", obwohl ich ihn sehr gut und richtig finde. Es ist ja kein Angriff oder Beleidigung darin enthalten. Aber alleine die Anzahl der Reaktionen zeigt, wie aktuell dieses Thema für die Menschen ist.

Mich würde ganz einfach interessieren, welche Erfahrungen Herr Bittlinger mit den Freikirchen im Allgemeinen gemacht hat und auch noch macht.
Ich selbst war über 25 Jahre Mitglied in der ev. Kirche. Mittlerweile sind meine Frau und ich ausgetreten und Mitglieder einer FeG. Auch dort ist nicht alles Gold was glänzt, aber es war das Beste, was uns passieren konnte.Wir würden uns wahrscheinlich immer noch eher um Tradition und nicht um Gottes Wort kümmern.
Es war und ist in unserer alten Kirchengemeinde so und ich erfahre aus Erzählungen anderer, dass sie die gleichen Erfahrungen machen.
Bitte nicht missverstehen: Die FeG ist für mich nicht das Nonplusultra und das einzig Richtige auf der Erde.

Mich würde nur interessieren, ob dies regional zu beobachten ist, oder ob auch woanders die Menschen in der Kirche manches hinterfragen.

Nur zur Info: Es wurde uns äußerst übel genommen, als wir damals ausgetreten sind. Aber niemand hat wirklich nach den Gründen gefragt.
Wir wohnen immer noch in dem Ort der Kirchengemeinde und bekommen es nach 10 Jahren immer noch zu spüren.
Ist mir in der Gemeinde Christi unverständlich.
Ich verstehe die ganzen Abspaltungen sowieso nicht wirklich. Oft ist der Ursprung einer neuen Gemeinde Machtgehabe und Streit in einer anderen Gemeinde.
Luther hat sich ja damals auch mit den "hohen Herren" angelegt.Aber ich glaube nicht, dass bei ihm Geltungssucht der Ursprung war, sondern die Liebe im Herz zu den Menschen als Geschöpfe Gottes.

Aber selbst aus Streit und Geltungssucht kann Gott noch Gutes schaffen. Der Zulauf in den vielen freien Gemeinden ist ja nicht zu übersehen. Und die sind ja ursprünglich auch alle aus der ev. Kirche entstanden.

Ich hoffe, etwas von Herrn Bittlinger zu hören.
Wenn nicht, wünsche ich ihm trotzdem Gottes reichen Segen für seine gute Arbeit als Pfarrer und auch als Liedermacher (obwohl nicht alle Lieder musikalisch auf meiner Wellenlänge liegen -)))
Gott hat ihn schon auf den richtigen Platz in der Welt gestellt.

Viele Grüße
Armin Hick
26-09-2008 10:18
Manuel Hofbauer
Sehr geehrter her Bittlinger,
als 6-jähriger bin ich in ein erzkatholisches Internat gesteckt worden und war dort viele Jahre. Das Einzige was ich dort wirklich gelernt habe ist mich gegen die Intoleranz der katholischen innerlich zu wehren. Daß ich damit bis heute richtig liege, sieht man laufend durch "unseren Benedikt" bestätigt. Jemand der z.B. wie in Afrika Kondome verbietet und damit täglich tausende Menschen in den sicheren Tod (Aids und vor allem auch Hunger!) schickt hat jedes Recht andere Glaubensrichtungen zu kritisieren verloren. Wie schon gesagt, ich bin nicht in der evangelischen Kirche, aber ich habe sie immer schon als ehrlicher und realistischer empfunden. Auch wenn mir durch meine "katholische" Erziehung jeder Glaube verleidet wurde, finde ich es einfach gut, daß es Menschen wie Sie gibt. Bleiben Sie wie Sie sind, meine Loyalität haben Sie.
Mit aufrichtigen Grüßen
M.Hofbauer
25-09-2008 07:31
Christiane Hendriksen
Der geehrter Herr Bittlinger,
ersteinmal wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute! Mir dünkt als Katholikin, dass es wohl ein "protestatntisches Naturgesetz" sein muss, mit der Katholischen Kirche ständig zanken zu wollen. Es muss aber doch klar sein, dass die Katholiken selbst ihre Angelegenheiten in die Hand nehmen. Es ist immer so eine Sache "sich den Kopf der Anderen zu zerbrechen". Ihre "Anteilnahme" mag rührend sein, aber für mich nicht wichtig. Die Gefahr ist, dass eine gewisse "den zurückgebliebenen Katholiken helfen müssen-Haltung" vermittelt wird (sicher nicht Ihr Anliegen), die schlicht als Hochmut erlebt wird. Ich halte die zeitgeistigen Anbiedereien vieler evangelischer Christen an eine völlig gottentfremdete Denkungsweise in unserer Gesellschaft für den Verrat an den Heiland Jesus Christus. Gottes Segen für Sie.
24-09-2008 23:37
Administrator
Hiermit beenden wir die Dikussion um "Mensch, Benedikt" im Gästebuch. Die Einträge von "Dieter" machen deutlich, dass es durchaus auch an der Evangelischen Kirche Dinge zu kritisieren gibt. Das hat Clemens in seinem Song ja auch mit "... auch woanders .." angedeutet. Wer hier weiter diskutieren möchte, kann dies bei YOUTUBE tun. Wenn Dieter und die Dame aus Mannheim mit Clemens Bittlinger weiterdiskutieren wollen, mögen sie sich bitte unter Angabe ihrer Emailadresse an den Webmaster wenden.
24-09-2008 21:28
Dieter
Ergänzung: zudem würde ich mir eine klarere Position der EKD zum Thema Abtreibung wünschen.

übrigens: die Kondomgeschichte hat andere Hintergründe. Wer die christlichen Gebote beachtet und nicht ständig seinen Partner wechselt, der wird davon auch kaum Aids bekommen. Leute, die promiskutiv sind, halten sich ohnehin nicht an kirchliche Vorgaben. Das eine hat also mit dem andern nichts zu tun. Das Kondomverbot hat den Hintergrund, dass die körperliche Vereinigung von Mann und Frau für ein Kind offen sein soll. Daher wird auch nur eine natürliche Geburtenregelung (NER)erlaubt. Ich bin zwar kein Katholik, kann das aber gut nachvollziehen.
24-09-2008 21:06
Dieter
Hallo Clemens,

Ich sehe nicht, dass der Papst vor deiner Haustüre gekehrt hätte. Als gelernter Theologe solltest du nämlich wissen, dass die kath.Kirche einen andern Kirchenbegriff hat als die Protestanten ihn haben und das seit vielen Jahrhunderten. Was der Papst formuliert hat, ist also gewiss nichts Neues. Es steht der Kath. Kirche zu wie es auch den Evangelischen zusteht, unterschiedliche Kirchenbegriffe zu haben. Daher hat der Papst mit seinem Statement auch niemand geschmäht. Es sieht daher eher so aus, als ob du Minderwertigkeitskomplexe hättest und die Anerkennung der kath. Kirche brauchst.

Zu den Protestanten: Ja, die Einstellung einiger Landeskirchen wie auch der deinen in Hessen zum Thema Homo&#8220ehe&#8220 ist unbiblisch, um mal diesen Begriff zu gebrauchen. Hieran wird auch sichtbar, dass es keine Einheit in den ev. Kirchen gibt, Stichwort Pluralismus, der sicher in wenigen Nebensachen seine Berechtigung haben mag, aber nicht in Grundfragen.
Zum Thema des Umgangs der Kirche/n mit Menschen, die nicht mehr mit ihr/ihnen einig sind.
Da hat auch eine ev. Landeskirche Konsequenzen gezogen und bekanntlich dem Theologen Lüdemann die Lehrbefugnis für Studenten entzogen &#8211 wie ich meine zurecht - weil er Grundlegendes wie die Auferstehung bezweifelt.
Zum andern ist mir die Entmythologisierung, an die viele ev. Pfarrer glauben, aber auch katholische, ein Gräuel. Am Ende reicht es dann nur ein guter Mensch sein zu wollen und keinern Erlöser mehr zu benötigen. Nur zeigen die Lebenserfahrung und auch das Wort Gottes uns etwas ganz Anderes auf.

Dein Lied hättest du dir insgesamt sparen können und die Zeit lieber zum Beten genutzt. Zumal so ein Lied nur an der Oberfläche kratzt, die Thematik also nur einseitig und unvollständig behandelt und wie du selber einräumst aus deiner eignen Seelenlage heraus (Komplexe) entstanden ist. In einem Interview zu dem Thema hast du dich ja weit sachlicher geäussert. Daher brauchst du dich auch nicht über die Reaktion mancher Katholiken zu wundern. Schliesslich führen auf diese Art ökumenische Bemühungen nicht zu einer Annäherung.

Gruss Dieter


24-09-2008 18:03
cwelli
Hätte der Bischof von Rom nicht vor meiner Haustür gekehrt, hätte ich es auch dabei belassen.

Sehr geehrter Herr Bittlinger, ich hoffe, mein Kommentar wird veröffentlicht.

Ich gebe ja zu, dass man das Kirchendokument hätte etwas diplomatischer verfassen können, aber im Endeffekt ist das gleiche gemeint. Bischof Friedrich und bestimmt auch viele andere evangelische Christen haben es richtig erkannt.

Ihr Song ist reine Provokation und dient nicht der ökumene. Die Katholiken, welche Ihnen recht geben, darunter leider auch Priester, weiß ich einzuordnen. Wie heisst es doch "Wahrlich ich sage Euch, sie haben ihren Lohn bereits erhalten". Hoffentlich können diese Priester, die Vorbilder sein wollen, alles verantworten was sie sagen und tun bzw. nichttun in der Seelsorge ("ökumenisch-katholisch" lebt es sich sehr bequem und "weniger römisch" bezahlt die Pension).

Mit christlichen Grüßen
Christa Wellenreuther aus Mannheim
24-09-2008 14:48
Clemens Bittlinger
Hallo Dieter, erzähl doch mal, was nervt Dich an der Evangelischen Kirche? Der Pluralismus? Die Stellung zur Homosexualität? Die Frauen-ordination? Ich bin gespannt? Glaub mir ich kehre seit 28 Jahren vor der eigenen Haustür. Hätte der Bischof von Rom nicht vor meiner Haustür gekehrt, hätte ich es auch dabei belassen. Clemens Bittlinger
24-09-2008 10:14
Dieter
Mensch Bittlinger, ob du es auch wagst die Zustände in manchen evangelischen Landeskrichen denn zu kritisieren, vor allem auch die in Hessen-Nassau? Aber nicht, dass du deinen Job dann verlierst, denn auch in der evangelischen Kirche darf man nicht alles ohne Konsequenzen sagen.
23-09-2008 22:50
Herbert Amann
2.Tim. 3,5: Sie haben den Schein der Frömmigkeit, aber deren Kraft verleugnen sie solche Menschen meide!
23-09-2008 21:38
Franz-Xaver
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
auf kreuz.net wurde gegen Sie gehetzt. Also hab ich im Netz gesucht und bin auf Ihren Song: "Mensch Benedikt" gestoßen. Auch wenn ich selbst mit Ihnen gern über die von Ihnen angesprochenen Themen reden würde, so finde ich, dass Sie genau den richtigen Ton treffen. So wie Sie es getextet haben denken die meißten katholischen Christen die ich kenne, zumindest die interessierten. Den anderen geht es schon längst am Arsch vorbei. Ich finde den Song so gut, dass ich ihn im Religionsunterricht einsetzen werde, da ich überzeugt bin, dass er sich bestens eignet über die angesprochenen Themen mit Schülern ins Gespräch zu kommen.

Ihnen viel Kraft und Gottes Segen für Ihre Verkündigung

mit brüderlichen Grüßen:

Franz-Xaver
23-09-2008 19:37
Heike Rolf
Lieber Clemens Bittlinger,

vielen Dank für Ihr mutiges Lied "Mensch Benedikt"!
Eine solche konstruktive Provokation tut not (und gut!), gerade in diesen Zeiten.
Als lesbische Katholikin könnte ich noch ein paar Zeilen hinzufügen...
Herzliche Grüße und weiter so!
Heike Rolf, Mainz
23-09-2008 19:34
Michael Lapp
Lieber Bruder Bittlinger,

auch wenn ich jetzt nicht politisch korrekt daher kommen, sehe ich mich genötigt, mich an dieser Stelle zu Ihrer gelungenen PR-Kampagne zu äußern. Ich bewundere Ihren Mut, noch mutiger wäre es allerdings, wenn Sie sich in Lieder kritische mit Mohamend auseinandersetzen - oder in einer Moschee Bibelzitate vertragen. Koranzitate in einer Kirche vorlesen und den Papst kritisieren, das kann letztendlich jeder.

Viele Grüße
von Amtsbruder zu Amtsbruder
Ihr Michael Lapp
23-09-2008 14:27
Stefan Schultes
Sehr geehrter Herr Pfarrer Bittlinger, ein ganz herzliches Vergelt's Gott für Ihren Antipapstsong. Sie sind für mich einer der größten lebenden Künstler unserer Zeit. Ich wüßte von keinem anderen Künstler der Geschichte, der komplexe Themen wie Ekklesiologie, Missionsgeschichte aber auch Glaube allgemein so auf den Punkt gebracht hätte wie Sie. Als Protestant kann ich es nur bedauern, dass dem Antichristen in Rom soviel Teit und Raum zugestanden wird, seine häretischen Ansichten über Christus zu verbreiten. Es war höchste Zeit, dass wir endlich mal 'zurückgeschossen' haben. Es verbleibt mir nur, Ihnen zu wünschen, dass Ihnen Ihre Kreativität noch viele Jahre erhalten bleibt.
23-09-2008 12:01
Carsten Lengemann
Sehr geehrter Herr Bittlinger,

als ehemaliger Lutheraner, der zum Katholizismus konvertiert ist, kann ich die Wutausbrüche einiger (und das ist doch nicht die Mehrheit !) nicht verstehen und verurteile dies auch. Leider erweckt der Artikel im SPIEGEL und die mediale Darstellung nun genau das, was sowieso alle gerne hören. Die bösen Katholiken.
Ich möchte an Ihrem Song konstruktiv Kritik üben. Da werden Dinge dem Petrusnachfolger vorgehalten, die nicht ganz der Wahrheit entspringen. Wenn Sie beispielsweise vom Lymbus reden, also von der Vorhölle für Kinder. Das gab es nie. Die Kirche hat nur gesagt, wenn ein Kleinkind ungetauft stribt, wird doch die Barmherzigkeit des Vaters so gross sein und diese Kinder zu sich nehmen. Um die Pastoral an den leidtragenden Eltern zu erleichtern, gab es theologisch dafür die Bezeichnung des Lymbus. Sie haben leider nur eine Medienente (woher sollen unsere Agnostiker vom Dienst dies auch wissen!) mit ins Lied aufgenommen. Hätten Sie sich bei einem katholischen Theologen beraten lassen, dann wären Sie nicht reingfallen. Kondome. Nun ja, als Christ ist Enthaltsamkeit ein großes Gut. Nicht alle können dies. Wer hat Geld für Kondome in Afrika? Wird die Mehrheit der Muslime Kondome benützen? Nein! Die Naturvölker? Nein!
Der Papst hat der lutherischen Kirche nicht das Kirchesein abgesprochen. Der bayerische Landesbischof hat das auch unterstrichen, da ja die evangelische Kirche von einer ganz anderen Art von Kirche spricht, wenn sie Kirche meint. Also wo ist das Problem? Sie als Protestant dürfte es eh nicht berühren!

Mit freundlichen Grüßen
Ein CD-Sammler und Liebhaber Ihrer Lieder
23-09-2008 11:54
Astrid Herrmann
Webseite: http://www.kirchgemeinde-sohland.de
Lieber Clemens Bittlinger!
Ich gehöre zu der begeisterten Zuhörerschar aus dem kleinen Sohland an der Spree und möchte mich im Namen aller nochmals ganz herzlich bedanken! Es war ein unvergesslicher Abend! Ich betreue die Internetseite unserer Kirchgemeinde würde mich freuen, wenn ich einige Bilder des Abends als Rückblick veröffentlichen dürfte. Das Feedback Ihres Auftrittes finden Sie hier: http://www.kirchgemeinde-sohland.de/pub/b/frame.asp?m=33&ds=77

Herzliche Grüße und Gottes Segen für Sie, Ihre Familie und Ihr Team wünscht

Astrid Herrmann
22-09-2008 22:31
Erich
Ihre Meinung erschöpft sich in einer Seid-Nett-Zueinander-Theologie. Mehr haben Sie nicht zu bieten, das ist lt. Bibel wie leeres Stroh dreschen.

Wie bin ich froh, dass ich nicht mehr evangelisch bin. Katholisch bin ich aber auch nicht, wenn auch die katholische Kirche, da wo sie noch geistlich ist, einiges zu bieten hat. Bei den Evangelischen ist es ohnehin, von wenigen Ausnahmen abgesehen, zappenduster. Da sind gewisse Freikirchen, trotz aller Mängel, die die aich haben, deutlich besser.
22-09-2008 19:48
Rudolf Will, 80
Lieber Herr Bittlinger,
vielen Dank für ihren Song: Mensch Benedikt.
Er hat vielen meiner Freude und mir, die wir katholisch sind, aber ökumenisch- katholisch, weniger römisch, aus dem Herzen geklungen!
Es darf ruhig noch "ein bisschen mehr sein!" Mit freundlichen Grüße, Rudolf Will, Mannheim, Pf.i.R.
22-09-2008 14:51
Jens
Ich habe am 19.9Sie im mdr Fernsehen gesehen u.da ich Sie noch nicht kannte u.noch nichts von ihnen gehört hatte,war ich umso erstaunter,über ihre Arbeit die Sie leisten u.vorallem über Ihre Musik,Ihre Texte u. Lieder.
Trotz aller Kitik die Sie in letzter Zeit erhalten, wünsche ich Ihnen Kraft u.Gottes segen ,fürIhre weitere Arbeit.Mit freundlichen Grüßen Jens (wolmistedt sachsen anhalt
22-09-2008 11:00
Silvia Kuhles
Lieber Clemens, lieber David, lieber Helmut!
Ich hoffe ,dass ihr alle wieder gut bei euren Familien angekommen seid. Wir haben eine sehr schöne Zeit am Samstag, 20.09. in Pausa mit euch erlebt und danken für eure nette unkomplizierte Art.Die Habseligkeiten sind gleich in den CD-Player gelandet.Die Lieder geben
mir viel Kraft und lassen einen über viele Dinge wieder intensiv nachdenken. Danke für die ansprechenden Texte und die exzellente Vertonung. Ihr seid ein gutes Team. Ein ein baldiges Wiedersehen
freuen sich eure Silvia und Karsten.Bis dahin bleibt wohl behütet.
22-09-2008 10:29
Administration
Im Moment schalten wir alle Einträge, die nicht beleidigend sind, frei. Wir behalten uns aber vor das wieder zu ändern sobald sich der Stil der Einträge ändern sollte.
21-09-2008 17:02
Pauline - Teresa Sennewald
Lieber Clemens Bittlinger,

es war ein wunderschönes Konzert in Pausa. Die neu erworbenen CD`s habe ich heute den ganzen Tag angehört.
Wenn sie wieder in meiner Nähe sind, bin ich bestimmt wieder dabei.

Mit freundlichen Grüßen
Pauline - Teresa Sennewald

21-09-2008 16:17
Willi Kraft
heute morgen kam im Radio des SWR 1
innerhalb der Sendung "Sonntag morgen"
einen Bericht über Ihren Song "Mensch
Benedikt". Ich war zutiefst erschrocken
von der Kritik der erzkonservativen Gruppe, die sich nicht scheuen,über das Internet auf Sie ein Attentat zu planen. Ich stehe voll hinter Ihrem
Liedtext.
Auch ich als Katholik traue mich, viele Fragen zu haben.
21-09-2008 14:33
Annemarie Diefenbach
An Katholik, Schr. v. 15.9.:
Sie haben mit Ihrer Meinungsäußerung doch genau das getan, wofür man den Papst uund fundamentalistische Gläubige (nicht nur Katholiken) nicht mag. Sie stellen sich als die Besser-Christen hin, die einzig wahren Glaubenden. Protestanten, diese Bösen, sind ja der Abfall der wahren Kirche. Vor 500 Jahren konnte man vielleicht so reden, wie es noch heute der Papst tut. Aber bei ihm liegen Glaube und Aberglaube zu dicht beieinander. Er versteht weder die Nöte der Menschen noch öffnet er wirklich sein Herz für alle.
Das Lied MENSCH BENEDIKT beschreibt die fatale, verkehrte Ansicht eines sturen alten Mannes, der bestimmen will über das Leben anderer Menschen. Dieses Recht hat Ratzinger nicht, sondern allein Gott. Und damit Sie das recht verstehen, Herr Katholik, jeder Papst ist einzig ein Vertreter von Petrus. Ein Papst ist nicht gottgleich, sondern Mensch.
Der Papst hätte mit Jesus seine größten Probleme, da er nicht wie dieser mit dem Herzen sieht, sondern verkopft ist.
20-09-2008 19:03
Patrik
Hey =)
Super Super Song ich hab ihren Artikel im SSpiegel gelesen, daraufhin den Song bei Youtube angehört und ich kann nur sagen dasmir das dieses Lied mir nur aus der Seele spricht :)
ganz großes Kino!

grüße aus Ravensburg
19-09-2008 18:26
Peter Raeggel
Lieber Clemens Bittlinger,

ich möchte Ihnen meine Solidarität, auch im Gebet, gegen derlei schlimme Auswüchse wie Morddrohungen bekunden. Die fragliche CD habe ich schon aus Prinzip bestellt. Werde mich auch zukünftig in Ihrem Sortiment umschauen.
In Gott brüderlich verbunden:
Ihr Peter Raeggel
19-09-2008 17:52
welli
Anscheinend wurden nur die für Sie positiven Kommentare freigeschaltet. Also doch ein PR-Trick.
19-09-2008 17:35
Michael Schreiber
Webseite: http://fanclubs.michael1976.de
Hallo Clemens,

ich habe Sie soeben erstmalig im MDR bei Hier ab Vier gesehen. Dabei wurde auch der Titel "Mensch Benedikt" gespielt. Ich gratuliere Ihnen zu dem sehr nachdenklichen und doch wahren Titel. Mehr Leute mit Mut braucht unser Land. Schade, dass manche die Wahrheit nicht so gerne hören. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft viel Erfolg und vor allem bleiben Sie schön gesund!

Freundliche Grüße aus Leipzig
19-09-2008 17:30
René Friedrich
Sehr geehrter Hr. Bittlinger!

Ich habe Sie heute, 19.09.2008,im MDR Fernsehen gesehen und ich muss ihnen Sagen, wenn es mehr Christen Ihrer Sorte gäbe, wäre das Christentum ein großes starkes Miteinander. Des weiteren möchte ich auch sagen, dass ihr Lied über den Papst Benedikt keineswegs anstössig oder sonst der gleichen ist. Ganz im gegenteil ich kann dieses Lied als eine art Brief auffassen. -Anm.: Ich selbst bin dem Römischen Katholischen Glauben zugehörig.-
Ausserdem ein Teil eines starken Ich liegt darin Kritik zu ertragen.

Zum schluss möchte ich noch Sagen, dass Ihre Hörproben von Ihrer Musik mich sehr bewegt haben und mich dazu entschlossen habe, dass ich mir die eine oder andere CD von Ihnen kaufen werde. -Anm.: Ihrer Musik erinnert mich an den ebenfalls Religiösen Liedermacher und -sänger Werner Reischl-

Mit freundlichen Grüßen und machen Sie weiter so
René Friedrich
19-09-2008 17:05
Siegfried Arnold
Webseite: http://www.arnold-dresden.de/Musik-01.html
Hallo Herr Bittlinger, soeben hörte ich den Benedikt-Song im MDR. Schon bei der Ankündigung ahnte ich es: leider zu direkt,zu grob, zu besserwisserisch, leider zu wenig poetisch. Mir als Atheisten kann die Zustimmung oder Aufregung egal sein. Doch man schüttet keine Eimer Wasser nach oben, es kommt eine Wanne voll zurück. Da ich selber meine Songs texte (siehe meine Musikhomepage), habe ich diese Erfahrung auch machen müssen. Ihre Erfolge in allen Ehren - diesen Song hätte besser Wolf Biermann angestanden.

Allerdings von meiner Warte aus:
Weiter so!

S. Arnold
aus Dresden
19-09-2008 15:10
happy777
hallo herr bittlinger

danke für ihr lied "benedikt".
endlich mal jemand der sich traut, das zu singen was viele menschen denken.
alsich bei jesus.de den artikel gesehen habe, dass sie morddrohungen erhielten,....
nein ich kann es nicht in worte fassen,...
ja da kam bei mir wirklich hass auf.
bitte stehen sie weiterhin zu diesem lied, sie brauchen sich nirgends zu entschuldigen auch nicht in rom!!!!!
machen sie weiter so, ihre lieder sind einfach genial,.. die musik, texte,...
leider kann ich bei you tube nicht schreiben,.. das anmelden istm ir zu kompliziert,....

gottes segen ihnen herr bittlinger,.....
und mir stellt sich auch jetztwieder die frage: was würde jesus sagen, wenn er sic han dieser diskussion beteiligen würde?

lg happy777
19-09-2008 10:33
Kristen Salzmann
Webseite: http://velicitasfelix.spaces.live.com
ich hatte mir überlegt hier ins Gästebuch zu schreiben was ich von all dem halte, was Sie, Herr Bittlinger, geschrieben habe. Aber ich werde mich lieber in einer persönlichen email an Sie wenden, da ich nicht vorhabe, Ihnen gegenüber anonym zu bleiben aber meine komplette Adresse hier nicht bekannt zu geben. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Zeit fänden, darauf zu antworten. Mit freundlichen Grüssen, Kristen
18-09-2008 17:48
Annemarie Diefenbach
Lieber Katholik unbekannten Namens,
Sie haben gerade mit Ihrer Meinung (geschr. am 15.9.) bestätigt, daß Herr Bittlinger recht hat mit MENSCH BENEDIKT. So rechthaberisch und ohne geltend lassen anderer Meinungen empfindet man den Papst und seine konservativen Gesinnungsgenossen, und nicht nur in evangelischen Kreisen.
Wieso darf man den Papst nicht nach seinen Gründen fragen? Die Mitverantwortung am Leid von Menschen trägt er auch. Er steht nicht über allem und er ist ein Mensch, kein Gott. Selbst dieser wurde von Propheten kritisiert.
Wenn der Papst keine Kritik aushalten kann, hat er seinen Beruf, sogar seine Berufung, verfehlt. Er kann nicht mit Menschen umgehen, wie man es vor 500 Jahren tat.
MENSCH BENEDIKT ist ein außerordentliches bemerkenswertes Lied, selbst wenn man nich auf christliches Liedgut stehen mag.
Gruß, A. Diefenbach
18-09-2008 09:00
Administration
Weiterhin erreichen das Gästebuch täglich neue Einträge aus allen Richtungen zu dem Thema äMensch Benediktô. Wir haben jetzt die Einträge der letzten Tage unzensiert freigeschaltet. Dies soll allerdings eine Ausnahme bleiben. Grundsätzlich soll das Diskussionsforum für dieses Thema bei Youtube bleiben.
17-09-2008 15:50
uschi kreitmann
Lieber Clemens Bittlinger,
ich habe soeben eine Bericht im hessischen Fernsehen über ihren neuen Song, der von Papst Benedikt handelt, gesehen. Es hat mich sehr beeindruckt. Sie drücken damit genau meine Gefühle aus und ich verstehe nicht, warum man keine Kritik üben darf. Eigentlich sollten die Katholiken über dem stehen, nur starke Menschen sehen das gelassen. Ich finde nicht, dass ein Pabst unfehlbar ist, sonst wäre er kein Mensch. Außerdem haben wir Meinungsfreiheit in diesem Land, die gerade die Menschen eingeklagt haben, als um die Mohammedkarikatur ging, und das war um einiges schlimmer. Darüber sollten diese Intoleranten einmal nachdenken.
Machen sie weiter und lassen sie sich nicht entmutigen.
Alles Liebe für sie, das sagt eine aus der Kirche ausgetretene Christin.
17-09-2008 15:31
lissi bettina
eben habe ich in den hessen-nachrichten von den morddrohungen gegen Sie gehört und das erste, was mir dazu einfällt, ist der alte spruch:
"das gegenteil von "heilig" ist nicht "sündig", sondern scheinheilig...

ich sehe Sie beim nächsten auftritt in idstein!
17-09-2008 00:05
Angelika Woidich
Lieber Clemens!
Liebe Gästebuchbesucher!

Stellt Euch vor:
Das einzige "Ich bin"-Konzert in diesem Jahr in Michelstadt-Steinbach....Ich durfte dabei sein.

Stellt Euch vor:
Kaum wieder zu Hause angekommen....Die wundervollen Lieder und Meditationstexte wurden von "Angelika Nimmersatt" gleich noch zweimal verschlungen.

Stellt Euch vor:
Hatte ich mich doch in derselben Nacht noch parallel zu SPIEGEL ONLINE verirrt.

Stellt Euch vor:
Ich begann zu weinen und schäme mich meiner Tränen nicht.

Stellt Euch vor:
Am darauffolgenden Tag hatte ich einen frommen Wunsch: Gäbe es doch die Seite 66 in der aktuellen Printausgabe nicht....Wir könnten als Christen vielleicht etwas glaubwürdiger erscheinen.

Stellt Euch vor:
Christen BEKRIEGEN sich nicht mehr, weil sie erkannt haben, dass sie sich gegenseitig BEREICHERN können.

Stellt Euch vor:
Jesu Fürbitte für alle Glaubenden (Joh 17,20-26) würde endlich reife Früchte hervorbringen.

Stellt Euch vor:
Ihr und ich, wir sind gemeinsam aufgerufen, an der Erfüllung dieses Herzenswunsches unseres Herrn mitzuarbeiten.

Stellt Euch vor:
Ihr steht vor einer roten Ampel. Ihr wartet vergebens, sie will einfach nicht auf Grün umschalten. Ich fahre irgendwann - rücksichtsvoll, auch die anderen Verkehrsteilnehmer im Blick - auch bei Rot weiter.
Jesus sagt zu dieser Problematik Folgendes:"Der Sabbat ist für den Menschen da, nicht der Mensch für den Sabbat."(Mk 2,27)

Stellt Euch vor:
Angelikas Eintrag umfasst heute ein paar Kilobyte weniger als sonst üblich, mehr Speicherplatz für Eure eigenen Gedanken.

Stellt Euch vor:
Einige meiner Lieblingskapitel der Bibel findet man in der Bergpredigt. Deshalb möchte ich auf folgende Weise schließen:

Ich bete nicht nur für Dich, lieber Clemens, sondern auch für die, welche Dir nicht wohlgesinnt begegnen. Ich segne Dich und alle, die diesen Beitrag lesen. Gottes Segen auch für all jene, die Dich verletzen und die, welche Dich nicht mögen.

In christlicher Verbundenheit,

Angelika aus Weinheim



16-09-2008 21:23
rotegräfin
Webseite: http://rotegraefin.wordpress.com
Hallo Clemens Bittlinger
vielen Dank für den Song an Papst Benedikt. Das musste mal gesagt sein. Lassen sie sich bitte nicht durch den Hass unterkriegen, die Identifikation mit dem Papst als starkes schützendes überich ist enorm.
Sie haben die Leute in ihrem Stolz getroffen. Ein braves Kind verrät lieber sich selber, als dass es den Vater kritisiert. Nur so war auch Hitler möglich und zu verstehen.
16-09-2008 19:01
Ida Jansen
Herzlichen Dank für das Lied Mensch Benedikt.
Sie haben mir aus der Seele gesungen.
16-09-2008 18:21
Annemarie Diefenbach
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
Sie haben genau den wunden Punkt der kath. Kirche und des Papstes (nicht nur dieses Papstes) getroffen. MENSCH BENEDIKT ist richtig, wichtig und Sie brauchen sich nicht zu entschuldigen, daß Sie Ihre Meinungen gesungen haben. Dieser Ratzinger ändert sich nie.
Herzlichen Gruß und machen Sie weiter!
15-09-2008 22:44
Sarah Huguet Reyes
Hallo Clemens
Ich habe heute das erste Mal das Lied von ihnen äMensch Benediktô gehört und ich muss sagen, obwohl ich katholisch bin, finde ich dieses Lied großartig! Es sind die Fragen, die ich mir auch schon lange stelle und die mir mein Pfarrer und auch meine Religionslehrerin nicht beantworten konnten (oder eher éwolltenÆ).
Ich habe es auch gleich ein paar Freunden gezeigt und die fanden dieses Lied auch richtig toll, da Sie mit allem Recht haben, was sie in diesem Lied singenà
Es würde mich riesig freuen, wenn sie mir schreiben würden und ich ein wenig mit ihnen darüber reden könnte à (s.huguet@web.de)

Ganz Liebe Grüße von mir und meiner Familie
Sarah Huguet
15-09-2008 21:56
Thomas Becker
Freue mich, dass Sie ein bisschen Würze in das christliche Leben bringen. Vor alölem das Papstbashing war überfällig. In der Harmoniesoße erstickt doch die ganze liebe Wahrheit.
15-09-2008 13:24
Katholik
Sie sind für mich das Allerletzte,habe gerade einen Beitrag über Ihr Papstsong gelesen,ich wünsche Ihn alles erdenklich schlechte von der Welt!!!
15-09-2008 13:00
Christine O.
Hallo Lieber Clemens Bittlinger

Ich war gestern In Steinbach mit meinem Lebensgfähten der Mann im Rolli auf dem Konzert und es war einfach Wunderbar. Ich freue mich schon jetzt darauf wenn Sie wieder im Odewald sind und wir uns auf einem neuem Konzert wieder sehen.Auch freunde von uns waren mit da und sagten schreib von uns auch eine lieben gruss mit ins Gästebuch da sie kein Internet haben was ich hir mit auch mache.
Alles Liebe Christine
14-09-2008 23:48
Heide Rodriguez
Hallo Clemens Bittlinger
Ich war heute bei ihrem Konzert in Steinbach.Es war wieder ein unvergessliches Erlebnis.Ihre Lieder zu hören ist sehr schön ,denn die Texte Bewegen einem sehr und gehen Tief unter die Haut.Vielen,vielen Dank für diesen wunderbaren Nachmittag.Bitte machen Sie weiter solche wunderbare Lieder.
Liebe Grüße Heide Rodriguez
14-09-2008 22:29
Brigitta Häusler
Guten Tag, Herr Bittlinger!
Habe erst durch den SPIEGEL über dieses skurrile Verhalten einiger katholischer Mitbürger als Reaktion auf Ihre musikalische Ansprache an den Papst erfahren. - Wäre nicht auch von Morddrohungen die Rede gewesen, könnte man das Ganze wohl unter "skurrile Begebenheiten" ablegen aber so ist es für mich einfach beschämend und bestärkt mein Vorurteil über diese diktatorische, immer noch im finstersten Mittelalter verhaftete Glaubensgemeinschaft, die immer noch das Wort "und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein" im Munde führt. Diese "Mitbürger", die blind gehorchenden Fundamentalisten sind eine große Gefahr und Bedrohung für unsere Demokratie!
Die Wahrheit bleibt nicht auf der Strecke, so lange es Menschen wie Sie, Herr Pfarrer, gibt!
Ich wünsche Ihnen Stärke und Mut, so weiterzumachen, genau so!
Lassen Sie sich den Mund nicht verbieten - viele tausend Menschen stehen hinter Ihnen!
Herzliche Grüße aus Wuppertal
Brigitta Häusler
14-09-2008 20:27
Kaethe Koenen
14.09.2008
Lieber Herr Bittlinger, ich durfte am Freitag in Emden zum vierten mal ein Konzert von Ihnen besuchen, diesmal hatte ich einige Freundinnen mit , zwei Damen kannten Sie noch nicht, Sie waren genauso begeistert wie ich. Ihre Lieder sind wie immer wunderbar, für unsere Enkelkinder haben wir die Kinder CD mitgenommen.Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie noch lange die Menschen Ihre Musik und die wunderbaren Texte nahe bringen können.Schade das Sie nicht öfter in Ostfriesland sind.
Liebe Grüße, bleiben Sie Gesund
K.Koenen
14-09-2008 18:28
Alexander
Hallo Clemens Bittlinger

ich habe gelesen, dass man Sie wegen Ihres Papstsonges bedroht. Das finde ich unglaublich!

Ich habe Ihren Song jetzt gehört, er gefällt mir sehr gut.Ich finde ihn sogar sehr gelungen. Ich bin katholisch und das gerne, ich muss Ihnen aber recht geben,was sie singen.

Danke!
14-09-2008 16:39
Gesine
Hallo Clemens, David und Helmut,
vielen Dank für das sehr schöne Konzert in der Banter Kirche in Wilhelmshaven. Ich war neugierig, wie die Lieder der neuen CD "HabSeligkeiten" live klingen würden und war wirklich begeistert. Entgegen den sehr ausgefeilten, perfekten Arrangements der CD wirken die Songs live berührend-transparent und die Texte kommen sehr gut rüber.
Darum für die CD und für die neue Konzertreihe das Prädikat "sehr empfehlenswert" -)
Ein Dankeschön auch an Markus Nitt für die Organisation des Konzertes! Ich habe voller Staunen das Jahresprogramm gelesen. Hoffentlich wissen die Wilhelmshavener dein Engagement und deine Vielseitigkeit zu schätzen!
Liebe Grüße in den Odenwald und an die Nordsee, Gesine
14-09-2008 10:35
Sturmfels, Till
Ich bin entsetzt über die Intoleranz angeblicher Christen katholischer Religionszugehörigkeit. Ich hoffe, es handelt sich nur um Verbalterroristen!
13-09-2008 21:24
Christine
Lieber Herr Bittlinger,

am 12.09.08 hatte ich die Gelegenheit Ihr Konzert in Emden miterleben zu dürfen.
Es war der letzte Abend meines Urlaubs in Ostfriesland und es hätte keinen schöneren Abschluß geben können.
Ich war sehr beeindruckt von Ihren Liedern und den mutigen und berührenden Texten.
Ich wünsche Ihnen gerade in der jetzigen Zeit, in der Sie von einigen Personen sehr angefeindet werden, viel Kraft und Gottes Schutz und Segen.

Liebe Grüße
13-09-2008 00:20
Anja
Lieber Clemens,
vielen Dank für das schöne ergreifende Konzert und das anschließende kurze Gespräch.... Gerade in der Zeit der Trauer sind solche Konzerte kostbare Momente !
09-09-2008 15:00
Anja
In ein paar Tagen ist es wieder soweit: Clemens ist in Ostfriesland. Ich freue mich sehr,auf dieses Konzert. Wir sehen uns in Emden !
Gruß
Anja
09-09-2008 10:26
Administrator
Liebe Gästebuchbesucher, wir bitten um Verständnis, dass wir die Benedikt Diskussion aus unserem Gästebuch fernhalten. Wir haben so manchen unverschämten und manchen kritischen Beitrag geblockt und wir werden nun auch die vielen zustimmenden Beiträge nicht veröffentlichen. Ganz einfach deshalb, weil das Ganze hier den Rahmen eines Gästebuches sprengen würde.Die hier eingangenen mails werden aber beantwortet. Wer den Song kommentieren und diskutieren möchte kann dies gerne bei YOUTUBE tun. Dort muss man sich erst anmelden, geht aber einfach und kostet nichts.
07-09-2008 00:29
Uli Stüwe
Webseite: http://www.personaltuning.de
Lieber Clemens,

danke für das Konzert in Hamburg.
Mich beeindruckte, wie treffend Du Flügelstutzer beschreibst, und dass ich die Haare gerne in der Suppe lassen kann!

Besonders danke ich Dir aber für "Mensch Benedikt"!!!

Lass Dich nicht entmutigen, die Richtung stimmt.

Solltest Du jemals ein oder mehr Tage Zeit haben, und mit mir auf der Ostsee segeln wollen, dann ist hier die Einladung dafür.

Gottes reichen Segen Dir, Deiner Familie und Deinem Team

Uli
05-09-2008 03:43
Mathias Bergmeier
Ich finde den Song -Mensch Benedikt-
sehr gut.Ich bewundere Den Mut,die Courage,auch
andere ,kritikwürdige Seiten der Kirche zu beleuchten,die die meisten Menschen ebenfalls so empfinden.

Mathias
04-09-2008 07:05
Hornung Rosy
Sehr geehrter Herr Bittlinger,

der Text Ihres Hetzliedes gegen Papst Benedikt ist beleidigend, skandalös und ein Schlag ins Gesicht für den Papst und jeden gläubigen Katholiken. Er entspricht in keinem einzigen Punkt der Wahrheit. Ihre Worte bezeugen nur ganz klar, dass Sie anscheinend von der Lehre der kath. Kirche und vom Papsttum und erst recht von der Person von Papst Benedikt keine Ahnung haben.
Ich bete zum Hl. Geist, dass er Ihnen die Augen und das Herz öffnen möge, für die Wahrheit!
Liebe Grüße
Rosy
03-09-2008 22:32
Herbert
Der Pfarrer stoht uff d'Kanzel nuff und spuckt de Leut uff d'Glatze nuff. Das passt auch hier wieder, Gott sei Dank, dass ich schon lange aus der Kirche ausgetreten bin.
03-09-2008 21:43
G. M. Scaevola
Lieber Herr Bittlinger,

habe mir gerade auf Youtube ihr Lied "mensch, benedikt" angehört und es gibt vieles was dazu zu sagen wäre, aber vielleicht auch den Raum hier sprengt. Ich möchte nur auch selbst eine Frage stellen: Können Sie noch mit gutem Gewissen als Beauftragter für ökumene Ihrer Landeskirche tätig sein? Wäre es nicht ehrlicher, einfach zu sagen, dass dieses Feld nichts für Sie ist?

nichts für ungut...aber das musste ich einfach loswerden. Ich hätte Ihnen auch gerne selbst geschrieben, aber leider habe ich hier keine eMailadresse von Ihnen gefunden und auf den Seiten der EKHN habe ich auch nichst gefunden. Geheimnisvoll...
03-09-2008 20:01
Eicke Paysen
Ich suche das Lied
Schritte wagen im Vertrauen auf einen guten Weg.
Bitte schicke mir CD und Noten zu. Ich überweise dann sofort den Betrag.
Vielen Dank Eicke Paysen
Kieler Str. 1a
24119 Kronshagen
02-09-2008 14:23
deine musl. fans
salam, clemens,

gibt es "eigentlich" ein cd mit " the best of CB "?
wenn ja, gut! wenn nein, warum nicht?
01-09-2008 14:19
Annegret Korzonek
Lieber Herr Bittlinger!
Vielen Dank für die "Sei-behütet-Grüße" an meine schwer kranke Freundin.
Es sind oft die kleinen Freuden, die in schlimmen Situationen helfen und Kraft geben. Ihre Lieder gehören sicher dazu!!!
Ihr Konzert in Rimbach war wie immer sehr schön und eindrucksvoll. Die neuen "Habseligkeiten" enthalten jede Menge Ohrwürmer.
Wird es die "Bilder der Passion" mal in der Kirche mit dem Auferstehungsfenster in Zotzenbach geben? Ich würde es mir sehr wünschen!
Vielen Dank für alles!
Herzliche Grüße, Annegret Korzonek
01-09-2008 13:29
Administration
Liebe Besucher,
wir möchten die Diskussion um das Lied äMensch Benediktô nicht in diesem Gästebuch führen und haben uns daher entschieden, Einträge zu diesem Thema nicht freizuschalten oder ggf. zu kürzen.
01-09-2008 12:03
Annegret Korzonek
Lieber Herr Bittlinger!
Vielen Dank für die "Sei-behütet-Grüße" an meine schwer kranke Freundin.
Es sind oft die kleinen Freuden, die in schlimmen Situationen helfen und Kraft geben.Ihre Lieder gehören sicher dazu!!!
Ihr Konzert in Rimbach war wie immer sehr schön und eindrucksvoll. Die neuen "Habseligkeiten" enthalten jede Menge Ohrwürmer.Wenn auch "Mensch Benedikt" Ihnen viele Probleme macht, es musste mal gesagt werden, spricht vielen aus der Seele und Sie haben unsere Hochachtung, dass Sie es gewagt haben!!
Wird es die "Bilder der Passion" mal in der Kirche mit dem Auferstehungsfenster in Zotzenbach geben? Ich würde es mir sehr wünschen!
Vielen Dank für alles!
Herzliche Grüße, Annegret Korzonek
31-08-2008 14:26
Marion
Lieber Clemens Bittlinger,

vergangenen Sonntag war ich auf dem Konzert in Afferde. Bei dem Lied "Hätt' mir nie träumen lassen" musste ich trotz meiner Sorgen innerlich ein wenig schmunzeln. Auch ich als Mutter von 2 Söhnen hätte mir manches nicht träumen lassen. Am Mittwoch habe ich mit einem richterlichen Beschluss meinen 15-jährigen Sohn in eine Kinder- und Jugendpsychiatrie einweisen lassen. Er konsumiert seit längerem Drogen und hat nun auch Selbsmord-Drohungen ausgesprochen. Ich war schon überall - Diakonie, Erziehungsberatung, Jugendamt, ... - nur letztendlich muss ein jeder selber handeln. Mein Sohn ist damals mit einem Notendurchschnitt von 2 auf das Gymnasium gekommen. Inzwischen ist er auf der Hauptschule gelandet. Ein schleichender Prozess, der sich über ca. 4 Jahre hinzieht. Ich habe jetzt praktisch die Notbremse gezogen und weiß nicht, ob ich das Richtige getan habe. Jeden Abend bete ich zu Gott, er möge mir Kraft für die Zukunft geben. Als Konfirmationsspruch habe ich im letzten Jahr folgendes gewählt: Psalm 121,3 Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen und der dich behütet schläft nicht. Während ich hier schreibe sind mein Mann und mein jüngster Sohn (13) zu Besuch in die Klinik. Mich will er nicht sehen. Im Vertrauen auf Gott hoffe ich, dass alles einen guten Verlauf nehmen wird. "Danke" für Ihre schönen Lieder und alles Gute für Sie.
Marion
28-08-2008 15:52
Markus
Lieber Clemens Bittlinger,

es ist Ihnen eine weitere fantastische neue CD mit "Habseligkeiten" gelungen.
Besonders das Lied "Mensch Benedikt" finden meine Mutter und ich (wir sind beide katholisch) grandios. Hoffentlich hören sich die Herren von Rom besonders der Herr Ratzinger das Lied an und nehmen es sich zu Herzen.
Eine Frage: Du duzt deine Fans auf vielen CDs, wenn du im Booklet schreibst Seid behütet. Dürfen dich deine Fans wenn sie dich z.B persönlich sehen auch duzen? Dies würde mich und meine Mutter sehr freuen.
Liebe Grüße und vielen herzlichen Dank nochmal für das Lied "Mensch Benedikt"
Markus
27-08-2008 02:08
Brueckheimer, Pedro Amadeo
Hallo Clemens - Ich bin Brasilianer, und wohne in Süd Brasilien - Florianópolis - SC. Einer meiner Drei Schwestern die in Deutschland leben (Andrea Büelow), haben mir mit 2 CDÆs beschenkt û Bilder der Passion und Fingerspitzengefühl. Beide sind sagenhaft, aber der este ist fantastisch und toll, vor allem dass Tema und die Texte. Die gute musik ist immer schön bei mein viel reisen (Auto), damit kann ich auch gut Deutsch üben. Alles gutes, und Grüsse aus Süd Brasilien (hier hören wir auch Clemens Bittlingen).
26-08-2008 22:50
Claudia Plutte
Webseite: http://www.heilpraxis-plutte.de
Danke für das Konzert in HM-Afferde! Ein ganz besonderes "Danke!" für das so persönliche Lied (Titel?) zum KHS-Aufenthalt der Mutter / Oma - nicht für mich, sondern als so unendlich wichtige Trauerarbeit für meinen Mann und seine Mutter... Was ich nicht geschafft habe, haben Sie durch das Lied erreicht: weinen und trauern können. Danke!!
26-08-2008 19:39
Florian Richartz
Webseite: http://florian-richartz.de.tl/
Hallo Clemens,
heute Ihre neue CD erhalten.
Die Texte wie immer sehr schön.
Sehr schön auch das Duet mit Peter Horton.
Beim ersten hören fehlte mir der Ohrwurmkarakter von Fingerspitzengefühl.
Jetzt beim vierten hören hat sich der kurzweilig Karakter eingestellt.
Danke !

Gesegnete Grüße aus dem Tal der Wupper,
Florian
<><
26-08-2008 19:25
Liberalinski
Schönes Gästebuch. Auch ausgewogene Kritik unerwünscht. Süssliche Lobeshymnen jedoch gerne gesehen.Weiter so. Immer im eigenen Saft schmoren.
25-08-2008 19:30
Honheiser Andrea
Hallo Clemens,David und Helmut

Mein Freund und ich waren gestern auf dem Konzert in Hameln,es war ein sehr schönes Konzert,die neuen Lieder sind SUPER!!!
Ich hoffe,Ihr kommt auch bald mal wieder in den Süden!!!
Liebe Grüsse Andrea und Axel
25-08-2008 15:25
Christine Matthesius

Hallo Corinna!
Das ist ja eine tolle,schnelle bedienung
Ich habe die Texte gefunden!
Vielen Dank!!
Bis bald!
Ciao, Christine
Alles gute und sei behütet!

25-08-2008 13:50
administration
Hallo Julia,
ich kann dir den Text gerne schicken. Schreib mir doch einfach an newsletter@bittlinger-mkv.de dann habe ich deine Email Adresse.
Viele Grüße
Corinna
25-08-2008 13:12
Julia
Lieber Herr bittlinger, ich war auf ihrem Konzert in Breitenfelde und ich muss sagen, ich bin begeistert!!!
Sie sind ein echt guter "Liedermacher".ich war nun schon zum wiederholten Male auf einem Ihrer Konzerte.Mir hat ein Lied besonders gut gefallen: "es gibt Menschen die tun einfach gut" Ich würde mir gerne den Text beschaffen, aber leider finde ich ihn nirgendwo!Wo kann man den bekommen?
Herzlichst, Ihre Julia
25-08-2008 11:21
Schulz
Einfach nur DANKE für die schönen Stunden beim Konzert in Afferde. Es hat einfach alles gestimmt. Ein dickes Lob auch für die Technik, die die Lautstärke super im Griff hatte.
25-08-2008 09:04
Administration
Hallo Christine,
das Lied über die Dreifaltigkeit ist vermutlich äDu bist ewigô von der CD äPerlen des Glaubensô. Du findest Text und Noten als Download in der Liederecke.
Viele Grüße
Corinna
25-08-2008 00:36
christine matthesius
Lieber Clemens,
ich nenne sie jetzt auch einfach so!
Euer Konzert
in Hameln-Afferde
war ein Gschenk Gottes für mich
Ich bin altenpplegerin und habe gerade 5 Tage Nachtschicht hinter mir,dementsprechent kaputt wie sie sich vorstellen können.
Ich hatte vor einiger zeit das plakat in unserer gemeinde gelesen(katholische Kirchengemeinde St.Augustinus und dachte so das wäre was da könntest du hingehen auch um auf andere gedanken zu kommen.
Und es kam so, Gott erinnerte mich wieder daran. Ich kam ziemlich spät, die kirche war schon sehr voll und ich dacht ich bekomme
kein platz oder ich muss stehen( wäre auch egal gewesen).Auf einmal sprach mich eine
Verantwortliche
Dame an und sagt ob ich alleine wäre, vorne wäre noch 1 Platz frei.
So konnte ich das Konzert in der zweiten Reihe erleben. So ist Gott, ersorgt für alles was wir
gerade zum
Leben brauchen.
Das Konzert war wunderbar!!! Es
hat mir wieder mut gemacht mich auf den Heiligen Geist zu verlassen, ja mich von Ihm verwandeln zulassen wie es in dem Lied
Mensch, wo bist du, heisst.
Auch das lied Lass mal das haar in der suppe war für mich sehr heilsam.
das lied wo es um die Dreifalltigkeit geht vermisse ich auf der CD habseeligkeiten. Auf welcher CD
finde
ich dieses Lied???
Ich bin
in sehr froh aus eurem Konzert hinaus gegangen!!
Ich Habe gleich danach
eine freundin im gleichen Ort besucht und ihr davon erzählt und wir haben uns die CD noch mal angehört.
Wovon das
herz voll ist da geht der mund über!!So Wünsche ich Euch gottes Segen für eure Tour und vielleich bis bald!

Liebe grüße, Christine,auch
an alle die das Gästebuch aufgeschlagen haben.


24-08-2008 22:54
Berthold Hirschfeld
Webseite: http://www.hirschfeld-gesang.info
Hallo Herr Bittlinger,
durch eine Freundin wurde ich auf Ihre "Papst-Song" aufmerksam gemacht.
Es ist mir ein Bedürfnis , Ihnen dazu zu gratulieren. Und sie zu ermutigen, weiter mit Ihre Mitteln af Mißstände aufmerksam zu machen. ich selbst war lane in der kath. Kirche aktiv und bin dann irgendwann resgniert ausgetreten.
Alle gute Wünsche für Ihren Weg begleiten Sie
Ihr
B. Hirschfeld
24-08-2008 22:21
Heike Habelsberger
Lieber Clemens,

eine Freundin lud mich zum heutigen Konzert nach Hameln-Afferde ein. Ich hatte Ihren Namen zuvor noch nie gehört. Ich war von Ihnen und Ihrer "Altherrenband" begeistert: So viel Esprit, Wärme, Lust auf Leben, Humor, Energie, Besinnliches, Beschwingtes, Nachdenkliches, Rührseliges und Ermunterndes habe ich noch selten auf einem Konzert erlebt und erfahren. Vielen Dank für diese wunderbaren und bereichernden Stunden, dich ich in Ihrer Gegenwart und durch Ihre Lieder genießen durfte.

Herzliche Grüße aus Hameln

Heike Habelsberger
24-08-2008 21:42
ditmar böck
hallo herr clemens bittlinger
habe sie heute im radio swr gehört.es war das lied über den papst.wo bekomme ich diese cd?ich habe nichts mit der kirche mehr am hut.es gibt viele gründe.meinen glauben behalte ich bei.als ich ihr lied gehört habe,sagte ich mir ,der spicht mir von der seele.genau so ist das,ich gebe noch einen drauf,alle sollten wenn sie wollen die eheeingehen.bin noch nicht lange im internat und auch schon bischen alter sorry.bitte lassen sie sich nicht unterkriegen und singen sie was und über wenn sie singen wollen.vieleicht habe ich mich nicht so gut ausgedrückt,aber sie werden mich verstehen
ihr zuhörer ditmar
24-08-2008 20:09
Ruth-Luise Borowsky
Lieber Clemens,

zum Openair nach Rimbach hätte
ich nieee kommen können, weil
einfach die Strecke zu weit ist
und ich z. Zt. seit Wochen schon
"alleinerziehende" Mutter bin
(mein Mann ist in einer Klinik).

So hab´ich die "HabSeligkeiten"
gleich bei Jörg Wegel bestellt,
als es sie gab - und höre sie
seit einer Woche.(Will ja "auf
dem Laufenden sein, wenn ihr bei
uns in Vilshofen zum Konzert
kommt)

Aber Dich, Helmut Kandert und
David Plüss "live" zu erleben
ist nochmal ganz was anderes...
So "spannte Gott schonwieder
Fäden", von denen ich noch
nichts wusste:

Ich war letze Woche mit unseren
3 Töchtern in Braunschweig -
Oma und Opa besuchen, die sooo
weit (650 km) wegwohnen.
...und was stelle ich fest???
Clemens hat in der Nähe
ein Konzert!!!!!!!
So war ich am Freitag mit
meienr Schwägerin in Wienhausen
und Eure humorvolle und doch
klare "Botschaft" tat uns
beiden einfach
gut! War schön!

Der Witz mit den "getauften
und konfirmierten Fledermäusen"
ist echt gut - wenn der Hinter-
grund nicht so traurig wäre.
(Hab ihn schon an einige
"Fledermäuse" weitererzählt)

Eure Zugabe "Jesus meine Freude"
und "Ich stolpere Jesus hinter-
her" (eines meiner absoluten
Lieblingslieder) und Deine Worte
über "Weg, Wahrheit und Leben"
haben mir wieder Kraft zum
"Weiterstolpern" gegeben.
Wie gut, dass Gott uns durch
manche Strecken auch "trägt".

Alles Gute und mögt ihr durch
Euer Zeugnis und die "HabSelig-
keiten" für viele ein Segen
werden.

Herzlichst

Ruth aus Vilshofen
24-08-2008 19:55
ruth borowsky
Diesmal muss ich das Gästebuch
nutzen, um an die liebe
Angelika (Woidich) einen Gruß
loszuwerden. Wir haben uns auf
dem Perlenseminar kennengelernt
und leider habe ich k e i n e
Adresse.

Liebe Angelika,

ich lese Deine langen Einträge
und Deine tiefen Gedanken im
Gästebuch immer sehr gerne.
Ich wünsche Dir einfach
"Gottes Geist" und "frohen Mut",
Dein Christsein zu leben.
Das finde ich richtig, dass Du
so mitfühlend und liebevoll
mit Deinen Patienten umgehst.
"Emotionaler Abstand" geht nicht,
wenn man "menschlich" mitfühlend
und authentisch sein will - man
darf sich nur nicht von zuviel
Leid auffressen lassen. Aber als
Christen können wir beten und
die Last an den "Herrn allen
Lebens" abgeben.

Liebe Grüße - ich denke öfter
an Dich!

Ruth aus Vilshofen
24-08-2008 15:32
Angelika Woidich
Lieber Clemens,
liebe Leser mit oder ohne HabSeligkeiten,

ich habe schon eineinhalb Wochen nach der Premiere von HabSeligkeiten sechs "Ohrwürmer" für mich entdeckt. Das Prädikat "Ohrwurm" vergebe ich dann, wenn mein Unterbewusstsein ein Lied immer wieder in den unterschiedlichsten Situationen anstimmt. Am Samstag hatte "HabSeligkeiten" sich auf diese Weise singend in einem Geschäft selbstständig gemacht. Ich merkte es erst, als die Verkäuferin neben mir stand. Irgendwo muss man ja schließlich üben, wenn man beim nächsten Konzert nicht mehr auf Beamer & Co. angewiesen sein will. -)

Mein absolutes "Lieblings-Lieblingslied" ist "Mensch, wo bist du?" (Losung des DEKT 2009 in Bremen) Gottes Geist ist ständig auf der Suche nach einem Gefährten unter uns Menschen. Er spürt die Kälte, hört die Härte und sieht so manche Lähmung in unserem oft so egoistischen Verhalten. Er bangt um uns (diese Formulierung finde ich besonders gelungen), er will uns beschenken und verwandeln und fragt schließich:"Mensch, wo bist du?" Also, wenn Gottes Geist mir seine Partnerschaft anbietet, so fühle ich mich direkt geehrt. Und wenn er auch mir zutraut - mit seiner Hilfe - die Welt menschlicher zu gestalten, so habe ich diese Herausforderung mal angenommen, wird bestimmt spannend und nie langweilig.

Außerdem gibt es noch einen Song auf Deiner neuen CD, welchen ich in meinem Leben nicht mehr missen möchte, obwohl ich ihn nicht zu den "Ohrwürmern" zähle. Es ist "Abgrundtief", das Du ja Deiner Mutter gewidmet hast. Ich merkte sehr schnell, dass ich mich jedesmal -wenn ich dieses Lied hörte - an Menschen erinnerte, die mir als Patienten in meinem Berufsleben ans Herz gewachsen waren und die - teilweise schon vor langer Zeit - verstorben waren und an die ich ewig nicht mehr gedacht hatte.

So erinnerte ich mich z.B. an einen Mann, der sich vor seinem Tod noch einmal wünschte, ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte zu essen. Er war inzwischen viel zu schwach, um sich diesen Wunsch durch einen Besuch im Café, welches dem Krankenhaus gegenüberlag, selbst zu erfüllen. Medizinisch gesehen - und das wussten wir beide - war so ein Stück Kuchen das pure Gift für seinen Körper und so ein Genuss würde ihm höllische Schmerzen bereiten. Ich werde nie die Freude und Dankbarkeit dieses Menschen vergessen, als ich an seinem letzten Geburtstag - hier auf dieser Erde - seinen Wunsch erfüllte. Er starb kurze Zeit später in meinem Urlaub. Dieser Abschied liegt schon über 20 Jahre zurück.

"Abgrundtief" rief mir auch eine Frau ins Gedächtnis, die in unserer Abteilung bei einem Eingriff starb. Aus medizinischer Sicht war mit diesem plötzlichen Tod nicht zu rechnen gewesen. Ich erinnerte mich, dass ich mir damals die Frage stellte, ob sie vielleicht noch eine Schuld besitzen könnte, die ihr Gewissen noch zu Lebzeiten belastete. Dieser Gedankengang hinderte mich daran, die zahlreichen gescheiterten Reanimationsversuche zu akzeptieren. Ich wollte weitermachen, doch ein Arzt sagte schließlich:"Noch ein Versuch, dann hören wir auf!" Ich starrte auf den leblosen Körper. Mein einziger Trost: ihre friedlichen Gesichtszüge und mein christlicher Glaube. Ich sprach in der Stille ein Gebet für sie.

Clemens, wie Du siehst, brauche ich dieses Lied für diese Menschen. Das ist kein Witz, ich beginne mir inzwischen Namen aufzuschreiben, weil ich sie einfach nicht vergessen will. Viele von ihnen habe ich nur mit Tränen in den Augen und äußerst widerwillig gehen lassen. Bereits in der Ausbildung hatte man uns versucht, die Notwendigkeit eines emotionalen Abstandes plausibel zu machen. In meinem Leben sind viele Ratschläge in dieser Hinsicht nur Theorie geblieben, ich wollte und will es so noch immer.

Jemand hat sich mal bei mir bedankt, dass ich vor seinem Tod noch einmal mit ihm gelacht habe. Er beklagte sich bei mir, dass seine Verwandten und Freunde mit seiner Art von Fröhlichkeit - in Anbetracht seiner ernsten Lage - nicht klarkamen.

"Abgrundtief" - kein "Ohrwurm" und doch so wertvoll. Danke, auch im Namen von so vielen wunderbaren Menschen, die mich auch nach ihrem Tod immer noch begleiten.

Zu den anderen Liedern könnte ich auch noch einige Gedanken vortragen, aber ich möchte Dich und die anderen Gästebuch-Besucher nicht zu sehr strapazieren. Deshalb Schluss für heute.

Dir und allen tapferen Lesern liebe Grüße und für "HabSeligkeiten" viele Zuhörer mit offenen Ohren und Herzen,

Eure Angelika aus Weinheim

PS:
Lieber Clemens,
mein Gespräch, für das ich Dich um Deinen Segen bat, endete übrigens mit einem Dank für meine Offenheit und der Bitte um eine Fortsetzung unseres Gedankenaustausches. Ferner machte sich mein Dialogpartner Sorgen, ob seine Worte vielleicht viel zu hart und direkt gewesen sein könnten. Immerhin hatte ich einem katholischen Pfarrer z.B. zugemutet, dass für mich eines der Dogmen (nicht das von 1870) Gotteslästerung sei. Seine Angst, mich evt. verletzt zu haben, konnte ich ihm nehmen er war sehr froh. Wird ein Dialog, in welchem es vielleicht nur 10% übereinstimmung gegeben hat, so wie oben beschrieben beendet, so zweifele ich nicht an der Gegenwart des Geistes Gottes bei diesem Treffen. Ich habe dem Pastor erzählt, dass ich Dich um einen Segen für dieses Gespräch gebeten habe und dass ich mich durch diesen Segen verpflichtet fühle, meinen Teil zu einem guten Gelingen beizutragen. Die befürchtete Arroganz meinerseits trat nie in Erscheinung.
Clemens, ich wünsche Dir von Herzen,dass die Menschen endlich aufhören, Dich so respektlos anzugreifen. Dass es möglich ist - trotz geringer übereinstimmungen - sich mit Achtung voreinander zu begegnen, habe ich ja gerade geschildert.
Tschau bis ... Ich weiß es schon!
23-08-2008 12:24
Herbert
Ihr mit eurer ewigen Verkündigung, es wäre besser ihr lebt danach. Glaubt doch heute keiner mehr, was ihr sagt.
21-08-2008 16:41
Judith Erbe
Hallo Herr Bittlinger,

im April dieses Jahres schickte ich Ihnen einen Brief zusammen mit einer PowerPoint Präsentation meiner Arbeitsstelle "Sozialwerk Nazareth", die wir anlässlich unserer 30-Jahr-Feier erstellt haben. Es ging darum evtl. Veröffentlichungsrechte für drei Lieder von Ihnen zu erhalten. Nun habe ich auf dem Ostfriesen Kirchentag in NOrden erfahren, dass Sie am 12.09. in Emden ein Konzert geben und einen Tag zuvor in Esens zu Gast sind. Ich darf Sie nun ganz herzlich im Namen unseres Geschäftsführers Herrn Roman Siewert einladen, auf dem Weg durch Ostfriesland in unserer Einrichtung in Norden-Norddeich einen Zwischenhalt einzulegen und Sie in unserem Haus willkommen heißen. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Einladung annehmen würden.

Mit freundlichen Grüßen,

Judith Erbe
20-08-2008 23:40
Monika
Lieber Clemens,

zuerst möchte ich dir ganz herzlich danken für deine neue cd. oft habe ich etwas länger gebraucht um mich mit deinen neuen alben anzufreunden. diesmal war ich sofort davon begeistert.
du hast mir mit deinen texten und liedern schon in manchen lebenslagen sehr viel trost und halt gegeben. danke dafür. ´
gerade heute abend haben wir in unserem frauentreff einen weg der sinne beschritten und haben dabei in unserer kirche mit deinem lied der stille den abend abgefangen. passte wunderbar.
für die kommende zeit und den beginn deiner touren wünsche ich dir alles gute und gottes segen.
liebe grüße und bis bald
monika
20-08-2008 09:47
Anja
Hallo Clemens,
ich freue mich,dass du dich wieder auf den Weg nach Ostfriesland machst!!Die Eintrittskarte ist bestellt.
Das Programm " Nacht der Lichter " kenne ich nicht -) Kannst du mal verraten,auf welche Lieder ich mich freuen darf ? Natürlich sollst du mir nicht alle verraten -)
Lieben Gruß
Anja
18-08-2008 09:55
Muwatalli
Hallo zusammen,

ich kann die Begeisterung für das Benedikt-Lied überhaupt nicht verstehen. Im Gegenteil: Das ist unterstes Stammtischniveu und zeugt von wenig Sachkenntnis! Und in Intervies müssen Sie dann ja auch zugeben, dass Sie wenig zu den "Fragen" recherchiert haben. Das ist keine Einladung zum Dialog und überhaupt sind Ihre "Fragen" bei genauem Hinsehen gar keine Fragen, sondern platte Vorwürfe.
Ich bin auch (orientalischer) Katholik und keineswegs einer der verbohrten Sorte, aber das Lied ist für die ökumene sicherlich nicht förderlich. Und das von jemanden, der doch eigentlich von seiner Kirche für die ökumenearbeit beauftragt wurde - schon seltsam.
Außerdem: Wer gibt Ihnen die Deutungshoheit über die katholischen Gläubigen? Die Behauptung, die Mehrheit der Katholiken würde das "nicht mehr mitmachen" ist doch recht zweifelhaft, angesichts der Begeisterung, die man auf Weltjugendtagen etc. sehen kann.

Grüße!

Muwatalli
16-08-2008 12:29
Brigitte Rienecker
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
da Sie meinen, Papst Benedikt XVI. schmähen zu müssen, drängt sich mir folgender Eindruck auf: Sie scheinen Ihren Luther richtig verinnerlicht zu haben. Wie schrieb der doch in seinem sog. "Geistlichen Testament": "Hoc unum relinquo vobis, odium contra Romanum Pontificem". Seine "Hass-Hinterlassenschaft" trägt nunmehr auch durch Sie leider bis in die heutige Zeit schlechte Früchte.
Ist denn Schmähung nach evangelischem Verständnis eine Tugend?
14-08-2008 18:40
Liberalinski
Lieber Herr Bittlinger!

Es gehört sich nicht Sie per E-Post aggressiv anzugreifen. Das ist schade. Aber mit Gegenreaktionen war nach ihrem Papstlied zu rechnen. Sicher haben sie mit diesem Text auch Katholiken verletzt, die sich nicht anders zu helfen wissen als mit aggressiven E-Mails in einer Zeit in der man als gläubiger Mensch viel einzustecken hat. Auch ich bin alles andere als erfreut über ihr Lied. Meine Gedanken dazu:

1) Wenn Sie schon sagen, daß Christus nach Ihrer Auffassung keine Kirche wollte, warum stört es Sie, wenn die protestantischen Gemeinschaften von der Katholischen Kirche nicht als Kirchen anerkannt werden?

2) Was geht es Sie als Protestant an, wenn Katholiken der Zugang zur "Alte Messe" durch den Papst erleichtert wird?

3) Schlimmer als Ihr Lied ist die Tatsache, daß sie zum Katholikentag eingeladen wurden, um dieses Lied zu singen. Noch schlimmer allerdings ist der Applaus der anwesenden angeblichen Katholiken. Eine Schande für die Kirche in Deutschland.

Mit freundlichen Grüßen!

14-08-2008 16:21
Carsten
über das Lied "Mensch Benedikt" und die Vorurteile gegenüber der Kirche und sogar seiner eigenen gegenüber gibt es nun ein Forum: http://www.kathnews.com/thread.php?threadid=6137

Schade Herr Bittlinger, dass Sie im Gästebuch anscheinend nur Schmeichelhaftes veröffentlichen und die Kritik nicht ernst nehmen.
Warum haben Sie so einen Hass ?
Warum haben Sie auf einmal soviel Angst gehabt bei dem letzten Konzert?
Werden Sie nicht von der evangelischen Kirche bezahlt? Warum schimpfen Sie nun auch ihre eigene Gemeinschaft?
14-08-2008 16:07
Maximilian
Ringparabel?
Ich empfehle allen das Buch des PHILOSOPHEN und Kulturredakteurs der Süddeutschen Zeitung, Dr. Alexander Kissler: "Der aufgeklärte Gott - Wie die Religion zur Vernunft kam"
Glaube und Vernunft gehört zusammen wie auch der Papst schreibt, darum sollten wir kritisch sein mit der Ringparabel, die uns Christen die Vernunft abspricht.
14-08-2008 14:57
Weber
Bittlinger nimmt Bezug auf ein Schreiben einer katholischen Kongregation. Diese hatte definiert, was nach der kath. Lehre als Kirche anzusehen ist. Dies ist keine Schmähung, sondern die äußerung einer Glaubensüberzeugung. Wenn die EKD schreibt, der Protestantismus habe ein anderes Amtsverständnis als die RKK und halte nichts von einer Trennung von Laien und Klerikern, dann kommt ja auch kein Kardinal daher und bezeichnet dies als Schmähung. Nur der Protestantismus braucht offenbar von Rom die Bestätigung der eigenen Theologie um glücklich zu sein.


Nach dem prot. Kirchenverständnis gibt es gar keine sichtbare Kirche, genau aber das behauptet die RKK von sich. Dennoch will die EKD diesen Status vom Rom bestätigt bekommen, sie strebt also nach einer Anerkennung, die ihrer eigenen Lehre eigentlich zuwiderläuft.

Bittlinger aber weiß ganz genau, dass kein Otto-normal-Katholik/Protestant sich noch mit der Ekklesiologie auseinandersetzt. Deshalb kann er munter seine Phrasen dreschen und auf die Empörung der Gläubigen setzen. Und das ist Populismus, nichts weiter.
14-08-2008 12:07
Kevin Weber
Webseite: http://web.de
Sehr geehrter Herr Bittlinger,

in dem Lied äMensch Benediktô kritisieren Sie Papst Benedikt für einige seiner Entscheidungen.

Sie können ja immer und überall Papst Benedikt kritisieren, die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, aber Sie sollten dann von Ihrer halben Pfarrstelle als Beauftragter für Mission und ökumene im Dekanat Darmstadt Land zurücktreten. Als Katholik möchte ich dann in ökumene Fragen nicht mit einem Protestanten zusammenarbeiten, welcher so öffentlich die Entscheidungen des Papstes kritisiert!

Außerdem würde mich interessieren ob Sie sich trauen solch eine Kritik, wie an den Entscheidungen von Papst Benedikt, auch bei jüdischen Rabbinern oder islamischen Gelehrten anzuwenden? Bestimmt nicht! Denn das würde ja den äReligionsfrieden störenô. Aber auf Papst Benedikt, welcher wirklich eine schwere Aufgabe hat, rumzuhacken das kann jeder, dazu braucht es keinen Mut.
14-08-2008 10:14
Markus Fiedler
Lieber Clemens Bittlinger,
eigentlich bin ich ein großer Fan Ihrer Musik und ihrer Verkündigung, aber Ihr Lied "Mensch, Benedikt" liegt mir schwer im Magen. Einfach Klischees aneinanderreihen und sich "aufregen" - welches Ziel soll das haben? Erstens zeigen Sie sich nicht als Kenner katholischer Kirche und Theologie und zweitens kann ich mir nicht vorstellen, wie solch ein Lied ökumene fördern kann. Voraussetzung dafür wäre doch, erstmal darüber nachzudenken, was der ökumenische Partner eigentlich will - so denke wenigstens ich als katholischer Pfarrer und Jugendseelsorger.
Ich bin einfach enttäuscht.
Herzliche Grüße!
Markus Fiedler
14-08-2008 08:59
Christa Krämer
Webseite: http://www.christa-kraemer.de
Hallo, Herr Bittlinger,
mein Glückwunsch zu Ihrem Lied "Mensch, Benedikt"! Ich bin immer begeistert, wenn Menschen offen ihre Meinung kundtun, wenn sie Missstände und auch Miss-Denken anprangern. Wer könnte das besser an die Frau/den Mann bringen, wenn nicht (wir) Künstler. Vielleicht haben Sie Lust, mein Buch "Was trägt der Papst nach Feierabend?" zu lesen. Ich träume darin von einem Papst, mit dem Sie sich vielleicht auch "arrangieren" könnten. Nähere Infos zum Buch finden Sie auf meiner Homepage www.christa-kraemer.de. Schauen Sie doch mal vorbei!
Ich wusste übrigens noch nicht, dass inzwischen der ganze Odenwald katholischerseits ein gefährliches Pflaster ist. Mir war das bisher nur vom sog. "Madonnenländle" bekannt.
Aus Stuttgart die besten Grüße
Christa Krämer
13-08-2008 23:50
Heinz
Sollte man mal ein Lied mit dem Titel "Mensch Clemens" machen, was dann herauskäme: evangelischer Flachpfarrer am ehesten.
Andere angreifen, aber selber keine Kritik ertragen, das sind sie wahren Menschen.
13-08-2008 19:14
Niklas Hillbrink
Webseite: http://sunday-special.de
Sehr geehrter Herr Bittlinger,

ich habe mir heute Ihr Video von "Das Gespräch" angeguckt und passend zu dem Thema fällt mir ein. Seid vielen Jahren
gibt es einen besonderen Gottesdienst in unserer Gemeinde. Diesen haben wir
als Mitwirkende Sunday Special genannt.
Alle 2 bis 3 Monate findet so ein Sunday Special zu einem ausgewählten Thema statt. Begleitet wird dieser von einer Band, in der ich der Gitarrist bin. Es gibt auch oft Rollenspiele und Mitmachaktionen bei diesem Sunday Special. Weitere Informationen finden Sie dazu unter: www.sunday-special.de

Mit feudlichen Geüßen

Niklas Hillbrink
13-08-2008 16:15
deine muslimische fans
salam clemens,

hundert-thausand dank für das wunderschönen konzert in rimbach.wir haben uns wieder mitten in deinem publikum sehr wohl gefühlt.
dein ringparabel lied ist eine wahre seelenwellness für sich! auch danke dafür.
13-08-2008 12:39
N.Hillbrink
Halli Hallo,

wie lange dauert es im Durchschnitt etwa bis eine Bestellung beim Kunden
zuhause eintrifft, wenn der Artikel
schon zubestellen ist?

Mit freundlichen Grüßen

Nik

Ps: Von wann bis wann ist jemand hier zuerreichen bei Sanna Sound?
12-08-2008 21:29
Administration
Hallo Ruth,
die Bilder sind online: http://www.bittlinger-mkv.de/Cool-tur_2008_Bilder/index.html
oder einfach unter "news" anclicken.
12-08-2008 20:28
Siggi
Es gibt Menschen die tun einfach gut und es gibt Lieder die tun auch einfach gut und beides trifft auf sie und ihre Lieder zu.
Mehr gibt es eigentlich in Bezug auf das Konzert in Rimbach nicht zu sagen.
Höre mir in diesem Moment die "Perlen des Glaubens" an und davor die "Habseligkeiten".
Und möchte ihnen auch zum Lied "Mensch Benedikt" gratulieren,man könnte noch so viele Strophen anhängen.
Bis zum nächstenmal.
Gruß Siggi
12-08-2008 16:21
Ruth
Hallo,

in den "news" schreibt ihr,
dass ihr vom Rimbacher
Konzert eine Bildergalerie
zusammengestellt habt.
Unter welchem Link findet
man die denn?

Liebe Grüße

Ruth
12-08-2008 10:07
Miriam
Hallo Herr Bittlinger

Endlich habe ich es jetzt geschafft das ich sie live auf einem Konzert erlebe und dann noch bei einer Cd-Vorstellung. Da kommt man gerne mal aus Bayern in Ihre Heimatstadt.
Ich muß sagen mir hat das Konzert sehr gut gefallen und Ihre Liedtext einfach klasse!!!!
Ich werde bestimmt mal wieder zu Ihnen aufs Konzert kommen. Mal sehen wann es mal wider klappt.
Viele Grüße aus Bayern von Miriam
11-08-2008 20:46
Sarah Bruns
Webseite: http://www.hartmut-engler-fans.de
Lieber Clemens, ich war gestern bei der CD Veröffentlichung im schönen Rimbach. Ich muss dir nochmals schreiben, dass ich es super toll fand. Ich habe deine neue CD heute schon mehrfach gehört und bin restlos begeistert.
Schon gestern fanden meine Freundin und ich deinen Mut das Lied "Mensch Benedikt" zu schreiben und zu singen sehr bemerkenswert. Da ja auch die Konsequenzen für dich nicht ohne sind. Allein die beiden Beamten auf dem Rathausplatz! Ich war schon sehr erschüttert das sowas notwendig ist..."nur" weil du singst was so viele Katholiken (bin auch kath. getauft) denken.
Da frage ich "kann Chistus das so gewollt haben?" Nein, meiner nicht, nicht so wie ich ihn verstehe.
Ich wünsche dir und uns von Herzen das dich der Mut nie verläßt weiter protestierender Liedermacher zu sein.

Sei behütet bei allem was du tust.

Zu letzt muss und will ich noch sagen das mir Hartmuts background Gesang gut gefällt. Von mir aus hätte er noch bei mehr Liedern mitmachen dürfen -).
Wir sehn uns bald im Mönchengladbach, weil wenn du schon mal zu "mir" in die Nähe kommst, dann bin ich natürlich it dabei.
Ich würde die 320km immer wieder fahren.

Liebe Grüße und alles Gute
Sarah

PS: Die Bilder vom Konzert stelle ich auf www.hartmut-engler-fans.de ein.
11-08-2008 00:48
Waltraud Dietsch
Hallo Herr Bittlinger,
wir waren heute auf Ihrem Konzert in Rimbach und sind alle begeistert, besonders von dem Lied "Mensch Benedikt". Endlich eimal jemand, der sagt, wie es ist und kein Blatt vor den Mund nimmt! Bin selbst vor 20 Jahren vom katholischen zum evangelischen Glauben übergetreten, da ich diese Weltfremdheit irgendwann nicht mehr ertragen konnten. Machen Sie weiter so, vielleicht bewegt sich doch etwas, die Hoffnung stirbt zuletzt!
Viele Grüße
W.D.
10-08-2008 19:53
Katrin Mack
Hallo Herr Bittlinger!

Nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag und viel Gesundheit!!

Weiter wünsche ich und meine Mutter Ihnen:

Gottes guter Segen sei mit DIR.
Um DICH zu schützen,
um DICH zu stützen,
auf allen Wegen.

Liebe Grüße aus Friedberg/Wetteraukreis
Katrin Mack unnd Mutter

10-08-2008 03:02
Peter Stephan
Sehr geehrter Herr Bittlinger,
es ist wohl die Crux unserer Tage, dass jeder sich mit allem eine öffentlichkeit verschaffen kann, ganz gleich, ob das, was er vorzubringen hat, Substanz hat oder nicht. Ein Dieter Bohlen, der selber nicht singen kann, schwingt sich zum Talentsucher auf, Leute ohne Talent gastieren bei DSDS. Und manche Pastoren meinen, sie müssten den Talar gegen die Bardenkluft vertauschen und den Papst in Songs, die auch noch musikalisch nicht gerade überwältigend sind, dafür kritisieren, dass er die Christianisierung der Indios gutgeheißen hat. Ich weiß ja nicht, wie Sie als evangelischer Pastor zur Verbreitung der Frohbotschaft Jesu stehen. Offenbar ist dies für Sie kein Akt der Erlösung. Wie sonst könnten Sie daran zweifeln, dass die Welt - und eben auch die Indios - innerlich auf das Wort Gottes gewartet haben? Stattdessen unterstellen Sie dem Papst auf eine - na sagen wir einmal: ziemlich unintelligente - Art und Weise, er habe die Gräuel der Zwangsmissionierung gebilligt.
Anderseits ist es geradezu rührend, dass Sie den Heiligen Vater an die Hand nehmen, ihn auf seinem Weg begleiten wollen, um ihm die Welt und das Christentum zu erklären. Wahrscheinlich sehen Sie darin sogar eine Geste ökumenischer Brüderlichkeit. Und das sicher mit Recht: Der Heilige Vater wird gewiss auf einen so kompetenten Berater, wie Sie es sind, gewartet haben. Und denken Sie nur, welchen Dienst Sie der Menschheit damit erweisen werden!!
Aber im Ernst: Leider bewahrheitet sich doch die alte Erkenntnis: Je weniger einer reflektiert, für desto bedeutsamer hält er das, was er von sich gibt. Ate und Hybris, Verblendung und Hochmut, nannten das die alten Griechen. Profilneurose nennen es heute manche Zeitgenossen. Aber Hauptsache, Sie fühlen sich prima und halten sich für den Größten. Wie wäre es da mit einem angemessenen Künstlernamen? Troubadix würde vielleicht ganz gut passen. Wie heißt es doch?: "Die Meinungen über sein Talent sind geteilt er selbst findet sich genial, alle anderen finden ihn unbeschreiblich. Doch wenn er schweigt, ist er ein fröhlicher Geselle und hochbeliebt.." Oder etwas klassischer: Si tacuisses, philosophus manuisses.
Schöne Grüße!
Peter Stephan
09-08-2008 22:35
Sarah Bruns
Webseite: http://www.hartmut-engler-fans.de
Happy Birthday nachträglich und alles Liebe und Gute.
Viel Gesundheit, Glück und mögen viele deiner Wünsche in Erfüllung gehen.
Auch fürs nächste Lebensjahr wünsche ich dir von Herzen das dich Kreativität und Kraft nicht verlassen und wir noch viel von dir auf die Ohren bekommen.
Liebe Grüße und ich freu mich auf Morgen

LG Sarah
09-08-2008 15:04
Sigrid
Hallo Herr Bittlinger,
nachträglich auch von mir alles Gute zum Geburtstag,komme morgen nach Rimbach und freue mich schon sehr darauf.
Bringe auch eine Freundin mit,die sie morgen zumindest live zum erstenmal erleben wird und auch sie freut sich schon sehr darauf.
09-08-2008 00:12
Judith
Hallo Clemens! Auch von mir noch alles gute zum Geburtstag auch wenn es jetzt schon nach 0.00 ist! Ich bin echt gespannt auf dein nächstes Konzert hier in Hamburg!
Liebe Grüße Judith
08-08-2008 22:35
Barbara Kelber
Hallo - lieber Clemens Bittlinger,

ich weiß nicht, ob du dich an mich erinnerst - ich bin die Tochter von einem Kollegen deines Vaters aus Schweinfurt (früher nannten sie mich Bärbel) - jedenfalls kennst du mich wahrscheinlich noch als ziemlich kleines bzw. sehr junges Mädchen von vor deiner Liedermacher-Karriere.- ?
Ich weiß noch, dass ich irgendwann auf der Mauer vor unserem Haus auf deiner - Gitarre gespielt habe.. (- und es schon damals als Ehre empfand) ..müsste so um 1980 rum gewesen sein.

"Zufällig" bin ich nun gerade an deinem Geburtstag auf deiner Website gelandet! - und wollte ganz herzlich gratulieren!!
Auch ich schreibe Lieder - Einer der Texte - eigentlich ein Abschiedslied - taugt auch als Geburtstagsgruß:


Ich wünsch dir eine Sommerwiese
zum Träumen - dass du den Himmel berührst.
Ich wünsch dir eine sanfte Brise
im Rücken - wenn du den Mut verlierst.
Ich wünsch dir einen Regenbogen,
Farben, die leuchtend im Grauen stehn.
(Und ich wünsch mir, ungelogen, - dass wir uns bald wiederseh´n.)

Ich wünsch dir viele Sternenlichter
wenn du nachts allein musst geh´n.
Ich wünsch dir jederzeit Gesichter
deren Augen dich wirklich seh´n.
Ich wünsch dir einen Regenbogen...



Wohne seit neuestem in der Nähe von Breitenfelde, wo ihr am 25. ein Konzert gebt. (Was der Grund ist weshalb ich auf die website gegangen bin.) Bin da mit meinen drei Töchtern hingegangen wegen Liebe. Aber auch der Musik gehört meine Liebe - nach wie vor, und wohl für immer.

Lieben Gruß!

Barbara (Bärbel)Kelber

08-08-2008 21:01
Heike Hartung
Hallo Herr Bittlinger,
von einem der fähigsten Pfarrer der Landeskirche (Zitat vom 20.7.08, Evangelische Kirche in Zotzenbach - kann ich nur unterstreichen!) habe ich erfahren, dass Sie heute Geburtstag haben. Herzliche Glückwünsche und alles Gute für Sie! Wir im Ried freuen uns auf Ihr Konzert am 11.12. in Stockstadt
Viele Grüße
Heike Hartung
08-08-2008 18:48
Elke
Lieber Clemens,

ich möchte Dir einfach nur kurz und knackig mit einem Ständchen zu Deinem Geburtstag gratulieren:

Viel Glück und viel Segen auf all' Deinen Wegen,
Gesundheit und Frohsinn sei auch mit dabei!

So, das war's schon. Kurz und knackig und alles drin, was unbedingt wichtig und wünschenswert ist.

Wie, Du hast mich nicht singen hören? Muss am Gästebuch liegen! :-))

Liebe Grüße
Elke

08-08-2008 18:00
Heike Noller
Lieber Clemens,
es wird immer irgendwelche Sturköpfe geben, die in Ihren Ansichten so festgefahren sind, dass sie es nicht zulassen, dass einer daran rüttelt und diese hinterfragt. Wichtig und lobenswert ist doch, dass Du den Mut hattest, es trotzdem zu tun, auch wenn der Preis dafür einige ungerechte und dumme Kritiken sind, die es tatsächlich nicht wert sind, im Gästebuch veröffentlicht zu werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für einen Pfarrer, der mit beiden Beinen mitten im Leben und auf der Erde steht, schlimm ist, keine Antworten von der etwas "weltfremden" katholischen Kirche zu erhalten. Auch ich finde das traurig. Denk aber auch an die vielen positiven Kritiken, die zu diesem Thema bereits eingegangen sind und an die unzähligen Leute, die zu Dir halten.
Lass Dir Deinen Geburtstag nicht vermiesen und mach Dir einen schönen Tag! In diesem Sinne nochmals alles Gute und liebe Grüße von
Heike
08-08-2008 16:42
Robert
Mensch Clemens,ich würde gern zwei Schritte mit dir gehn.
Dann würdest du vielleicht, den Benedikt verstehn.
Ich hätte da zwei Fragen, zu deinem TUN:
Was hat dein Gehetze denn mit Christus noch zu tun?
Du verleugnest andre Leute,
machst damit mächtig Beute,
du schreibst Lieder über das,
wovon du keine Ahnung hast!
Warum kannst du die katholische Kirche, nicht einach akzeptieren?
Fehlen dir dazu denn die Manieren?
Also, hör doch bitte auf mit dem Gehetze,
schreib nicht solche falsche Sätze,
lass den Katholiken doch die Dogmatik,
und werde endlich artig!
08-08-2008 15:11
ruth
Lieber Carsten,

es gibt viele "Protestanten",
denen die Bibel total ernst ist -
die sie als "Gebrauchsanweisung
Gottes für das Leben" und
als d i e "Frohe Botschaft"
überhaupt sehen ...
Und viele ehrliche, ernsthafte
"Christussucher" gibt es in der
ev. Kirche genauso wie in der
Katholischen! Luther war
katholischer Mönch, dem Christus
das Wichtigste war und der deshalb
gegen "christusferne Auswüchse"
der damaligen "Kirche" "protestiert"
hat.
Du hast recht, wenn Du sagst,
dass die ev. Kirche zu
"liberal" ist - das trifft aber
nicht für die gesamten
evangelischen Christen zu!
Ich sehe aber in meinem katholi-
schen Umfeld auch viele
"Namenchristen", die Sonntags
brav in die Kirche rennen,
denen im Alltag die christlichen
Maßstäbe egal sind und die
meinen, durch Beichten ist dann
eh alles wieder in Ordnung
Ich bin evangelisch und bin
im katholischen Niederbayern
aufgewachsen. Ich selbst,
sowie unsere Kinder haben
sowohl am kath. als am ev.
Religionsunterricht teilgenommen.
Ich besuche einen Bibelkreis,
in dem evangelische und katholische
Christen miteinander "Jesus auf
die Spur kommen" - das ist sooo
schön! Bei J e s u s treffen
wir uns! Sollten wir nicht alle
zurück zum "Kern"?
Jesus ging es um Liebe und um
Wahrheit! ... wir alle dürfen
als Christen wachsen, dazulernen,
...und wenn wir möchten, dass
andere Menschen von der "frohen
Botschaft" erfahren und auch
zu Jesus finden, dann geht das
nur, wenn wir unser Christsein
ehrlich, konsequent, liebevoll,
durchaus auch zeitgeistkritisch
aber fair vorleben. So merkt die
Umgebung vielleicht, dass wir
etwas "haben", das es sich lohnt
auch zu entdecken.

ökomene heisst erstmal sich
austauschen, sich kennenlernen -
eben um gegenseitige Vorurteile
abzubauen. Das geht nur durch
Kontakt und Gespräch.

Wir sollten "aufstehn, aufeinan-
der zugehn, voneinander lernen,
miteinander umzugehn und uns
n i c h t e n t f e r n e n
wenn wir etwas nicht versteht!".

Mut zum ehrlichen, liebevollen
Dialog unter dem Segen Gottes
wünscht
allen ev. und kath. Christen

Ruth

08-08-2008 13:44
Hans Ulrich Weller
Hallo Herr Bittlinger!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Mit einem afrikanischen Segensgruss

Der Herr segne Sie..
Er erfülle Ihre Füße mit Tanz
Und Ihre Arme mit Kraft.
Er erfülle Ihre Augen mit Lachen.
Er erfülle Ihre Ohren mit Musik
Und Ihre Nase mit Wohlgerüchen.
Er erfülle Ihren Mund mit Jubel
Und Ihr Herz mit Freude.
Er gebe Ihnen die Kraft
Der Hoffnung ein Gesicht zu geben.

übrigens seit knapp 2 Jahrzehnten bereichert Ihre Arbeit mein Glaubensleben.

Gruss Hans Ulrich Weller


08-08-2008 13:05
Niklas
Sehr geehrte Damen und Herren,

ist für dieses Jahr ein Konzert geplant
in der Nähe von Bielefeld mit dem Programm "HabSeligkeiten"? Würde mich freuen Clemens Bittlinger, mal wieder Live zuerleben. Freue mich schon auf Montag, 11.08.08, denn ab diesem Tag
kann man das neue Album hier bei Sanna Sound bestellen.

Seid behütet

Ihr Niklas Hillbrink
08-08-2008 09:12
Carsten
Mittlerweile berichtet auch kreuz.net das Forum der Piusbruderschaft über das Lied mitsamt einem Video.
Da geht die Post ab in deren Gästebuch !
Rom wurde laut Einträge verständigt, damit der ökumenische Kirchentag vor solch einem Schaden befreit bleibe.
08-08-2008 08:08
Angelika Woidich
LIEBER CLEMENS,
ICH BIN EIN EINTRAG IN FRIEDLICHER MISSION, OBWOHL ICH DIR DAZU GRATULIEREN SOLL, DASS DU SCHON WIEDER EIN JAHR äLTER GEWORDEN BIST !

Clemens, ich bin äußerst betroffen durch Deine Worte und dadurch sehr verunsichert,in welchem Stil ich nun weiterschreiben soll. Mein geplant lustiger Einstieg legt bereits im Mülleimer.

Meine Meinung über Beiträge - von denen wahrscheinlich nur der Verfasser selbst davon überzeugt ist, dass es Kritik sei - kennst Du ja bereits. Einträge, wie die von "basti1919" bei YouTube zähle ich z.B. dazu. Sie erzeugen in mir so etwas wie wütende Traurigkeit. Was mich besonders schockiert: Viele derartige äußerungen stammen von Menschen, die weitaus jünger sind als wir.

Nun noch meine Ansicht über nicht veröffentliche Texte in Deinem Gästebuch. Beleidigungen und eine Wortwahl deutlich unterhalb der Gürtellinie würde ich auch nicht dulden. Und da ich im Laufe der Zeit jeden Eintrag bis zum Anfang gelesen habe, ist mir auch genug Kritik begegnet. Wenn nicht, wäre ich misstrauisch geworden. Das "Aschenputtel-Prinzip" (Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen) kann Dir somit keiner vorwerfen. Ich erwähne dieses deshalb so deutlich, da ich Gästebücher kenne, die ständig manipuliert wurden. Also, aus meiner Sicht hast Du die richtige Entscheidung getroffen. Eine Enttäuschung würde ich Dir ganz sicher mitteilen.

So jetzt aber zu Deinem Geburtstag, wird höchste Zeit. Dachte immer mal wieder darüber nach, ob sich meine Wünsche für Dich aus dem Jahr 2007 erfüllt haben. Bin mir nicht sicher. Weil sie mir aber wichtig waren und sind, überreiche ich sie Dir nochmals. Aber Du sollst natürlich auch etwas Neues erhalten. So möge Dich ab heute folgendes Zitat begleiten:

"Die großen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert."
(Pearl S. Buck)

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du vielen Menschen begegnest, auch Dir selbst, die so manches Fehlerhafte an und in Dir unter diesem Gesichtspunkt beurteilen. Ich entscheide mich manchmal bewusst für das Nicht-Makellose und bin durch diese Entscheidung schon oft mit schönen Erlebnissen belohnt worden.

Von Pearl S. Buck gibt es noch viele - für mich wertvolle - Zitate, über die es sich lohnt nachzudenken. Auch ihren Roman "Die gute Erde" schätze ich sehr. Die Fragwürdigkeit des Literaturnobelpreises für dieses Werk, "Lex Buck" lässt grüßen, beeinflusst nicht meine Meinung.

Ich wechsle jetzt aber besser das Thema, obwohl es mich reizen würde, meine Ansicht zu begründen. Aber ich will keine Predigt vom Geburtstagskind heraufbeschwören, die nicht mit "Amen" endet. Und wenn der Pfarrer sagen müsste: "Woidich (Schuster) bleib bei deinen Leisten ... und lass diese Arbeit besser Reich-Ranicki machen!", dann wüsste sogar ich, was die Kirchturmuhr geschlagen hat.

So gibt es in der Tat noch etwas, was ich Dir schon heute wünschen möchte, nämlich eine glückliche "Geburtsstunde" für "HabSeligkeiten" am Sonntag. Nach Deinem gestrigen Gästebucheintrag liegt mir dieser Wunsch für Dich besonders am Herzen. Im überfluss bezeichnet man vieles oft zu schnell nur abwertend als Habseligkeit. Ich würde mich für Dich freuen, wenn Menschen auf Dich zukämen und Dir Folgendes mitteilen könnten:"Durch 'HabSeligkeiten' erstrahlt so manche scheinbare Habseligkeit wieder in einem neuen Glanz. Ja, ich hab' Seligkeiten plötzlich für mich schon jetzt auf dieser Erde entdeckt."

Allen, die sich die Mühe machen werden, auch mal genauer hinzuhören, seine Gedanken einen erholsamen Spaziergang machen lassen, denen wünsche ich das Spüren der Dankbarkeit, die diese Gedanken oftmals wieder mitbringen, wenn sie heimkehren. Ich weiß, wovon ich rede, da Du das ein oder andere Lied ja schon bei verga